Sagres: Jetzt anmelden für Portugals größtes Naturfestival!

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Die Anmel­dun­gen für das 12. Fes­ti­val für Vogel­be­ob­ach­tung und Natur­ak­ti­vi­tä­ten in Sag­res an der Algar­ve sind ab sofort mög­lich. Das am meis­ten erwar­te­te Natur­er­eig­nis des Jah­res fin­det vom 1. bis 5. Okto­ber statt und wird Natur­lieb­ha­bern aus aller Welt erneut die Schön­heit des Vogel­zugs und der Algar­ve vor Augen füh­ren.

Das Pro­gramm ist online unter www.birdwatchingsagres.com/en abruf­bar und die Orga­ni­sa­to­ren emp­feh­len, sich so schnell wie mög­lich anzu­mel­den, da es jedes Jahr Akti­vi­tä­ten gibt, die prak­tisch sofort aus­ver­kauft sind, sobald das Pro­gramm bekannt gege­ben wird.

In die­sem Jahr ste­hen über 150 Akti­vi­tä­ten zur Aus­wahl, von denen vie­le kos­ten­los oder zu beson­ders güns­ti­gen Prei­sen ange­bo­ten wer­den. Von Vogel­be­ob­ach­tun­gen an Land und auf dem Meer bis hin zu den belieb­ten Vogel­be­ringun­gen bie­tet das Fes­ti­val eine Fül­le von Mög­lich­kei­ten für Natur­lieb­ha­ber, die Algar­ve nicht nur als Strand zu ent­de­cken. Auch für Freun­de und Fami­li­en von Vogel­be­ob­ach­tern wird eini­ges gebo­ten, dar­un­ter Spa­zier­gän­ge, Wan­de­run­gen, Vor­trä­ge und Her­aus­for­de­run­gen für die Klei­nen. Nach der Online-Anmel­dung für die gewünsch­ten Akti­vi­tä­ten müs­sen sich die Teil­neh­mer nur noch nach Sag­res bege­ben, ihr Arm­band abho­len und alles genie­ßen, was das Fes­ti­val zu bie­ten hat.

Foto: Dio­go Oli­vei­ra

Im Okto­ber über­flie­gen Tau­sen­de von Vögeln die Algar­ve auf ihrem Weg in die Win­ter­quar­tie­re in Afri­ka und bie­ten eine Show, die eines Fes­ti­vals wür­dig ist. Wäh­rend Hun­der­te von See­vö­geln wie Bass­töl­pel und Sturm­tau­cher an der Küs­te vor­bei­se­geln, flie­gen Gei­er, Adler und Stör­che über die Algar­ve, um den Weg nach Afri­ka zu fin­den. An Land sind Bäu­me und Büsche will­kom­me­ne Rast­plät­ze für klei­ne Sing­vö­gel auf ihrem ehr­gei­zi­gen Weg nach Süden.

Der dies­jäh­ri­ge Fes­ti­val-Vogel ist der Schwarz­storch. Er ist sel­te­ner als der Weiß­storch und wird in der Regel allein oder paar­wei­se (wäh­rend der Brut­zeit) beob­ach­tet. Von August bis Sep­tem­ber, wenn er nach Afri­ka zieht, kann er in Schwär­men von bis zu 100 Vögeln auf­tre­ten. Zu die­ser Zeit sind sie am ein­fachs­ten zu beob­ach­ten, und Sag­res ist dafür ein beson­ders guter Aus­sichts­punkt. Denn um die Zeit des Fes­ti­vals ver­sam­meln sich hier Schwarz­stör­che aus Mit­tel­eu­ro­pa, die auf dem Weg nach Afri­ka sind. Da sie zum Auf­stei­gen Ther­mik benö­ti­gen und sich die­se hei­ßen Luft­strö­me nur über dem Land bil­den, über­que­ren die­se Vögel das Mit­tel­meer meist an sei­ner engs­ten Stel­le, bei Gibral­tar.

Die Ver­an­stal­tung wird erneut von der Câma­ra Muni­ci­pal de Vila do Bis­po in Zusam­men­ar­beit mit der Por­tu­gie­si­schen Gesell­schaft für und der Asso­cia­ção Almar­gem orga­ni­siert. Alle Neu­ig­kei­ten über das Fes­ti­val gibt es unter www.birdwatchingsagres.com/en, auf Face­book und auf Insta­gram.

Vogelbeobachtung mit Beringung an der Algarve in Sagres
In Sag­res gibt es auch Beringungs-Aktio­nen.

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.