Faro: 20 Pro­zent weni­ger Woh­nun­gen auf dem Markt

Der Anstieg der Immo­bi­li­en­ver­käu­fe in den letz­ten Mona­ten hat dazu bei­getra­gen, dass der Bestand an ver­füg­ba­ren Woh­nun­gen in den por­tu­gie­si­schen Bezirks­haupt­städ­ten inner­halb eines Jah­res um rund 7 Pro­zent gesun­ken ist. in Ins­ge­samt ist der Bestand in 14 der 18 Bezirks­haupt­städ­te des por­tu­gie­si­schen Fest­lan­des zurück­ge­gan­gen, wobei Évora und Set­ú­bal den stärks­ten Rück­gang zu ver­zeich­nen hatten.

Weiterlesen