Algarve: Surfer nehmen Aljezur in den Fokus

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Vor allem der Wes­ten der Algar­ve bie­tet zahl­rei­che her­aus­for­dern­de Hot­spots für Sur­fer. Jetzt kommt eine wich­ti­ge Sport­ver­an­stal­tung zurück in den Süd­wes­ten Por­tu­gals, an die Cos­ta Vicen­ti­na.

Wie der regio­na­le Tou­ris­mus­ver­band RTA ankün­dig­te, kehrt die von einem Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ter gespon­ser­te MEO Surf League 2019 an die west­li­che Atlan­tik­küs­te der Algar­ve zurück. Vom 21. bis 23. Juni wird die vier­te Aus­ga­be des wich­tigs­ten natio­na­len Wett­be­werbs Por­tu­gals am Ama­do-Strand von Alje­zur statt­fin­den.

Surfer zieht die MEO Surf League 2019 im Juni nach Aljezur, zum Praia do Amado
Pra­ia do Ama­do bei Alje­zur, Aus­tra­gungs­ort der MEO Surf League 2019 im Juni. Foto: RTA

 

Surfer kommen zum wichtigsten Wettbewerb Portugals an die Costa Vicentina

 

Das ist das Ergeb­nis einer Part­ner­schafts­ver­ein­ba­rung zwi­schen RTA, der Stadt­ver­wal­tung Alje­zur und dem por­tu­gie­si­schen Surf-Ver­band.  Die Orga­ni­sa­to­ren der Surf League sei­en über­zeugt, „dass die Natur­land­schaf­ten und die Bedin­gun­gen, die die Cos­ta Vicen­ti­na für die Aus­übung des Sur­fens bie­tet, das Ren­nen in gro­ßem Umfang berei­chern“, heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung.

"Wir freu­en uns sehr, an die Algar­ve zurück­zu­keh­ren und eine Etap­pe der Surf League im Süden des Lan­des zu absol­vie­ren“, sag­te Ver­bands­prä­si­dent Fran­cis­co Rodri­gues. Die Algar­ve sei eines der wich­tigs­ten Gebie­te für das Sur­fen im Lan­de. Der Ver­band wol­le den Sur­fern der Regi­on die Mög­lich­keit geben, an dem größ­ten por­tu­gie­si­schen Event teil­zu­neh­men. Auf die­se Wei­se kön­nen wir Sur­fer und Besu­cher an die Algar­ve brin­gen und sie auf natio­na­ler und euro­päi­scher Ebe­ne bekannt machen", beton­te Rodri­gues.

 

Algarve positioniert sich als Qualitäts-Ziel für Surfer

 

Surfer lieben die Costa Vicentina der Algarve wegen der konstant guten und außergewöhnlichen Wellen
Sur­fer wer­den im Juni 2019 an die Cos­ta Vicen­ti­na der Algar­ve kom­men, um den Wett­be­werb in Alje­zur mit­zu­er­le­ben. Foto: RTA

Für RTA-Prä­si­dent João Fer­nan­des ist "die Rück­kehr die­ser natio­na­len Ver­an­stal­tung an die Algar­ve ein wich­ti­ger Schritt bei der Umset­zung der Stra­te­gie, die Regi­on als Qua­li­täts­de­sti­na­ti­on für den Was­ser­sport-Tou­ris­mus und ins­be­son­de­re im Bereich des Sur­fens zu för­dern“. Die Ent­schei­dung des Surf-Ver­bands unter­strei­che vor allem „die her­vor­ra­gen­den natür­li­chen Bedin­gun­gen der Algar­ve-Küs­te für die Aus­übung die­ses Sports“.

Der Bür­ger­meis­ter von Alje­zur, José Gonçal­ves, sprach von einer "Ehre, die­sen Beweis für die natio­na­le Aner­ken­nung unse­rer Ath­le­ten und des Sports zu erhal­ten“. Gon­cal­ves wies dar­auf hin, dass immer mehr Men­schen das gan­ze Jahr über das Sur­fer­ziel Alje­zur auf­su­chen. Das leis­te einen wich­ti­gen Bei­trag zur Stär­kung der loka­len Wirt­schaft. „Alle sagen, dass man hier gut das Sur­fen üben kann, weil es kon­stant Wel­len von aus­ge­präg­tem und bemer­kens­wer­ten Cha­rak­ter gibt“, beton­te der Bür­ger­meis­ter. Das wol­le Alje­zur vom 21. bis 23. Juni der Öffent­lich­keit erneut unter Beweis stel­len.

Die Algar­ve-Ver­an­stal­tung (Alli­anz Algar­ve Pro) am Pra­ia do Ama­do in Alje­zur wird die vor­letz­te der dies­jäh­ri­gen MEO Surf League sein. Sie wird in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt­ver­wal­tung und dem Algar­ve Surf Club orga­ni­siert. Beson­de­re Auf­merk­sam­keit ist dadurch gesi­chert, da sie die End­pha­se der Alli­anz Trip­le Crown dar­stellt.

 

Surfer bringen 6 Millionen Euro in Raum Aljezur

 

Surfer werden von der Westküste der Algarve, der Costa Vicentina, magisch angezogen
Die West-Algar­ve bie­tet zahl­rei­che Hot­spots, die Sur­fer magisch anzie­hen. Foto: RTA

Der Wett­be­werb kommt in eine Regi­on der Algar­ve, die beson­ders vie­le Sur­fer aus aller Welt anzieht. Laut der Stu­die "Das Pro­dukt Surf-Tou­ris­mus in der Regi­on Alje­zur" gene­riert allein die­se Form des Was­ser­sports einen geschätz­ten Umsatz von sechs Mil­lio­nen Euro pro Jahr. 65 Pro­zent davon wer­den laut Unter­su­chung in Alje­zur selbst aus­ge­ge­ben wer­den. Die Kom­mu­ne an der West-Algar­ve hat im Jahr rund 80.000 Sur­fer zu Gast.

Laut der von der Uni­ver­si­tät der Algar­ve (UAlg) durch­ge­führ­ten Stu­die sind die Sur­fer jung (durch­schnitt­lich 32 Jah­re alt), haben ein hohes ver­füg­ba­res Durch­schnitts­ein­kom­men (1.500 Euro) und eine Hoch­schul­bil­dung, blei­ben im Schnitt sie­ben Tage lang vor Ort, las­sen täg­lich 75 Euro in der Regi­on und bevor­zu­gen Rei­sen in Beglei­tung, vor allem gemein­sam mit Freun­den. Eben­so schätzt der haupt­säch­lich am Sur­fen inter­es­sier­te Tou­rist die Natur Aljez­urs sehr.

"Surf-Urlaub ist ein bedeu­ten­des Seg­ment im Was­ser­sport-Tou­ris­mus. Er diver­si­fi­ziert das Ange­bot, ermög­licht der Algar­ve, ihre Sai­son­ab­hän­gig­keit zu ver­rin­gern und sti­mu­liert die regio­na­le Wirt­schaft, die eng mit dem Atlan­tik ver­bun­den ist“, fasst Tou­ris­mus-Exper­te Fer­nan­des zusam­men.

Was Surf­stun­den an der Algar­ve kos­ten, haben wir 2017 ein­mal zusam­men­ge­stellt und ver­gli­chen in unse­rem Bei­trag "Wo Sur­fen am bil­ligs­ten ist".

"Algar­ve setzt ver­stärkt auf Was­ser­sport" lau­tet die Über­schrift des Arti­kels, in dem wir Mit­te Febru­ar 2019 die Tou­ris­mus-Stra­te­gie der Süd­küs­te Por­tu­gals beleuch­tet haben.

Emp­feh­lens­wert für Sur­fer ist auch unse­re Mel­dung "Por­tu­gals Süd­küs­te soll von Web Sum­mit pro­fi­tie­ren" aus dem Herbst 2018.

In einer ver­wand­ten Dis­zi­plin, auf dem Body­board, ist die deutsch-por­tu­gie­si­sche Pro­fi-Sport­le­rin Joana Schen­ker aus Sag­res stets immer vorn mit dabei. Der jüngs­te Bericht über sie trägt den Titel "Body­board: Algar­ve-Ath­le­tin welt­weit Viert­bes­te".

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *