Algarve bringt zum Kochen – auf Bolsa de Turismo

Mach mit: Teile diesen Beitrag mit Freunden!

Kurz vor der Internationalen Tourismus Börse (7. bis 11. März in Berlin) präsentiert sich die Algarve bereits auf der wichtigsten Fremdenverkehrsveranstaltung im Heimatland – der Bolsa de Turismo in Lissabon (BTL). Dort zeigt sie vom 28. Februar bis 4. März in Halle 1 auf einem neuen, gut 700 Quadratmeter großen Stand vor allem Neuigkeiten aus Natur-, Aktiv-, Sport- und Kultur-Tourismus, will aber auch mit Gastronomie- und Wein-Themen locken. Sogar so genanntes „Show Cooking“ spielt eine Rolle.

Am Bolsa de Turismo-Stand werden die 16 Kommunen der Region für sich werben, aber auch Hoteliers und Reiseveranstalter. Mit seinem markanten Design und seiner modernen Linienführung soll der Stand die berühmten Klippen und Grotten der Algarve symbolisieren. Lebendige Farben und Leuchtkraft bestimmen den Auftritt der Südküste Portugals.

 

Auf Bolsa de Turismo zeigt sich die Algarve von der natürlich aktiven Seite

 

Bolsa de Turismo mit Familie, Kinder, Natur als Themen der Algarve
Familie, Kinder, Natur – drei wichtige Algarve-Themen auf der Bolsa de Turismo. Foto: RTA

 

Für Liebhaber von aktivem Tourismus und Outdoor-Aktivitäten wird die vierte Auflage der Algarve Nature Week interessant sein. Einzelheiten zu ihr gibt der regionale Tourismusverband RTA am 1. März auf der Bolsa de Turismo bekannt. Schon jetzt steht fest, dass die ANW vom 13. bis 22. April stattfinden wird. Sie soll ein neues Format bekommen. Unter anderem sollen mit einer großen Zahl an Aktivitäten und Übernachtungsmöglichkeiten zu Sonderpreisen besonders auch portugiesische Familien angesprochen werden.

Ihre Familienfreundlichkeit stellt die Tourismusregion Algarve erstmals mit einem neuartigen Junior-Naturtourismusführer unter Beweis. Er soll Kinder im Alter von sechs bis 10 Jahren dazu ermuntern, die wichtigsten Pflanzen und Tiere in der Natur der Südküste zu entdecken.

Zudem promotet die Algarve auf der Bolsa de Turismo auch ihre Angebote im Bereich Radfahren und Wandern. Dafür ist sie in Portugal eine Art Pilotregion. Sie will damit einen Beitrag dazu leisten, dass die Algarve auch außerhalb der Hochsaison ein zunehmend attraktives Urlaubsziel wird.

Der Kulturtourismus wird ebenfalls als eine wichtige Attraktion der Algarve herausgestellt werden. Auf der zum 30. Mal stattfindenden Bolsa de Turismo in Lissabon werden die Standbesucher am 1. März mehr über das laufende Programm „365 Algarve“ und herausragende Veranstaltungen in der Zeit von Oktober bis Mai erfahren.

 

Bolsa de Turismo promotet Radfahren in der Algarve in der Nebensaison
Radfahren an der Algarve – wird für die Nebensaison promotet. Foto: RTA

Bolsa de Turismo zur Vorstellung der neuen Algarve-Webseite genutzt

 

Während der Bolsa de Turismo will der Verband RTA außerdem seine neue Algarve-Werbeseite vorstellen. Beim Nutzen von www.visitalgarve.pt soll jeder feststellen, dass die Website intuitiver und dynamischer geworden ist. Versprochen wird ein einfacherer Zugang zur touristischen Vielfalt der Algarve. Die Internetnutzer sollen diejenigen Informationen über touristische Produkte, die ihren Interessen am meisten entsprechen, leicht auswählen und abrufen können. Zugesagt sind auch ansprechenderes Web-Design und eine bessere Navigation.

Für Überraschungseffekte am 1. März werden auf der Bolsa de Turismo auch die Anwesenheit von Schauspielern der TV-Serie Paixão („Leidenschaft“) sorgen. Die zweite Staffel dieser Serie spielt an Schauplätzen der Region. Für besondere musikalische Erlebnisse soll während der fünf Messetage das Orquestra Clássica do Sul in Lissabon sorgen. Lukullische Genüsse verspricht ein Projekt, das sich um Kochen im Urlaub dreht. Gemeinsam mit dem Restaurant Tertulia Algarvia bringen Fachleute Besuchern bei, die besten Köstlichkeiten der Region zuzubereiten.

 

Bolsa de Turismo promotet Meetings und Konferenzen an der Algarve
Neue Broschüre für Veranstalter von Meetings und Konferenzen. Screenshot: ATA

Neue Meeting-Broschüre rechtzeitig zur Bolsa de Turismo

 

Der für Auslandspromotion zuständige Tourismusverband ATA hat rechtzeitig zur Bolsa de Turismo eine englischsprachige Broschüre vorgelegt, die bei der Akquisition von Meetings, Incentive-Veranstaltungen, Konferenzen und Kongressen an der Algarve helfen soll. Ein pdf-Dokument der Broschüre ist auf der Internetseite von Algarvepromotion herunterladbar.

Das Werbemittel ergänzt die Informationen, die bereits seit knapp einem Jahr auf der Webseite www.algarveconvention.pt verfügbar sind. Hier können Sie die Nachricht zur Algarveconvention-Webseite nachlesen. Aus der Broschüre geht hervor, dass die Region mit einer Kapazität von 75.000 Sitzplätzen an mehreren verteilten Standorten für die Veranstaltung von Kongressen, Tagungen, Meetings, Incentives oder auch Kultur- und Sport-Events aufwarten kann. Herausgestellt werden auch die 40 Golfplätze, fünf Yachthäfen, die Rennstrecke Autodromo, 119 Strände und acht Michelin-Sterne-Restaurants der Region.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *