Die Hamptons von Europa – Stars und Sternchen entspannen in Comporta im Alentejo

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Natur, Idyl­le und Abge­schie­den­heit machen das Alen­te­jo zum belieb­ten Rück­zugs­ort. – Eine Stun­de süd­lich von Lis­sa­bon lockt das Natur­pa­ra­dies Com­por­ta Stars aus aller Welt an. Am west­li­chen Rand Euro­pas, an dem rund 60 Kilo­me­ter lan­gen Küs­ten­strei­fen süd­lich von Lis­sa­bon, war­ten die nahe­zu unbe­rühr­ten Strän­de des Alen­te­jo. Das Hin­ter­land bie­tet bezau­bern­de wei­ße Dör­fer inmit­ten von Reis­fel­dern, sanf­ten Wein­hü­geln und Oli­ven­plan­ta­gen.

Die Wei­te, Stil­le und Idyl­le der Land­schaft und die Abge­schie­den­heit sind es, die die Pro­mis so schät­zen und lie­ben. Wie zum Bei­spiel Schuh- und Taschen­de­si­gner Chris­ti­an Lou­bou­tin, der hier ein Domi­zil gefun­den hat. Aber auch Prin­zes­sin Caro­li­ne von Han­no­ver besitzt am schma­len Küs­ten­strei­fen zwi­schen Tróia und Car­valhal ein Land­gut. Jah­re­lang hat sich Pop-Prin­zes­sin Madon­na es sich nicht neh­men las­sen hier regel­mä­ßig mit ihrem Heli­ko­pter ein­zu­flie­gen, um am Strand zu rei­ten. Jetzt hat sie eine Farm in der Klein­stadt Gavião erwor­ben. Ganz volks­nah, unprä­ten­ti­ös und voll­kom­men unty­pisch für „La Schif­fer“ soll sich auch Clau­dia Schif­fer in der Regi­on gezeigt haben. Abends, in einem klei­nen Restau­rant auf Du und Du am glei­chen Tisch mit all den ande­ren Gäs­ten. Der deut­sche Regis­seur Micha­el Faß­ben­der ist ein beken­nen­der Alen­te­jo-Fan, der Maler Anselm Kie­fer liebt die­se Regi­on und die Cin­za­no-Dynas­tie hat hier ihr Feri­en­do­mi­zil. Phil­ip­pe Stark, fran­zö­si­scher Innen­ar­chi­tekt, hat Grân­do­la im Alen­te­jo gewählt, um sein Haus zu bau­en. „Ich kann sagen, dass ich dort das Para­dies ent­deckt habe“, gibt Phil­ip­pe Stark über­wäl­tigt zu.

Doch trotz der inter­na­tio­na­len Grö­ßen sucht man den Gla­mour und Glanz hier ver­ge­bens, denn die höchs­ten Güter Com­por­tas sind Pri­vat­sphä­re, Under­state­ment, Ruhe und Abge­schie­den­heit. Es rei­hen sich auch kei­ne mil­lio­nen­schwe­ren Anwe­sen anein­an­der, es sind eher die klei­nen Häu­ser mit ihrer fas­zi­nie­ren­de­ren Archi­tek­tur, die das Bild prä­gen. Die High-Socie­ty liebt die­sen unbe­rühr­ten Fle­cken Erde und genießt in der Idyl­le ihre Ruhe. Wel­che Regi­on kann das schon von sich behaup­ten? Mehr Nähe zu inter­na­tio­na­len Stars und Stern­chen als im Alen­te­jo geht nicht. (Quel­le: Alen­te­jo Pro­mo­ti­on Office)

Alen­te­jo-Lieb­ha­ber: Desi­gner Phil­ip­pe Starck. Foto: Sapo­Li­fe­style

 

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.