Algarve ist bestes Golfreiseziel in Portugal

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Mal wie­der liegt die Algar­ve ganz vorn. Auch beim The­ma Golf. Laut einer Stu­die des Feri­en­haus­an­bie­ters Holi­du ist die Regi­on wie­der ein­mal das bes­te Golfrei­se­ziel in Por­tu­gal. Holi­du hat das Land nach den bes­ten Golf­plät­zen und deren Qua­li­tät für Pro­fis und Anfän­ger in den ver­schie­de­nen Regio­nen ein­ge­stuft. Mit 30 Plät­zen in der Regi­on und einem Kli­ma, das ein ganz­jäh­ri­ges Spie­len ermög­licht, wird die Algar­ve von vie­len als ein Para­dies für Gol­fer ange­se­hen, wobei vie­le der Plät­ze in atem­be­rau­ben­der Lage lie­gen. Die Regi­on wur­de bereits mit vie­len inter­na­tio­na­len Prei­sen aus­ge­zeich­net und ist damit eine leich­te Wahl für das bes­te Golfrei­se­ziel in Por­tu­gal.
Lis­sa­bon steht mit 11 Golf­plät­zen an zwei­ter Stel­le in die­ser Rang­lis­te. Obwohl vie­le Spie­ler die Algar­ve für einen Golf­ur­laub besu­chen, behaup­tet sich die Haupt­stadt zuneh­mend als neu­es Golfrei­se­ziel. In der Regi­on Lis­sa­bon gibt es meh­re­re Plät­ze und Clubs, und die meis­ten der bes­ten Golf­plät­ze befin­den sich in der Umge­bung von Cas­cais, Esto­ril, Sin­tra und natür­lich Lis­sa­bon.
Den letz­ten Platz auf dem Trepp­chen nimmt die Regi­on Por­to mit einem hal­ben Dut­zend Plät­zen ein. Hier fin­det man nicht nur außer­ge­wöhn­li­che Wei­ne, dar­un­ter den welt­be­rühm­ten Port­wein, son­dern auch die Golf­plät­ze der Regi­on, die von inspi­rie­ren­den Land­schaf­ten umge­ben sind, wei­sen unter­schied­li­che Merk­ma­le auf. Im Nor­den Por­tu­gals wur­den die Golf­plät­ze sorg­fäl­tig und im Ein­klang mit der Natur ange­legt, oft von renom­mier­ten natio­na­len und inter­na­tio­na­len Archi­tek­ten.
An vier­ter Stel­le geht es wie­der in den Süden nach Set­ú­bal, wo die fünf Golf­plät­ze sowohl für Pro­fis als auch für Anfän­ger unter­schied­li­che Merk­ma­le auf­wei­sen. Lei­ria mit sei­nen vier Plät­zen liegt an fünf­ter Stel­le und ist (noch) ein rela­tiv unbe­kann­tes Golf­ziel in Por­tu­gal. Außer­halb des Fest­lands gibt es auf den Azo­ren drei Plät­ze, auf denen Golf und Natur per­fekt mit­ein­an­der ver­bun­den sind. Zurück auf dem Kon­ti­nent sticht Bra­ga mit drei Plät­zen in der nörd­li­chen Regi­on Por­tu­gals her­vor, wo man Par­cours mit unter­schied­li­chen Kon­fi­gu­ra­tio­nen und Schwie­rig­keits­gra­den fin­den kann. Auch die Insel Madei­ra wur­de als eine der bes­ten Golf­des­ti­na­tio­nen ein­ge­stuft, mit drei Plät­zen, die welt­weit von gro­ßen Spie­lern aner­kannt wer­den. Auf dem vor­letz­ten Platz der Rang­lis­te erscheint Vila Real, was bestä­tigt, dass der Nor­den Por­tu­gals im Golf­sport stark ver­tre­ten ist. Auf dem zehn­ten Platz schließ­lich liegt Avei­ro mit zwei Golf­plät­zen.

Golf­res­sort Quin­ta do Lago, Foto: visitalgar­ve

 

 

 

 

 

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.