Algarve-Sommer lockt mit vielen Juli-Events

Mach mit: Teile diesen Beitrag mit Freunden!

Portugals Südküste begrüßt ihre in- und ausländischen Gäste im Juli 2018 mit zahlreichen Events und Unterhaltungsangeboten. Der erste Hochsaison-Monat im Algarve-Sommer verspricht attraktive Tage und unvergessliche Nächte. Hier ein paar ausgewählte Tipps!

Prominent vertreten im Veranstaltungsprogramm für den Algarve-Sommer ist im Juli die Musik. Vom 5. Juli an bis 2. August gibt es auf der maurischen Festung in Silves jeden Donnerstagabend ein Weltmusik-Konzert: „Sunset Secrets – Quinta do Castelo“ bietet diverse Klänge aus dem Mittelmeerraum. Und der Palácio da Galeria in Tavira ist Schauplatz eines einzigartigen Konzerts von Noa, der wohl wichtigsten internationalen Sängerin Israels.

 

Der Algarve-Sommer bietet im Juli viel Musik

Algarve-Sommer mit Bier-Festival in Faro
Kühles Blondes beim Bier-Festival in Faro. Foto: RTA

Jazz, Salsa, Fado, Klassik – für viele Musik-Geschmäcker bietet der Algarve-Sommer im Juli 2018 etwas. Tavira lädt zu Jazz-Konzerten im Palácio (19. bis 21.) und zu Fado-Darbietungen im Musikpavillon (17. und 31.) ein. Klassische Musik steht beim Dolce Consortium am 7. Juli und Salsa beim Auftritt der Cuba Libre Band am 14. Juli auf dem Programm – jeweils in São Brás de Alportel. Ein Festival der philharmonischen Orchester lockt in die Stadt Castro Marim an der Ost-Algarve. Eines der Highlights in der Flughafenstadt Faro ist der portugiesische Gitarrenabend, der täglich (außer freitags und samstags) im Arco da Vila des Fremdenverkehrsbüros stattfindet.

 

Algarve-Sommer mit Orchester-Festival in Castro Marim
Algarve-Sommer mit Orchester-Festival in Castro Marim. Foto: CM

Eine wichtige Rolle im Algarve-Sommer spielen immer auch die Festivals. So steigt vom 5. bis 7. Juli im Jardim da Alameda João de Deus in Faro das Alameda Beer Fest. Hier können Gäste rund 200 verschiedene Biere verkosten, begleitet von musikalischen Aufführungen und anderen künstlerischen Darbietungen. Wenig später, vom 12. bis 15. Juli, offeriert auch Silves sein Bierfest. Es lockt mit 50 Gerstensaft-Sorten – vom industriell bis zum handwerklich gefertigten. Die vor allem bei Briten beliebte Touristenhochburg Albufeira lädt zum Festival “Al-buhera” ein. Es findet vom 25. bis 29. Juli mit Musik, handwerklichen Präsentationen und Straßenanimation statt. Vom 26. Juli bis 5. August stellt sich die Gastronomie der Algarve auf dem Ria Formosa-Festival vor. Gäste können hier die besten und frischesten Meeresfrüchte aus dem Naturschutzgebiet Ria Formosa sowie andere lokale Spezialitäten genießen. Auch hier begleiten ausgewählte Künstler der Region das Programm. Vom 12. bis 15. Juli organisiert die Hafenstadt Lagos das InLagos Street Food Fest. In Castro Marim findet vom 20. bis 22. Juli für Liebhaber von Schnecken das International Caracol Festival statt. Wer lieber dem Schinken und anderen Köstlichkeiten aus dem hügeligen Hinterland zuspricht, sollte die 21. “Feira do Presunto” in Monchique nicht verpassen. Sie findet am 21. und 22. Juli statt. Ein kulinarisches Fest rund um den Stockfisch veranstaltet Alcantarilha vom 14. bis 21. Juli mit seinem “Festival do Bacalhau”. Und Portimão widmet sich vom 17. bis 29. Juli mit seinem “Festival das Francesinhas” den ursprünglich aus Porto stammenden Toastbrot-Sandwiches, mit mit Fleisch, überbackenem Käse und dicker Soße serviert werden.

Algarve-Sommer mit Meeresfrüchte-Festival der Ria Formosa in Faro
Meeresfrüchte der Ria Formosa. Foto: RTA

Wer für Tanz zu haben ist, sollte sich im Juli hierhin orientieren: Am 8. Juli gibt die Tanzschule des regionalen Konservatoriums „Maria Campina“ ihre Abschluss-Vorstellung. Sie geht im Teatro das Figuras von Faro über die Bühne. Im städtischen Auditorium von Albufeira ist am 14. Juli die Abschlussgala des mittlerweile 13. Tanzworkshops zu erleben. Das 18. nationale Folklore-Festival Portugals will am 14. Juli am Flussufer von Portimão begeistern. Wem das noch nicht reicht, sollte die Abschlussgala der 18. Algarve International Dance Summer School nicht verpassen, zu der am 29. Juli in das Teatro das Figuras in Faro eingeladen wird.

 

Sport sorgt im Algarve-Sommer für aufregende Momente

Für aufregende Sommer-Momente im Juli ist zudem der Sport gut. Vom 6. bis 8. Juli rasen die Teilnehmer der 24-Stunden-Endurance-Serie über die Pisten des Autodromo. Faro ruft vom 5. bis 7. Juli zur 26. Algarve-Segelregatta. In der Flughafenstadt findet zudem vom 21. bis 29. Juli die nationale Meisterschaft im Free Skate statt. In Castro Marim messen sich am 7. Juli die BTT-Mountainbiker beim nächtlichen Härtetest. Fehlen darf im Algarve-Juli selbstverständlich nicht die Rundfahrt von Classic Cars. In diesem Jahr handelt es sich schon um die 26. Ausgabe der Oldtimer-Rundfahrt durch Landkreise der portugiesischen Südküste.

Wer es ruhiger und entspannter liebt und gerne über Messen und Märkte streift, hat dazu im Juli viele Gelegenheiten. Vom 26. bis 29. Juli lockt die 27. „Feira da Serra“ ins ländliche São Brás de Alportel. Thema der diesjährigen Veranstaltung ist der Johannisbrotbaum. Es geht um Wohlschmeckendes und Wissenswertes, das typisch für die Serra do Caldeirão ist. Hunger auf Süßes wird vom 18. bis 22. Juli in Lagos die „Mostra do Doce Conventual“ stillen. Hier gibt es kunstvoll gefertigte, typische Algarve-Süßspeisen zu betrachten und zu genießen. Die Veranstaltung endet am letzten Juli-Wochenende mit der Feira Concurso Arte Doce. Wein-Liebhaber wird es vom 13. bis 15. Juli zum Probieren nach Tavira ziehen. Vom 20. bis 22. Juli werden auch in Portimão die besten Tropfen der Algarve kredenzt – in der Festung Santa Catarina in Praia da Rocha.

 

Der Algarve-Sommer lockt Motorradfahrer nach Faro

 

Algarve-Sommer mit internationalem Motorradfahrer-Treffen im Juli in Faro
Immer im Juli: das internationale Motorradfahrer-Treffen in Faro. Foto: RTA

Und was darf auf dem Juli-Veranstaltungskalender der Algarve nicht fehlen? Richtig, das internationale Motorradfahrer-Teffen. Es findet vom 19. bis 22. Juli in Faro statt. Tausende portugiesischer und ausländischer Biker versammeln sich wieder zu ihrem legendären Event, einem der größten in Europa.

Hingewiesen werden sollten Algarve-Urlauber und -Residenten auch noch auf ein paar andere interessante Events. Das Fiesa-Festival in Pêra präsentiert eine Stadt, die ausschließlich aus Sandskulpturen besteht – eines der Wahrzeichen des Algarve-Sommers, das besonders Kinder und Eltern in seinen Bann zieht und noch bis November geöffnet hat. “Minions” und Star Wars” sind die Themen der diesjährigen Ausstellung. Und vom 5. bis 8. Juli organisiert Lagoa den fünften Markt der Kulturen. In diesem Jahr geht es ganz um den afrikanischen Kontinent. An jedem Tag werden tausende von Kerzen entzündet und zu Symbolenvom schwarzen Kontinent formiert.

 

Algarve-Sommer mit Markt der Kulturen bei Kerzenlicht in Lagoa an der Algarve
Markt der Kulturen mit Kerzenlicht in Lagoa. Foto: CM

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Ein Gedanke zu „Algarve-Sommer lockt mit vielen Juli-Events

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *