Algarve News: 07. bis 13. Dezember 2020


Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve News und Por­tu­gal News aus KW 50/2020: Covid-19: 300 Mil­lio­nen Hil­fe | Cas­tro Marim: Mobil gegen Ein­sam­keit  | Alb­ufei­ra: Strand­zu­gän­ge reno­viert | Algar­ve-Hotels schlie­ßen | Kabel­jau-Kon­sum unge­bro­chen | Algar­ve-Film gewinnt Preis | Por­tu­gal: Weni­ger Geld für Weih­nach­ten | Por­tu­gal: Ein­kom­men sin­ken | Nach­rich­ten aus Poli­zei und Jus­tiz – unser Wochen­rück­blick mit inter­es­san­ten Nach­rich­ten!

     

    Portugal: 300 Millionen Euro für gewerbliche Mieten

    algarve News über Regierungsumbildung in Portugal im Oktober 2018Por­tu­gals Regie­rung hat wei­te­re 300 Mil­lio­nen Euro an Zuschüs­sen für Läden, Restau­rants und klei­ne Unter­neh­men ange­kün­digt, die durch Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Pan­de­mie in Mit­lei­den­schaft gezo­gen wur­den. Mit die­sem Geld sol­len ab Janu­ar bis zu 50% der gewerb­li­chen Mie­ten in der ers­ten Hälf­te des nächs­ten Jah­res abge­deckt wer­den. Nach einer Umfra­ge des Hotel- und Gast­stät­ten­ver­ban­des AHRESP sind bereits 65% der Restau­rants mit zwei oder sogar drei Monats­mie­ten im Rück­stand. Wirt­schafts­mi­nis­ter Pedro Siza Viei­ra (Foto) hat den Plan jetzt in gro­ben Zügen skiz­ziert: Unter­neh­men, die im ers­ten Halb­jahr 2021 einen Umsatz­rück­gang von 25 bis 40 Pro­zent gegen­über dem Vor­jahr ver­zeich­nen, erhal­ten eine Bei­hil­fe in Höhe von 30 Pro­zent der monat­li­chen Mie­te, maxi­mal 1.200 Euro pro Monat. Über­steigt der Umsatz­rück­gang 40%, ent­spricht der Zuschuss 50% der Monats­mie­te mit einer Ober­gren­ze von 2.000 Euro pro Monat. Laut Siza Viei­ra belau­fen sich die Unter­stüt­zungs­maß­nah­men der Regie­rung seit Beginn der Pan­de­mie mitt­ler­wei­le auf 21 Mil­li­ar­den Euro.

     

    Castro Marim: Mobil gegen die Einsamkeit

    Mit dem „Bibliomó­vel" will Cas­tro Marim die Ein­sam­keit älte­rer Men­schen in der Weih­nachts­zeit bekämp­fen. Damit wol­le man die Weih­nachts­fei­er­lich­kei­ten auf indi­vi­du­el­le Wei­se in jeden Win­kel der Gemein­de brin­gen, heißt es aus der Ver­wal­tung. Im Ange­bot des Gemein­de­mo­bils sind z.B. Näh- oder Mal­kur­se sowie Lesun­gen.

    Albufeira: Strandzugänge werden verbessert

    Am den Strän­den von Avei­ros und Maria Luí­sa haben jetzt die Arbei­ten zur Reno­vie­rung der Strand­zu­gän­ge begon­nen. Das 140.000 Euro-Pro­jekt soll bis Febru­ar 2021 abge­schlos­sen sein.  Am Strand von Avei­ros erfolg­te der Fuß­gän­ger­zu­gang bis­lang über einen unbe­fes­tig­ten Weg, der nun durch einen neu­en Geh­weg und eine Trep­pe ersetzt wird. Am Strand Maria Luí­sa wird die beschä­dig­te Trep­pe repa­riert und moder­ni­siert.

     

    Algarve: 65 Prozent der Hotels wollen schließen

    Rund 45 Pro­zent der por­tu­gie­si­schen Hotels wer­den vor­aus­sicht­lich bis Ende des Jah­res schlie­ßen. Das geht aus der Stu­die "Schlie­ßun­gen in der Hotel­le­rie 2020/2021" her­vor, die der por­tu­gie­si­sche Hotel­ver­band (AHP) ver­öf­fent­licht hat. Die Aus­sich­ten an der Algar­ve sind noch düs­te­rer: Hier wol­len sogar 65 Pro­zent der Hotels zuma­chen. Die geplan­te Schließ­zeit liegt bei durch­schnitt­lich 4,1 Mona­ten. 46,4 % rech­nen mit einer Eröff­nung im März 2021, 23,7 % gaben an, noch kei­ne Eröff­nungs­pro­gno­se zu haben, und 16,9 % wol­len erst im zwei­ten Quar­tal des nächs­ten Jah­res­wie­der öff­nen. Für 2020 zog der Ver­band eine ver­hee­ren­de Bilanz: 80% weni­ger Über­nach­tun­gen im Ver­gleich zu 2019 bedeu­ten einen Umsatz­ver­lust von 3,6 Mil­li­ar­den Euro.

     

    Portugal: Kabeljau-Konsum  ungebrochen

    Die Por­tu­gie­sen wer­den die­ses Weih­nach­ten zwi­schen vier- und fünf­tau­send Ton­nen Kabel­jau ver­zeh­ren, etwa 30% des Gesamt­ver­brauchs. 70% des in Por­tu­gal kon­su­mier­ten Kabel­jaus stam­men aus Nor­we­gen. Das teil­te jetzt der Nor­we­gi­an Sea­food Coun­cil (NSC) mit. Ins­ge­samt ist Por­tu­gal für 20% des welt­wei­ten Kabel­jau­ver­brauchs ver­ant­wort­lich.

     

    Bester Tourismusfilm der Welt kommt aus der Algarve

    Por­tu­gal hat mit dem Film "You Only Love Once" des Vida­Mar Resort Hotel Algar­ve den Oscar der Tou­ris­mus­fil­me gewon­nen, der vom Inter­na­tio­na­len Komi­tee für Film­fes­ti­vals und Tou­ris­mus (CIFFT) ver­lie­hen wird. Der Kurz­film wur­de als bes­ter Tou­ris­mus­film der Welt aus­ge­zeich­net, mit 47 Punk­ten und einem Abstand von 13 Punk­ten zum zwei­ten Platz. Damit hat der Film seit Febru­ar neun natio­na­le und inter­na­tio­na­le Prei­se bei gro­ßen Film- und Tou­ris­mus­fes­ti­vals gewon­nen. Zum Video geht es hier.

     

    Portugal: Weihnachtsausgaben sinken

    Nach einer Erhe­bung des Markt­for­schungs­in­sti­tu­tes Cete­lem wol­len die Por­tu­gie­sen in der Weih­nachts­zeit im Schnitt rund 216 Euro aus­ge­ben, 172 weni­ger als im Vor­jahr. 55% davon wer­den für Geschen­ke aus­ge­ge­ben. Für die­se Aus­ga­ben­ka­te­go­rie ist ein durch­schnitt­li­ches Bud­get von 119 Euro vor­ge­se­hen, 115 Euro weni­ger als 2019. Erstaun­lich: Im Süden Por­tu­gals wol­len die Men­schen mit 306 Euro am meis­ten für Weih­nach­ten aus­ge­ben, gefolgt von Por­to (248 Euro) und dem Groß­raum Lis­sa­bon (188 Euro).

     

    Covid-19: Einkommen in Portugal sinken

    Als Fol­ge der Coro­na-Pan­de­mie muss­ten 59% der Por­tu­gie­sen Ein­kom­mens­ein­bu­ßen von min­des­tens 20% hin­neh­men. Das mel­det der aktu­el­le Euro­pean Con­su­mer Pay­ment Report. Gleich­zei­tig wächst die Sor­ge um die Zukunft. 61% der Men­schen im Alter von 22 bis 37 Jah­ren und 63% der Men­schen im Alter von 45 bis 54 Jah­ren berich­ten, dass sie sich der­zeit mehr Sor­gen um ihr finan­zi­el­les Wohl­erge­hen machen als zu jedem ande­ren Zeit­punkt in ihrem Leben. Ins­ge­samt lei­det jeder drit­te Beschäf­tig­te in Euro­pa unter Gehalts­kür­zun­gen infol­ge der Pan­de­mie.

     

    In eigener Sache: Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

    Wir berich­ten regel­mä­ßig und mit viel Freu­de für Sie direkt vor Ort aus der Algar­ve. Das Ange­bot ist kos­ten­frei – aber nicht umsonst, denn es kos­tet Zeit und viel Enga­ge­ment. Sie kön­nen uns dabei unter­stüt­zen und über die­sen Link (Steady) einen ganz indi­vi­du­el­len Bei­trag leis­ten, damit wir die­se Arbeit auch in Zukunft so leis­ten kön­nen. Vie­len Dank im Vor­aus!

     

    Nachrichten aus Polizei und Justiz

    Albufeira: Fälschungen beschlagnahmt

    Die Poli­zei hat am 5. Dezem­ber bei einer Ver­kehrs­kon­trol­le in Alb­ufei­ra gefälsch­te Mar­ken­pro­duk­te – Klei­dung, Schu­he und Par­füms – im Wert von 3.000 Euro sicher gestellt.

    Vila Real de Santo António: Drogenhändler verhaftet

    Die Poli­zei ver­haf­te­te ver­gan­gen Woche einen 25 Jah­re alten Mann wegen Dro­gen­han­dels. Der Ver­däch­ti­ge wur­de im Rah­men einer Fahr­zeug­kon­trol­le der Mobi­li­täts­be­schrän­kun­gen zwi­schen den Gemein­den fest­ge­nom­men. Bei der anschlie­ßen­den Durch­su­chung des Fahr­zeugs und sei­ner Woh­nung wur­den u.a. 3.300 Dosen Haschisch gefun­den.

    Loulé: Häusliche Gewalt

    Die Poli­zei hat am 9. Dezem­ber in Boli­quei­me einen 40 Jah­re alten Mann wegen häus­li­cher Gewalt auf fri­scher Tat fest­ge­nom­men. Der Ver­däch­ti­ge hat­te in sei­ner Woh­nung eine 51 Jah­re alte Frau mit einem Mes­ser und einer Fla­sche ange­grif­fen und mit einem Druck­luft­ge­wehr mit dem Tode bedroht.

    Lagoa: Cannabis-Plantage entdeckt

    Die Poli­zei hat in Lagoa einen 30-jäh­ri­gen Mann wegen Dro­gen­an­baus ver­haf­tet und eine Can­na­bis­plan­ta­ge ent­deckt. Dabei wur­den 17 Can­na­bis­pflan­zen und ver­schie­de­nen Mate­ria­li­en zum Bau eines Gewächs­hau­ses beschlag­nahmt.

    Albufeira: Drogenhändler verhaftet

    In Alb­ufei­ra wur­den zwei Män­ner im Alter von 26 und 29 Jah­ren wegen Dro­gen­han­dels ver­haf­tet. Bei einer Fahr­zeug­kon­trol­le wur­den 158 Dosen Hero­in; 14 Dosen Koka­in; vier Mobil­te­le­fo­ne; ein Fahr­zeug und 125 EUR in bar beschlag­nahmt.

    Albufeira: Schnapsdiebe erwischt

    Am 10. Dezem­ber hat die Poli­zei in Alb­ufei­ra zwei Män­ner im Alter von 35 und 41 Jah­ren wegen ver­such­ten Rau­bes ver­haf­tet. Sie hat­ten eine Kell­ne­rin bedroht und ver­sucht, meh­re­re Fla­schen Schnaps zu steh­len.

     

    Letz­te Arti­kel von Susan­ne Tenz­ler-Heus­ler (Alle anzei­gen)

    Susanne Tenzler-Heusler

    Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin