Portugals Leuchttürme mit Besucherrekord

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Die Leucht­tür­me an Por­tu­gals Küs­te haben 2018 so vie­le Besu­cher wie noch nie zu Gast gehabt. An der Algar­ve jedoch blie­ben die Zah­len fast gleich.

 

Leuchttürme in Portugal und an der Algarve bei Besuchern beliebter
An der Algar­veküs­te nahm die Attrak­ti­vi­tät der Leucht­tür­me leicht zu. Foto: Ricar­do Clau­di­no

 

Die 28 öffent­lich zugäng­li­chen Leucht­tür­me Por­tu­gals hat­ten 2018 fast 102.000 Besu­cher zu Gast. Das war neu­er Rekord. Im Jahr davor waren knapp 28.000 Per­so­nen weni­ger zu den rotie­ren­den Lich­tern empor­ge­klom­men.

 

Leuchttürme der Algarve unterschiedlich beliebt

 

Leuchttürme in Portugal stark nachgefragt bei Besuchern
Manch­mal stan­den die Besu­cher der por­tu­gie­si­schen Leucht­tür­me Schlan­ge. Foto: AMN

 

An der Spit­ze der Beliebt­heit stand der Leucht­turm von Avei­ro, der allein 15 Pro­zent der Schau­lus­ti­gen anzog. Auf den Plät­zen zwei und drei der Tabel­le ran­gie­ren die Inseln Madei­ra (Pon­ta do Par­go) und die Azo­ren (Arnel).

Auf die 15 Fest­lands-Leucht­tür­me Por­tu­gals ent­fie­len 2018 fast 54.000 Gäs­te. Das ent­spricht 53 Pro­zent. Die vier Leucht­tür­me in Por­tu­gals wich­tigs­ter Tou­ris­ten­re­gi­on, der Algar­ve, zogen im ver­gan­ge­nen Jahr 14.138 Besu­cher an. 2017 waren es 14.075 gewe­sen. Hier die ein­zel­nen Wer­te:

 

Algar­ve-Leucht­turmZahl der Besu­cher
20172018
Cabo de São Vicen­te4.4443.433
Alf­an­z­ina (bei Car­voei­ro)5661.797
San­ta Maria (bei Faro)7.0567.412
Vila Real de San­to Antó­nio2.0091.496

 

Leuttürme im äußersten Westen und Osten der Algarve weniger besucht

 

Leuchttürme in Portugal erlebten Besucheransturm 2018
Der Farol do Gonça­lo Vel­ho

Wäh­rend das Inter­es­se an den Leucht­tür­men an der Süd­west­spit­ze Kon­ti­nen­tal­eur­pas, am Cabo de São Vicen­te bei Sag­res im Kreis Vila do Bis­po, sowie an der Gren­ze zu Spa­ni­en in Vila Real de San­to Antó­nio, zurück­gin­gen, nahm es für die Ein­rich­tun­gen bei Car­voei­ro und Faro zu. Den stärks­ten Zuwachs ver­zeich­ne­te Alf­an­z­ina, wo sich die Gäs­te­schar mehr als ver­drei­fach­te.

Por­tu­gal hat 2011 begon­nen, sei­ne Leucht­tür­me für die Öffent­lich­keit zugäng­lich zu machen. Seit­dem nahm die Zahl der an mari­ti­men Navi­ga­ti­ons­hil­fen und an der Geschich­te inter­es­sier­ten Gäs­te jähr­lich um rund 7.600 zu.

Mehr Infor­ma­tio­nen über die Besuchs­mög­lich­kei­ten gibt es auf der Inter­net­sei­te der Mee­res­be­hör­de AMN.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *