Algar­ve-Poli­zei fin­det Frau­en­lei­che im Raum Pedral­va – Ist es Julia Wei­nert (28)?

Anzei­ge

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freunden!

Seit Sonn­tag­abend gibt es neue Ent­wick­lun­gen im Fall der seit Ende Juni ver­miss­ten öster­rei­chi­schen Algar­ve-Urlau­be­rin Julia Wei­nert (28).

Die Poli­zei aus Por­ti­mão infor­mier­te die Eltern per Tele­fon, dass es im Raum Pedral­va (Kreis Vila do Bis­po) einen Lei­chen­fund gege­ben habe. Die Beschrei­bung pas­se auf ihre Toch­ter, wur­de den Eltern mit­ge­teilt. Hun­dert­pro­zen­ti­ge Sicher­heit kön­ne es aller­dings erst nach einem DNA-Abgleich geben.

Algar­ve-Poli­zei infor­miert die Eltern von Julia Wei­nert knapp

Nähe­re Details wur­den nicht genannt. Auf eine E‑Mail-Anfra­ge der Mut­ter wegen nähe­rer Details gab es zunächst kei­ne Ant­wort. „Wir haben heu­te Mor­gen die Bot­schaft, das Lan­des­kri­mi­nal­amt und das Außen­mi­nis­te­ri­um ein­ge­schal­tet und war­ten auf neue Infor­ma­tio­nen“, teil­te die Fami­lie am Mon­tag­mit­tag der Redak­ti­on des Online-Maga­zins „Algar­ve für Ent­de­cker“ auf Anfra­ge mit.

Wir wer­den in Kür­ze über den Fort­gang der Unter­su­chun­gen berichten.

Unter­des­sen bestä­tig­te ein Spre­cher des Außen­mi­nis­te­ri­ums in Wien die Mel­dung über den Fund einer Frau­en­lei­che just in der Regi­on an der West­küs­te der Algar­ve, in der die Salz­bur­ge­rin ver­schwun­den sei.

Am Mon­tag ver­brei­te­te eine öster­rei­chi­sche Nach­rich­ten­agen­tur die­se zusätz­li­chen Informationen:

  • Um die Iden­ti­tät und die Todes­ur­sa­che der unbe­kann­ten Per­son zu klä­ren, wur­de eine gerichts­me­di­zi­ni­sche Obduk­ti­on angeordnet.
  • Die gefun­de­ne Lei­che sei stark ver­west von einem Ein­hei­mi­schen in einem Gebüsch gefun­den worden.
  • Das Ergeb­nis der Obduk­ti­on und des DNA-Abgleichs sol­le bis Ende die­ser Woche oder Anfang nächs­ter Woche vorliegen.

Die jun­ge Desi­gne­rin hat­te 2018 eine Euro­pa-Rund­rei­se gestar­tet und hielt sich seit ver­gan­ge­nem Herbst in einem Cam­ping-Lager bei Pedral­va auf.

Algar­ve-Poli­zei bestä­tigt Fund der Frauenleiche

Update 11.11., 17 Uhr: Soeben hat eine Pres­se­spre­che­rin der Kri­mi­nal­po­li­zei PJ gegen­über dem Online-Maga­zin "Algar­ve für Ent­de­cker" den Fund einer Frau­en­lei­che in Pedral­va bestä­tigt. Bei der Gefun­de­nen kön­ne es sich um Julia Wei­nert han­deln, aber es müs­se noch das Ergeb­nis der rechts­me­di­zi­ni­schen und foren­si­schen Unter­su­chun­gen in Por­ti­mão abge­war­tet werden.

Wir berich­te­ten in meh­re­ren Arti­keln über das rät­sel­haf­te Ver­schwin­den der jun­gen Salz­bur­ge­rin aus dem Flachgau:

Algar­ve-Ver­miss­ten­fall: Kri­po und Euro­pol suchen Öster­rei­che­rin Julia W. (28) (14. Sep­tem­ber)

Anzei­ge

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.