Feuer durch Algarve-Restaurant Mistral

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Mit dem Schre­cken davon­ge­kom­men sind am Mon­tag, 29. Janu­ar, die Bewoh­ner eines Hoch­haus­vier­tels in Pra­ia da Rocha sowie Per­so­nal und Gäs­te des bekann­ten Restau­rants Mis­tral. Dem schnel­len Ein­grei­fen der Feu­er­wehr von Por­timão ist es zuzu­schrei­ben, dass kein grö­ße­rer Scha­den ent­stand.

 

Starker Wind facht Mistral-Brand an

 

Algarve-News über Feuer in Praia da Rocha an der Algarve
Feu­er in Pra­ia da Rocha. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

Der Brand war um die Mit­tags­zeit in dem Gebäu­de Gai­vo­ta Mar ent­stan­den, wel­ches das Grill-Restau­rant beher­bergt. Weni­ge Minu­ten nach Alar­mie­rung waren die Feu­er­wehr­leu­te vor Ort. Aus der Abluft­an­la­ge auf dem Dach des 12-stö­cki­gen Gebäu­des schlu­gen Flam­men. Star­ker Wind fach­te sie noch an. Es ent­wi­ckel­te sich zunächst wei­ßer, dann star­ker schwar­zer Qualm, der in Rich­tung Meer zog.

Laut Feu­er­wehr ent­stand außer an der Abluft­an­la­ge des Restau­rants Mis­tral, das vor­wie­gend Holz­koh­len-Grill­ge­rich­te anbie­tet, kein grö­ße­rer Scha­den. Knapp eine Stun­de nach Aus­bruch des Feu­ers war der Brand unter Kon­trol­le.

 

Feuer schnell unter Kontrolle

 

Da das Mis­tral in einem Hoch­haus in einem dicht bebau­ten Vier­tel resi­diert, waren die Sicher­heits­kräf­te mit neun Fahr­zeu­gen und 18 Spe­zia­lis­ten vor Ort. Auch Beam­te des ört­li­chen Zivil­schut­zes und der Poli­zei waren in die Akti­on ein­ge­schal­tet. Zur Brand­ur­sa­che wur­de noch nichts mit­ge­teilt. Exper­ten unter­su­chen den Vor­fall.

Das vor allem in der Hoch­sai­son stark fre­quen­tier­te Restau­rant im Gebäu­de Gai­vo­ta Mar wird von einer Fami­lie geführt. Es bie­tet por­tu­gie­si­sche und medi­ter­ra­ne euro­päi­sche Küche.

 

Praia da Rocha auch bei Überwinterern beliebt

 

Pra­ia da Rocha ist ein Vier­tel von Por­timão, des­sen kilo­me­ter­lan­ger Fels­strand mit teils bizar­ren Klip­pen und Grot­ten sowohl bei Urlau­bern sehr beliebt ist, als auch bei Über­win­te­rern. Nach Wes­ten schließt sich der beschau­li­che Ort Alvor mit sei­nem Fischer-Hafen, sei­nem natür­li­chen Feucht­ge­biet und dem klei­nen Flug­platz an, den auch vie­le Fall­schirm­sprin­ger nut­zen.

Am Ost­ende von Pra­ia da Rocha liegt der Yacht­ha­fen der Stadt mit sei­nen Surf- und Segel-Schu­len sowie den Yacht-Char­ter­un­ter­neh­men. Hier gibt es vie­le Bars, Restau­rants und Nacht­clubs in exklu­si­ver Umge­bung. Eben­falls in Pra­ia da Rocha liegt das Casi­no im Hotel Algar­ve, das vie­le aus­wär­ti­ge Besu­cher anzieht. Im Som­mer legen in den Clubs am Strand und der Pro­me­na­de von Pra­ia da Rocha DJs von Welt­rang auf.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *