Algarve-Mietwagen: Preiskampf tobt

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Ein Por­tu­gal-Urlaub ist für immer mehr Tou­ris­ten ein Grund, mit einem Miet­wa­gen unter­wegs zu sein. Das erfuhr „Algar­ve für Ent­de­cker“ jetzt aus Auto­ver­mitt­ler-Krei­sen. Sie spre­chen von einem regel­rech­ten Preis­kampf und rech­nen für die­ses Jahr mit einem hohen Buchungs­plus.

 

Preiskampf bei Mietwagen in Portugal für Roadtrips an Atlantik-Küste entlang
Road­trips an der Atlan­tik-Küs­te ent­lang sind bei Miet­wa­gen-Kun­den in Por­tu­gal beson­ders beliebt. Foto: Jacob Rep­ko

 

„Por­tu­gal-Rei­sen mit Miet­wa­gen sind wei­ter beliebt“, bestä­tigt zum Bei­spiel Frie­der Bech­tel, Pres­se­spre­cher bei Sil­ver Tours. Das Unter­neh­men mit Stand­or­ten in Frei­burg und Köln betreibt das Pro­dukt- und Preis­ver­gleichs-Por­tal www.billiger-mietwagen.de. Bech­tel erwar­tet für 2018 bei den Buchun­gen von Por­tu­gal-Autos eine Zunah­me um 23 Pro­zent.

 

Preiskampf lässt seit 2014 Tageskosten ständig sinken

 

Preiskampf bei Algarve-Mietwage verschärft aggressiven Versicherungs-Verkauf
Kun­den von sehr preis­wer­ten Miet­wa­gen müs­sen mit aggres­si­vem Ver­kauf von Ver­si­che­run­gen rech­nen. Foto: Cory Bout­hi­let­te

Auf die Algar­ve mit ihrem zen­tra­len Flug­ha­fen­ort Faro ent­fal­len bei dem Unter­neh­men knapp ein Drit­tel aller Miet­wa­gen-Buchun­gen. Die Wachs­tums­ra­te an Por­tu­gals Süd­küs­te für die­ses Jahr schätzt Bech­tel mit 14 Pro­zent.

Seit 2014 ist im Por­tu­gal-Markt zu beob­ach­ten, dass die Prei­se pro Tag unun­ter­bro­chen fal­len. „In die­sem Jahr lie­gen sie noch etwa ein Pro­zent unter denen von 2017“, bestä­tigt der Pres­se­spre­cher. Im Ver­gleich zu 2014 sind die Miet­wa­gen an der Algar­ve der­zeit sogar 40 Pro­zent preis­wer­ter. Es sei ein hef­ti­ger Preis­kampf im Gan­ge, hört man bei Bran­chen­ex­per­ten.

 

Preiskampf-Folge: Aggressiver Versicherungsverkauf

 

„Daher soll­te jeder dar­auf auf­pas­sen, dass er nur bei gut bewer­te­ten Auto­ver­mie­tern bucht“, rät Bech­tel. Bil­lig­an­bie­ter ver­su­chen nach sei­nen Wor­ten, „bei viel zu nied­ri­gen Miet­ein­nah­men für die Autos mit aggres­si­ven Ver­si­che­rungs­ver­käu­fen wie­der Pro­fi­ta­bi­li­tät zu errei­chen“. Obwohl infol­ge des Preis­kampfs die Kos­ten sin­ken, stei­gen die Kun­den offen­bar nicht auf höher­wer­ti­ge Wagen um: Der Anteil der Mini­klas­se, also der Klein­wa­gen aus der nied­rigs­ten Kate­go­rie, ist um 16 Pro­zent gewach­sen, so der Exper­te.

Wie man sich gegen aggres­si­ves Auf­drän­gen von unnö­ti­gen Zusatz­ver­si­che­run­gen zur Wehr set­zen soll­te, haben wir bereits 2017 in unse­rem Bei­trag "Algar­ve-Miet­wa­gen: Ärger und Abzo­cker ver­mei­den" behan­delt. Den­noch ist es wich­tig für den Fall der Fäl­le eines Scha­dens mit dem Miet­wa­gen abge­si­chert zu sein und sich rich­tig zu ver­hal­ten.

 

Preiskampf bei Algarve-Mietwagen und Campern
Auch in Por­tu­gal-Urlau­ben immer stär­ker nach­ge­fragt: Cam­per. Foto: Bri­na Blum

 

Gleich­zei­tig kon­so­li­diert sich offen­bar der Markt. Die Europ­car-Grup­pe, zu der auch die Bil­lig­mar­ke Inter­rent gehört, kauf­te im ver­gan­ge­nen Jahr das Unter­neh­men Gold­car. Fol­ge: Seit 1. Juni wer­den in Por­tu­gal alle Inter­rent-Anmie­tun­gen von Gold­car-Schal­tern und -Sta­tio­nen aus bedient. Die Mar­ke Inter­rent bleibt sicht­bar, aber von ihr es gibt kei­ne Schal­ter und Sta­tio­nen mehr in Por­tu­gal.

 

Türkei und Marokko mit mehr Mietwagen-Buchungen

 

Preiskampf bei Algarve-Mietwagen melden Vermittler wie Billiger-Mietwagen.de
Frie­der Bech­tel, Pres­se­spre­cher von Sil­ver Tours. Foto: Jan Knoff

Und wie sieht es bei Miet­wa­gen-Buchun­gen in den Län­dern aus, in denen in die­sem Jahr wie­der mehr Tou­ris­ten Urlaub machen? Für die Tür­kei und Marok­ko mel­det Bil­li­ger Mietwagen.de sich erho­len­de Buchungs­zah­len.

"2018 haben wir gegen­über dem Vor­jahr 46 Pro­zent Wachs­tum bei den Tür­kei-Buchun­gen", ver­rät Bech­tel. Damit sei­en zwar noch nicht die Zah­len von 2016 erreicht, aber das Buchungs-Wachs­tum habe sich im Früh­jahr noch­mals stark erhöht. In Marok­ko liegt das Por­tal 36 Pro­zent über den Vor­jah­res-Zah­len. Kei­ne nen­nens­wer­te Rol­le im Miet­wa­gen­markt spielt nach Bech­tels Wor­ten Ägyp­ten, das sich die­ses Jahr wie­der als Pau­schal­rei­se-Ziel eta­blie­ren konn­te.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

2 Gedanken zu „Algarve-Mietwagen: Preiskampf tobt

  • 23. März 2019 um 20:05
    Permalink

    Hal­lo, auch ich bin der Abzo­cke auf dem Leim gegan­gen. Wir waren vom 6.3.–13.3.2019 an der Algar­ve. Im Vor­feld habe ich von Deutsch­land aus einen Klein­wa­gen über Auto – Euro­pe gebucht und bezahlt ( 88,95€ 7 Tage). Hier­in ist eine Rück­erstat­tung bei einem Unfall ent­hal­ten. Also auf nach Faro und mit dem Vou­cher zum Bud­get-Schal­ter. Hier wur­de mir ein Ver­trag auf Por­tu­gie­sisch prä­sen­tiert. Mir war klar, dass eine Kau­ti­on auf mei­nem Kre­dit­kar­ten-Kon­to hin­ter­legt wer­den muss­te. Der Betrag: 118,76€. Wie die­ser sich zusam­men­setz­te???? Nach einer Woche das Auto wie emp­fan­gen und voll­ge­tankt abge­ge­ben. Mein Kon­to wur­de in Fol­ge mit 58,10 € belas­tet. War­um? Wes­halb? Fra­ge­zei­chen! Rück­fra­ge bei mei­nem Ver­trags­part­ner in Deutsch­land – nun die Zah­len: Stand­ort-Zuschlag 10,78€ +MwSt, Roadsi­de Assi­s­tan­ce Plus 30,66€ +MwSt, Gebühr Bhf/Apt Sta­ti­on 10,08€ +MwSt, Suple­men­to de Cir­cu­la­cao 20,02€ +MwSt. Nun rech­ne ich rauf und run­ter, ohne ein plau­si­bles Ergeb­nis zu errei­chen. Also mein drin­gen­der Rat: Hän­de weg vom Budget/Avis Schal­ter in Faro!

    Antwort
  • Pingback:Algarve News: 23. bis 29. Juli 2018 • Algarve für Entdecker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *