Algarve News: 31. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve News aus KW 01/2019: Bald Zir­kus­fes­ti­val wie Mon­te Car­lo? | Häu­ser­prei­se stei­gen wei­ter | Air­port Lis­sa­bon wird erwei­tert | Leucht­tür­me mit Rekord­be­such | Chor ergänzt Klas­sik-Orches­ter. Erfah­ren Sie hier im Schnell­über­blick, wel­che rele­van­ten Algar­ve News und Por­tu­gal News wir für Sie aus dem Nach­rich­ten­strom her­aus­ge­fil­tert haben.

 

 

Algarve News: Was sonst noch geschehen ist

 

In der zurück­lie­gen­den Woche ist in Por­tu­gal bzw. an der Algar­ve unter ande­rem dies hier noch pas­siert:

Paar in Lagoa erschossen

In Lagoa ist am Sams­tag, 5. Janu­ar, ein Paar – er 42, sie 48 Jah­re alt – tot in sei­ner Woh­nung auf­ge­fun­den wor­den. Es wies Schuss­wun­den auf. Die Poli­zei geht nach ers­ten Ermitt­lun­gen von einem Eifer­suchts-Dra­ma aus, bei dem der Mann zunächst die Frau mit einer Jagd­waf­fe erschoss, um sich danach selbst zu rich­ten. Nach­barn hat­ten mit­tags die Poli­zei alar­miert, als sie Blut aus der Woh­nung in der Rua do Infan­tá­rio Nr. 16 flie­ßen sahen. Der Mann soll bei der Stadt­ver­wal­tung, die Part­ne­rin als Rei­ni­gungs­kraft gear­bei­tet haben.

Deutsches Paar sieht Auto über Klippen rollen

Am Sil­ves­ter­abend fand die Poli­zei am Strand Pra­ia da Pon­ta Rui­va im Kreis Vila do Bis­po eine Tote. Die unge­fähr 30 Jah­re alte Frau, laut Medi­en­be­rich­ten eine Spa­nie­rin, lag in einem schwer zugäng­li­chen Gebiet am Fuß von Klip­pen. Die Poli­zei unter­sucht die Todes­ur­sa­che, geht aber nicht von einem Ver­bre­chen aus. Am Strand von Beli­che war zuvor ein von einer Frau gemie­te­tes Auto über die Fels­kan­te gerollt und her­un­ter­ge­stürzt. Ein deut­sches Ehe­paar alar­mier­te des­we­gen die Poli­zei. Bereits vor einem Jahr war eben­falls im Bereich von Beli­che eine unbe­kann­te jun­ge Frau mit asia­ti­schem Aus­se­hen in den Tod gestürzt.

Klippen in Carvoeiro abgebrochen

In Car­voei­ro sind Tei­le des Küs­ten­wan­der­wegs gesperrt wor­den. Dort hat­te die Umwelt­be­hör­de zwei Klip­pen­ab­brü­che west­lich des Stran­des Pra­ia do Parai­so fest­ge­stellt. Das Fels­ge­stein fiel auf einen win­zi­gen Strand­ab­schnitt, der nur vom Meer aus erreich­bar ist und men­schen­leer war. Der Wan­der­weg gehört zum Stre­cken­netz der Via Algar­via­na.

Deutscher Fluggast bekam verlorenes Geld zurück

Glück hat­te ein deut­scher Flug­pas­sa­gier in Lis­sa­bon. Bei einem Zwi­schen­stopp auf dem Weg in die USA ließ er eine Tasche im Flug­zeug lie­gen. Sie ent­hielt nach sei­nen Anga­ben 7.000 Euro, ein Mobil­te­le­fon und Doku­men­te. Beim Nach­schau­en im inzwi­schen gerei­nig­ten Flug­zeug wur­de die Tasche des Deut­schen zunächst nicht gefun­den. Bei einer Befra­gung des Rei­ni­gungs­per­so­nals – fünf Män­ner und eine Frau im Alter zwi­schen 38 und 53 Jah­ren – tauch­ten jedoch 5.000 Euro, das Mobil­te­le­fon im Wert von 800 Euro und die Doku­men­te wie­der auf. Der Deut­sche konn­te nach dem ein­stün­di­gen Inter­mez­zo sei­ne Ame­ri­ka-Flug­rei­se fort­set­zen.

Betrunkener Brite: Transavia weicht nach Faro aus

Weil ein betrun­ke­ner bri­ti­scher Pas­sa­gier die Besat­zung eines Tran­sa­via-Flugs von den Nie­der­lan­den nach Tene­rif­fa beläs­tig­te, dreh­te der Pilot zum Flug­ha­fen Faro ab und mach­te eine außer­plan­mä­ßi­ge Lan­dung an der Algar­ve. Das wur­de am 3. Janu­ar gemel­det. Die Flug­gäs­te kamen dadurch mit zwei Stun­den Ver­spä­tung auf den Kana­ri­schen Inseln an.

Mit Krämpfen von der Insel gebracht

Am Nach­mit­tag des Sil­ves­ter­tags muss­ten mari­ti­me Ret­tungs­kräf­te eine 24-Jäh­ri­ge, die unter aku­ten Krämp­fen litt, eilig von der Insel Armo­na nach Olhão über­füh­ren. Von dort aus wur­de sie zur Behand­lung ins Kran­ken­haus nach Faro trans­por­tiert. Die por­tu­gie­si­sche Mari­ne gab am Neu­jahrs­tag bekannt, dass sie bei 748 Hilfs­ein­sät­zen im Jahr 2018 dazu bei­tra­gen konn­te, 320 Men­schen­le­ben zu ret­ten.

Auf Tauben gezielt, die Frau getroffen

Am Neu­jahrs­tag hat ein 81-Jäh­ri­ger in Tavi­ra sei­ne 72-jäh­ri­ge Frau aus Ver­se­hen mit einer Schrot­flin­te ver­letzt. Das Opfer trug schwe­re Wun­den im Gesicht, an der Brust, den Armen und am Bauch davon. Sie muss­ten zunächst im Kran­ken­haus Faro und dann in einem Lis­sa­bo­ner Hos­pi­tal behan­delt wer­den. Der Rent­ner gab an, auf Tau­ben gezielt zu haben.

Iberischer Luchs tot aufgefunden

Ein im Jahr 2016 aus­ge­wil­der­ter ibe­ri­scher Luchs aus der Auf­zucht­sta­ti­on Zar­za de Gra­na­dil­la ist am Mitt­woch, 2. Janu­ar, in der Nähe von Mér­to­la tot auf­ge­fun­den wor­den. Die Ver­let­zun­gen deu­ten auf einen Zusam­men­stoß mit einem Auto hin. In der glei­chen Regi­on war schon im Mai eine der vom Aus­ster­ben bedroh­ten Wild­kat­zen getö­tet wor­den.

Zu Bahn-Protest in Olhão aufgerufen

Für Don­ners­tag, 10. Janu­ar, hat die por­tu­gie­si­sche Ver­ei­ni­gung der Eisen­bahn-Nut­zer zu einer Pro­test­ver­samm­lung am Bahn­hof von Olhão auf­ge­ru­fen. Ab 17:30 Uhr soll dort gegen die Infra­struk­tur-Män­gel und schlech­ten Zug­ver­bin­dun­gen auf der Algar­ve-Stre­cke demons­triert wer­den. Die Regie­rung kün­dig­te für Mon­tag, 7. Janu­ar, die welt­wei­te öffent­li­che Aus­schrei­bung der Beschaf­fung von ins­ge­samt 22 Trieb­wa­gen an, die sowohl mit Die­sel als auch mit Strom betrie­ben wer­den kön­nen.

 

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News:

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­­ve-Exper­­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „Algar­ve News“ Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *