Algar­ve News: 06. bis 12. Dezem­ber 2021

Anzei­ge

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freunden!

Algar­ve News und Por­tu­gal News aus KW 49/2021: Covid-19: Algar­ve mit Sor­gen | Algar­ve-Tou­ris­mus mit Novem­ber-Rekord | Lagos saniert San­ta Maria | Ryan­air: Von Nürn­berg nach Faro | Weih­nachts­markt in Quar­tei­ra | Lagoa: Funk and Soul zu Weihnachten

  • Weih­nach­ten an der Algar­ve II: Märk­te, Krip­pen und Kon­zer­te :Weihnachten an der Algarve II: Märkte, Krippen und Konzerte
    An der Algar­ve sind die Tra­di­tio­nen der Weih­nachts­zeit leben­dig. Die tra­di­tio­nel­len Krip­pen wer­den auf­ge­stellt, die Stra­ßen und Monu­men­te fest­lich mit weih­nacht­li­chen Moti­ven geschmückt. Auf den Mes­sen und Märk­ten fin­det man den Reich­tum tra­di­tio­nel­ler Geschmä­cker, Stü­cke loka­ler Hand­werks­kunst, die in Kom­bi­na­ti­on mit musi­ka­li­scher Ani­ma­ti­on, kul­tu­rel­len Ver­an­stal­tun­gen, Work­shops und ande­ren Akti­vi­tä­ten, die der Zeit gewid­met sind, Erlebnisse …
  • Covid-19: Ers­te Algar­­ve-Gemein­­den sagen Ver­an­stal­tun­gen ab :Covid-19: Erste Algarve-Gemeinden sagen Veranstaltungen ab
    Die Algar­­ve-Gemein­­de Lagoa hat in die­ser Woche eini­ge Ver­an­stal­tun­gen abge­sagt, um die Covid-19-Fäl­­le im Bezirk unter Kon­trol­le zu brin­gen. "Die Gemein­de hat­te in den letz­ten Mona­ten die übli­chen Initia­ti­ven und Ver­an­stal­tun­gen für die Weih­nachts­zeit vor­be­rei­tet, aber ange­sichts der stei­gen­den Zahl von Covid-19-Fäl­­len im Bezirk, in der Regi­on und im Land hat die Gemein­de beschlos­sen, einige …

Covid-19: Lage an der Algar­ve ist besorgniserregend

Schon vor einer Woche hat die regio­na­le Gesund­heits­de­le­gier­te der Algar­ve Ana Cris­ti­na Guer­rei­ro (Foto) die epi­de­mio­lo­gi­sche Situa­ti­on in der Regi­on als "besorg­nis­er­re­gend" bezeich­net. "Die Zah­len sind hoch und wer­den vor­aus­sicht­lich wei­ter stei­gen, was die Gesund­heits­diens­te unter Druck setzt. Das ist eine unse­rer größ­ten Sor­gen", sag­te sie und warn­te davor, dass das kal­te Wet­ter die Men­schen anfäl­li­ger für Infek­tio­nen macht und dass "vor­weih­nacht­li­che sozia­le Akti­vi­tä­ten Men­schen zusam­men­brin­gen, vor allem in geschlos­se­nen Räu­men, was eben­falls das Risi­ko einer Anste­ckung erhöht". Ziel der Gesund­heits­be­hör­den ist es daher, die Men­schen wei­ter­hin zu ermu­ti­gen, sich imp­fen zu las­sen – ent­we­der zur Erst- oder Auf­fri­schungs­imp­fung. "Ich möch­te an alle, die an der Algar­ve leben und arbei­ten, appel­lie­ren, sich imp­fen zu las­sen, denn das ist von größ­ter Bedeu­tung", sag­te Pau­lo Mor­gado, Prä­si­dent der Gesund­heits­be­hör­de der Algar­ve (ARS Algar­ve).

Auf dem por­tu­gie­si­schen Fest­land sind mitt­ler­wei­le 56 % der Inten­siv­bet­ten für Covid-19-Pati­en­ten belegt, und die Algar­ve-Regi­on hat bereits "die Alarm­schwel­le für die Bele­gung erreicht", so das Insti­tu­to Nacio­nal de Saú­de Dou­tor Ricar­do Jor­ge (INSA). Hier sind bereits 75 % der Inten­siv­bet­ten belegt. Auch die Zahl der Todes­fäl­le sei im letz­ten Monat sprung­haft ange­stie­gen. Stand 10. Dezem­ber gibt es 85 Covid-Pati­en­ten in den Kran­ken­häu­sern der Algar­ve, 23 auf der Inten­siv­sta­ti­on, 13 Men­schen müs­sen beatmet wer­den. 16 por­tu­gie­si­sche Land­krei­se befin­den sich in einer Situa­ti­on mit extre­mem Anste­ckungs­ri­si­ko, dar­un­ter mit  Lagoa, Mon­chi­que und Por­ti­mão drei an der Algar­ve. Die Grün­de für die aktu­el­le Situa­ti­on, so die Gesund­heits­be­hör­den, sind eine nied­ri­ge­re Impf­ra­te als in ande­ren Regio­nen, eine grö­ße­re Mobi­li­tät der Men­schen, eine jun­ge Bevöl­ke­rung und vie­le Kin­der, die als Über­tra­gungs­vek­tor dienen.

Algar­ve-Tou­ris­mus mit November-Rekord

Gute Nach­rich­ten vom Hotel­ver­band der Algar­ve AHETA: Die durch­schnitt­li­che Gesamt­aus­las­tung pro Zim­mer lag im Novem­ber bei 41,3 % und damit nur 5,8 % unter dem Wert von 2019, also vor Aus­bruch der Covid-19-Pan­de­mie. Das Ver­kaufs­vo­lu­men stieg im Ver­gleich zum Novem­ber 2019  um 1,3 % und um 248 % im Ver­gleich zum glei­chen Monat im Jahr 2020. Im Ver­gleich zu 2020 ist die durch­schnitt­li­che Bele­gungs­ra­te um 225 % gestie­gen, wobei der Inlands­markt um 6,8 % wuchs und der Aus­lands­markt um 13,3 % sank. Kumu­liert ver­zeich­net die Bele­gung pro Zim­mer seit Jah­res­be­ginn einen durch­schnitt­li­chen Rück­gang von 47 % gegen­über dem glei­chen Zeit­raum des Jah­res 2019. Die größ­ten Ein­bu­ßen muss­ten die Regio­nen Mon­te Gordo und Vila Real de San­to Antó­nio (minus 57,4 %), Alb­ufei­ra (minus 23,0 %) und Car­voei­ro und Arma­ção de Pêra (minus 16,3 %) hinnehmen.

Lagos: Die Kir­che San­ta Maria wird renoviert

Die Stadt­ver­wal­tung von Lagos stellt für die Restau­rie­rungs- und War­tungs­ar­bei­ten an der Kir­che San­ta Maria im his­to­ri­schen Zen­trum von 62.000 Euro zur Ver­fü­gung. Der Betrag ist für die Behand­lung und den Anstrich der Außen­wän­de, der Türen, der Fens­ter und der Beschlä­ge bestimmt. Die San­ta Maria geweih­te Pfarr­kir­che wur­de an der Stel­le der durch das Erd­be­ben von 1755 zer­stör­ten Mise­ricór­dia-Kir­che errich­tet. Es han­delt sich um ein Gebäu­de im neo­klas­si­zis­ti­schen Stil, das aus einem ein­zi­gen Schiff mit drei Sei­ten­ka­pel­len und einer Sakris­tei an der lin­ken Sei­ten­fas­sa­de besteht. Das Inne­re ist mit Altar­auf­sät­zen aus der zwei­ten Hälf­te des 18. Jahr­hun­derts ausgestattet.

Ryan­air fliegt ab 2022 von Nürn­berg nach Faro

Bil­lig­flie­ger Ryan­air baut zum Som­mer­flug­plan 2022 sein Enga­ge­ment in Nürn­berg erheb­lich aus und eröff­net dort eine neue Basis. Das ver­kün­de­te Geschäfts­füh­rer Eddie Wil­son am ver­gan­ge­nen Mitt­woch bei einer Pres­se­kon­fe­renz. Zu den 13 neu­en Desti­na­tio­nen gehö­ren ab nächs­tem Jahr auch Madei­ra und der Algar­ve-Air­port Faro.

Foto: Hans-Joa­chim Allgaier

Weih­nachts­markt in Quar­tei­ra

Vom 17. bis 23. Dezem­ber fin­det in der Rua Vas­co da Gama zum drit­ten Mal der klei­ne Weih­nachts­markt statt. An 20 Stän­den wer­den Kunst­hand­werk, Schmuck und regio­na­le Süßig­kei­ten ange­bo­ten. Der Weih­nachts­markt ist täg­lich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Lagoa: Cot­ton Christ­mas-Show mit Funk und Soul

Am 15. Dezem­ber prä­sen­tiert die Show "The Cot­ton Christ­mas" ein "exklu­si­ves Reper­toire an Weih­nachts­klas­si­kern im Soul- und Funk-Gewand", wie es in der offi­zi­el­len Ankün­di­gung heißt. Die Ver­an­stal­tung fin­det ab 21.30 Uhr im Audi­to­ri­um Car­los do Car­mo in Lagoa statt. ZU erle­ben sind die Sän­ge­rin Aurea sowie die Ensem­bles Cais Sodré Funk Con­nec­tion und NBC. Die Ein­tritts­kar­ten kos­ten 12 Euro und sind bei Ticket­li­ne, Fnac, Wor­ten und an den Kas­sen des Audi­to­ri­ums Car­los do Car­mo und des Rat­hau­ses erhält­lich. Wäh­rend der Ver­an­stal­tung ist das Tra­gen einer Mas­ke obli­ga­to­risch, eben­so wie die Ein­hal­tung der gel­ten­den Hygie­ne- und Sicher­heits­vor­schrif­ten. Besu­cher müs­sen das digi­ta­le EU-Covid-Zer­ti­fi­kat vorweisen.

Susanne Tenzler-Heusler
Letz­te Arti­kel von Susan­ne Tenz­ler-Heus­ler (Alle anzei­gen)
Anzei­ge

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin