Tourismus: Briten wollen in Portugal 2 Milliarden ausgeben

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algarve-Zitrusfrüchte sind für den Tourismusverbands-Vorsitzenden Exportschlager
João Fer­nan­des. Foto: RTA

Seit Por­tu­gal wie­der auf der "grü­nen Lis­te" Groß­bri­tan­ni­ens für siche­re Rei­se­län­der steht, zeigt sich João Fer­nan­des, Prä­si­dent des Tou­ris­mus­ver­ban­des der Algar­ve RTA, wie­der opti­mis­ti­scher. Die erhöh­ten Buchun­gen für die Regi­on las­sen ihn einen posi­ti­ven Som­mer erwar­ten. "Von Groß­bri­tan­ni­en aus gibt es einen sehr star­ken Anstieg bei den Buchun­gen, sowohl bei Flü­gen als auch bei Unter­künf­ten", sag­te Fer­nan­des gegen­über der Nach­rich­ten­agen­tur Lusa. Fer­nan­des ver­merk­te auch eine höhe­re Nach­fra­ge aus Deutsch­land, Irland und Spa­ni­en. "Wenn nicht unvor­her­ge­se­he­ne Ereig­nis­se ein­tre­ten, wird die Algar­ve sicher­lich einen bes­se­ren Som­mer als im letz­ten Jahr haben", schätz­te er ein.

Hoff­nung kann ihm auch eine Umfra­ge des bri­ti­schen Rei­se­ge­sund­heit­s­por­tals Pra­ti­co machen. Danach wol­len bri­ti­sche Urlau­ber in die­sem Jahr rund 2 Mil­li­ar­den Pfund (über 2,3 Mil­li­ar­den Euro) in Por­tu­gal aus­ge­ben, das wären bei von Pra­ti­co geschätz­ten 2,8 Mil­lio­nen Besu­chern pro Kopf über 700 Pfund.

Auch die Flug­ge­sell­schaf­ten rich­ten sich auf einen Ansturm bri­ti­scher Urlau­ber ein. Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag kün­dig­te bei­spiels­wei­se easy­Jet die Ver­füg­bar­keit von 80.000 zusätz­li­chen Sit­zen auf Flü­gen zwi­schen Por­tu­gal und Groß­bri­tan­ni­en an, zusätz­lich zur Wie­der­ein­füh­rung der Stre­cke zwi­schen New­cast­le und Faro. easy­Jet fliegt nach eige­nen Aus­sa­gen in die­sem Som­mer von neun bri­ti­schen Flug­hä­fen (Lon­don Gat­wick, Lon­don Luton, Bris­tol, Man­ches­ter, Bir­ming­ham, Liver­pool, Edin­burgh, Glas­gow, Bel­fast) bis zu 185 Mal pro Woche auf 20 Stre­cken nach Por­tu­gal (Lis­sa­bon, Faro, Por­to, Madei­ra). Auch Ryan­air hat kei­ne Zeit ver­lo­ren und bie­tet ab dem 17. Mai 46 zusätz­li­che Flü­ge pro Woche mit 175.000 zusätz­li­chen Sit­zen nach Faro von Stan­s­ted, Bris­tol, Bour­ne­mouth und Man­ches­ter an.

Einen Haken hat der aktu­el­le Hype aller­dings. Noch gilt in Por­tu­gal die offi­zi­el­le Rei­se­ver­ord­nung, nach der Flü­ge aus Groß­bri­tan­ni­en nach Por­tu­gal nur aus "essen­ti­el­len" Grün­den erlaubt sind.

Bri­tish Air­ways hat des­halb, so berich­ten ver­schie­de­ne Medi­en, an ihre Pas­sa­gie­re, die bereits einen Flug gebucht haben, Warn­schrei­ben ver­schickt und vor hohen Geld­stra­fen gewarnt. Die Flug­ge­sell­schaft for­dert die Rei­sen­den außer­dem auf, eine Erklä­rung mit sich zu füh­ren, in der sie die Ver­ant­wor­tung für die Rei­se über­neh­men.

Die­ses Pro­blem hat auch João Fer­nan­des erkannt. Er hofft aller­dings ("alle Zei­chen deu­ten in die­se Rich­tung"), dass auf der regu­lä­ren Sit­zung des por­tu­gie­si­schen Minis­ter­rats am 16. Mai die Mög­lich­keit von nicht-essen­ti­el­len Rei­sen aus Groß­bri­tan­ni­en ankün­digt wird.

Schon vor eini­ger Zeit hat Por­tu­gals Tou­ris­mus­mi­nis­te­rin Rita Mar­ques gegen­über der BBC erklärt: "Ich glau­be, dass Por­tu­gal bald ein­schrän­kungs­frei­es Rei­sen erlau­ben wird, nicht nur für geimpf­te Men­schen, son­dern auch für sol­che, die immun sind oder nega­tiv getes­tet wur­den. Wir hof­fen, bri­ti­sche Tou­ris­ten ab dem 17. Mai begrü­ßen zu kön­nen."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letz­te Arti­kel von Susan­ne Tenz­ler-Heus­ler (Alle anzei­gen)

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.