Hells Angels: Razzia vor Motorrad-Treffen an Algarve

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Eine Woche vor dem 37. inter­na­tio­na­len Motor­rad-Tref­fen in Faro an der Algar­ve hat die por­tu­gie­si­sche Poli­zei bei einer lan­des­wei­ten Raz­zia 58 mut­maß­li­che Mit­glie­der der Rocker-Grup­pe Hells Angels fest­ge­nom­men. Unter den zwi­schen 30 und 50 Jah­re alten Män­nern sind nach jüngs­ten Infor­ma­tio­nen der Polícia Judi­ciá­ria auch zwei Deut­sche, ein Schwe­de, ein Eng­län­der und ein Fin­ne. Eini­ge der per Haft­be­fehl Gesuch­ten stu­fen die Beam­ten als "extrem gefähr­lich" ein.

Die Ope­ra­ti­on kurz vor dem inter­na­tio­na­len Motor­rad-Tref­fen im Süden von Por­tu­gal erfolg­te wegen des Ver­dachts auf ver­such­ten Mord, Raub, Bil­dung einer kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung, Waf­fen­han­del und För­de­rung der Pro­sti­tu­ti­on. Rund 400 Beam­te waren im Ein­satz, unter ande­rem bei Haus­durch­su­chun­gen in Vale do Lobo und der Inspek­ti­on eines Lager­hau­ses in Estói. Der­zeit fahn­det die Poli­zei noch nach zwei wei­te­ren Per­so­nen, die zwar in Por­tu­gal leben, sich zum Zeit­punkt der Raz­zia aber nicht hier auf­hiel­ten.

 

Vor Motorrad-Treffen 80 Objekte durchsucht

 

Motorrade-Treffen an der Algarve im Juli 2018 in Faro
Orga­ni­siert die inter­na­tio­na­len Motor­rad-Tref­fen an der Algar­ve: der Moto Clube Faro. Fotos: FB/Verein

Ins­ge­samt durch­such­ten die Poli­zis­ten in Faro und an ande­ren Orten Por­tu­gals rund 80 Objek­te. Aus­lö­ser der Akti­on war ein mut­maß­li­cher Über­fall von Mit­glie­dern der Hells Angels auf Ange­hö­ri­ge des riva­li­sie­ren­den Motor­rad-Klubs „Red and Gold“ am 24. März gewe­sen. Bei den Gewalt­tä­tig­kei­ten in einem Restau­rant in Pri­or Vel­ho bei Lou­res wur­den sechs Per­so­nen durch den Ein­satz von Mes­sern, Eisen­stan­gen und ande­ren Waf­fen ver­letzt, drei davon schwer. Die Poli­zei sieht einen Zusam­men­hang mit Kämp­fen orga­ni­sier­ter Kri­mi­nel­ler um die Kon­trol­le ille­ga­ler Geschäf­te.

Laut Medi­en­be­rich­ten nahm die seit 2002 bestehen­de regio­na­le por­tu­gie­si­sche Orga­ni­sa­ti­on der Hells Angels, das so genann­te „Char­ter“, bis­lang nicht zu den Poli­zei­maß­nah­men Stel­lung. Am Frei­tag gab es, nach­dem die Poli­zei die Per­so­na­li­en der Fest­ge­nom­me­nen fest­ge­stellt hat­te, vor Gericht in Lis­sa­bon den Haft­prü­fungs­ter­min.

Polizei befürchtete Beeinträchtigungen beim Motorrad-Treffen in Faro

Motorrade-Treffen an der Algarve in Faro findet jährlich im Juli statt
Spek­ta­kel in jedem Juli: Das inter­na­tio­na­le Motor­rad-Tref­fen an der Algar­ve in Faro.

Laut Ermitt­lungs­lei­te­rin Manue­la San­tos, Koor­di­na­to­rin der Natio­na­len Ein­heit UNCT zur Bekämp­fung des Ter­ro­ris­mus, wur­de zusätz­lich zu der Akti­on in Por­tu­gal auch in Deutsch­land ein Mit­glied der Hells Angels fest­ge­nom­men – auf der Basis eines euro­päi­schen Haft­be­fehls. Nach San­tos‘ Wor­ten geschah die Poli­zei­ak­ti­on auch im Blick dar­auf, dass vom 19. Juli bis 22. Juli das inter­na­tio­na­le Motor­rad-Tref­fen in Faro statt­fin­det. Die Poli­zei befürch­te­te offen­bar, dass es dort zu Aus­ein­an­der­set­zun­gen zwi­schen den riva­li­sie­ren­den Grup­pen hät­te kom­men kön­nen. Dem Ver­neh­men nach gibt es an der Algar­ve nicht weni­ge Hells Angels. Zeit­gleich mit der Akti­on in Faro gab es auch Durch­su­chun­gen und Fest­nah­men in Lis­sa­bon, Por­to, Avei­ro und Set­úbal.

Gegrün­det wur­den die Hells Angels vor sieb­zig Jah­ren in den USA. Sie bevor­zu­gen gro­ße Har­ley-David­son-Motor­rä­der und klei­den sich in Leder­ja­cken, die als Kut­ten bezeich­net wer­den. In mehr als 50 Län­dern gibt es regio­na­le Able­ger der Rocker­grup­pe, so genann­te Char­ter.

 

Motorrad-Treffen an der Algarve zieht jährlich Tausende nach Faro
Zieht jähr­lich tau­sen­de von Bikern an die Algar­ve: das inter­na­tio­na­le Motor­rad-Tref­fen in Faro, ein fried­li­cher Juli-Event

 

Motorrad-Treffen der Algarve erlebt 37. Auflage

Motorrad-Treffen der Algarve durch Moto Clube Faro organisiert
Emblem des Moto Clube Faro

Das inter­na­tio­na­le Motor­rad-Tref­fen in Faro ist schon das 37. sei­ner Art an der Algar­ve. Tau­sen­de por­tu­gie­si­scher und aus­län­di­scher Biker ver­sam­meln sich jedes Jahr Ende Juli im Vale das Almas zu die­sem legen­dä­ren Event, einem der größ­ten in Euro­pa. Es han­delt sich um ein fried­li­ches Fest mit viel Live-Musik sowie Enter­tain­ment, einer Motor­rad-Aus­stel­lung, einem Tat­too-Wett­be­werb und per­sön­li­chen Begeg­nun­gen unter Freun­den. Aus­rich­ter ist der Moto Clube Faro. Er wur­de am 5. Febru­ar 1982 gegrün­det. Infor­ma­tio­nen über das 37. Tref­fen gibt es auf sei­ne Face­book-Sei­te.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

5 Gedanken zu „Hells Angels: Razzia vor Motorrad-Treffen an Algarve

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *