Die Algar­ve star­tet in ein Jahr voll hoch­klas­si­ger Sport-Events

Anzei­ge

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freunden!

Joao Fer­nan­des, Foto: RTA

Rad­sport, Leicht­ath­le­tik, Segeln, Sur­fen, Rei­ten, Wan­dern, Motor­sport: Sport­be­geis­ter­te Algar­ve-Fans kön­nen sich vie­le Ter­mi­ne vor­mer­ken. „Die Anzie­hungs­kraft gro­ßer Sport­ver­an­stal­tun­gen schafft neue Anrei­ze für einen Besuch der Algar­ve. Sport­tou­ris­mus ist in den Stra­te­gie­plan zur Ent­wick­lung des Tou­ris­mus an der Algar­ve auf­ge­nom­men wor­den, um die Wirt­schaft der Regi­on zu för­dern, das tou­ris­ti­sche Ange­bot zu diver­si­fi­zie­ren und die Sai­son­ab­hän­gig­keit zu min­dern. Hoch­ka­rä­ti­ge Wett­kämp­fe an der Algar­ve sind daher beson­ders will­kom­men – nicht nur wegen des sport­li­chen Spek­ta­kels, das sie dar­stel­len, son­dern auch wegen der inter­na­tio­na­len Aus­strah­lung der Mar­ke Algar­ve“, sagt der Prä­si­dent von Turis­mo do Algar­ve, João Fer­nan­des (Foto).

Am  7. Febru­ar star­tet der 48. Cross Inter­na­cio­nal das Amen­doei­ras em Flor. Die blü­hen­den Man­del­bäu­me, die im Febru­ar und März die Algar­ve mit einem rosa-wei­ßen Man­tel bede­cken, bie­ten die far­ben­fro­he Kulis­se für eine der schöns­ten Leicht­ath­le­tik­ver­an­stal­tun­gen des Lan­des: Der Cross Inter­na­cio­nal das Amen­doei­ras em flor (Inter­na­tio­na­ler Cross der Man­del­blü­ten) wird vom Leicht­ath­le­tik­ver­band der Algar­ve orga­ni­siert. Er ist einer der ältes­ten Cross­läu­fe Por­tu­gals und fin­det auf der Stre­cke von Aço­tei­as (Alb­ufei­ra) statt, die in die­sem Jahr in den World Ath­le­tics Cross Coun­try Gold Level Cir­cuit inte­griert ist, die ein­zi­ge Ver­an­stal­tung die­ser Art in Portugal.

Vom 4. bis 6. März fin­det die 9. Algar­ve Bike Chal­len­ge statt. Das drei­tä­gi­ge Moun­tain­bike-Ren­nen ist in drei Etap­pen auf­ge­teilt, die alle in Tavi­ra begin­nen und enden. Die Algar­ve Bike Chal­len­ge ver­läuft durchs hüge­li­ge Hin­ter­land der Algar­ve, das Bar­ro­cal. Unter­wegs sind eini­ge anspruchs­vol­le Stei­gun­gen zu bewäl­ti­gen, an denen sich das Kön­nen der Ath­le­ten zei­gen wird.

Motor­sport­fans kön­nen sich vom 22. bis 24. April auf den MOTO GP freu­en. Die MotoGP-Klas­se gilt als Königs­klas­se des Motor­rad­renn­sports. Sie ist die höchs­te Renn­klas­se inner­halb der FIM-Motor­rad-Welt­meis­ter­schaft des Stra­ßen­renn­sports. Gefah­ren wird auf Werks­ma­schi­nen, in denen die moderns­te und leis­tungs­stärks­te Tech­nik zum Ein­satz kommt. Das Ren­nen auf dem Autó­dro­mo Inter­na­cio­nal do Algar­ve (AIA) in den Hügeln von Por­ti­mão ist ein ech­ter Lecker­bis­sen für alle Motorsportfans.

Das 9. Wan­der­fes­ti­val von Amei­xi­al  lädt vom 23. bis 25. April ein. Der Reiz des Wan­der­fes­ti­vals von Amei­xi­al sind abwechs­lungs­rei­che Wan­de­run­gen und Akti­vi­tä­ten zur Beob­ach­tung der Fau­na und Flo­ra in der Gemein­de Amei­xi­al im Kreis Lou­lé. Drei Tage lang kön­nen die Wan­de­rer den natür­li­chen Reich­tum der Ser­ra do Caldeirão und die loka­len Bräu­che ken­nen ler­nen und
an kon­kre­ten Natur­schutz­pro­jek­ten teil­neh­men. Das Wan­der­fes­ti­val von Amei­xi­al gilt als Fest für die gan­ze Familie.

Das Autó­dro­mo Inter­na­cio­nal do Algar­ve in Por­ti­mão ist vom 7. bis 9. Okto­ber erneut Schau­platz der rasan­ten Super­bike-Welt­meis­ter­schaft. Gefah­ren wird nicht auf für den Renn­sport gebau­ten Pro­to­ty­pen, son­dern mit han­dels­üb­li­chen Maschi­nen. Das Ren­nen an der Algar­ve ist einer der Läu­fe zur Superbike-Weltmeisterschaft.

Vil­a­mou­ra ist vom 7. Okto­ber bis 14. Novem­ber Gast­ge­ber der Cham­pions Tour 2022. Sechs Wochen lang kämp­fen Spring­rei­ter aus aller Welt im Reit­sta­di­on von Vil­a­mou­ra um ein Preis­geld von ins­ge­samt 1,13 Mil­lio­nen Euro – ein Lecker­bis­sen für alle Pferdefans.

Wan­der­lust ver­spricht das 5. Walk & Art Fest vom 4. bis 6. Novem­ber.  Dann fin­det im Dorf Barão de São João unweit von Lagos das dies­jäh­ri­ge Walk & Art Fest statt. Geführ­te Wan­de­run­gen, Tou­ren mit dem Moun­tain­bike, Bird­watching und Tai Chi-Ses­si­ons gehö­ren eben­so zum Pro­gramm wie eine Kunst­in­stal­la­ti­on loka­ler Künst­ler, die in ihren Wer­ken Natur und Fan­ta­sie verbinden.

Auch das Was­ser vor der herr­li­chen Küs­te der Algar­ve ist Aus­tra­gungs­ort zahl­rei­cher Sport­wett­be­wer­be. Los geht’s mit der Euro­pa­meis­ter­schaft im Race­board, die vom 18. bis zum 23. Febru­ar in Vil­a­mou­ra statt­fin­det. Es fol­gen das 48. Inter­na­tio­nal Car­ni­val Sai­ling Tour­na­ment (die größ­te Regat­ta für Leicht­se­gel­boo­te in Por­tu­gal) vom 26. bis zum 28. Febru­ar, der GC32 Lagos Cup, bei dem die schnel­len Kata­ma­ra­ne vom 22. bis zum 26. Juni vor der Küs­te von Lagos kreu­zen und die Welt­meis­ter­schaft in der GC32-Klas­se, eben­falls in Lagos (vom 13. bis zum 17. Juli).

Susanne Tenzler-Heusler
Anzei­ge

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.