Algarve abgelöst: Rhodos 2018 Europameisterin bei Sonne

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

2018 hat es in der Euro­pa­li­ga der Son­nen­zie­le einen Wech­sel in der Spit­zen­rei­ter-Posi­ti­on gege­ben. Hier erfah­ren Sie alles über die zehn Desti­na­tio­nen, die in maxi­mal drei Flug­stun­den erreich­bar sind und die meis­te Son­ne auf­wei­sen. Und für die Algar­ve bekom­men Sie von uns die aktu­ells­ten ver­füg­ba­ren Kli­ma­da­ten.

 

Sonnenstunden wies 2018 die Insel Rhodos am meisten auf
Die grie­chi­sche Insel Rho­dos liegt 2018 zum ers­ten Mal allein an der Tabel­len­spit­ze von Euro­pas Son­nen­zie­len. Foto: Ser­hat Bey­az­ka­ya

 

Mit durch­schnitt­lich 8,6 Son­nen­stun­den pro Tag über­nahm die grie­chi­sche Insel Rho­dos die allei­ni­ge Füh­rung bei den von deutsch­spra­chi­gen Län­dern aus inner­halb von drei Flug­stun­den erreich­ba­ren Feri­en­zie­len. Das zeigt eine aktu­el­le Aus­wer­tung von Daten des Por­tals Wetteronline.de für den Zeit­raum 1990 bis 2018. Die Ver­leichs­an­ga­ben aus dem Vor­jahr fin­den Sie in unse­rem Bei­trag "Algar­ve 2017 Euro­pa­meis­ter beim Son­nen­schein".

 

Sonnenstunden in Europa: Statistik sieht die Algarve an Spitze der Tabelle
Hier gibt es nach maxi­mal rund drei Stun­den Flug von deutsch­spra­chi­gen Län­dern aus die meis­ten Son­nen­stun­den. Info­gra­fik: Algar­ve für Ent­de­cker

 

Dem­nach liegt Por­tu­gals Süd­küs­te 2018 mit 8,5 Stun­den Son­ne im lang­jäh­ri­gen Durch­schnitt nur ganz knapp hin­ter Rho­dos und auf Rang zwei gleich­auf mit den spa­ni­schen Urlaubs­de­sti­na­tio­nen Cor­do­ba und Sevil­la in der Nach­bar­pro­vinz Anda­lu­si­en. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te sich die Algar­ve die Tabel­len­füh­rung mit Rho­dos noch geteilt. Offen­bar hat vor allem das ver­gleichs­wei­se schlech­te Wet­ter in der ers­ten Jah­res­hälf­te die sta­tis­ti­schen Mit­tel­wer­te beein­flusst.

 

Sonnenstunden bringen Sevilla in der Europaliga der Sonnenziele mit an die Spitze
Sevil­la, im Vor­der­grund die Stier­kampf-Are­na. Foto Shai Pal

 

Insel Kreta nicht mehr unter den Top 5

Die Dritt­plat­zier­ten Alme­ria und Mur­cia kom­men auf 8,4, Mala­ga und Gra­na­da – auf Rang vier – auf 8,2 Stun­den Son­ne pro Tag. Auf Platz fünf ran­giert jetzt Sira­cu­sa auf der Insel Sizi­li­en (7,9 Son­nen­schein­stun­den) und ver­dräng­te Hera­kli­on auf der grie­chi­schen Insel Kre­ta, das jetzt auf 7,8 Stun­den Son­nen­schein pro Durch­schnitts­tag zurück­fiel, auf Platz sechs.

 

Sonnenstunden konnte Mallorca 2018 nicht vo viele registrieren wie in den Vorjahren
Die Insel Mal­lor­ca fiel 2018 in der Euro­pa­li­ga der Son­nen­zie­le etwas zurück. Foto: Ste­fan Kun­ze

 

Auch Insel Mallorca fiel zurück

Dort sind auch die spa­ni­sche Haupt­stadt Madrid sowie Valen­cia mit eben­falls 7,8 Stun­den Son­ne pro durch­schnitt­li­chem Tag zu fin­den. Niz­za und Ali­can­te lie­gen mit 7,7 Stun­den Son­nen­schein auf Rang sie­ben. Für Athen – im ver­gan­ge­nen Jahr mit dem­sel­ben Wert eben­falls auf Platz sie­ben – lie­fert  Wet­te­ron­line 2018 kei­nen ent­spre­chen­den Ver­gleichs­wert. Pal­ma de Mal­lor­ca liegt mit 7,6 Son­nen­stun­den um 0,1 Stun­de schlech­ter als im Vor­jahr und ran­giert damit auf Platz acht. Nichts geän­dert hat sich beim lang­jäh­ri­gen Durch­schnitts­wert der täg­li­chen Son­nen­stun­den von Caglia­ri (7,3) auf der Insel Sar­di­ni­en auf Platz neun und von der grie­chi­schen Insel Kor­fu (7,1) auf Platz zehn.

 

Die Top 10 in der Europaliga 2018 der Sonnenziele

PlatzOrtStun­den Sonne/Tag 2018Stun­den Sonne/Tag 2017
1Insel Rho­dos8,68,6
2Faro, Cor­do­ba und Sevil­la8,58,6 (Cor­do­ba und Sevil­la 8,5)
3Alme­ria und Mur­cia8,48,4
4Mala­ga und Gra­na­da8,28,2
5Sira­cu­sa (Insel Sizi­li­en)7,97,9
6Hera­kli­on (Insel Kre­ta), Madrid und Valen­cia7,8Hera­kli­on 7,9, Madrid und Valen­cia 7,8
7Ali­can­te und Niz­za7,77,7 (eben­so Athen, 2018 ohne Anga­be)
8Insel Mal­lor­ca7,67,7
9Caglia­ri (Insel Sar­di­ni­en)7,37,3
10Insel Kor­fu7,17,1

Quel­le: Wet­te­ron­line, Durch­schnitts­wer­te von 1990 bis 2018. Stand: 27.12.2018. Auf­ge­führt sind Flug­zie­le, die von deutsch­spra­chi­gen Län­dern in maxi­mal rund drei Stun­den Flug­zeit erreicht wer­den kön­nen.

 

Wer mehr Flugstunden investiert, kann auf Zypern noch mehr Stunden Sonne genießen

 

Sonnenstunden sind auf Zypern besonders hoch
Hoch­zeits­paar auf der Insel Zypern genießt die Son­ne. Foto: Tatia­na Gon­za­les

 

Was die Kana­ri­schen Inseln und Zypern anbe­trifft, ist zu beach­ten, dass die Zie­le außer­halb des Drei-Stun­den-Radi­us lie­gen, den die Redak­ti­on Algar­ve für Ent­de­cker für Flü­ge von deutsch­spra­chi­gen Län­dern aus zur Basis der Ana­ly­se gemacht hat. Den­noch lie­fern wir hier die Ver­gleichs-Wer­te:

Lar­na­ca auf Zypern liegt mit 9,2 Son­nen­schein­stun­den pro Tag wei­ter vorn. Eine Stun­de weni­ger Son­nen­schein am Tag weist Tene­rif­fa, die son­nen­reichs­te der kana­ri­schen Inseln, auf (8,2). Dahin­ter ran­gie­ren Lan­za­ro­te und La Gome­ra (8,0), Gran Cana­ria (7,4), El Hier­ro (7,1) und La Pal­ma (6,0).

 

Die Monate mit den Sonnen-Rekorden an der Algarve

 

Wir haben in der Wet­ter-Sta­tis­tik, die das Por­tal Wet­te­ron­line führt, ein­mal recher­chiert, in wel­chen Mona­ten die Algar­ve in den ver­gan­ge­nen Jah­ren jeweils Son­nen­schein-Rekor­de auf­stel­len konn­te. Her­aus­ra­gend dabei waren vor allem die Jah­re 2012 und 2003. Hier die Tabel­le:

Beste Sonnen-Werte in den vergangenen Jahren an der Algarve

Janu­ar2005, 20128
Febru­ar2012Knapp über 10
März2012Knapp über 11
April2012Knapp über 12
Mai2012Knapp unter 12
Juni2001Knapp über 13
Juli2003, 2007Knapp unter 13
August2003Unter 12
Sep­tem­ber2003, 2011Knapp über 10
Okto­ber2000Knapp über 9
Novem­ber20009
Dezem­ber2007Rund 7,5

 

Die Algar­ve-Strän­de sind berühmt für ihre berü­ckend schö­nen Son­nen­un­ter­gän­ge. Foto: Matteo Paga­nel­li

 

Algarve: Durchschnittliche Stunden Sonne pro Tag im Jahresverlauf (1990 bis 2018)

Janu­ar5,9
Febru­ar7,1
März8,0
April9,2
Mai10,3
Juni11,5
Juli11,6
August10,6
Sep­tem­ber9,0
Okto­ber7,2
Novem­ber6,1
Dezem­ber5,7

Ins­ge­samt: 8,5 Stun­den pro Tag

 

Algarve: Durchschnittliche Tageshöchsttemperatur in Grad Celsius im Jahresverlauf (1990 bis 2018)

 

Sonnenstunden an der Algarve gibt es im Sommer reichlich
So rich­tig heiß wird es an der Algar­ve eigent­lich nur im Juli und August. Aber die Bri­se vom Atlan­tik macht die Tem­pe­ra­tu­ren erträg­lich. Schwü­le gibt es kaum. Nachts kühlt es ange­nehm auf rund 20 Grad ab. Foto: Yoann Boy­er

 

Janu­ar16,2
Febru­ar16,9
März18,8
April20,6
Mai23,2
Juni26,4
Juli29,0
August28,8
Sep­tem­ber26,2
Okto­ber23,2
Novem­ber19,5
Dezem­ber17,0

Ins­ge­samt: 22,1 Grad Cel­si­us

Algarve: Durchschnittliche nächtliche Tiefsttemperatur in Grad Celsius im Jahresverlauf (1990 bis 2018)

Janu­ar8,6
Febru­ar9,1
März11,0
April12,5
Mai15,1
Juni17,9
Juli19,7
August20,2
Sep­tem­ber18,5
Okto­ber16,2
Novem­ber12,0
Dezem­ber10,1

Ins­ge­samt: 14,2 Grad Cel­si­us

 

Algarve: Durchschnittliche Niederschlagstage im Jahresverlauf (1990 bis 2018)

Janu­ar5,8
Febru­ar4,7
März5,5
April4,9
Mai3,0
Juni0,6
Juli0,1
August0,2
Sep­tem­ber1,7
Okto­ber6,2
Novem­ber6,4
Dezem­ber6,4

Ins­ge­samt: 45,5 Tage pro Jahr

 

Algarve: Durchschnittliche Niederschlagsmenge (in Millimetern) im Jahresverlauf (1990 bis 2018)

Janu­ar49,1
Febru­ar38,7
März45,0
April40,4
Mai18,4
Juni3,8
Juli0,6
August4,5
Sep­tem­ber21,0
Okto­ber62,2
Novem­ber83,4
Dezem­ber70,1

Ins­ge­samt: 437,2 Mil­li­me­ter Nie­der­schlag

 

Ein paar Fakten zum Sonne-Paradies Algarve

 

Wer von Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz aus in die Feri­en auf dem euro­päi­schen Fest­land rei­sen will, um mög­lichst viel Son­nen­stun­den genie­ßen zu kön­nen, hat die Algar­ve ins Kal­kül zu zie­hen. Sie garan­tiert inner­halb von zwölf Mona­ten rund 3.000 Son­nen­stun­den und etwa 300 Son­nen­ta­ge. Das gan­ze Jahr über herrscht ein ange­nehm mil­des, aus­ge­gli­che­nes Kli­ma – fast ganz ohne Schwü­le.

Im Mit­tel schwan­ken die Tages­höchst­tem­pe­ra­tu­ren zwi­schen 16,3 und 29,1 Grad. Nachts kühlt es auf Wer­te zwi­schen 9,1 und 20,3 Grad ab. Frost gibt es prak­tisch kei­nen an der Algar­ve. Von Mai bis Sep­tem­ber fällt so gut wie kein Nie­der­schlag. In den übri­gen Mona­ten reg­net es höchs­tens an sechs Tagen. Stets weht ein leich­ter Wind. Die Geschwin­dig­kei­ten lie­gen zwi­schen 12,2 und 15,5 Stun­den­ki­lo­me­tern.

Wegen der kräf­ti­gen Son­ne ist es für Algar­ve-Urlau­ber wich­tig, auf guten Schutz der Haut zu ach­ten. Tipps für einen geeig­ne­ten Son­nen­schutz haben wir für Sie zusam­men­ge­fasst in unse­rem Bei­trag "Die­sen Son­nen­schutz brau­chen Algar­ve-Urlau­ber".  Eben­so haben wir für Sie in unse­rem Arti­kel "Check­lis­te: Das gehört in die Algar­ve-Rei­se­apo­the­ke" zusam­men­ge­stellt, was Sie in die Algar­ve-Rei­se­apo­the­ke packen soll­ten. Hin­wei­se, was bei der Wahl einer Son­nen­bril­le beach­tet wer­den soll­te, fin­den Sie in unse­rem Text "So die pas­sen­de Son­nen­bril­le fin­den".

Wer die Son­ne an einem der schö­nen Algar­ve-Strän­de genießt – ob an der Fels-Algar­ve (Bar­la­ven­to) oder der Sand-Algar­ve (Sota­ven­to) – soll­te beim Baden im Meer gut auf­pas­sen. Bade­hin­wei­se für ent­spann­ten Strand­ur­laub haben wir in unse­rem Report "Der Atlan­tik-Strö­mung trot­zen" zusam­men­ge­fasst. Und soll­ten Sie ein mobi­les Gerät mit ans Meer neh­men, um im Inter­net zu sur­fen, soll­ten sie es gut gegen die Son­ne schüt­zen. Mehr dazu in unse­rem Bei­trag "Auch das Smart­pho­ne braucht Son­nen­schutz".

Umfas­sen­de Wet­ter- und Kli­ma-Infor­ma­tio­nen, unter ande­rem auch zu Wind­ver­hält­nis­sen und den Was­ser­tem­pe­ra­tu­ren, fin­den Algar­ve-Urlau­ber auf der Web­site des por­tu­gie­si­schen Insti­tuts für Meer und Kli­ma, IPMA.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Letzte Artikel von Hans-Joachim Allgaier (Alle anzeigen)

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Ein Gedanke zu „Algarve abgelöst: Rhodos 2018 Europameisterin bei Sonne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *