Verlosung: Fünf Algarve-Krimis gewonnen!

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Fünf Exem­pla­re des neus­ten Algar­ve-Kri­mis haben wir ver­lost unter den Lese­rin­nen und Lesern, die uns ihre idea­len Haupt­fi­gu­ren für einen wei­te­ren Kri­mi­nal­ro­man von der Süd­küs­te Por­tu­gals genannt haben. Hier sind die Ergeb­nis­se unse­rer Ver­lo­sung.

Verlosung von Algarve-Krimis nach Suche von neuen Hauptfiguren
Sol­da­ten der por­tu­gie­si­schen Mari­ne, wie hier auf dem Segel­schul­schiff Sag­res, könn­ten eben­falls ein­mal die Haupt­fi­gu­ren in einem Algar­ve-Kri­mi sein. Kürz­lich war die Sag­res in Faro zu Gast. Foto: Marin­ha Por­tu­gue­sa

 

Algar­ve für Ent­de­cker”-Her­aus­ge­be­rin Mari­on All­gai­er hat­te in unse­rem Bei­trag “Algar­ve-Kri­mi: Mord­se­rie im Osten” den neus­ten Kri­mi­nal­ro­man aus dem son­ni­gen Süden von Por­tu­gal rezen­siert. Ihre Beur­tei­lung, in weni­gen Wor­ten zusam­men­ge­fasst: Das Werk „Mord an der Algar­ve“ der Schrift­stel­le­rin und Jour­na­lis­tin Bet­ti­na Has­kamp (Pseud­onym: Caro­li­na Con­rad) ist fes­selnd, sprit­zig, den­noch ruhig und flie­ßend erzählt, mit dosier­ter Span­nung und Dyna­mik – ins­ge­samt lesens­wert.

Der Rowohlt-Ver­lag (rororo) stell­te uns fünf Exem­pla­re zur Ver­lo­sung unter unse­ren Lese­rin­nen und Lesern zur Ver­fü­gung, die sich bei uns mel­den. Wir baten die Nut­zer, uns gleich­zei­tig mit­zu­tei­len, wel­che Haupt­fi­gu­ren Ihrer Mei­nung nach der nächs­te Algar­ve-Kri­mi haben soll­te. Den Aus­gang der Ver­lo­sung hat das nicht beein­flusst, denn ein­zig und allein das Glück ent­schied beim Ermit­teln der Gewin­ner (Und der Rechts­weg war aus­ge­schlos­sen).

 

Diverse Ideen zu idealen Hauptfiguren

 

So lau­te­te die Leit­fra­ge für alle, die an der Ver­lo­sung teil­neh­men woll­ten und sich gleich­zei­tig ein­mal als Autor oder Autorin füh­len soll­ten:

Stel­len Sie sich vor, Sie wären der Autor oder die Autorin: Wel­che von Ihnen aus­ge­dach­te Per­son, wel­che von Ihnen geschaf­fe­ne Figur soll­te in der Hand­lung Ihres ganz per­sön­li­chen Algar­ve-Kri­mis vor­kom­men und war­um?

Hier ein Über­blick über eini­ge Vor­schlä­ge und Reak­tio­nen, die uns beson­ders auf­ge­fal­len sind:

 

Verlosung von Algarve-Krimi mit Hauptfiguren, die ab- oder untertauchen
Haupt­fi­gu­ren, die ab- oder unter­tau­chen, erhö­hen die Span­nung in Algar­ve-Kri­mis von der Atlan­tik-Küs­te. Foto: Manu­el Meu­ris­se

 

„Mein Algar­ve- Kri­mi fin­det an der West­küs­te in Pra­ia do Cas­to­le­jo statt. Hier wer­den die begehr­ten Enten­mu­scheln im Meer gesucht. Der Muschel­tau­cher Rafa­el macht eine inter­es­san­te Ent­de­ckung… Der wil­de Strand hier ist eine tol­le Kulis­se für eine span­nen­de Geschich­te.“

 

„In der Hand­lung mei­nes Algar­ve- Kri­mis soll­ten Anto­nia und Karl-Heinz tra­gen­de Rol­len spie­len.
– Anto­nia, die Markt­händ­le­rin, mit dem welt­bes­ten Quei­jo de Figo aus der Fami­li­en­her­stel­lung und
– Karl- Heinz, als deut­scher Tou­rist, der mit sei­nem Wohn­mo­bil in Sil­ves campt.
Karl-Heinz kommt extra für den Quei­jo de Figo, für den er ster­ben und töten könn­te, auf den Wochen­markt. Aber er ist nicht der Ein­zi­ge…“

 

„Das ist die Sto­ry mei­nes Algar­ve-Kri­mis: Julia (27) aus Ber­lin zieht an die Algar­ve, um dort in einem Hotel zu arbei­ten. Die jun­ge Frau scheint aller­dings in der deut­schen Haupt­stadt eine dunk­le Ver­gan­gen­heit hin­ter sich gelas­sen zu haben. Denn schon weni­ge Tage nach ihrer Ankunft erscheint ein Frem­der, der Eini­ges aus Ihrer Ver­gan­gen­heit zu wis­sen scheint und sie damit unter Druck setzt. Ist Julia und ihre Zukunft an der Algar­ve in Gefahr?“

 

„In mei­nem Algar­ve-Kri­mi dürf­te ein Vogel­be­ob­ach­ter nicht feh­len. Sie schlei­chen in die­ser Jah­res­zeit über­all her­um, sehen so harm­los aus und fal­len über­haupt nicht auf 😊“

 

„Ich bin für den Leucht­turm­wär­ter von Sag­res (Cabo de São Vicen­te) oder aber für den ruhi­gen Fischer aus Alvor, der mor­gens unauf­fäl­lig sei­ne Fische putzt und reinigt/säubert. Bei­de wür­den in mei­nem Algar­ve-Kri­mi auf­tau­chen.“

 

Das sind die Gewinner unserer Verlosung!

 

Herz­li­chen Dank für die guten Ide­en! Wir rei­chen sie ger­ne an die Ver­la­ge wei­ter, deren neus­te Algar­ve-Kri­mis wir hier bespre­chen, sobald einer erscheint.

Fol­gen­de “Algar­ve für Ent­de­cker”-Nut­zer haben bei unse­rer Ver­lo­sung den neus­ten Algar­ve-Kri­mi aus dem rororo-Taschen­buch­pro­gramm gewon­nen:

Mar­ti­na Warnt­jes, Dort­mund

Sina Ober­schacht­siek, Schwer­te

Anne­gret Schwen­ker, Ber­lin

Son­ja Wil­hel­mi, Hai­na

Mar­cel Ehr­hardt, Lübeck

 

Der Ham­bur­ger Rowohlt-Ver­lag sen­det die Bücher den Gewin­nern unse­rer Ver­lo­sung in Kür­ze zu. Das Algar­ve für Ent­de­cker-Team wünscht Ihnen viel Lese-Spaß!

Am 31. August 2018 hat Mari­on All­gai­er bereits die bei­den ers­ten Kri­mis aus der Rei­he “Lost in Fuse­ta rezen­siert. Lesen Sie dazu unse­ren Bei­trag “Algar­ve-Kri­mis gewin­nen!

Wel­che Tat­or­te unse­re Lese­rin­nen und Leser sich für einen neu­en Algar­ve-Kri­mi vor­stel­len kön­nen, haben Sie uns im Rah­men einer Ver­lo­sung geschil­dert. Lesen Sie dazu unse­ren Arti­kel vom 25. Sep­tem­ber unter dem Titel “Algar­ve-Kri­mis: Schau­platz nach Leser-Wunsch“.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

2 Gedanken zu „Verlosung: Fünf Algarve-Krimis gewonnen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *