Wir wünschen gesegnete Weihnachten


Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Lie­be Lese­rin­nen und Leser in Deutsch­land, Öster­reich, in der Schweiz, in Por­tu­gal, auf Madei­ra und den Azo­ren – von wo aus Sie auch immer uns fol­gen. Wir wün­schen Ihnen und Ihren Fami­li­en eine sor­gen­freie Weih­nachts­zeit mit vie­len besinn­li­chen Momen­ten, guten Gesprä­che, gutem Essen und trotz allem viel Fröh­lich­keit. Wir bedan­ken uns herz­lich für Ihr regel­mä­ßi­ges Inter­es­se und für die zahl­rei­che Unter­stüt­zung unse­rer Arbeit.  Zwi­schen den Jah­ren wer­den wir Sie natür­lich wei­ter mit Nach­rich­ten aus der Algar­ve ver­sor­gen. Eine ange­neh­me Zeit wünscht Ihnen das Redak­ti­ons­team von Algar­ve für Ent­de­cker. Blei­ben Sie uns gewo­gen und vor allem, blei­ben Sie gesund!

Blickende Weichnachtssdekoration in Lagos
Weih­nachts­stim­mung in Lagos. Foto: Susan­ne Tenz­ler-Heus­ler

Covid-19: Regeln für Weihnachten und Neujahr

Wie ande­re euro­päi­sche Län­der lockert auch Por­tu­gal die Coro­na-Beschrän­kun­gen über die Fei­er­ta­ge, um Fami­li­en­zu­sam­men­künf­te zu erlau­ben. Zum Jah­res­en­de wer­den die Maß­nah­men wie­der ver­schärft, um einen Anstieg der Infek­tio­nen auf Sil­ves­ter­par­tys zu ver­mei­den, so der por­tu­gie­si­sche Pre­mier­mi­nis­ter Anto­nio Cos­ta.
Rei­sen zwi­schen Gemein­den in Por­tu­gal zu Weih­nach­ten sind zuläs­sig, jedoch nur zwi­schen dem 23. und 26. Dezem­ber. Wäh­rend die­ser Zeit wer­den die Aus­gangs­sper­ren auch für Rei­sen­de gelo­ckert. Die der­zei­ti­ge Aus­gangs­sper­re in Por­tu­gal gilt von 23 bis 5 Uhr. Am 23. Dezem­ber wird die Aus­gangs­sper­re nach hin­ten ver­scho­ben und gilt von 1 bis 5 Uhr. Wer in der die­ser Zeit reist, ist von der Aus­gangs­sper­re befreit. Die Aus­gangs­sper­re wird am Hei­lig­abend und am Weih­nachts­tag (24. und 25. Dezem­ber) wei­ter gelo­ckert und gilt von 2 bis 5 Uhr, wäh­rend ab dem 26. wie­der die aktu­el­le Aus­gangs­sper­re ab 23 Uhr gilt.

Zu den Weih­nachts­tra­di­tio­nen in Por­tu­gal gehö­ren gemein­sa­me Mit­tag- und Abend­essen mit der Fami­lie. Für die Weih­nachts­fei­er­lich­kei­ten im Jahr 2020 gibt es kei­ne Begren­zung, wie vie­le Per­so­nen pro Haus­halt zu Weih­nach­ten (am 24. und 25. Dezem­ber) zusam­men­kom­men kön­nen. Trotz die­ser locke­ren Maß­nah­me for­der­te Pre­mier­mi­nis­ter Anto­nio Cos­ta die Men­schen auf, bei Fami­li­en­tref­fen Gesichts­mas­ken zu tra­gen, und erklärt: „Es ist wich­tig, dass die­ses Weih­nach­ten eine Zeit ist, um zusam­men­zu­kom­men, jedoch ohne unfrei­wil­lig das Coro­na­vi­rus zu über­tra­gen.“
Zum Jah­res­wech­sel wer­den die Coro­na-Beschrän­kun­gen in Por­tu­gal ver­schärft. Am 31. Dezem­ber, Sil­ves­ter, sind die tra­di­tio­nel­len öffent­li­chen Par­tys ver­bo­ten, Ver­samm­lun­gen im Frei­en auf maxi­mal 6 Per­so­nen beschränkt. Die Men­schen dür­fen sich wei­ter­hin inner­halb der Häu­ser und Woh­nun­gen tref­fen, solan­ge sie in ihren Wohn­sitz­ge­mein­den ver­blei­ben und vor der nächt­li­chen Aus­gangs­sper­re, die um 2 Uhr beginnt, nach Hau­se zurück­keh­ren. Das Rei­sen zwi­schen Gemein­den in Por­tu­gal (Conselhos)ist zwi­schen dem 31. Dezem­ber 2020 um Mit­ter­nacht und dem 4. Janu­ar 2021 um 5 Uhr eben­falls ver­bo­ten, es sei denn, Sie rei­sen aus „gesund­heit­li­chen Grün­den, auf­grund eines Not­falls oder aus ande­ren spe­zi­ell vor­ge­se­he­nen Moti­ven“.
Für Rei­sen­de aus dem Aus­land gel­ten alle oben genann­ten Beschrän­kun­gen eben­falls. Der­zeit gibt es kei­ne Ein­rei­se­be­schrän­kun­gen für Ein­rei­sen­de aus der EU und dem Schen­gen-Raum. Das kann sich jedoch kurz­fris­tig ändern. Aktu­el­le Infos gibt es immer auf den Sei­ten des Aus­wär­ti­gen Amtes.

 

Geöff­net trotz Coro­na: Die größ­te Krip­pe Por­tu­gals steht in in der Algar­ve­ge­mein­de Vila Real de San­to Antó­nio. Sie kann bis zum 21. Janu­ar täg­lich zwi­schen 10.00 und 13.00 Uhr und 14.30 und 19.00 Uhr unter den ent­spre­chen­den Sicher­heits­vor­keh­run­gen besich­tigt wer­den. Hei­lig­abend und Sil­ves­ter schließt die Aus­stel­lung bereits um 18 Uhr, am Neu­jahrs­tag öff­net das Kul­tur­zen­trum erst um 14.30 Uhr. Foto: CM VRSA

 

Susanne Tenzler-Heusler
Susanne Tenzler-Heusler

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.