Am Donnerstag kommt der Lockerungs-Fahrplan

"Wenn es schlecht läuft, machen wir einen Schritt zurück". Das ist die zen­tra­le Bot­schaft des por­tu­gie­si­schen Pre­mier­mi­nis­ters Antó­nio Cos­ta nach diver­sen Mut­ma­ßun­gen dar­über, wie die schritt­wei­se Rück­kehr des Lan­des in eine neue „Nor­ma­li­tät“ aus­se­hen könn­te. Nach Bera­tun­gen im Minis­ter­rat, mit Gesund­heits­ex­per­ten und Par­tei­chefs will die Regie­rung am 30. April einen Zeit- und Maß­nah­men­plan für eine schritt­wei­se Öff­nung von Wirt­schaft und Gesell­schaft ver­kün­den.

Weiterlesen