Leipziger Buchmesse: Portugal verschiebt Gastlandauftritt auf 2022

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Auf­grund der pan­de­mie­be­ding­ten Absa­ge der Leip­zi­ger Buch­mes­se 2021 wird der für die­ses Jahr geplan­te Gast­land­auf­tritt von Por­tu­gal um ein Jahr auf 2022 ver­scho­ben. Im Rah­men des dies­jäh­ri­gen Lese­fes­tes Leip­zig liest extra (27. Mai bis 30. Mai 2021) prä­sen­tiert sich das Gast­land aber bereits mit eini­gen digi­ta­len und ana­lo­gen Ver­an­stal­tun­gen.

„Die Ent­schei­dung Por­tu­gals, den Gast­land­auf­tritt im Jahr 2022 nach­zu­ho­len, freut uns sehr“, so Oli­ver Zil­le, Direk­tor der Leip­zi­ger Buch­mes­se (Foto). „Die Zei­ten sind extrem schwie­rig, um Lite­ra­tur Sicht­bar­keit zu ver­lei­hen. Mit der Ver­schie­bung haben wir nun gemein­sam die Mög­lich­keit, schon in die­sem Jahr einen span­nen­den Vor­ge­schmack auf die viel­fäl­ti­ge por­tu­gie­sisch­spra­chi­ge Lite­ra­tur zu geben, um dann im nächs­ten Jahr den Autor/-innen und Ihren Wer­ken eine gro­ße Büh­ne zu bie­ten.“

„Unerwartete Begegnungen“

Bei dem Gast­land­auf­tritt mit dem Mot­to „Uner­war­te­te Begeg­nun­gen“ steht nicht nur die Lite­ra­tur eines ein­zel­nen Lan­des im Fokus, son­dern vor allem die Lite­ra­tur in por­tu­gie­si­scher Spra­che. Bereits in die­sem Jahr erschei­nen rund 50 neue Bücher aus Por­tu­gal sowie wei­te­ren por­tu­gie­sisch­spra­chi­gen Län­dern in deut­scher Spra­che. Mit dabei sind Klas­si­ker aber auch aus­ge­zeich­ne­te New­co­mer, dar­un­ter Afon­so Reis Cab­ral, Patrí­cia Por­te­la, Ond­ja­ki, José Luís Pei­xo­to, Mar­ga­ri­da Vale de Gato oder Gon­ça­lo M. Tava­res sowie bekann­te Stim­men wie Isa­be­la Figuei­re­do, Dul­ce Maria Car­do­so oder die Camões-Preis­trä­ger Mia Cou­to und Ger­ma­no de Almei­da. „Wir wer­den in die­sem Jahr die­se neu­en Bücher durch ver­schie­de­ne Maß­nah­men in den Fokus stel­len und hof­fen, im kom­men­den Jahr dann eini­ge der Autor/-innen per­sön­lich in Leip­zig vor Ort begrü­ßen zu kön­nen“, sagt Patri­cia Seve­ri­no, die Kura­to­rin des Gast­land­auf­trit­tes. Das kom­plet­te Pro­gramm von Leip­zig liest extra wird am 5. Mai bekannt gege­ben.

 

 

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.