13-Jähriger gewinnt Fado-Wettbewerb einer Brauerei

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Ein 13-jäh­ri­ger Schü­ler aus Lagos hat einen Fado-Wett­be­werb in der Algar­ve-Kreis­stadt Vila do Bis­po gewon­nen. Haupt­spon­sor ist die Braue­rei Sag­res. Ähn­lich jun­ge Künst­le­rin­nen und Künst­ler bezau­ber­ten beim Tanz­fes­ti­val "Kunst ohne Gren­zen" das Publi­kum in Cas­tro Marim.

Gabri­el Fial­ho, der 2015 als Viert­kläss­ler bereits in einem Vor­le­se­wett­be­werb sei­ner Pri­vat­schu­le Colé­gio São Gonça­lo eine gute Plat­zie­rung erreicht hat­te, ver­zau­ber­te Jury und Publi­kum mit den Fados "O namo­ri­co da Rita" (über­setzt etwa: Ritas Flirt) und "Oh gen­te da min­ha ter­ra" (O Volk mei­nes Lan­des).

 

Fado-Wettbewerb in Vila do Bispo von Neuntklässler gewonnen
Stolz wie Gabri­el: Bür­ger­meis­ter Ade­li­no Soares gra­tu­liert dem 13-jäh­ri­gen Fado-Sie­ger. Foto: CM Vila do Bis­po

 

Im Mehr­zweck-Pavil­lon von Rapo­sei­ra gra­tu­lier­ten Bür­ger­meis­ter Ade­li­no Soares und die Vor­sit­zen­de der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung, Ana Bela Mar­tins (auf unse­rem Bild rechts), dem strah­len­den Sie­ger, der mit Zahn­span­ge ins Publi­kum lächel­te. Glück­wün­sche kamen auch von Ricar­do Mar­tins, dem Gewin­ner im letzt­jäh­ri­gen Fado-Wett­be­werb.

Der Gewinn in der Nach­wuchs-Kate­go­rie brach­te dem musi­ka­li­schen Schü­ler, der auch schon einen Fado-Wett­be­werb in sei­ner Hei­mat­stadt Lagos gewon­nen hat­te, 300 Euro ein. Eine Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft hat­te den Geld­be­trag gestif­tet. Noch im ver­gan­ge­nen Dezem­ber war Gabri­el bei einem Weih­nachts­kon­zert „Christ­mas in Swing“ im Cen­tro Cul­tu­ral auf­ge­tre­ten, beglei­tet vom Orques­tra Lige­i­ra de Lagos.

 

Fado-Wettbewerb der Jugend fasziniert Publikum in Raposeira
Gespann­te Stil­le im Zuschau­er­raum, als die jun­gen Fado-Sän­ger auf­tre­ten. Foto: CM Vila do Bis­po

 

Die Plät­ze zwei und drei im Fado-Wett­be­werb für Jugend­li­che gin­gen an Rita Luz (16) und Afon­so Sil­va (10), bei­de aus Por­timão. Rita – war sie viel­leicht in Gabri­els Sie­ger­lied "Ritas Flirt" ange­spro­chen? – konn­te sich über 200 Euro Preis­geld, gestif­tet vom Hotel Sale­ma, freu­en, Afon­so über 100 Euro, die vom Tour­an­bie­ter Cape Crui­ser kamen. Zélia Via­na (15) aus Alje­zur als Viert­plat­zier­te durf­te eben­falls 100 Euro aus dem Stadt­sä­ckel von Vila do Bis­po mit nach Hau­se neh­men. Am 18. Mai wird der Fado-Wett­be­werb mit dem Halb­fi­na­le in Sag­res fort­ge­setzt. Am 25. Mai geht er im Fest­saal des Frei­zeit­ver­eins Barão de São Miguel mit der End­aus­schei­dung bei den Erwach­se­nen zu Ende. Die Pro­fi-Fado­sän­ge­rin Katia Guer­rei­ro wird dort auf­tre­ten.

Ziel der von der Kreis­ver­wal­tung von Vila do Bis­po orga­ni­sier­ten Initia­ti­ve ist es, die Freu­de am Fado, dem imma­te­ri­el­len Kul­tur­er­be der Por­tu­gie­sen, zu ver­brei­ten und neue musi­ka­li­sche Talen­te zu fin­den.

Einen Bei­trag über ein Pro­jekt mit deut­schem Fado und dem Schau­spie­ler Jür­gen Tar­r­ach brach­ten wir kürz­lich unter dem Titel "Jür­gen Tar­r­ach singt mit Vidi­na Popov deut­schen Fado im Duett".

 

Im Fado-Wettbewerb und bei Tanz-Festival fazinierten Jugendliche

 

Fado-Wettbewerb und Tanzfestival mit vielen jugendlichen Künstlern der Algarve
Akt­ro­ba­ti­sche Übun­gen Jugend­li­cher beim Tanz­fes­ti­val "Kundst ohne Gren­zen" in Cas­tro Marim. Foto: CM

 

Kin­der und Jugend­li­che bril­lier­ten auch bei der ach­ten Aus­ga­be des inter­na­tio­na­len Tanz­fes­ti­vals "Kunst ohne Gren­zen" zu Rhyth­men der gan­zen Welt auf der Büh­ne der Reve­lim de San­to Antó­nio in Cas­tro Marim. Ver­schie­de­ne regio­na­le und natio­na­le Kul­tu­ren waren in Cho­reo­gra­phi­en umge­setzt, die Spu­ren der Tra­di­tio­nen und Wer­te erken­nen lie­ßen.

 

Fado-Wettbewerb und Tanzgala mit vielen Jugendlichen der Algarve
Im Gleich­schritt auf der Tanz­ga­la. Foto: CM Cas­tro Marim

 

Tän­zer ver­schie­de­ner Alters­grup­pen und Natio­na­li­tä­ten, ver­eint durch die glei­che Lei­den­schaft, die aus­drucks­star­ke tän­ze­ri­sche Bewe­gung, wir­bel­ten über die Büh­ne. Vor­ge­führt wur­den sowohl klas­si­sche als auch zeit­ge­nös­si­sche Tän­ze. Auch Hip-Hop und ori­en­ta­li­sche Tän­ze fehl­ten nicht bei dem mul­ti­kul­tu­rel­len Spek­ta­kel.

 

Fado-Wettbewerb und Tanzgala an der Algarve mit vielen Kindern und Jugendlichen der Algarve
Auch Kin­der zeig­ten Tanz-Küns­te auf der Gala. Foto: CM Cas­tro Marim

 

Beson­ders gut kam die Kom­pa­gnie ARUTLA an, die ein­zi­ge, die in Cas­tro Marim behei­ma­tet ist. Das ach­te inter­na­tio­na­le Tanz­fes­ti­val wur­de orga­ni­siert von der "Splash"-Tanzschule zusam­men mit der Stadt­ver­wal­tung.

 

Fado-Wettbewerb und Tanzgala beeindrucken Publikum an der Algarve
Gro­ße Begeis­te­rung im Publi­kum über die Tanz­kunst ohne Gren­zen. Foto: CM Cas­tro Marim

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *