Algarve News: 7. bis 13. Januar 2019

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve News aus KW 2/2019: Algar­ve stärkt Sicher­heits­ge­fühl | Lis­sa­bon bekommt neu­en Mon­ti­jo-Air­port |Brü­cken­ta­ge opti­mie­ren Algar­ve-Urlaub | Kann Ger­ma­nia Faro-Flü­ge fort­set­zen? | Ein­füh­rung  von Kur­ta­xe auf Prüf­stand – dies und noch mehr in unse­rem Wochen­rück­blick.

 

 

Algarve News: Was sonst noch geschehen ist

 

In der zurück­lie­gen­den Woche ist in Por­tu­gal bzw. an der Algar­ve unter ande­rem dies hier noch pas­siert:

 

Algarve News: Deutscher beim Gleitschirmfliegen verletzt

Ein 52-jäh­ri­ger deut­scher Gleit­schirm­flie­ger ist am Strand von Cordo­a­ma im Kreis Vila do Bis­po hart auf den Boden geprallt. Was­ser­schutz­po­li­zei und Feu­er­wehr lie­ßen ihn vom Ret­tungs­dienst mit Rücken- und Bein­ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus von Por­timão brin­gen. Er klag­te über star­ke Schmer­zen im Bereich der Len­den- und Hals­wir­bel­säu­le.

Algarve News über Absturz eines deutschen Gleitschirmfliegers
Ret­tungs­kräf­te ber­gen den deut­schen Gleit­schirm­flie­ger. Foto: AMN

Algarve News: Ungewöhnlich viele Delfine

Eine außer­ge­wöhn­li­che Del­fin-Sich­tung haben Strand­be­su­cher am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in Arma­ção de Pêra machen kön­nen. Rund 15 Exem­pla­re der Spe­zi­es erfreu­ten die Spa­zier­gän­ger, die sich in der Win­ter­son­ne wärm­ten. Ein Ama­teur-Video­fil­mer stell­te die­se Bil­der ins Netz.

Algar­ve News: Ver­liert Algar­ve-Flug­ha­fen viel­leicht auch den Kun­den Ger­ma­nia?

Die kon­zern­un­ab­hän­gi­ge deut­sche Flug­ge­sell­schaft Ger­ma­nia räumt finan­zi­el­le Pro­ble­me ein. In einer Mit­tei­lung vom 8. Janu­ar 2018 schreibt das Unter­neh­men, es prü­fe "aktu­ell meh­re­re Optio­nen einer Finan­zie­rung, um den kurz­fris­ti­gen Liqui­di­täts­be­darf zu sichern". Ver­wie­sen wird auf Belas­tun­gen durch "mas­si­ve Kero­sin­preis­stei­ge­run­gen" im ver­gan­ge­nen Som­mer, die gleich­zei­ti­ge Abwer­tung des Euros gegen­über dem Dol­lar und Ver­zö­ge­run­gen beim Ein­fü­gen von Flug­ge­rät in die Flot­te. Außer­dem habe es eine "außer­ge­wöhn­lich hohe Anzahl tech­ni­scher Ser­vice­leis­tun­gen" für die eige­ne Flot­te gege­ben. Die in Ber­lin resi­die­ren­de Ger­ma­nia fliegt Faro von Dres­den, Erfurt-Wei­mar, Münster/Osnabrück und Nürn­berg an. Jähr­lich trans­por­tiert das mehr als 30 Jah­re alte mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men rund vier Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re – mit 37 Mit­tel­stre­cken-Flug­zeu­gen. Trotz der Geld­pro­ble­me sol­len laut der ver­öf­fent­lich­ten Mit­tei­lung aller­dings alle Flü­ge wie geplant statt­fin­den. Der Algar­ve-Flug­ha­fen Faro hat­te durch die Plei­ten der Flug­ge­sell­schaf­ten Air­ber­lin, Niki und Mon­arch bereits die­se Air­lines als Kun­den ver­lo­ren.

Algarve News: Flughafengebühren steigen

Algarve News über steigende Flughafengebühren in Faro
In Faro stei­gen die Flug­ha­fen­ge­büh­ren. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

Die Flug­ha­fen­ge­büh­ren sind am Flug­ha­fen Faro am Frei­tag um 1,49 Pro­zent und in Por­to um 1,4 Pro­zent gestie­gen. Grund ist ein über den Erwar­tun­gen lie­gen­des Ver­kehrs­auf­kom­men, das die Gewinn- und Ver­lust­rech­nung ver­schlech­te­re, so das por­tu­gie­si­sche Wirt­schafts­ma­ga­zin Din­hei­ro Vivo. Für 2019 bis 2022 wird ein durch­schnitt­li­cher jähr­li­cher Anstieg um rund zwei Pro­zent pro­gnos­ti­ziert.

Portugal News: Ryanair-Passagiere fünf Stunden im wartenden Flugzeug

Pas­sa­gie­re des Ryan­air-Flugs von Lis­sa­bon nach Mar­seil­le haben am frü­hen Mitt­woch­mor­gen fast fünf Stun­den auf dem Roll­feld zuge­bracht. Die Kabi­nen­be­sat­zung zähl­te wie­der­holt die Anzahl der Pas­sa­gie­re. Dann wur­den die Flug­gäs­te gegen 11 Uhr gebe­ten, das Flug­zeug zu ver­las­sen. Nach etwa 45 Minu­ten konn­ten sie an Bord zurück­keh­ren, um schließ­lich nach Frank­reich zu rei­sen. Nach Anga­ben eines Pas­sa­giers habe sich die Situa­ti­on an Bord „ange­spannt“. Meh­re­re Pas­sa­gie­re hät­ten sich schlecht gefühlt, weil sie so lan­ge im Flug­zeug ein­ge­sperrt waren, ohne Spei­sen oder Geträn­ke erhal­ten zu haben. Ryan­air nahm auf Anfra­ge einer Bou­le­vard­zei­tung kei­ne Stel­lung zu dem Vor­fall.

Portugal News: In Cascais gestartetes Privatflugzeug in Spanien abgestürzt

Ein in Cas­cais gestar­te­tes Piper PA28-Pri­vat­flug­zeug ist am Mitt­woch im spa­ni­schen Bas­ken­land abge­stürzt. Laut bas­ki­scher Pres­se gibt es min­des­tens einen Toten. Das in Groß­bri­tan­ni­en regis­trier­te Flug­zeug war um 8:22 Uhr vom Flug­platz Tyres in Cas­cais gestar­tet und hat­te ver­sucht, in Hon­dar­ri­bia zu lan­den. Der Kon­takt mit dem Flug­zeug ging bei neb­li­gem Wet­ter ver­lo­ren. Um 14 Uhr wur­de ein Not­ruf aus­ge­löst.

Algarve News: Einführung der Touristensteuer wird geprüft

Die Stadt­ver­wal­tung von Lagos lässt in einer Arbeits­grup­pe die Ein­füh­rung einer Frem­den­ver­kehrs­ab­ga­be prü­fen. Der Städ­te­tag der Algar­ve hat­te eine sol­che Tou­ris­ten­steu­er im ver­gan­ge­nen Jahr befür­wor­tet. Bür­ger­meis­te­rin Maria Joa­qui­na Matos erklär­te, sie habe kei­ne Zwei­fel an der "Qua­li­tät" des Vor­schlags zur Schaf­fung einer sol­chen städ­ti­schen Frem­den­ver­kehrs­steu­er bzw. Kur­ta­xe. Damit soll­ten die stei­gen­den Kos­ten für die War­tung der Anla­gen bezahlt wer­den, die für die wach­sen­de Zahl von Besu­chern erfor­der­lich sei­en. Die Gebühr könn­te 1,50 Euro pro Nacht für die ers­ten sie­ben auf­ein­an­der­fol­gen­den Über­nach­tun­gen in den Mona­ten März bis Okto­ber eines jeden Jah­res betra­gen. Kin­der und Jugend­li­che bis zum Alter von 12 Jah­ren wür­den frei­ge­stellt. Das wür­de laut einer Schät­zung 1,5 Mil­lio­nen Euro in die Kas­sen der Kreis­stadt Lagos spü­len.

Algarve News: Aufgegebene Boote werden entfernt

In Nave Pegos in Faro und im Yacht­ha­fen von Vil­a­mou­ra sol­len Boo­te ent­fernt wer­den, die Besit­zer dort lie­gen gelas­sen haben. Laut Hafen­ka­pi­tän von Faro befin­den sich die meis­ten Schif­fe in einem sehr schlech­ten Zustand. Manch­mal sei unklar, wer der Eigen­tü­mer sei­en. Oft gehör­ten die Boo­te aus­län­di­schen Mit­bür­gern. Strit­tig ist, wer die Kos­ten zu tra­gen hat für die Ent­sor­gung der auf­ge­ge­be­nen Was­ser­fahr­zeu­ge im Natur­park Ria For­mo­sa.

Algarve News: Häfen schulen Sicherheitspersonal

Die Häfen von Sines und der Algar­ve (APS) haben in der ers­ten Arbeits­wo­che des neu­en Jah­res tech­ni­sches Per­so­nal und Lot­sen in Ers­ter Hil­fe und Ret­tungs­maß­nah­men geschult. Dabei muss­ten die Lot­sen – und ande­ren Teil­neh­mer – im Hafen von Sines von Bord gehen und ins win­ter­lich küh­le Was­ser sprin­gen, aus dem sie anschlie­ßend „gefischt“ wur­den.

Algarve News über Sicherheitsübung in den Häfen Sines und Portimao
Sicher­heits­übung in Sines. Foto: APS

Algarve News: Investitionen ins Wasser-Netz

Alb­ufei­ra will bis Ende die­ses Jah­res rund vier Mil­lio­nen Euro ins Was­ser- und Abwas­ser-Netz inves­tie­ren. Allein 1,5 Mil­lio­nen Euro ent­fal­len auf die Alt­stadt, wo Arbei­ten am Pra­ia do Peneco, im Vier­tel Bea­to Vicen­te, am Platz der Fischer und in der Rua Cân­di­do dos Reis aus­ge­führt wer­den. Bereits begon­nen wur­de der Bau einer Hebe­sta­ti­on am Platz der Fischer. Sie kos­tet rund eine Mil­li­on Euro. Alle Maß­nah­men sol­len hel­fen, Pro­ble­me zu mini­mie­ren, die bis­lang vor allem bei Hoch­was­ser-Situa­tio­nen im unte­ren Teil von Alb­ufei­ra auf­tre­ten.

Algarve News: Dachterrassen als Konferenz-Thema von Touristikern

Am 10. und 11. Janu­ar haben sich in Faro euro­päi­sche Exper­ten zu einer Roof­top-Kon­fe­renz getrof­fen. Die Archi­tek­ten, Kul­tur­mar­ke­ting-Exper­ten, Unter­neh­mer und ande­re Fach­leu­te dis­ku­tier­ten erfolg­rei­che Pro­jek­te aus ganz Euro­pa. Außer Spe­zia­lis­ten von der Algar­ve nah­men auch sol­che aus Zypern, den Nie­der­lan­den, Ita­li­en, der Tsche­chi­schen Repu­blik, Bel­gi­en, Öster­reich und Spa­ni­en an dem Erfah­rungs­aus­tausch über die Anzie­hungs­kraft von Dach­ter­ras­sen im Tou­ris­mus teil. Auf einer Exkur­si­on besich­tig­ten sie die Alt­stadt von Faro und "meh­re­re Orte mit Poten­zi­al, die in zukünf­ti­gen Initia­ti­ven genutzt wer­den kön­nen", so die Stadt­ver­wal­tung. Mit­te Mai soll ein Work­shop fol­gen, auf dem die Schaf­fung eines euro­päi­schen Roof­top-Netz­werks und die Stadt­ar­chi­tek­tur der Zukunft dis­ku­tiert wer­den sol­len.

Portugal News: Mehr Portugiesen reisen nach Deutschland

Deutsch­land will sich als Urlaubs­ziel auf dem por­tu­gie­si­schen Markt eta­blie­ren. In einem Inter­view mit der Fach­zeit­schrift Publitu­ris sag­te Ulri­ke Boh­net, Direk­to­rin der Deut­schen Zen­tra­le für Tou­ris­mus für Por­tu­gal und Spa­ni­en (DZT), die­se Auf­ga­be kom­me zwar nur lang­sam, aber erfolg­reich vor­an. 2018 sei das neun­te Wachs­tums­jahr in Fol­ge gewe­sen für den por­tu­gie­si­schen Tou­ris­mus nach Deutsch­land. Bis­lang sei­en por­tu­gie­sisch-spra­chi­ge Tou­ris­ten vor allem an Ber­lin und Mün­chen inter­es­siert, zuneh­mend aber auch an Rhein-Städ­ten wie Köln und Düs­sel­dorf sowie im Nor­den an Ham­burg. Boh­net rech­net mit einem Wachs­tum zwi­schen vier und fünf Pro­zent auf dem por­tu­gie­si­schen Markt. In Bezug auf den Welt­markt hält sie einen Anstieg von drei bis vier Pro­zent für mög­lich. Ein Unsi­cher­heits­fak­tor sei jedoch der Bre­x­it.

Portugal News: Einschränkungen auf der Autobahn

Seit dem 9. Janu­ar kön­nen Auto­fah­rer auf der A2 von der Algar­ve nach Lis­sa­bon ins­ge­samt 19 Tage lang kein Ben­zin tan­ken an der Rast­stät­te Grân­do­la. Grund ist die Ein­rich­tung einer neu­en REP­SOL-Tank­stel­le. Die Rast­stät­te selbst mit ihrem Cate­ring-Betrieb bleibt in Betrieb. Treib­stoff tan­ken soll­ten Auto­bahn­nut­zer statt­des­sen an den Zapf­säu­len in Alcá­cer do Sal oder Aljust­rel. Mit Behin­de­run­gen des Ver­kehrs muss­ten Nut­zer der A2 bis zum 12. Janu­ar auch im Bereich Almada/Fogueteiro zurecht­kom­men. Dort wur­de der Boden­be­lag aus­ge­bes­sert.

Algarve News: Auto fällt in Loch

Ein Auto ist am Sonn­tag­mor­gen in Alb­ufei­ra in ein Erd­loch gera­ten. Ein Was­ser­rohr­bruch hat­te auf der Caliços-Stra­ße einen klaf­fen­den Kra­ter ent­ste­hen las­sen. Dort hin­ein fuhr der Wagen­len­ker. Das Fahr­zeug wur­de dabei beschä­digt und muss­te mit einem Kran aus dem Loch geho­ben wer­den.

Portugal News: Portugal will Studiengebühren abschaffen

Por­tu­gals Minis­ter für Wis­sen­schaft, Tech­no­lo­gie und Hoch­schul­bil­dung, Manu­el Hei­tor, hat bekannt­ge­ge­ben, die Stu­di­en­ge­büh­ren inner­halb von zehn Jah­ren abschaf­fen zu wol­len. Das soll mehr Stu­den­ten anzie­hen. Der Rek­tor der Uni­ver­si­tät von Lis­sa­bon, Antó­nio Cruz Ser­ra, unter­stützt den Plan, for­dert aber zusätz­li­che Mit­tel für den Hoch­schul­be­reich in Höhe von jähr­lich rund 250 Mil­lio­nen Euro. Damit sol­len die Ein­nah­me­ver­lus­te durch die kos­ten­lo­sen Uni-Abschlüs­se aus­geb­li­chen wer­den. In der ers­ten Sit­zung des Natio­na­len Kon­vents für Hoch­schul­bil­dung in Lis­sa­bon befür­wor­te­te Por­tu­gals Prä­si­dent Mar­ce­lo Rebelo de Sou­sa die Abschaf­fung der Stu­di­en­ge­büh­ren. Er sag­te, der Sek­tor müs­se refor­miert wer­den.

Algarve News: Algarve-Trickbetrüger in Südspanien gefasst

Auf­grund eines euro­päi­schen Haft­be­fehls hat die Poli­zei in Süd­spa­ni­en einen vor­be­straf­ten 55-Jäh­ri­gen gefasst, der Anfüh­rer einer aus­län­di­schen Trick­be­trü­ger-Ban­de sein soll. Das Gericht in Por­timão ließ ihn in Unter­su­chungs­haft neh­men. Die Aus­län­der-Grup­pe soll seit min­des­tens 18 Mona­ten in Por­tu­gal aktiv sein, schwer­punkt­mä­ßig an der Algar­ve. Ihr Trick bestand in der dis­kre­ten Annä­he­rung an vor­wie­gend älte­re Tou­ris­ten, wäh­rend die­se in Ein­kaufs­zen­tren mit Kre­dit­kar­te bezahl­ten. Mit den erbeu­te­ten Kar­ten tätig­ten die Die­be sofort vie­le teu­re Ein­käu­fe, ohne dass die Opfer das unmit­tel­bar bemerk­ten. Der Ban­de wer­den mehr als zwei Dut­zend sol­cher Taten vor­ge­wor­fen.

Algarve News: Portugiesischer Autofahrer getötet

Ein 39-jäh­ri­ger Por­tu­gie­se ist am Frei­tag­mor­gen, 11. Janu­ar, bei einem Unfall auf der Stadt­au­to­bahn 509 in Ala­goin­ha in der Nähe von Vila Nova de Cace­la (Kreis Vila Real de San­to Antó­nio) getö­tet wor­den. Der Mann saß allein in dem Auto, das aus unbe­kann­ter Ursa­che von der Fahr­bahn abkam, sich über­schlug und gegen eine Baum prall­te.

Algarve News über Autounfall mit Überschlag in Cacela
Das Unfall­fahr­zeug. Foto: Luis Romeiro/FB

Algarve News: Portugiesische Marine stoppt spanische Fischer

Das Mari­ne-Schnell­boot "Cen­tau­ro" hat am 8. Janu­ar ein unter nie­der­län­di­sche Flag­ge fah­ren­des Fische­rei­boot mit spa­ni­scher Besat­zung gestoppt. Es war in por­tu­gie­si­schen Gewäs­sern an der Ost-Algar­ve unter­wegs, ohne gül­ti­ge Lizen­zen dabei zu haben und über eine ange­mes­se­ne Sicher­heits­aus­rüs­tung bei sich zu füh­ren. Schiff, Net­ze, der Fang selbst und alle Doku­men­te wur­den der Was­ser­schutz­po­li­zei in Vila Real de San­to Antó­nio über­ge­ben.

Portugal News: Tintenfisch führend bei Auktionen in Portugal

Tin­ten­fisch war 2018 mit einem Ver­kaufs­wert von 35,5 Mil­lio­nen Euro der in Por­tu­gal am meis­ten ver­stei­ger­te Fisch, gefolgt von der Sar­di­ne (23,8 Mil­lio­nen Euro) und dem Stö­cker (Cara­pau) mit 14,7 Mil­lio­nen Euro. Bei den Auk­tio­nen lag die von Vila Real de San­to Antó­nio an der Ost-Algar­ve mit einem Umsatz von 13 Mil­lio­nen Euro 2018 auf Platz fünf in Por­tu­gal. Ange­führt wird die Tabel­le von Peni­che mit einem Umsatz von 34 Mil­lio­nen Euro, Mato­s­in­hos (26,8 Mio. Euro), Sesim­bra (24,8 Mio. Euro) und Avei­ro (16,9 Mio. Euro).

Algarve News: 73-jähriger Belgier angeklagt

Die Staats­an­walt­schaft hat einen 73-jäh­ri­gen Bel­gi­er ange­klagt, im Dezem­ber 2016 in Sil­ves den Nach­barn einer Freun­din mit neun Kara­bi­ner-Schüs­sen getö­tet zu haben. Die 58-Jäh­ri­ge wird der Mit­tä­ter­schaft beschul­digt. Die Tötung soll tra­gi­sches Ende eines lan­gen Nach­bar­schafts­kon­flikts gewe­sen sein. Die bei der Tat getra­ge­ne Klei­dung sowie eine Waf­fe und Muni­ti­on soll das Paar in Sag­res von einer Klip­pe aus ins Meer gewor­fen haben.

Algarve News: Waffendiebstahl vor der Aufklärung

Die Poli­zei hat am Frei­tag, 4. Janu­ar, in Lou­lé einen 30-jäh­ri­gen Mann gestellt. Er soll für meh­re­re Dieb­stäh­le in Quar­tei­ra ver­ant­wort­lich sein, bei denen im Dezem­ber Waf­fen und Jagd-Uten­si­li­en ent­wen­det wur­den. Be Haus­durch­su­chun­gen in Olhão und Lou­lé stell­ten die Beam­ten bei dem mut­maß­li­chen Täter eine Flin­te mit Muni­ti­on, Jagd-Mes­ser und -Taschen sowie einen Lap­top und ein Mobil­te­le­fon sicher.

Algarve News: Kripo nimmt Drogenhändler fest

Die Kri­mi­nal­po­li­zei in Faro hat ein Ehe­paar wegen des Ver­dachts ille­ga­len Dro­gen­han­dels fest­ge­nom­men. In des­sen Woh­nung sei­en 584 Dosen Koka­in und 47 Dosen Hero­in, eine Waf­fe mit Muni­ti­on, ein Schlag­stock, 3250 Euro Bar­geld sowie elek­tro­ni­sche Gerä­te sicher­ge­stellt wor­den, hieß es.

Algarve News: Indische Familie muss ins Krankenhaus

Eine fünf­köp­fi­ge indi­sche Fami­lie hat sich am Diens­tag auf­grund einer Koh­len­mon­oxid-Ver­gif­tung ins Kran­ken­haus von Faro bege­ben müs­sen. Sie hat­te ein Feu­er in ihrem Wohn­haus ange­zün­det, um sich warm zu hal­ten. Die Eltern sind zwi­schen 20 und 30 Jah­re alt.

Portugal News: Grenzschutz schnappt illegale Landarbeiter

Mit­ar­bei­ter der Aus­län­der- und Grenz­schutz-Behör­de SEF haben bei drei Inspek­tio­nen auf Bau­ern­hö­fen der Regi­on 97 ille­ga­le Arbei­ter ent­deckt. Die meis­ten stamm­ten vom indi­schen Sub­kon­ti­nent, hieß es. Vier der Betrof­fe­nen waren ohne offi­zi­el­len Auf­ent­halts­ti­tel in Por­tu­gal und wur­den infor­miert, dass sie das Land so schnell wie mög­lich ver­las­sen müs­sen.

Algarve News: Starker deutscher Rennstall bei Volta ao Algarve

Algarve News zur 45. Radrundfahrt Volta ao Algarve mit Bora - hansgrohe
Pas­cal Acker­mann von Bora – hans­gro­he. Foto: Renn­stall

Der deut­sche Rad­renns­stall Bora – hans­gro­he hat sei­ne Mann­schaft für die 45. Algar­ve-Rad­rund­fahrt gemel­det. Das Team wird ange­führt vom deut­schen Meis­ter Pas­cal Acker­mann. Als Spe­zia­list für das Ein­zel­zeit­fah­ren ist der pol­ni­sche Meis­ter in die­ser Dis­zi­plin, Maciej Bod­nar, mit dabei, eben­so Patrik Kon­rad, der bes­te Gene­ral Clas­si­fi­ca­ti­on-Rad­fah­rer von Bora-hans­gro­he bei den "Grand Tours" von 2018. Andre­as Schil­lin­ger, Micha­el Schwarz­mann, Rüdi­ger Selig und Jean-Pierre Dru­cker ergän­zen das Team für die Vol­ta ao Algar­ve. Sie star­tet am 20. Febru­ar in Por­timão.

Algarve News: Maddie-Buch brachte Stiftungsgelder auf eine Million Euro

Die von Kate und Ger­ry McCann gegrün­de­te Stif­tung zur Finan­zie­rung der Suche nach ihrer Toch­ter Made­lei­ne (Mad­die) hat fast eine Mil­li­on Euro in der Kas­se. Der bri­ti­schen Zei­tung "Mir­ror" zufol­ge ist der Betrag auf die in den letz­ten Jah­ren gesam­mel­ten Spen­den zurück­zu­füh­ren. Allein die Gewin­ne, die aus dem Ver­kauf des Buches "Find Made­lei­ne – Lea­ving No Stone Untur­ned" erzielt wur­den, sum­mier­ten sich danach im Jahr 2018 auf fast 100.000 Euro an Lizenz­ge­büh­ren. Das Geld, wur­de der Stif­tung über­ge­ben. Seit ihrer Grün­dung 2007, kurz nach­dem Made­lei­ne McCann in Pra­ia da Luz in Lagos ver­schwun­den war, hat die Stif­tung bereits 910.000 Euro ein­ge­sam­melt.

Algarve News: Monchique-Opfer fehlt es an Geld

Die por­tu­gie­si­sche Bou­le­vard­zei­tung Cor­reio da Man­hã berich­te­te in der zurück­li­gen­den Woche über das „schwer­wie­gends­te Opfer der August-Brän­de“ in Mon­chi­que. Glo­ria (77) im Dorf Alfer­ce müs­se mit 300 Euro Ren­te aus­kom­men. Die Feu­er hät­ten ihr Gesicht, Arme und Bei­ne ver­brannt. Die Frau habe wäh­rend des Wald­bran­des drei Stun­den lang war­ten müs­sen, bis sie ers­te Hil­fe erhielt. Zunächst wur­de sie im São José-Kran­ken­haus in Lis­sa­bon mit Ver­bren­nun­gen zwei­ten und drit­ten Gra­des behan­delt, dann im 85 Kilo­me­ter von Alfer­ce ent­fern­ten Kran­ken­haus von Faro. Zwei Mona­te habe es jetzt gedau­ert, bis ein Arzt ihren lin­ken Arm, den sie nicht stre­cken kön­ne, unter­such­te. Gló­r­ia erhält Lebens­mit­tel­un­ter­stüt­zung von der Gemein­de Alfer­ce. Die Kreis­ver­wal­tung Mon­chi­que hat Kran­ken­pfle­ge­diens­te zur Ver­fü­gung gestellt und erklärt, dass auch sozia­le Diens­te mit­hel­fen. Das Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum von Algar­ve berich­te­te, kei­ne Anfra­ge für den Kran­ken­trans­port der 77-Jäh­ri­gen erhal­ten zu haben.

 

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News:

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­­ve-Exper­­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „Algar­ve News“ Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Ein Gedanke zu „Algarve News: 7. bis 13. Januar 2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *