Weihnachten und Neujahr an der Algarve feiern

Weihnachten und Neujahr an der sonnigen Algarve verbringen: Auf diese Weise feiern immer mehr Menschen die Festtage ohne Matsch und Schnee einerseits oder Regen aus dunklen Wolken andererseits. Geboten an Portugals Südküste wird die pure Vielfalt – sowohl für den traditionellen als auch für den alternativen Geschmack. Vom deutschsprachigen Weihnachtsgottesdienst bis hin zur ausgelassenen Silvesterparty ist alles im Angebot. Wir nennen Ihnen Termine und Orte, geben Ihnen Tipps und Anregungen.

Schauen wir zunächst auf die Wetterprognose (Stand: 18.12.2017). Bis zum Samstag, 23. Dezember, wird an Portugals Südküste ungehindert die Sonne scheinen, dies bis zu neun Stunden am Tag. An Heiligabend ziehen Wolken auf, aber laut Meteorologen wird es zu Weihnachten bis zu drei Stunden strahlende Sonne geben. Die Tageshöchsttemperaturen werden bei 16 Grad Celsius liegen, nachts ist es mindestens 11 Grad warm. Zwischen den Jahren, am 27. und 28. Dezember, können mal Schauer fallen (Regenwahrscheinlichkeit bei 50 Prozent), aber zum Jahreswechsel sind wieder sieben bis acht Stunden Sonne angesagt. Am letzten Tag des Jahres winken sogar frühlingshafte 19 Grad Celsius.

 

Weihnachten im deutschen Gottesdienst

 

Weihnachten 2017 mit deutschen Gottesdiensten an der Algarve
Christliches Hochfest: Weihnachten wird an der Algarve auch in deutschen Gottesdiensten feierlich begangen. Foto: Hans-Joachim Allgaier

Wer als deutschsprachiger Christ die Feier der Geburt Jesu im Gottesdienst an der Algarve miterleben möchte, den laden zum Beispiel die Gemeinden Portimão und Aldeia de Palheiros (bei Ourique) der Neuapostolischen Kirche (Telefonkontakt: +351 912 118 303) für den Weihnachtsmorgen, 25. Dezember 2017, um 10 Uhr ein. Neben deutscher Predigt (ganz oder teilweise), Bibellesung und Feier des Heiligen Abendmahls steht auch viel weihnachtliche Kirchenmusik zum Mitsingen auf dem Programm. Im Anschluss bietet die Gemeinde Portimão Mitgliedern und Gästen ein geselliges Beisammensein an. Die Adressen:

Neuapostolische Kirche Portimão
Rua Nossa Senhora da Conceição, Alto da Boavista (zwischen Einkaufszentrum Aqua und Wasserturm)
8500-302 Portimão

Neuapostolische Kirche Aldeia dos Palheiros (Ourique)
Rua do Poço
7670-202 Ourique

Residenten und Urlauber der Ostalgarve und im Raum Faro sind auch herzlich zum Weihnachtsgottesdienst am 25.12. um 10 Uhr in die Neuapostolische Kirche São Brás de Alportel eingeladen. Allerdings sind Predigt und Gesang hier (Rua Padre Sena Neto , n° 64, 8150-152 São Brás de Aportel) in portugiesischer Sprache. An den Gottesdiensten dort – zusammen mit der Gemeinde Quarteira – nehmen aber regelmäßig auch deutsch- und niederländisch-sprachige Christen teil.

 

Jahresabschluss-Gottesdienste finden in den neuapostolischen Gemeinden der Algarve und des Süd-Alentejo übrigens am Sonntag, 31. Dezember, um 10 Uhr statt.

Ein evangelischer Gottesdienst für Deutschsprachige findet am Heiligabend um 16 Uhr im Convento São José in Lagoa statt. Der Chor gestaltet den Gottesdienst mit (Telefonkontakt +351 960 244 439).

Für den 24. Dezember sind Gottesdienste, die teilweise auf Deutsch durchgeführt werden, auch im Carvoeiro Clube de Ténis (10:30 Uhr, All Nations Community Church, Telefonkontakt +351 282 356 140) sowie in Praia da Rocha in der Kapelle der Fortaleza (19:00 Uhr, katholisch, Telefonkontakt +351 289 721 938) angekündigt.

 

So feiern Portugiesen Weihnachten

 

In Portugal besuchen die Familien, sofern sie der katholischen Kirche angehören, zunächst die traditionelle Weihnachtsmesse am 24.12., die „Missa do galo“. Danach kommt man zumeist daheim zusammen. Das Weihnachtsessen ist oft ein Mahl rund um den Bacalhau, also getrockneten und gesalzenen Kabeljau. Gern wird als Weihnachtsmenü aber auch Kaninchen-Braten, Ente, Lamm oder Schwein gereicht. Die Tische sind reich gedeckt mit diversen Kuchen, süßem Gebäck und Nüssen. Danach findet um 24 Uhr oder am Weihnachtsmorgen die Bescherung mit Geschenken statt.

Fällt Heiligabend auf einen normalen Werktag, muss man damit rechnen, dass viele Büros, Geschäfte und viele Dienstleister bereits um die Mittagszeit nicht mehr geöffnet haben. Supermärkte schließen meistens gegen 18 Uhr. Auch Restaurants in Ferienanlagen empfangen in der Regel am Abend des 24. Dezembers keine Gäste.

Anders sieht das schon zum Weihnachtstag, am 25.12., aus. Es empfiehlt sich dann sogar, einen Tisch reserviert zu haben. Büros, Supermärkte und viele Dienstleister arbeiten am Weihnachtstag nicht. Der 26. Dezember ist in Portugal kein offizieller Weihnachtsfeiertag.

 

Weihnachten und Silvester 2017 an der Algarve in Lagoa
Roter Teppich für Weihnachts- und Silvester-Gäste: Lagoa lockt mit lebenden Statuen in seiner Einkaufszone. Foto: CM Lagoa

 

Algarve-Urlaub zu Weihnachten und Silvester

 

Wer die Feiertage zu Weihnachten und zum Jahreswechsel urlaubend in einer luxuriösen Ferienanlage verbringen möchte, hat an der Algarve viele Möglichkeiten. Bekannt für seine festlichen Programme ist etwa der Vila Vita Parc in Porches. In diesem Jahr ist das Weihnachts- und Silvester-Programm dort mit rhythmischer kubanischer Musik und süßen Aromen gewürzt. Im angeschlossenen Landgut Herdade dos Grous im Alentejo findet die traditionelle Weihnachtsfeier „Consoada“ statt.

Im Vila Vita wie an vielen anderen Stellen der Algarve-Küste wird es Silvester um Mitternacht Feuerwerk geben, das man, wenn man will, mit den Füßen im Sand und unter Sternenhimmel erleben kann.

In Quinta do Lago gibt es während der Feiertage viele Familienaktivitäten auf dem Campus. Das neue Sportzentrum des Lifestyle-Resorts bietet ein umfangreiches Programm rund um Tennis und Paddle-Tennis. Wer Lust auf eine Fahrradtour hat oder die zusätzlichen Weihnachtskalorien verbrennen möchte, kann sich Fahrräder mieten. Spezielle Menüs und Live-Musik in den Restaurants krönen das Party-Erlebnis.

Manche Hotels, wie etwa das Holiday Inn in Armação de Pêra, offerieren ein spezielles Familienprogramm für Weihnachten, einschließlich Weihnachtsmann-Besuch am 25. Dezember, und ein lustiges Neujahrsprogramm. Erlöse rund um das jährliche Wohltätigkeits-Schwimmen im Atlantik an Weihnachten und Neujahr kommen karitativen Kinder-Einrichtungen zugute.

Restaurants

Zahlreiche Restaurants an der Algarve sind bekannt für große Gastfreundschaft und gutes Essen. Auch verwöhnte Gaumen kommen in der sehr vielfältigen Gastronomie auf ihre Kosten, z.B. in der wachsenden Zahl von Sterne-Restaurants an der Südküste (wir berichteten). Wer stilvoll die Festtage begehen will, sollte allerdings die Öffnungszeiten prüfen und rechtzeitig reservieren, z.B. bei dem deutschen Gastronom Martin Busse. Er betreibt in Carvoeiro das “Kulinarium”. Wir haben uns Weihnachten 2016 von Martins Künsten überzeugt und können ihn empfehlen.

Partys

Ob im Sand der Ostalgarve, des Sotavento, oder „on the rocks“ in den Felsklippen der Westalgarve, des Barlavento: Vor allem zum Jahreswechsel bietet Portugals Südküste tolle Partys. Besonders bekannt dafür ist die Stadt Albufeira, an deren Stränden Pescadores, Oura und Olhos de Água portugiesische Pop-Größen den musikalischen Übergang ins neue Jahr leichtmachen. Aber zum Beispiel auch in Lagoa steigt eine große Fete, beim Arade Music Fest im Vorort Parchal mit Blick auf den Hafen von Portimão. Zu nächtlichen Pop-Konzerten mit Feuerwerk laden ferner Faro in den Jardim Manuel Bivar, Lagos auf den Praça do Infante und Tavira auf den Praça da República.

 

Weihnachten und Silvester 2017 an der Algarve mit Feuerwerk
Feuerwerke gehören bei Silvester-Partys an der Algarve-Küste dazu. Foto: Ray Hennessy

 

Einkaufen

Neue Einkaufsmöglichkeiten auf der Algarve-Landkarte sind für Urlauber das Designer Outlet Algarve und das MAR Shopping, beide unmittelbar neben dem neuen IKEA Einrichtungszentrum in Loule, ein paar Autofahrminuten vom Flughafen Faro entfernt. Alle drei Teile des Shopping-Giganten mit mehr als 3.500 kostenlosen Parkplätze vor der Tür wurden im Laufe des Jahrs 2017 eingeweiht. In direkter Nachbarschaft bietet ein zweiter Leroy Merlin-Baumarkt seit Dezember an, was das Handwerker-Herz begehrt.

Neben den zahlreichen Einkaufszentren hatten sich vor allem die Fußgängerzonen in den Zentren der 16 größeren Algarve-Städte in diesem Jahr besonders festlich mit Licht geschmückt. Der finanzielle Aufwand dafür wuchs enorm (wir berichteten).

Freizeitvergnügen mit der Familie

Ein großer Spaß für Familien mit Kindern kann zwischen Weihnachten und Neujahr eine Tour mit dem Jeep durchs Hinterland der Algarve sein. Es gibt mehrere Anbieter, bei denen man Halbtages- oder Ganztages-Touren buchen kann. Auch Champagner-Safaris zum Sonnenuntergang sind möglich, genau wie Bootsfahrten, etwa durch das Naturschutzgebiet Ria Formosa. Wer lieber innendrin bleibt, für den bieten sich beispielsweise Kartfahren, Minigolf oder Bowling an.

 

Ebenfalls auf dem Event-Kalender zwischen Weihnachten und Neujahr

 

Hier noch eine Auswahl sonstiger Möglichkeiten der Unterhaltung und von Aktivitäten an der Algarve:

  • Vom 26. Dezember bis 2. Januar findet in Monchique die internationale Wanderwoche „Monchique Mountain Marathon“ statt. Am gleichen Ort gastiert vom 28. Dezember bis 1. Januar der Musik- und Akrobatik-Zirkus Akroeacro mit seinem Programm „Klaxon“.
  • Fallschirmspringer treffen sich vom 22. Dezember bis 5. Januar zum „Skydive Algarve Christmas Boogie“ auf dem Flugplatz von Portimão in Alvor.
  • Der Ort Paderne feiert vom 29. Dezember bis 1. Januar sein Mittelalterfest – von 12 bis 21 Uhr in der Altstadt.
  • Im Jardim Manuel Bivar von Faro findet am 30. Dezember ab 22 Uhr ein Gratis-Konzert von „Mopho & DJ Ride“ statt.
  • Am 1. Januar lädt das Klassikorchester „Orquestra Clássica do Sul“ (OCS) um 16 Uhr zum Neujahrskonzert ins Cine-Teatro Louletano in Loulé.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications – Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *