Algarve News: 11. bis 17. Mai 2020

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve News und Por­tu­gal News aus KW 20/2020: Coro­na-Update: Algar­ve bleibt sta­bil | Gute Nach­rich­ten für Cam­per | Por­tu­gal ist sicher | Leit­fa­den für Algar­ve-Tou­ris­mus | Por­tu­gal: Kei­ne Preis­sen­kun­gen in Hotels | Obst aus Por­tu­gal ist gefragt – unser Wochen­rück­blick mit inter­es­san­ten Nach­rich­ten!

  • Covid-19: Wei­ter nur leich­te Zuwäch­se :Covid-19: Weiter nur leichte Zuwächse
    Coro­­na-Update der Gene­ral­di­rek­ti­on für Gesund­heit DGS: In den letz­ten 24 Stun­den wur­den an der Algar­ve 3 wei­te­re Fäl­le regis­triert (jetzt 354). Im Alen­te­jo bleibt es bei 238. In ganz Por­tu­gal stieg die Zahl der Infi­zier­ten um 187 auf 28.319. Die Zahl der Todes­fäl­le erhöh­te sich um 9 auf 1.184 Tote (0,8%). Der por­tu­gie­si­sche Ver­band der Ein­kaufs­zen­tren (APCC) …
  • Covid-19: Strand­sai­son beginnt in Por­tu­gal am 6. Juni mit vie­len Regeln / Pha­se 2 der Locke­run­gen star­tet am 18. Mai :Covid-19: Strandsaison beginnt in Portugal am 6. Juni mit vielen Regeln / Phase 2 der Lockerungen startet am 18. Mai
    Mit einem gan­zen Bün­del an Sicher­heits- und Hygie­ne­vor­schrif­ten will die Regie­rung Cos­ta den Besuch an Por­tu­gals Strän­den zu einem anste­ckungs­frei­en Erleb­nis machen. Ihr Maß­nah­men­pa­ket für die am 6. Juni begin­nen­de Bade­sai­son (epo­ca bal­ne­ar) wur­de am ver­gan­ge­nen Frei­tag­abend vom por­tu­gie­si­schen Minis­ter­rat abge­seg­net. Bei Umset­zung und Ein­hal­tung des Regel­werks setzt die Regie­rung statt auf Sank­tio­nen und Zwangs­maß­na­hem …

Corona-Update: Algarve bleibt stabil

Coro­na-Update der Gene­ral­di­rek­ti­on für Gesund­heit (DGS): Die Zahl der Covid-19-Fäl­le an der Algar­ve ver­harrt den zwei­ten Tag in Fol­ge bei 356, im Alen­te­jo stieg die Zahl der bestä­tig­ten Fäl­le um einen auf 242. Lan­des­weit erhöh­te sich die Zahl der bestä­tig­ten Infek­tio­nen um 226 auf jetzt 29.036 (0,8%). Aktu­ell wer­den 1.218 Todes­fäl­le gemel­det (+17, 1,2%). Den jeweils aktu­el­len Stand der Infek­tio­nen an der Algar­ve ver­öf­fent­licht Sul Infor­ma­ção täg­lich auf einer inter­ak­ti­ven Kar­te. Basis sind die Daten der DGS, aber auch eige­ne Recher­chen der Zei­tung in der Regi­on.

Gute Nachrichten für Camper

Die Cam­ping- und Wohn­wa­gen­parks sowie die Wohn­mo­bil-Ser­vice­be­rei­che kön­nen am Mon­tag, 18. Mai, mit einer maxi­ma­len Aus­las­tung von zwei Drit­teln ihrer Gesamt­ka­pa­zi­tät wie­der geöff­net wer­den, teil­te die Regie­rung am letz­ten Frei­tag mit.
Die ent­spre­chen­den Ver­bän­de – FCMP Feder­a­ção de Cam­pis­mo e Mon­tan­his­mo de Por­tu­gal und APCAA – Asso­cia­ção de Par­ques de Cam­pis­mo do Alen­te­jo e Algar­ve – wei­sen aber dar­auf hin, dass es bis zur tat­säch­li­chen Wie­der­eröff­nung noch gut eine Woche dau­ern könn­ten, da die ent­spre­chen­den Anla­gen erst voll­stän­dig auf die neu­en Sicher­heits- und Hygie­ne­be­din­gun­gen vor­be­rei­tet wer­den müss­ten. Bei­de Ver­bän­de wol­len bis dahin einen Leit­fa­den für Cam­ping- und Wohn­mo­bil­plät­ze vor­le­gen. Sie regen auch an, dass Turis­mo de Por­tu­gal das neue Sie­gel „Clean & Safe“ auch Bet­trei­bern von Cam­ping­plät­zen und Wohn­mo­bil­parks zur Ver­fü­gung stellt. FCMP und APCAA wer­den Cam­per und Wohn­mo­bi­lis­ten reg­ele­mä­ßig über neue Ent­wick­lun­gen infor­mie­ren.

Algarve-Camping mit Reisemobil ist an Portugals Südküste sehr schön
Algar­ve-Cam­ping bald wie­der mög­lich. Foto: CIVD

 

Portugal ist sicher

Por­tu­gal ist nach Island und Neu­see­land und das dritt­fried­lichs­te Land der Welt. Das hat der Glo­ba­le Frie­dens­in­dex 2020 erge­ben. IN der Unter­su­chung wer­den 163 Län­der mit Hil­fe ver­schie­de­nen Indi­ka­to­ren dar­auf­hin geprüft, wie sicher oder wie gefähr­lich ein Land ist. Zu die­sen Kri­te­ri­en gehö­ren die Anzahl der inter­nen und exter­nen gewalt­sa­men Kon­flik­te, der Grad des Miss­trau­ens, Poli­ti­sche Insta­bi­li­tät, Poten­ti­al für ter­ro­ris­ti­sche Hand­lun­gen, die Zahl der Tötungs­de­lik­te und die Mili­tär­aus­ga­ben in Pro­zent des Brut­to­in­land­pro­duk­tes. Im Ergeb­nis kommt der Bericht zu dem Schluss, dass das Land nicht nur per­fek­te Lebens­be­din­gun­gen (Kli­ma, freund­li­che Men­schen, Kul­tur…), son­dern auch ein hohes Maß an Sicher­heit bie­tet. Die nächs­ten Nach­barn Spa­ni­en und Frank­reich ran­gie­ren ledig­lich auf den Plät­zen 32 und 60.

 

Leitfaden für Algarve-Tourismus

Der Tou­ris­mus­ver­band der Algar­ve (RTA) hat jetzt einen Leit­fa­den für Rei­se­ver­an­stal­ter ver­öf­fent­licht, um die Sicher­heit und das Ver­trau­en in die Rei­se­zie­le an der Algar­ve ange­sichts der Covid-19-Pan­de­mie zu stär­ken. Das "Hand­buch der guten Prak­ti­ken – Algar­ve Clean & Safe" ent­hält eine Rei­he von Emp­feh­lun­gen mit spe­zi­fi­schen Tipps in Bezug auf Unter­künf­te, Restau­rants, Yacht- und Frei­zeit­hä­fen, Strand­kon­zes­sio­nen, Golf, Was­ser­parks, Unter­neh­men der tou­ris­ti­schen Unter­hal­tung, Cam­ping­plät­ze und Wohn­mo­bi­le, Auto­ver­mie­tung, Rei­se­bü­ros und Ver­an­stal­tun­gen. Es infor­miert zudem über Rei­ni­gungs- und Hygie­never­fah­ren, die Aus­bil­dung von Mit­ar­bei­tern und Infor­ma­tio­nen, die Tou­ris­ten und Besu­chern gemäß den Richt­li­ni­en der Gene­ral­di­rek­ti­on für Gesund­heit (DGS) und inter­na­tio­na­len Richt­li­ni­en zur Ver­fü­gung gestellt wer­den sol­len.

 

Tourismus: Keine Preissenkungen

Nach Anga­ben der Ver­ei­ni­gung der Hotel­di­rek­to­ren Por­tu­gals (ADHP) wol­len 60% der por­tu­gie­si­schen Hotels mit Beginn der Bade­sai­son am 6. Juni wie­der öff­nen. In die­sem Zusam­men­hang kün­dig­te ADHP-Prä­si­dent Raul Fer­rei­ra (Foto) an, dass kei­ne gra­vie­ren­den Preis­sen­kun­gen geben wer­de. "Ich glau­be, es wird eine gewis­se Kor­rek­tur geben, aber kei­nen abrup­ten Preis­ver­fall", so Fer­rei­ra. Die neu­en Sicher­heits- und Hygie­ne­vor­schrif­ten wür­den Umsatz­ein­bu­ßen zur Fol­ge haben und erfor­der­ten zugleich einen beträcht­li­chen finan­zi­el­len Auf­wand, v.a. für Schu­lung und Aus­bil­dung des Per­so­nals. "Nach­hal­tig­keit muss immer mit Ren­ta­bi­li­tät und Sicher­heit des Unter­neh­mens ver­bun­den sein", beton­te der Prä­si­dent der ADHP. Die Hotels wol­len statt des­sen zusätz­li­che Ser­vices und Dienst­leis­tun­gen anbie­ten.

 

Portugiesisches Obst ist in Europa gefragt

Die por­tu­gie­si­schen Expor­te von Obst, Gemü­se und Blu­men haben im ers­ten Quar­tal 2020 trotz der Coro­na-Pan­de­mie eine star­ke Dyna­mik bei­be­hal­ten und sind im Ver­gleich zum glei­chen Zeit­raum 2019 um 10% gestie­gen und erreich­ten 398 Mil­lio­nen Euro. Laut den Daten des Natio­na­len Insti­tuts für Sta­tis­tik (INE) konn­te der Sek­tor zwi­schen Janu­ar und März sei­nen Absatz auf den inter­na­tio­na­len Märk­ten stei­gern, wobei 77% der Gesamt­ex­por­te in die Euro­päi­sche Uni­on gin­gen. Export-Spit­zen­rei­ter ist dabei Obst. Im Ver­gleich zu den ers­ten drei Mona­ten des Jah­res 2019 stie­gen die Expor­te um 18,3% auf 165 Mil­lio­nen Euro. Wich­tigs­te Aus­lands­märk­te sind Spa­ni­en Frank­reich, die Nie­der­lan­de, Groß­bri­tan­ni­en und Deutsch­land.

Algarve-Zitrusfrüchte werden dominiert von der besonders schmackhaften und süßen Orange
Oran­gen – zusam­men mit Zitro­nen die "Visi­ten­kar­ten" der land­wirt­schaft­li­chen Pro­duk­ti­on an der Algar­ve. Foto: RTA

 

In eigener Sache: Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

Wir berich­ten regel­mä­ßig und mit viel Freu­de für Sie direkt vor Ort aus der Algar­ve. Das Ange­bot ist kos­ten­frei – aber nicht umsonst, denn es kos­tet Zeit und viel Enga­ge­ment. Sie kön­nen uns dabei unter­stüt­zen und über die­sen Link (Steady) einen ganz indi­vi­du­el­len Bei­trag leis­ten, damit wir die­se Arbeit auch in Zukunft so leis­ten kön­nen. Vie­len Dank im Vor­aus!

Susanne Tenzler-Heusler
Letz­te Arti­kel von Susan­ne Tenz­ler-Heus­ler (Alle anzei­gen)
Susanne Tenzler-Heusler

Susanne Tenzler-Heusler

Reise-Fan, Kommunikatorin mit großer Neugierde an Menschen, Natur und Gesellschaft - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaberin