Algarve-Klassikorchester legt sich Chor zu

Mach mit: Teile diesen Beitrag mit Freunden!

2019 wird sich das Klassik-Orchester Süd-Portugals um einen Chor erweitern. Auch Nicht-Profis können mitmachen. Wir sagen, was Sie bei einer Bewerbung beachten müssen.

 

Chor und Klassik-Orchester des portugiesischen Südens präsentieren sich gemeinsam in Tavira
Die Igreja Carmo in Tavira wird eines der ersten Konzerte des Orquestra Clássica do Sul mit seinem Chor erleben. Foto: OCS

 

Das Orquestra Clássica do Sul (OCS) startet mit einem ambitionierten Projekt ins neue Jahr: Es gründet einen eigenen gemischten Chor. Dieser soll helfen, das Repertoire und damit die Angebotspalette des Klassik-Orchesters zu erweitern.

 

Gemischter Chor wird von Bariton geleitet

 

Chor des OCS wird von Bariton Rui Baeta geleitet
Bariton Rui Baeta. Foto: OCS

Chorleiter und Projektvorbereiter ist der renommierte portugiesische Bariton Rui Baeta. Er schließe sich dem Orchester für diese herausfordernde Initiative an, heißt es in einer Mitteilung. Der Chor des OCS werde eine “sehr inspirierende Entwicklung einschlagen“. Er soll das Orchester bei einigen Konzerten der kommenden Saison begleiten.

Die erste offizielle Probe des Chores wird am Montag, 4. Februar, stattfinden. Erste Auftritte sind bereits geplant. So soll am 7. Juni im großen Auditorium der Universität Faro (Gambelas-Campus) die Premiere stattfinden und tags darauf in der Carmo-Kirche in Tavira. Beide Konzerte leitet Dirigent Rui Pinheiro. Interpretiert wird Antonio Vivaldis Meisterwerk für Chor und Orchester, das “Gloria“ in D-Dur (RV 589).

 

Chor-Leiter gibt auch Einzelunterricht

 

Parallel zu diesem Projekt bietet Chor-Leiter Rui Baeta eine begrenzte Anzahl von Plätzen für Einzelunterricht in Gesangstechnik an. Die Teilnahme an diesen Kursen ist kostenpflichtig. Rui Baeta stammt aus Faro und begann seine musikalische Ausbildung am Algarve-Konservatorium Maria Campina. Im Alter von 18 Jahren ging er an die Neue Universität von Lissabon, um Kunstgeschichte zu studieren. Am Nationalen Konservatorium von Lissabon war er Mitglied der Gesangsklasse von Filomena Amaro. Baeta wurde auch Sänger und Solist im Gulbenkian Chor.

Der OCS-Chor als nicht-professioneller Klangkörper freut sich auf Bewerbungen von Personen mit oder ohne Erfahrung im Chorgesang, die älter als 18 Jahre sind. Unverbindliche Angebote sollten bis zum 31. Januar per E-Mail gesendet werden an die Adresse coro@ocs.pt. Angegeben sein müssen Name, Alter, Nationalität, Wohnort, Beruf (bei Rentnern oder Arbeitslosen die zuletzt ausgeführte Funktion) und ein zusammenfassender kurzer Überblick über die musikalischen Aktivitäten und Erfahrungen.

 

Der Chor erweitert die Ausdrucksmöglichkeiten des Orchesters OCS

 

Chor ergänzt Orquestra Clássica do Sul unter Dirigent Rui Pinheiro
OCS-Dirigent Rui Pinheiro. Foto: Hans-Joachim Allgaier

Gegründet im Jahr 2002 unter dem Namen „Orquestra do Algarve“, entwickelte sich der Klangkörper im September 2013 zum Klassischen Orchester des Südens (OCS). Ziel ist es seitdem, in den Regionen Algarve, Alentejo, Halbinsel Setúbal und in Andalusien (Spanien) mit einem vielfältigen und qualitativ hochwertigen künstlerischen Programm aufzutreten. Das OCS hat als Gründer neben dem Fremdenbverkehrsverband und der Universität der Algarve die Kommunen Albufeira, Faro, Lagos, Loulé, Portimão und Tavira. Auch die Städte Alcoutim, Castro Marim, Lagoa, São Brás de Alportel und Silves in der Algarve, einige Orte in Andalusien sowie die Universität von Évora sind dem Orchester verbunden. Gesponsert wird es derzeit von der Caixa Geral de Depósitos.

 

Musiker mit 14 verschiedenen Nationalitäten

 

Das Orchester besteht aus Musikern 14 verschiedener Nationalitäten. Sie wurden in einem internationalen öffentlichen Wettbewerb ausgewählt. Geboten werden Kammermusik-, Opern-, Promenadenkonzerte (für Familien) sowie Konzerte, die mit anderen künstlerischen Ausdrucksarten (wie Jazz, Fado, Tanz, Literatur) verbunden sind. Außerdem gibt das Orchester Workshops und Meisterkurse. Neben dieser Tätigkeit setzt das OCS zusammen mit der Schulbehörde auch auf starke pädagogische Aktivitäten, um neues Publikum zu erreichen.

Zum künstlerischen Leitungsteam gehören neben Chefdirigent Rui Pinheiro auch José Eduardo Gomes als Gast-Dirigent und Bruno Soeiro als Gast-Komponist. Regelmäßig tritt das Orchester auch mit weiteren nationalen und internationalen Dirigenten und Solisten auf. Die stilistische Breite des Repertoires umfasst Werke vom Barock bis zur Moderne sowie traditionelle konzertante Musik zu festlichen Anlässen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *