Algarve unter Schock

Die bri­ti­sche Regie­rung hat am 3. Juni beschlos­sen, Por­tu­gal ab 8. Juni von der grü­nen Lis­te der Län­der zu strei­chen, aus denen man ohne Qua­ran­tä­ne nach Groß­bri­tan­ni­en zurück­keh­ren kann. Por­tu­gals Regie­rung sowie Poli­tik und Tou­ris­mus­wirt­schaft der Algar­ve reagier­ten auf die bri­ti­sche Ent­schei­dung mit Unver­ständ­nis und Empö­rung. Außen­mi­nis­ter Augus­to San­tos Sil­va sag­te, es sei eine Ent­schei­dung, "deren Logik" "man nicht nach­voll­zie­hen kön­ne. Der por­tu­gie­si­sche Tou­ris­mus­ver­band CTP bezeich­ne­te die Ent­schei­dung als "kata­stro­phal" für den por­tu­gie­si­schen Tou­ris­mus.

Weiterlesen

Tourismus-Schock: Portugal fliegt von der grünen Liste Großbritanniens

Das ist ein her­ber Schlag für Rei­se­ver­an­stal­ter  und die por­tu­gie­si­sche Wirt­schaft. Por­tu­gal ist von der „grü­nen Lis­te“ der bri­ti­schen Regie­rung für qua­ran­tä­ne­freie siche­re Rei­se­län­der gestri­chen wor­den. Ab 8. Juni müs­sen nun zurück­keh­ren­de bri­ti­sche Urlau­ber zu Hau­se für 10 Tage in Qua­ran­tä­ne und min­des­tens zwei PCR-Tests machen. Das bedeu­tet auch, dass Tau­sen­de von Bri­ten, die ins Land, ins­be­son­de­re an die Algar­ve, gereist sind, vor­zei­tig nach Hau­se zurück­keh­ren müss­ten, wäh­rend ande­re ihre Rei­sen unter Umstän­den gar nicht erst antre­ten.

Weiterlesen