Algarve News: 16. bis 22. März 2020


Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve News und Por­tu­gal News aus KW 12/2020: Algar­ve: Aktu­ell 35 Coro­na-Fäl­le | Not­lan­dung in Faro | Welt­was­ser­tag – jetzt spa­ren | Vila Nova de Gaia: Haus­tier­ho­tel mit Herz | Por­tu­gal Tra­de Awards: 3 Prei­se für die Algar­ve | Algar­ve: Wan­der­we­ge digi­tal erfor­schen | Lagos for­dert Hafen­aus­bau – unser Wochen­rück­blick mit inter­es­san­ten Nach­rich­ten!

  • Por­tu­gal: Gren­zen weit­ge­hend dicht, Algar­ve schließt Tou­ris­mus-Büros :Portugal: Grenzen weitgehend dicht, Algarve schließt Tourismus-Büros
    Spa­ni­ens Nach­bar Por­tu­gal hat am Mon­tag, 16. März, sei­ne Gren­zen weit­ge­hend geschlos­sen. An der Algar­ve haben jetzt die Tou­­ris­­mus-Büros ihre Arbeit ein­ge­stellt. Ostern wird es an der Süd­küs­te sehr ruhig zuge­hen…
  • Coro­na-Kri­se: Ryan­air erwar­tet Start­ver­bot für den Groß­teil der Flot­te :Corona-Krise: Ryanair erwartet Startverbot für den Großteil der Flotte
    (Pres­se­mit­tei­lung Ryan­air) In der ver­gan­ge­nen Woche hat­ten die Ver­brei­tung des Covid-19-Virus und die damit ver­bun­de­nen Rei­se­be­schrän­kun­gen erheb­li­che und nega­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf die Flug­plä­ne aller Flug­ge­sell­schaf­ten der Ryan­air-Grup­­pe. In den letz­ten 7 Tagen haben Ita­li­en, Mal­ta, Ungarn, die Tsche­chi­sche Repu­blik, die Slo­wa­kei, Öster­reich, Grie­chen­land, Marok­ko, Spa­ni­en, Por­tu­gal, Däne­mark, Polen, Nor­we­gen und Zypern Flug­ver­bo­te in unter­schied­li­chem Umfang für alle …
  • Coro­na-Kri­se: Algar­ve wapp­net sich :Corona-Krise: Algarve wappnet sich
    Das aktu­el­le Bul­le­tin der Gene­ral­di­rek­ti­on Gesund­heit mel­det den ers­ten Fall von Covid-19 auf Madei­ra. Dabei han­delt es sich um eine nie­der­län­di­sche Tou­ris­tin. Inge­samt gibt es in Por­tu­gal dezeit (Stand 17.März) 448 bestä­tig­te Infek­ti­ons­fäl­le, 117 mehr als am Vor­tag.  Der Nor­den ist nach wie vor die Regi­on mit den meis­ten bestä­tig­ten Infek­ti­ons­fäl­len (196), gefolgt von Lis­boa …
  • Tou­ris­mus­wirt­schaft der Algar­ve drängt auf Not­hil­fe :Tourismuswirtschaft der Algarve drängt auf Nothilfe
    Die Tou­ris­mus­wirt­schaft der Algar­ve ruft ange­sichts der Fol­gen der Covid-19-Pan­­de­­mie nach Not­hil­fe. Am Diens­tag lag die Fall­zahl an der Süd­küs­te bei 14. Hier der neus­te Tages­über­blick vom 17. März.
  • Por­tu­gal vor Aus­nah­me­zu­stand – nach 642 Covid-19-Fäl­len :Portugal vor Ausnahmezustand - nach 642 Covid-19-Fällen
    Por­tu­gal erwar­tet die Ver­hän­gung des Aus­nah­me­zu­stands wegen der Coro­­na­­vi­­rus-Pan­­de­­mie. Im Land gab's am Mitt­woch 642 Covid-19-Fäl­­le, davon 21 an der Algar­ve: Unse­re aktu­el­le Tages­zu­sam­men­fas­sung.
  • Algar­ve-Hotels spre­chen von "Alp­traum" – jetzt 25 Covid-19-Fäl­le :Algarve-Hotels sprechen von "Alptraum" - jetzt 25 Covid-19-Fälle
    Die Covid-19-Pan­­de­­mie ent­wi­ckelt sich für die Algar­ve zum Alp­traum, sagen die Hotels. Frei­tag zähl­te die Regi­on 25 bestä­tig­te Fäl­le und ganz Por­tu­gal 785.
  • Aus­nah­me­zu­stand in Por­tu­gal: Was der Not­stand für jeden bedeu­tet :Ausnahmezustand in Portugal: Was der Notstand für jeden bedeutet
    Wel­che weit­rei­chen­den Fol­gen auch für Deut­sche in Por­tu­gal hat der Not­stand im Lan­de? Hier die Ein­zel­hei­ten, auf die eben­so die deut­sche Bot­schaft hin­weist.
  • Not­stand wegen Coro­na: Was in Por­tu­gal noch läuft – Ers­ter Todes­fall an der Algar­ve :Notstand wegen Corona: Was in Portugal noch läuft - Erster Todesfall an der Algarve
    Das por­tu­gie­si­sche Par­la­ment hat am Frei­tag die Maß­nah­men kon­kre­ti­siert, die im Rah­men des wegen der Coro­­na-Pan­­de­­mie ver­häng­ten Not­stands ergrif­fen wer­den. Dazu gehört auch die umfang­rei­che Lis­te der Geschäf­te, die geöff­net blei­ben dür­fen, auch an der Algar­ve. Dort lag die Zahl der regis­trier­ten Covid-19-Erkran­k­­ten am Frei­tag­nach­mit­tag bei inge­samt 29 – vier mehr als am Vor­tag: Faro …
  • Por­tu­gal hofft Mit­te April auf Schei­tel­punkt der Coro­na-Kur­ve :Portugal hofft Mitte April auf Scheitelpunkt der Corona-Kurve
    Por­tu­gals Regie­rung unter­stützt in der Coro­­na-Pan­­de­­mie Unter­neh­men und Fami­li­en stark. Mit­te April soll der Schei­tel­punkt der Coro­­na-Kur­­ve erreicht sein.

 

Corona-Virus: jetzt 35 Fälle an der Algarve

Die Zahl der bestä­tig­ten Fäl­le von Covid-19 an der Algar­ve ist auf 35 gestie­gen (4 mehr als ges­tern), wäh­rend es im Alen­te­jo 5 (2 wei­te­re) sind. Es gibt bereits 1.600 bestä­tig­te Pati­en­ten im gan­zen Land (+320), wäh­rend die Zahl der Todes­fäl­le von 12 auf 14 gestie­gen ist. Die Daten stam­men aus dem epi­de­mio­lo­gi­schen Bul­le­tin der Gene­ral­di­rek­ti­on für Gesund­heit, das heu­te ver­öf­fent­licht wur­de.

Quel­le: ARS

Notlandung in Faro

Wie Sulin­for­ma­cao mel­de­te, muss­te am Sonn­tag­mit­tag eine Boe­ing 737 der bri­ti­schen Flug­ge­sell­schaft TUI Air­ways auf dem Algar­ve-Flug­ha­fen Faro not­lan­den. Die Maschi­ne mit dem Kenn­zei­chen G‑FDZR kam aus Bir­ming­ham (Groß­bri­tan­ni­en) und war auf dem Weg zur Kana­ren­in­sel Lan­za­ro­te. Als Grund für die Not­lan­dung wird ein Trieb­werks­aus­fall ange­ge­ben. Der Jet lan­de­te pro­blem­los um 11:18 Uhr Orts­zeit in Faro, wie das regio­na­le por­tu­gie­si­sche Zivil­schutz­kom­man­do CDOS bestä­tig­te. An Bord befan­den sich sechs Besat­zungs­mit­glie­der.

Heute ist der Weltwassertag – wie man zu Hause sparen kann

Der 22. März ist der inter­na­tio­na­le Was­ser­tag. Die UNO stell­te ihn in die­sem Jahr unter das The­ma "Was­ser und Kli­ma­wan­del".
Der por­tu­gie­si­sche Umwelt­ver­band ZERO wirbt des­halb in Zei­ten, in denen vie­le Men­schen zu Hau­se blei­ben müs­sen, für eine nach­hal­ti­ge Was­ser­nut­zug, im Sin­ne des Kli­mas und bezahl­ba­rer Was­ser­rech­nun­gen.

ZERO emp­fiehlt ins­be­son­de­re drei Spar­mög­lich­kei­ten:

1. Effi­zi­en­ter Duschen
Her­kömm­li­che Duschen haben einen durch­schnitt­li­chen Was­ser­ver­brauch von 13 Litern pro Minu­te. Mit einer Dusche mit einem Durch­fluss­re­du­zie­rer kann man die­sen Ver­v­rauch 6 Litern pro Minu­te redu­tie­ren.
Auch, wenn man schnel­ler duscht und das Was­ser beim Ein­sei­fen nicht lau­fen lässt, sind die Ein­spa­run­gen sehr beträcht­lich.

2. Spü­lung redu­zie­ren
28 Pro­zent des häus­li­chen Was­ser­ver­brauchs ent­fal­len auf den Betrieb von Toi­let­ten­spü­lun­gen. Wenn man sich die Hän­de gut waschen muss, ist es wich­tig, den Was­ser­hahn wäh­rend des Ein­sei­fens zuzu­dre­hen und Abfall zu ver­mei­den. Wenn der Spül­kas­ten kei­ne Dop­pel­spü­lung hat, kann man das Volu­men jeder Spü­lung redu­zie­ren, indem man einen sper­ri­gen Gegen­stand in den Tank legen (z.B. eine Fla­sche Was­ser) oder, wenn der Spül­kas­ten dies zulässt, die Spü­lung redu­zie­ren. Beim Hän­de­wa­schen ist es wich­tig, den Was­ser­hahn wäh­rend des Ein­sei­fens zuzu­dre­hen.

3. Wasch­ma­schi­nen und Geschirr­spü­ler – nur voll nut­zen
Min­des­tens 10 % des Was­ser­ver­brauchs im Haus­halt ent­fal­len auf das Waschen von Klei­dung und Geschirr. Hier rät Zero, Wasch­ma­schi­nen und Geschirr­spü­ler nur mit der vol­len Bela­dung zu nut­zen.

 

Vila Nova de Gaia: Haustier-Hotel mit Herz

Ein Haus­tier-Hotel in der nord­por­tu­gie­si­schen Stadt Vila Nova de Gaia hat sei­ne Tari­fe gesenkt, um Mit­ar­bei­tern des Gesund­heits­we­sens zu hel­fen. Anstatt nor­ma­le Prei­se zu ver­lan­gen (etwa 13 € pro Nacht), ver­langt es von Ärz­ten und Kran­ken­schwes­tern, die ihre vier­bei­ni­gen Freun­de in 'guten Hän­den' las­sen wol­len, nur einen sym­bo­li­schen Satz von 5 € pro Nacht. Der Nor­den ist die Regi­on, die am stärks­ten von Covid-19 betrof­fen ist. David Mota vom Pet Hotel Gaia ist sich bewusst, dass es "eine immense Anzahl von medi­zi­ni­schen Fach­kräf­ten" gibt, die nicht in ihre Häu­ser zurück­keh­ren kön­nen, da sie unter Zwangs­qua­ran­tä­ne gestellt wur­den. Sein Haus hat des­halb sei­ne Türen geöff­net, um allen zu hel­fen, die "direkt an der Kon­trol­le der Epi­de­mie arbei­ten". Laut Púb­li­co gehört das Hotel zur Grup­pe der Tier­kli­ni­ken von San­ta Marin­ha und wird nach den Emp­feh­lun­gen des Gesund­heits­diens­tes der DGS und des Tier­ärz­te­ver­bands Ordem dos Méd­icos Vete­riná­ri­os betrie­ben.

Portugal Trade Awards: 3 Preise für die Algarve

Bei den Por­tu­gal Tra­de Awards, die jähr­lich von der Zei­tung Publitu­ris orga­ni­siert wer­den, haben das Cen­tro de Con­gres­sos do Algar­ve, der Was­ser­park Zoo­ma­ri­ne und die Mari­na de Vil­a­mou­ra jeweils ers­te Prei­se gewon­nen. Ins­ge­samt war die Algar­ve mit 14 Nomi­nie­run­gen um die begehr­ten Aus­zeich­nun­gen ange­tre­ten.

Aus­ge­zeich­net: Der Yacht­ha­fen von Vil­a­mou­ra.

Via Algarviana digital erforschen

Der algar­via­ni­sche Umwelt­ver­band Almar­gem hat jetzt einen digi­ta­len päd­ago­gi­schen Füh­rer über die Via Algar­via­na ent­wi­ckelt. Er soll ins­be­son­de­re Leh­rer und Schü­ler dazu anre­gen, den Wan­der­weg und die loka­le Fau­na und Flo­ra näher ken­nen­zu­ler­nen. Der neue Füh­rer wur­de bereits von rund 246 Schü­lern und Leh­rern der Schu­len in Alje­zur, Cas­tro Marim, Mon­chi­que und Vila do Bis­po erfolg­reich getes­tet. Der Ver­ban will außer­dem neue Wan­der­rou­ten eröff­nen, z.B. von Sil­ves nach Par­chal und in Mar­tim Lon­go (Alcou­tim).

Beliebt bei Wan­de­rern – Via Algar­via­na
Foto: visitalgar­ve

 

Lagos fordert Hafen-Renovierung

Der Stadt­rat von Lagos hat ein­stim­mig einen Antrag ange­nom­men, der den her­un­ter­ge­kom­me­nen Zustand des Fische­rei­ha­fens der Stadt ver­ur­teilt und die Fische­rei­be­hör­de Docape­s­ca zu drin­gen­den Reno­vie­rungs­ar­bei­ten auf­for­dert. Die Hafen­mo­le, der Lager­be­reich und die Toi­let­ten des Hafens wer­den als die Berei­che her­vor­ge­ho­ben, die am meis­ten Repa­ra­tur­be­darf haben. Die Stadt for­dert eine Moder­ni­sie­rung des Hafens und siche­re­re Arbeits­be­din­gun­gen für die Fischer, "vor allem in einer Zeit, in der die See­wirt­schaft und ins­be­son­de­re die Fische­rei als stra­te­gi­sche Optio­nen zur Stei­ge­rung der wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung des Lan­des her­vor­ge­ho­ben wer­den". Mit dem Bau des Fische­rei­ha­fens wur­de 1985 begon­nen, die Ein­wei­hung fand 1987 statt.

Thomas Tenzler
Thomas Tenzler

Thomas Tenzler

Journalist, PR-Profi, Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber