Algarve News: 8. bis 14. April 2019

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve News und Por­tu­gal News aus KW 15/2019:  Hotels aus­ge­bucht | Faro im Auf­wind | Wirt­schaft kri­ti­siert Poli­tik | Haus­prei­se hoch | Bra­si­lia­ne­rin ver­ge­wal­tigt – unser Wochen­rück­blick ent­hält noch viel mehr Span­nen­des!

 

  • Lost in Fuse­ta: Kri­mi-Autor ärgern Algar­ve-Bau­sün­den: Lost in Fuseta-Reihe an Portugal-Krimis schreibt der Autor Gil RibeiroEin wei­te­rer Por­­tu­gal-Kri­­mi mit Schau­plät­zen der Algar­ve ist auf dem Markt – von Lost in Fuse­­ta-Autor Gil Ribei­ro. Lesen Sie unser Exklu­­siv-Inter­­view und gewin­nen Sie bei der Ver­lo­sung sei­nes neus­ten Werks.
  • Draht­seil­akt zu Ostern: Welt­klas­se-Artis­tin balan­ciert über Alje­zur: Drahtseilakt von Tatiana Mosio Bongonga. Ostern 2019 tritt sie an der Algarve in Aljezur aufLetz­tes Jahr der Mon­t­­mar­t­­re-Hügel in Paris und zu Ostern 2019 jetzt Alje­zur an der West-Algar­­ve: Tatia­na Mosio Bon­gon­ga liebt den Draht­seil­akt und lehrt ihn in Work­shops.
  • Por­tu­gal: Luft­waf­fe ret­tet deut­schen Kreuz­fah­rer: Kreuzfahrer aus Deutschland mit Hubschrauber von AIDAdiva gerettetEin deut­scher Kreuz­fah­rer der AIDA­di­va ist in einem Not­ein­satz in ein por­tu­gie­si­sches Kran­ken­haus geflo­gen wor­den – per Ret­­tungs-Hub­­schrau­ber.
  • NATO übt Cyber-Abwehr vor Wah­len: Cyber-Abwehr in Tarnanzügen portugiesischer Teilnehmer der NATO-Übung Locked ShieldsMit por­tu­gie­si­scher Betei­li­gung hat die NATO in Est­land in den ver­gan­ge­nen drei Tagen die Abwehr von Cyber-Atta­­cken geübt – bei dem bis­lang größ­ten und kom­ple­xes­ten inter­na­tio­na­len Trai­ning. Por­tu­gal spielt eine füh­ren­de Rol­le bei der „Smart Defence“-Ausbildung. Es war schon das zwei­te Mal, dass por­tu­gie­si­sche Sol­da­ten an der Übung „Locked Shields“ (über­setzt etwa: Geschlos­se­ne Schutz­schil­de) teil­nah­men. Sie …
  • Algar­ve zu Ostern prak­tisch aus­ge­bucht: Ausgebucht sind die Hotels der Algarve zu Ostern 2019 unter anderem auch in AlbufeiraDie Hotel­zim­mer der Algar­ve sind zu Ostern 2019 aus­ge­bucht – vor­wie­gend durch Por­tu­gie­sen und Spa­ni­er. Bei den Bri­ten setzt sich der Rück­gang wei­ter fort…

 

Algarve News und Portugal News: Was sonst noch geschehen ist

 

In der zurück­lie­gen­den Woche ist an der Algar­ve und in ganz Por­tu­gal noch man­ches ande­re pas­siert. Aus dem Nach­rich­ten­strom haben wir für Sie die­je­ni­gen fünf her­aus­ge­fil­tert, die wir für die wich­tigs­ten für unse­re deutsch­spra­chi­gen Nut­zer hal­ten:

 

Algarve News: Algarve zu Ostern im Trend

Flug­bu­chungs­da­ten eines Online-Rei­se­por­tals zei­gen: Die Algar­ve-Flug­ha­fen­stadt Faro gehört zwar nicht zu den Top 20-Desti­na­tio­nen der Deut­schen für den Oster­ur­laub. Aber bei den zwan­zig Städ­ten mit den höchs­ten Zuwachs­ra­ten liegt der größ­te Ort der por­tu­gie­si­schen Süd­küs­te auf Platz 19 – mit 36 Pro­zent gegen­über 2018. Wie das Por­tal Opo­do mit­teilt, haben sich deut­sche Urlau­ber, die 2019 im Oster­mo­nat April ver­rei­sen, mit einer Rei­se­dau­er von durch­schnitt­lich sie­ben Tagen etwas mehr Zeit im Kalen­der für ihre Früh­lings­fe­ri­en reser­viert als im Vor­jahr. Dau­er­bren­ner an der Spit­ze der belieb­tes­ten Zie­le bleibt danach Pal­ma de Mal­lor­ca, das zudem noch einen Zuwachs von 109 Pro­zent gegen­über 2018 ver­bu­chen kann. Die Groß­städ­te Bar­ce­lo­na und Lis­sa­bon lie­gen zu Ostern 2019 auf den Plät­zen fünf und sechs. Mala­ga lan­de­te auf Platz neun, Tene­rif­fa auf Platz 16.

 

Algarve News zum Aufwind des Flughafens Faro in 2019
Hat wie­der leich­te Zuwachs­ra­ten: Algar­ve-Flug­ha­fen Faro. Foto: ANA

 

Algarve News: Flughafen Faro wieder im Aufwind?

In den ver­gan­ge­nen zwölf Mona­ten hat der Flug­ha­fen Faro 0,8 Pro­zent mehr Pas­sa­gie­re regis­triert als im Ver­gleichs­zeit­raum davor. Das berich­tet die Betrei­ber­ge­sell­schaft VINCI. Aller­dings stie­gen die Pas­sa­gier­zah­len im ers­ten Quar­tal 2019 um 12,3 Pro­zent. Bei den Flug­be­we­gun­gen zähl­te man in Faro 1,2 Pro­zent mehr Starts und Lan­dun­gen in den zurück­lie­gen­den zwölf Mona­ten. Die ent­spre­chen­de Ver­än­de­rung im ers­ten Quar­tal 2019 betrug zehn Pro­zent. Alle VIN­CI-Flug­hä­fen in Por­tu­gal (Lis­sa­bon, Por­to, Faro, Madei­ra und Azo­ren) mel­de­ten im Durch­schnitt knapp sechs Pro­zent Wachs­tum bei den Pas­sa­gie­ren und gut vier Pro­zent Wachs­tum bei den Flug­be­we­gun­gen im 12-Monats-Ver­gleich.

 

Algarve News: Wirtschaft kritisiert Algarve-Politik

Schar­fe Kri­tik an der Poli­tik hat der Ver­band der Algar­ve-Unter­neh­men (NERA) geäu­ßert. Prä­si­dent Vitor Neto schrieb in sei­nem jüngs­ten News­let­ter, weder hör­ten die poli­ti­schen Füh­rer auf die Algar­ve, noch reagier­ten sie recht­zei­tig auf deren wich­tigs­te Bedürf­nis­se. Als Bei­spiel nann­te er die Bevor­zu­gung der Metro­po­len Lis­sa­bon und Por­to bei Auf­wen­dun­gen für den Ver­kehr. Dem­ge­gen­über sei­en die grund­le­gen­den Mobi­li­täts­pro­ble­me an der Süd­küs­te nach wie vor unge­löst. Neto ver­wies ins­be­son­de­re auf die bis­lang nicht erfolg­te Elek­tri­fi­zie­rung und Moder­ni­sie­rung der Eisen­bahn­stre­cke, die noch immer nicht in Angriff genom­me­ne Schie­nen­an­bin­dung des Flug­ha­fens Faro und den Zustand der Auto­bahn A 22 sowie der Natio­nal­stra­ße N 125. Die erfor­der­li­chen Struk­tur­re­for­men sei­en aus­ge­blie­ben, weil die Algar­ve „kein Gewicht“ in Lis­sa­bon in die Waag­scha­le wer­fe. Der Unter­neh­mer­ver­tre­ter kün­dig­te an, dass sich die Wirt­schaft mehr Gehör ver­schaf­fen wer­de. Mit Blick auf die anste­hen­den Wah­len fürs Euro­pa­par­la­ment (Mai), die Natio­nal­ver­samm­lung in Lis­sa­bon (Herbst) und die Kom­mu­nal­par­la­men­te (nächs­tes Jahr) kri­ti­sier­te Neto, offen­bar sei­en die gewähl­ten Volks­ver­tre­ter der Regi­on haupt­säch­lich damit beschäf­tigt, ihr poli­ti­sches Über­le­ben in der nächs­ten Wahl­pe­ri­ode zu sichern.

Dritte Fahrdienst-Plattform tritt an

An der Algar­ve, wo bereits die Fahr­dienst­leis­ter Uber und Cabi­fy tätig sind, tritt nun auch die Platt­form Bolt (frü­her: Taxi­fy) an. Por­tu­gal-Mana­ger David Fer­rei­ra kün­dig­te an, Flot­ten­ma­na­ger und Fah­rer könn­ten sich bald bewer­ben. Bis­lang sind Bolt-Ser­vices nur in Lis­sa­bon, Por­to und Bra­ga ver­füg­bar. Einen fes­ten Ter­min für den Start der Fahr­dienst­leis­tun­gen an der Süd­küs­te nann­te Fer­rei­ra nicht.

 

Algarve News: Briten tauschen Führerscheine um

Wegen star­ker Nach­fra­ge von Bri­ten in Zusam­men­hang mit dem bevor­ste­hen­den Bre­x­it hat die Füh­rer­schein-Stel­le des Insti­tuts für Mobi­li­tät und Trans­port (IMT) in Faro ihr Per­so­nal auf­ge­stockt. "Bri­ti­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge mit Wohn­sitz in Por­tu­gal haben in jüngs­ter Zeit ver­stärkt unser Algar­ve-Büro auf­ge­sucht, um ihre eng­li­schen gegen por­tu­gie­si­sche Füh­rer­schei­ne umzu­tau­schen", sag­te Luís Goes Pin­hei­ro, stell­ver­tre­ten­der Staats­se­kre­tär für Ver­wal­tungs­mo­der­ni­sie­rung. Dar­auf sei mit der Ein­stel­lung eines wei­te­ren Dut­zends Mit­ar­bei­ter an der Süd­küs­te reagiert wor­den. Anga­ben zur Zahl der bri­ti­schen Anträ­ge auf Füh­rer­schein­tausch mach­te das IMT nicht.

 

Algarve News zu Hauspreis-Entwicklung in Portugal
Star­ke Stei­ge­rungs­ra­ten prä­gen die Haus­preis-Ent­wick­lung in Por­tu­gal. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

 

Portugal News: Hauspreise am viertstärksten erhöht

Ende 2018 hat Por­tu­gal bei den Haus­prei­sen die viert­höchs­te Stei­ge­rungs­ra­te in der Euro­päi­schen Uni­on erlebt. Das teil­te die Luxem­bur­ger EU-Behör­de Euro­stat mit. Mit einem Wachs­tum von 9,3 Pro­zent im vier­ten Quar­tal lag Por­tu­gal gleich­auf mit den Nie­der­lan­den und Luxem­burg. Stär­ker war die Zunah­me der Haus­prei­se nur in den ost­eu­ro­päi­schen Staa­ten Tsche­chi­en (9,9 Pro­zent), Lett­land (11,8 Pro­zent) und Slo­we­ni­en (18,2 Pro­zent). Rück­läu­fig waren die Haus­prei­se im Unter­su­chungs­zeit­raum ledig­lich in Ita­li­en (minus 0,6 Pro­zent). In den Quar­ta­len drei, zwei und eins von 2018 betru­gen laut Euro­stat die Zunah­men der Haus­prei­se in Por­tu­gal jeweils zwi­schen 8,5 und 12,2 Pro­zent.

 

Fünf Algarve News und Portugal News aus der Arbeit von Polizei, Feuerwehr und Behörden

 

Bau­ar­bei­ter getö­tet: Durch den Ein­sturz einer Mau­er ist am Mon­tag im Mon­te­ne­gro-Vier­tel von Faro ein 34-jäh­ri­ger Bau­ar­bei­ter aus Pra­ia de Faro ums Leben gekom­men. Er habe töd­li­che Kopf- und Brust­ver­let­zun­gen erlit­ten, als eine Stüt­ze brach und die Mau­er­tei­le auf den Mann her­ab­fie­len, so die Behör­den. Die Unfall­ur­sa­che wird auf der offen­bar nicht geneh­mig­ten Bau­stel­le, auf der die Arbei­ten ein­ge­stellt wur­den, noch unter­sucht.

15-Jäh­ri­ge bei Pädo­phi­lem? Die Mut­ter eines 15-jäh­ri­gen Mäd­chens, das seit mehr als 20 Tagen an der Algar­ve ver­misst wird, befürch­tet, dass ihre Toch­ter in den Hän­den eines Pädo­phi­len ist. Das berich­tet eine por­tu­gie­si­sche Bou­le­vard­zei­tung. Die Min­der­jäh­ri­ge hat­te eine Rei­se der Mut­ter und ihres Stief­va­ters genutzt, um die Woh­nung an der Süd­küs­te zu ver­las­sen. Zuvor hat­te sie in einer Lis­sa­bo­ner Ein­rich­tung für gefähr­de­te Jugend­li­che gelebt. Laut Anwalt der Fami­lie hat­te die Mut­ter ver­sucht, ihre Toch­ter zwangs­in­ter­nie­ren zu las­sen, weil sie auf dem Han­dy der 15-Jäh­ri­gen Hin­wei­se auf eine pädo­phi­le Bezie­hung gefun­den haben will.

Poli­zei kon­trol­liert Schul­ab­gän­ger: Die por­tu­gie­si­sche Poli­zei GNR und die spa­ni­sche Guar­dia Civil haben an der Gren­ze bei Vila Real de San­to Antó­nio ver­stärkt Fahr­zeu­ge und Bus­se mit Jugend­li­chen kon­trol­liert. Dies geschah, um mög­lichst Dro­gen- und Alko­hol-Kon­sum bei Jugend­li­chen zu unter­bin­den, die ihre Schul­ent­las­sung tra­di­tio­nell im Nach­bar­land fei­ern.

Fest­nah­me wegen Ver­ge­wal­ti­gung: Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat am Wochen­en­de in Arma­ção de Pêra einen 35-Jäh­ri­gen wegen des Ver­dachts der Ent­füh­rung und Ver­ge­wal­ti­gung einer 40-jäh­ri­gen Bra­si­lia­ne­rin ver­haf­tet. Der Täter soll drei Tage zuvor sein Opfer, eine Ex-Freun­din, im Auto ver­folgt, aus deren Wagen gezerrt und in sein Fahr­zeug gezwun­gen haben. Dann soll der Mann das Opfer zu des­sen Woh­nung gefah­ren, sie dort bru­tal ver­ge­wal­tigt und nach eini­gen Stun­den frei­ge­las­sen haben. In Por­timão nahm die Poli­zei zwei 26 und 51 Jah­re alte Män­ner unter dem Ver­dacht fest, häus­li­che Gewalt gegen ihre Frau­en aus­ge­übt zu haben.

Algarve News zu Videoüberwachung in Portimao im Viertel Praia da Rocha
Hin­ter dem Strand von Pra­ia da Rocha liegt die Aus­geh­mei­le von Port­i­mao, die jetzt video­über­wacht wer­den soll. Foto: CM

Hal­be Mil­li­on für Video­über­wa­chung: Für die Instal­la­ti­on von bis zu 75 Kame­ras zur Video­über­wa­chung hat die Stadt­ver­wal­tung Por­timão eine hal­be Mil­li­on Euro bewil­ligt. Das Sys­tem soll vor­aus­sicht­lich bis Jah­res­en­de an 24 Stel­len des Orts­teils Pra­ia da Rocha und an den Haupt­zu­gän­gen der Stadt in Betrieb genom­men wer­den, teil­te Bür­ger­meis­te­rin Isil­da Gomes bei einer Ver­an­stal­tung zur Sicher­heit im Algar­ve-Tou­ris­mus mit.

 

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News und Portugal News:

 

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­­ve-Exper­­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „Algar­ve News“ Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *