Algarve News: 4. bis 10. Juni 2018

Mach mit: Teile diesen Beitrag mit Freunden!

Portugal weltweit Rang 4 bei Friedlichkeit, Bislang weniger Hotelgäste, 11 Algarve-Strände mit null Verschmutzung, Fortgesetzte Anti-Öl-Proteste, Drittnassester Frühling seit 1931 – das sind die Schlagzeilen unserer fünf wichtigsten Algarve News und Portugal News für die Kalenderwoche 23. Hinzugefügt haben wir noch Kurznachrichten aus dem Bereich Sicherheit, Ordnung und Verkehr – z.B. über eine begangene und mehrere versuchte Vergewaltigungen in Faro.

 

Algarve News: Portugal weltweit Rang 4 bei Friedlichkeit

 

Laut neustem Global Peace Index ist Portugal vom dritten leicht auf den vierten Platz zurückgefallen, hat aber den dritten Rang in Europa behalten. Vor allem bei der Bewertung der Kategorien Gewaltverbrechen, politische Instabilität, Terrorismusauswirkungen und politischer Terror schnitt das Land in positiver Hinsicht bestens ab. Weltweit zu den fünf friedlichsten Ländern gehören noch Island (Spitzenreiter), Neuseeland (Platz 2), Österreich (Platz 3) und Dänemark. Syrien, Afghanistan, Südsudan, Irak und Somalia rangieren am Ende der Tabelle von 163 Staaten, welche das Wirtschafts- und Friedens-Institut IEP diesmal bewertete.

 

Algarve News: Bislang weniger Hotelgäste

 

In den ersten fünf Monaten dieses Jahres lag die durchschnittliche Auslastung der Hotelzimmer an der Algarve um 0,7 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum. Das zeigt die neuste Statistik des regionalen Verbands AHETA. Im Mai konnten die Algarve-Hotels gut neun Prozent mehr Einkünfte erzielen. Die Auslastung war mehr als drei Prozent höher als im Mai 2017. Vor allem kamen mehr Briten (plus 7,5 Prozent) und Iren (plus 14,1 Prozent) in die Hotels an der Südküste Portugals.

Der Tourismusverband RTA der Algarve meldete in der zurückliegenden Woche, dass es nun doppelt so viele Hotels an der Algarve gibt, die wegen ihrer Umwelt- und Sozial-Standards das interantionale Nachhaltigkeits-Symbol des Grünen Schlüssels (Green Key) tragen dürfen. Es handelt sich um folgende zehn Objekte:

  • Hotel Conrad Algarve in Quinta do Lago (Almancil, Loulé)
  • Hotel Hilton Vilamoura As Cascatas Golf Resort & Spa in Vilamoura
  • Pine Cliffs Hotel in Albufeira
  • Hotel Vila Galé Albacora in Tavira
  • Aqua Pedra dos Bicos Design Beach Hotel in Albufeira
  • Vale D’El Rei Hotel & Villas in Lagoa
  • Velamar Boutique Hotel in Albufeira
  • Casa Vale da Lama, Agrotourismus-Anbieter in Odiáxere (Lagos)
  • Hostel Casa Biota–Este in Sagres (Vila do Bispo)
  • Casa Biota–Oeste, örtliche Unterkunft (alojamento local) in Sagres (Vila do Bispo).

Algarve News: 11 Algarve-Strände mit “null Verschmutzung”

 

Nach Angaben der portugiesischen Umweltschutzorganisation ZERO liegen elf von 44 Stränden des Landes, die in den vergangenen drei Jahren überhaupt keine mikrobiologischen Verunreinigungen verzeichneten, an der Algarve. Insgesamt wurden 608 Badestellen in Portugal bewertet. Dabei schnitten 11 mehr als 2017 mit dem besten Ergebnis ab. Über das Vorjahresresultat (14 Algarve-Strände ohne mikrobiologische Kontamination) berichteten wir in unserem Beitrag “Die 14 saubersten Bade-Strände der Algarve”.

 

Algarve News zu Stränden mit null Verschmutzung ZERO
Von ZERO ausgezeichnet für null Verschmutzung: Der Strand Ilha de Cabanas-Mar bei Tavira. Foto: RTA

 

Hier die Namen der elf Algarve-Strände des Jahres 2018 mit “null Verschmutzung”:

Aljezur: Amado, Monte Clérigo, Vale dos Homens

Vila do Bispo: Almadena-Cabanas Velhas, Boca do Rio

Faro: Barreta

Olhão: Armona-Ria

Tavira: Cabanas-Mar, Ilha de Tavira-Mar, Terra Estreita

Vila Real de Santo António: Fábrica-Mar

Zwischen Lagos und Sagres werden Küstenwanderer künftig einen Weg vorfinden, der zum Fernwandernetz des Vereins Rota Vicentina gehört. Auf vier Veranstaltungen in Lagos, Luz, Salema und Sagres hat der Verein vom 6. bis 8. Juni die Pläne für die Streckenführung des neuen Wanderwegs vorgestellt. Dieser soll die Hafenstadt mit dem Fernwandernetz der Organisation verbinden. Präsentiert wurden verschiedene ausgearbeitete Varianten. Die Expansion nach Lagos im Osten ist Teil des Entwicklungsplans für 2018 und 2019. Von der Einbeziehung der Öffentlichkeit werden Impulse erwartet, die viel Ortskenntnis einbringen.

 

Algarve News zu Rota Vicentina bis Lagos
Rota Vicentina-Wanderwege werden an Lagos angeschlossen. Grafik: RV

 

Algarve News: Fortgesetzte Anti-Öl-Proteste

Mit Protestaktionen in Portimão, Lagos und Faro haben Umweltschützer in der zurückliegenden Woche gegen die Regierungspläne demonstriert, ohne Umweltverträglichkeitsprüfung nach Öl- und Gasvorkommen vor der Küste des Süd-Alentejo und der Nord-Algarve bei Aljezur bohren zu lassen. Am Strand Praia do Vau in Portimão legten die Aktivisten ihre schwarzen Mäntel zu einem symbolischen schwarzen Fleck zusammen. In Faro wich der in der Stadt weilende Umweltminister João Pedro Matos Fernandes einer Begegnung mit den Fahnen schwenkenden Demonstranten vor dem Haus der regionalen Planungs- und Koordinationskommission CCDR aus, in dem er kurzfristig seine Reisepläne änderte. Am 7. Juli wollen die Umweltschützer, angeführt von Surfern und Bodyboardern, Touristen und Einheimische landesweit dazu aufrufen, ab 15 Uhr an jedem Strand Menschenketten zu bilden – vorzugsweise mit einem schwarzen Protestkreuz auf der Stirn. Die Veranstaltung wird über das soziale Netzwerk Facebook von Surfern organisiert, die zur Aktion “Petróleo á má onda” (Öl ist eine schlechte Welle) gehören. Auch die Organisationen PALP, MALP und ASMAA wollen diese und andere Initiativen den ganzen Sommer über fördern.

 

 

Algarve News zu Anti-Öl-Protest an Portugals Südküste in Portimao
Anti-Öl-Protest am Praia do Vau in Portimao. Foto: privat

 

Algarve News: Drittnassester Frühling seit 1931

 

Dieses Frühjahr war das drittkälteste seit der Jahrtausendwende und das drittnasseste seit 1931. Das berichten die portugiesischen Meteorologen. Nach Angaben des Instituts IPMA fiel von März bis Mai mit 429 Millimeter Regen doppelt so viel Niederschlag wie normalerweise. Das Mai-Wetter hingegen verhielt sich hinsichtlich der Temperaturen normal, war aber sehr trocken: Nur die Hälfte der normalen Regenmenge kam herunter. Bemerkenswert für die Fachleute war vor allem die instabile Wetterlage rund um den 24. Mai, als es im Land sogar örtlich schwere Regenfälle, Gewitter und Hagel gab.

 

Weitere Algarve News aus unser Berichterstattung der vergangenen Woche:

 

Nicht jeder Algarve-Urlauber mag Delfine beobachten, die in einem Wasserpark in Gefangenschaft gehalten werden. Aufregender ist für viele, Delfine und Wale in der freien Wildnis des Atlantiks anzutreffen. Wann gibt es dafür die größten Chancen? Die Antwort haben wir für Sie bei Meeresbiologen in Ferragudo recherchiert. Lesen Sie die Einzelheiten in unserem Beitrag “Algarve: Auf wilde Wale und Delfine treffen!

Algarve News: Kurzmeldungen zum Thema Sicherheit, Ordnung und Verkehr

 

  • Toter bei Frontalzusammenstoß: Zu einem Todesopfer (38 Jahre alt) und drei Schwerverletzten, darunter ein achtjähriger Junge, führte ein Frontalzusammenstoß auf der Fernstraße IC1. In der Nähe des Dorfes Palheiros bei Ourique waren ein Pkw und ein Transporter aus noch ungeklärter Ursache kollidiert. Die Verletzten werden im Krankenhaus von Beja behandelt.
  • Kollision mit Bahn: Ein 88-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag in Portimão verletzt worden, als sein Wagen von einem Zug an einem Bahnübergang erfasst wurde. Der Unfall ereignete sich gegen 13:30 Uhr in der Nähe des Bahnhofs von Portimão. Dort fahren die Züge mit geringer Geschwindigkeit.  Der Verletzte wurde ins Krankenhaus von Portimão gebracht.
  • Erneut Verletzte bei Schlägerei in Albufeira: Ein 25-jähriger Portugiese hat bei einem nächtlichen Streit in einer Bar des Oura-Vergnügungsviertels von Albufeira einen 18-jährigen Spanier mit einem Messer verletzt. Der Portugiese wurde von der Nationalgarde GNR festgenommen. In derselben Nacht registrierte die Polizei zwei weitere Fälle von gewalttätigen Auseinandersetzungen, an denen ausländische Touristen beteiligt waren. Bewohner und Geschäftsleute des Oura-Viertels klagen seit längerem über Gewaltausbrüche, die häufig von alkoholisierten jungen Ausländern ausgehen.
  • Vergewaltiger angeklagt: Die Staatsanwaltschaft in Faro hat einen 19-Jährigen wegen einer vollendeten Vergewaltigung und vier versuchten angeklagt. Die Straftaten sollen zwischen Juni und Oktober 2017 geschehen sein, meist zu nächtlicher Stunde in der Gegend rund um die Avenida Calouste Gulbenkian in Faro. In einigen Fällen konnten die bedrängten Frauen fliehen oder der Täter ließ von ihnen ab, als sich Passanten näherten.
  • Elektronische Fußfessel für Einbrecher: Ein 50-jähriger Mann, seit mehr als 20 Jahren bei der Polizei aktenkundig, ist während eines Einbruchs in ein Haus in Albufeira festgenommen worden. Der Haftrichter verhängte zunächst Hausarrest und das Anlegen einer Fußfessel. Bei seiner Festnahme hatte der Täter drei Brillen und 440 Euro in bar bei sich. Sichergestellt wurden Einbruchswerkzeuge und ein Motorrad. Der Mann hat wegen Raubdelikten bereits eine Gefängnisstrafe verbüßt.
  • Flugverbindung mit Breslau: Der irische Billigflieger Ryanair hat am 5. Juni die neue Flugroute Faro-Wroclaw (Breslau). eröffnet – subventioniert von der Auslandspromotion-Agentur der Algarve, ATA. Der fast vierstündige Flug nach Polen wird einmal wöchentlich angeboten. Neu im Sommerflugplan sind auch einige Verbindungen nach Italien – mit EasyJet von Faro nach Mailand-Malpensa und Neapel sowie mit Volotea nach Verona (wir berichteten).

News zum Pollenflug in der Kalenderwoche vom 8. bis 14. Juni

 

Laut Portugiesischer Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (SPAIC) können sich Allergiker an der Algarve auf Pollenflug auf stark erhöhtem Niveau einstellen. In der Atmosphäre überwiegen demnach Pollen von Oliven- und Eichenbäumen, Gräsern, Unkräutern, Kenopodium und Parietaria.

Allgemeine Hinweise für Patienten mit Heuschnupfen enthält unser Beitrag “Flug der Pollen: 10 Tipps für Allergiker“.

 

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News:

 

Woche für Woche stellen wir für deutschsprachige Leser in unserem Rückblick „Algarve News“ fünf Kurznachrichten zusammen. Nach unserer subjektiven Ansicht sind diese für Urlauber und Residenten besonders interessant und relevant. Damit wollen wir einen schnellen und prägnanten Gesamtüberblick ermöglichen. Wir füllen unser aktuelles Nachrichten-Angebot jeweils mit einigen kurzen Meldungen aus der Arbeit der Sicherheitsbehörden auf.

Wenn Sie Algarve News der vergangenen Wochen suchen, geben Sie bitte im Suchfeld auf der Webseite oben rechts das Stichwort „Algarve News“ ein. Ihnen werden dann alle Nachrichtenbeiträge angezeigt, aus denen Sie auswählen können. Selbstverständlich ist es auch möglich, gezielt nach einem Stichwort zu suchen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *