Covid-19: Portugal verlängert Ausnahmezustand / Lockerungen möglich

Das Par­la­ment in Lis­sa­bon hat heu­te einem Vor­schlag von Staats­prä­si­dent Mar­ce­lo Rebelo de Sou­sa zuge­stimmt, den Aus­nah­me­zu­stand in Por­tu­gal um wei­te­re 14 Tage bis zum 2. Mai 2020 zu ver­län­gern. Der Aus­nah­me­zu­stand ist in Por­tu­gal seit dem 19. März um 00.00 Uhr in Kraft und wur­de bereits ein­mal ver­län­gert. Das Dekret sieht die Mög­lich­keit einer Locke­rung der bis­he­ri­gen Ein­schrän­kun­gen vor.

Weiterlesen

Covid-19: Portugal kauft vier Millionen Masken in China

Die Zahl der bestä­tig­ten Fäl­le von Covid-19 an der Algar­ve ist auf 35 gestie­gen (4 mehr als ges­tern), wäh­rend es im Alen­te­jo 5 (2 wei­te­re) sind. Es gibt bereits 1.600 bestä­tig­te Pati­en­ten im gan­zen Land (+320), die Zahl der Todes­fäl­le stieg von 12 auf 14. Die Daten stam­men aus dem epi­de­mio­lo­gi­schen Bul­le­tin der Gene­ral­di­rek­ti­on für Gesund­heit DGS, das heu­te ver­öf­fent­licht wur­de. Damit ist der Süden Por­tu­gals mit nur 2,5% aller regis­trier­ten Covid-19-Fäl­le aktu­ell am wenigs­ten betrof­fen.

Weiterlesen

Notstand wegen Corona: Was in Portugal noch läuft – Erster Todesfall an der Algarve

Das por­tu­gie­si­sche Par­la­ment hat am Frei­tag die Maß­nah­men kon­kre­ti­siert, die im Rah­men des wegen der Coro­­na-Pan­­de­­mie ver­häng­ten Not­stands ergrif­fen wer­den.

Weiterlesen