Algarve News: 9. bis 15. September 2019

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve News und Por­tu­gal News aus KW 37/2019: Euro­pol sucht Julia | Por­timão lärmt | Net­tes­te Wein­kö­ni­gin | Süßes Wun­der | Tot unter Ber­li­nern  – unser Wochen­rück­blick ent­hält noch wei­te­re span­nen­de Nach­rich­ten!

 

 

Algarve News und Portugal News: Was sonst noch geschehen ist

 

In der zurück­lie­gen­den Woche ist an der Algar­ve und in ganz Por­tu­gal noch man­ches ande­re pas­siert. Aus dem Nach­rich­ten­strom haben wir für Sie die­je­ni­gen fünf Haupt­as­pek­te her­aus­ge­fil­tert, die wir für die wich­tigs­ten für unse­re deutsch­spra­chi­gen Nut­zer hal­ten, ergänzt um ein paar the­ma­tisch pas­sen­de, aber weni­ger wich­ti­ge:

 

Algarve News: Portimão lärmt tags und nachts

Das BPM-Fes­ti­val für elek­tro­ni­sche Musik hat auch bei sei­ner drit­ten Ver­an­stal­tung in Pra­ia da Rocha zahl­rei­che Anwoh­ner­pro­tes­te wegen Lärms in dem dicht besie­del­ten Teil Por­timãos mit sei­nen Hotels und Appart­ments her­vor­ge­ru­fen. Vom 12. bis 15. Sep­tem­ber fan­den tags und nachts Strand-Par­tys in Lauf­wei­te der Clubs NoSo­loÁgua und Blan­co Beach Club an der Hafen­mo­le statt. Tau­sen­de Fans tanz­ten zu den lau­ten Rhyth­men, für die 170 DJs und Pro­du­zen­ten sorg­ten. Bür­ger, die sich bei der Redak­ti­on mel­de­ten und um übli­che Ruhe­zei­ten und um Nacht­ru­he gebracht fühl­ten, äußer­ten Unver­ständ­nis dar­über, dass die Stadt Por­timão in der Haupt­sai­son zuneh­mend sol­che Akti­vi­tä­ten för­de­re, die über lan­ge Zeit viel Lärm erzeug­ten. Kri­tik wur­de zum Bei­spiel auch am wach­sen­den Ein­satz von Wer­be­flug­zeu­gen und Ultra­leicht­flie­gern am Strand geäu­ßert, aber auch an feh­len­den oder laschen Kon­trol­len, die es zahl­rei­chen Motor­rad­fah­rern erlaub­ten, mit modi­fi­zier­ten Aus­puf­fen ohren­be­täu­ben­des Knat­tern zu erzeu­gen. Vie­le Bau­un­ter­neh­men in Pra­ia da Rocha, so die Kri­ti­ker, hiel­ten sich zudem nicht an die zuge­las­se­nen Arbeits­zei­ten, son­dern dehn­ten die­se oft nach Belie­ben aus – mit­un­ter auch bis in den spä­ten Abend hin­ein.

 

Algarve News über Lärm in Praia da Rocha bei Portimao
Tag und Nacht wum­mern in Pra­ia da Rocha beim BPM-Fes­ti­val von Por­timão die Bäs­se der Elek­tro­nik-Musik. Tags­über lär­men oft Bau­stel­len, Wer­be­flie­ger, Motor­rä­der. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

 

Lagos hat Herz für ruhige Strandwanderer

Der Strand Meia Pra­ia in Lagos soll Anfang kom­men­den Jah­res einen vier Kilo­me­ter lan­gen Holz­steg für Fuß­gän­ger und Wan­de­rer bekom­men. Eine ent­spre­chen­de Inves­ti­ti­on in Höhe von 1,5 Mil­lio­nen Euro stell­te die Stadt­ver­wal­tung jetzt vor. Sie soll auch der Reha­bi­li­ta­ti­on und Wie­der­her­stel­lung des Dünen­ge­biets sor­gen. Die erhöh­te Ufer­pro­me­na­de wird vom Wel­len­bre­cher Lagos par­al­lel zur Küs­te bis zum Golf­platz Palma­res ver­lau­fen. So sol­len ruhi­ge Strand­be­su­che erleich­tert und die Dünen vor dem Zer­tram­peln geschützt wer­den. Die Kon­struk­ti­on sieht auch Ein­rich­tun­gen zum Zurück­hal­ten von Sand vor. Dazu gehö­ren unter ande­rem auch Boden­de­cker namens „Chorões" (Car­po­bro­tus edu­lis).

Faro renoviert Campingplatz am Strand

Die Reno­vie­rungs­ar­bei­ten auf dem Cam­ping­platz Pra­ia de Faro sol­len am 1. Okto­ber begin­nen. Das teil­te Bür­ger­meis­ter Rogé­rio Bacal­hau dem por­tu­gie­si­schen Maga­zin Sul Infor­ma­ção mit. Nach sei­nen Aus­sa­gen begin­nen die Arbei­ten ohne Rück­sicht dar­auf, ob die lan­ge Zeit dort gedul­de­ten Bewoh­ner ihre Behau­sun­gen vom städ­ti­schen Gelän­de ent­fernt haben oder nicht. Ihnen war eine Räu­mungs­frist von einem Jahr ein­ge­räumt wor­den. – Unter­des­sen hat Faro die Park­uh­ren im Stadt­ge­biet wie­der reak­ti­viert. Sie waren rund zehn Mona­te lang inak­tiv und das Par­ken dort somit nicht kos­ten­pflich­tig gewe­sen. Grund: Ein poli­ti­scher Streit dar­über, ob das Manage­ment in die Hän­de des kom­mu­na­len Unter­neh­mens Ambi­fa­ro gege­ben wer­den soll­te. Dies ist nun seit Ende Juni der Fall.

 

Algarve News: Deutsche Forscher vermessen Alferce

Archäo­lo­gen der Uni­ver­si­tät Mar­burg haben auf dem Hügel der Fes­tung in Alfer­ce bei Mon­chi­que mit einer neu­en geo­phy­si­ka­li­schen Tech­nik bis­lang ver­bor­ge­ne Struk­tu­ren unter der Erd­ober­flä­che ent­deckt. Wie das Team um Prof. Felix Teich­ner berich­te­te, fand es mit einer Art Rönt­gen­tech­nik (Geo­ra­dar) einen Turm. Fer­ner stell­ten die For­scher fest, dass unter dem Gelän­de auch ein an fünf Sei­ten von Mau­ern begrenz­ter Platz vor­han­den ist. Die archäo­lo­gi­sche Stät­te stammt aus der Bron­ze­zeit oder ist sogar älter als rund 5.000 Jah­re. Die Mar­bur­ger Tech­nik hilft, in der Anti­ke errich­te­te und heu­te unter­ir­disch ver­bor­ge­ne Struk­tu­ren auf­zu­fin­den, ohne die­se zuvor aus­gra­ben zu müs­sen.

Wie das Mar­bur­ger Team sei­ne ver­schie­de­nen geo­phy­si­ka­li­schen Erkun­dungs­tech­ni­ken auf dem Gelän­de des Amphi­thea­ters von Itá­li­ca in der Nähe der anda­lu­si­schen Pro­vinz­haupt­stadt Sevil­la ein­setz­te, zeigt die­ses You­Tube-Video.

 

Vídeo 360º. Des­cub­re cómo se loca­liz­an est­ruc­turas arqueológi­cas en Itá­li­ca

 

 

Portugal News: Häfen auf Kreuzfahrtmesse Hamburg

Vom 11. Bis 13. Sep­tem­ber warb auf der Ham­bur­ger Sea­tra­de, der größ­ten Kreuz­fahrt­schiff­mes­se Euro­pas, die Mar­ke Crui­se Por­tu­gal für die Häfen Lei­xões, Lis­sa­bon, Set­úbal, Por­timão, Azo­ren und Madei­ra. Es war der sieb­te Auf­tritt in Fol­ge. Prä­sen­tiert wur­den unter dem Titel „A Tas­te of Por­tu­gal“ die ein­hei­mi­sche Gas­tro­no­mie sowie das aktu­el­le Tou­ris­mus­an­ge­bot aller sechs Häfen Por­tu­gals. Die­se mel­de­ten für die ers­te Jah­res­hälf­te ins­ge­samt 720.529 Kreuz­fahrt­pas­sa­gie­re. Das ent­spricht einem Wachs­tum von sechs Pro­zent gegen­über dem glei­chen Zeit­raum 2018. Ins­ge­samt will man auf 1,4 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re im gesam­ten Jahr 2019 kom­men. Eine wach­sen­de Rol­le kommt dabei der Algar­ve zu, wel­che das Unter­neh­men Admi­nis­tra­ção dos Por­tos de Sines e do Algar­ve (APS) auf der Sea­tra­de „als exzel­len­tes Rei­se­ziel“ prä­sen­tier­te, so eine Pres­se­mit­tei­lung.

 

Algarve News zu Stand auf der Seatrade in Hamburg
Stol­ze Mes­se-Crew in Ham­burg: Das Team von Crui­se­Por­tu­gal. Foto: APS

 

Hanseatic-Jungfernfahrt berührt Algarve

Die Han­sea­tic inspi­ra­ti­on, das neue Kreuz­fahrt­schiff der Ree­de­rei  Hapag-Lloyd Crui­ses, wird am Frei­tag, 11. Okto­ber, im Ham­bur­ger Hafen an der Über­see­brü­cke getauft. Die gela­de­nen Gäs­te wer­den die Zere­mo­nie in Zodiac-Boo­ten und Bar­kas­sen vom Was­ser aus ver­fol­gen. Am 14. Okto­ber begrüßt Kapi­tän Ulf Wol­ter in Ant­wer­pen dann die ers­ten Pas­sa­gie­re auf der aus­ge­buch­ten 15-tägi­gen Jung­fern­fahrt. Sie führt zu den Kana­ri­schen Inseln nach Tene­rif­fa. Die Kanal­in­sel Guern­sey, Islas Cies in Spa­ni­en, Por­timão an der Algar­ve, Casa­blan­ca und Madei­ra sind eini­ge der ins­ge­samt neun Stopps. Das neue Expe­di­ti­ons­schiff mit 5‑S­ter­ne-Kom­fort ist unter ande­rem mit Land­strom und einem SCR-Kata­ly­sa­tor zur Abgas­rei­ni­gung aus­ge­stat­tet.

 

Algarve News zu Jungfernfahrt der Hanseatic Inspiration nach Portimão an die Algarve
Das Schwes­ter­schiff der "Inspi­ra­ti­on", die Han­sea­tic Natur. Foto: Hapag Lloyd

 

Algarve News: Süßes Wunder aus Olhão siegt

Der Algar­ve-Oster­ku­chen "Folar de Olhão" ist einer der sie­ben Sie­ger des dies­jäh­ri­gen Wett­be­werbs "Sete Mara­vil­has", mit dem seit 2007 jeweils „Wun­der“ aus Por­tu­gal gekürt wer­den. Zu Anfang der Aus­schei­dung waren 140 ver­schie­de­nen Süß­spei­sen aus dem gan­zen Land ange­tre­ten. Am Ende ent­schied eine tele­fo­ni­sche Abstim­mung, wel­cher der Fina­lis­ten geehrt wer­den. Bereits im Halb­fi­na­le waren das berühm­te Pas­tel nata aus Lis­sa­bon und der Dom Rodri­go aus Lagos aus­ge­schie­den. Letz­te­rer kam aber mit einer 125 Kilo­gramm schwe­ren Rie­sen-Krea­ti­on zumin­dest Guin­ness-Buch der Rekor­de (wir berich­te­ten).

Beste Golfer in Portimão

Die 57. Por­tu­gue­se Open haben von Don­ners­tag, 12. Sep­tem­ber, bis Sonn­tag fast 160 Sport­ler, dar­un­ter 18 Por­tu­gie­sen, zu einem der wich­tigs­ten Tur­nie­re die­ser Sport­art auf den Mor­gado-Platz in Por­timão gezo­gen. Dort fand das Tur­nier zum drit­ten Mal in Fol­ge statt. Es gehört zur Chal­len­ge Tour, dem euro­päi­schen Wett­be­werb für pro­fes­sio­nel­le Nach­wuchs­ta­len­te. 200.000 Euro Preis­geld waren im Spiel.

 

Algarve News zu Open Portugal in Portimão
Vie­le Bli­cke bei den Open de Por­tu­gal Gol­fe 2019 auf Mor­gado rich­te­ten sich auf den Pro Am Ricar­do San­tos. Foto: Octa­vio Pas­sos

 

Portugal News: EU-Kommissarin für Kohäsion

Algarve News zu EU-Kommissarion Elisa Ferreira
Eli­sa Fer­rei­ra. Foto: Ban­co de Por­tu­gal

Die desi­gnier­te Prä­si­den­tin der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, Ursu­la von der Ley­en, hat die Por­tu­gie­sin Eli­sa Fer­rei­ra als Kom­mis­sa­rin für Kohä­si­on und Refor­men nomi­niert. Mit Fer­rei­ra, die der­zeit Vize-Gou­ver­neu­rin der Ban­co de Por­tu­gal ist, ste­hen wei­te­re 12 Frau­en und 14 Män­ner auf der Lis­te der deut­schen Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin.

Pre­mier­mi­nis­ter Antó­nio Cos­ta, auf des­sen Emp­feh­lung hin die Por­tu­gie­sin nomi­niert wur­de, sprach von einer "sehr wich­ti­gen Auf­ga­be“. Es han­de­le sich um ein Port­fo­lio, das den Abschluss der Ver­hand­lun­gen über den nächs­ten mehr­jäh­ri­gen Finanz­rah­men sicher­stel­len und zwei wich­ti­ge Fonds ver­wal­ten wer­de. Ange­spro­chen sind die Fonds EFRE für Regio­nal­po­li­tik und der Kohä­si­ons­fonds. Fer­rei­ra war vie­le Jah­re lang Mit­glied des Euro­päi­schen Par­la­ments sowie Pla­nungs- und Umwelt­mi­nis­te­rin Por­tu­gals.

Bei Nachhaltigkeit weltweit auf Platz 26

Por­tu­gal ist eines der 30 nach­hal­tigs­ten Län­der der Welt. In einer Lis­te von 162 Län­dern, die von unab­hän­gi­gen Wis­sen­schaft­lern bewer­tet wur­den, belegt das Land laut einem Bericht an die Ver­ein­ten Natio­nen den 26. Platz. Exper­ten heben bei­spiels­wei­se das Enga­ge­ment Por­tu­gals für erneu­er­ba­re Ener­gi­en her­vor. Es han­delt sich um den ers­ten Bericht, der die Umset­zung der von den Ver­ein­ten Natio­nen defi­nier­ten Zie­le für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung bis 2030 bewer­tet. Por­tu­gal erreicht dar­in eine Punkt­zahl von 76,4 von maxi­mal 100.

 

Fünf Algarve News und Portugal News aus der Arbeit von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten

 

Kri­po hebt Falsch­gel­d­ring aus: Im Rah­men ihrer Ope­ra­ti­on „Deep Money“ hat Por­tu­gals Kri­mi­nal­po­li­zei eines der größ­ten euro­päi­schen Net­ze für Geld­fäl­schun­gen zer­schla­gen. Es erstreck­te sich auch auf Deutsch­land, Frank­reich und Spa­ni­en. Por­tu­gal fun­gier­te als Dreh­schei­be. Meh­re­re ande­re Poli­zei­ein­hei­ten, dar­un­ter auch Euro­pol, waren an Deep Money betei­ligt. Im In- und Aus­land konn­ten gefälsch­te Bank­no­ten im Wert von fast 70.000 Euro, meist in 50- und 100-Euro-Schei­nen, beschlag­nahmt wer­den. Das kri­mi­nel­le Netz­werk habe seit Anfang 2017 min­des­tens 26.000 Bank­no­ten, die meis­ten davon 50 Euro-Schei­ne, pro­du­ziert, erklär­te die Kri­po. Das Falsch­geld wur­de mit ver­schlüs­sel­ter Kom­mu­ni­ka­ti­on über das so genann­te Dark Net ver­kauft, gegen vir­tu­el­le Wäh­rung wie Bit­coins. Die Poli­zei stell­te Com­pu­ter, Dru­cker, Sicher­heits­pa­pier mit ein­ge­ar­bei­te­ten Sil­ber­fä­den, selbst­kle­ben­de Holo­gramm­bän­der, UV-Tin­ten und ande­res Zube­hör sicher. Fünf Per­so­nen, drei Män­ner und zwei Frau­en im Alter zwi­schen 26 und 63 Jah­ren, wur­den wegen des Ver­dachts der Geld­fäl­schung und der Bil­dung einer kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung ver­haf­tet. Ein Por­tu­gie­se, der in Kolum­bi­en leb­te und in den ver­gan­ge­nen Tagen aus­ge­lie­fert wur­de, gilt als Kopf der Falsch­geld­ban­de.

Bra­si­lia­ner tot in Fabrik für Ber­li­ner Bal­len: Ein 59-jäh­ri­ger Bra­si­lia­ner ist am Mor­gen des 10. Sep­tem­ber in einer Fabrik für Ber­li­ner Bal­len in Alb­ufei­ra tot auf­ge­fun­den wor­den. Es sei gefes­selt und mit Anzei­chen von Gewalt ent­deckt wor­den, berich­te­te ein Bou­le­vard­blatt. Als der Ret­tungs­dienst am Tat­ort ein­traf, war bereits ein Herz- und Kreis­lauf­ver­sa­gen ein­ge­tre­ten.

Tod nach Auto­brand: Ein 67-Jäh­ri­ger aus Fer­rei­ra do Alen­te­jo im Bezirk Beja ist am Mitt­woch gestor­ben, als er sein Auto bren­nend sah. Er war von ande­ren Per­so­nen zum Brand­ort geru­fen wor­den und sack­te dort bewusst­los zu Boden. Ret­tungs­sa­ni­tä­ter unter­nah­men noch Wie­der­be­le­bungs­ver­su­che, im Kran­ken­haus konn­te aber nur noch der Tod fest­ge­stellt wer­den.

Afri­ka­ni­sche Bau­ar­bei­ter ver­letzt: Zwei Bau­ar­bei­ter aus Gui­nea sind am Don­ners­tag­vor­mit­tag in Patei­ro (Kreis Lagoa) leicht ver­letzt wor­den, als sie von einem Bau­ge­rüs­te fie­len. Das Alter der Afri­ka­ner wird mit 64 und 58 Jah­ren ange­ge­ben.

Erd­stoß süd­west­lich von Alb­ufei­ra: Ein Erd­stoß der Stär­ke 3,7 auf der Rich­ter­ska­la ist Frei­tag vor der Küs­te von Alb­ufei­ra regis­triert wor­den. Das Epi­zen­trum lag nach Anga­ben des seis­mo­gra­phi­schen Insti­tuts IPMA rund 95 Kilo­me­ter süd­west­lich von Alb­ufei­ra in 17 Kilo­me­tern Tie­fe im Atlan­tik. Der Erd­stoß blieb weit­ge­hend unbe­merkt. Berich­te über Schä­den lie­gen nicht vor.

 

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News und Portugal News:

 

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­ve-Exper­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „Algar­ve News“ Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News und Por­tu­gal News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Letzte Artikel von Hans-Joachim Allgaier (Alle anzeigen)

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber