Algarve-News: 29.10. bis 4.11.2017

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Um andau­ern­de Wald­brand­ge­fahr, auf­ge­hübsch­te Bahn­hö­fe, Oli­mars Por­tu­gal­ka­ta­log sowie das Som­mer­pro­gramm von Tho­mas Cook und die Top-Plat­zie­rung von Por­tu­gal in zwei Rang­lis­ten dre­hen sich unse­re Algar­ve-News der 44. Kalen­der­wo­che. Hin­zu kom­men fünf Kurz­mel­dun­gen aus der Arbeit der Sicher­heits­be­hör­den – zum Bei­spiel zu schwe­ren Ver­bre­chen und einem Miss­brauchs­ver­dacht in einer katho­li­schen Kin­der­krip­pe.

 

Algarve-News: Waldbrandgefahr nicht gebannt

 

Algarve-News zu Waldbrandsituation in Portugal im Oktober 2017
Kön­nen wegen Tro­cken­heit und Hit­ze immer noch aus­bre­chen: Wald­brän­de in Por­tu­gal. Foto: Joao Alves

Por­tu­gals Innen­mi­nis­te­ri­um hat die erwei­ter­te Bereit­schaft von Ein­satz­kräf­ten wegen nach wie vor bestehen­der Wald­brand­ge­fahr erneut ver­län­gert – dies­mal bis zum 15. Novem­ber. Dem­nach ste­hen neben zusätz­li­chen Ein­satz­kräf­ten auch Hub­schrau­ber und Flug­zeu­ge bereit. Fer­ner blei­ben die Stütz­punk­te zur Über­wa­chung mög­li­cher Aus­brü­che von Wald- und Busch­brän­den besetzt.

Laut den Meteo­ro­lo­gen des staat­li­che Insti­tuts IPMA war der Okto­ber in Por­tu­gal extrem tro­cken und außer­ge­wöhn­lich heiß. In den ver­gan­ge­nen 87 Jah­ren habe es in kei­nem Okto­ber höhe­re Tem­pe­ra­tu­ren gege­ben und in den ver­gan­ge­nen 20 Jah­ren nicht weni­ger Okto­ber-Nie­der­schlä­ge.

 

Algarve-News: Bahnhöfe aufgehübscht

 

An fünf Sta­tio­nen der Algar­ve-Stre­cke sind Bahn­hö­fe und Hal­te­stel­len saniert wor­den. Das Unter­neh­men Infra­es­tru­t­uras de Por­tu­gal nahm Moder­ni­sie­rungs­ar­bei­ten vor in Por­ta Nova e Luz, (Tavi­ra), Bom João (Faro), Alman­cil (Lou­lé) und Poço Bar­re­to (Sil­ves). Damit soll­te ein Bei­trag zur Ver­bes­se­rung des Erschei­nungs­bil­des und zur Erhal­tung des kul­tu­rel­len Erbes von Räu­men geleis­tet wer­den, heißt es. So wur­den Graf­fi­tis ent­fernt, Gebäu­de und Fahr­gast­un­ter­stän­de gestri­chen, Wand­ober­flä­chen, Zäu­ne und Git­ter repa­riert, Fahr­rad­stän­der instal­liert und zwei­spra­chi­ge Hin­weis­schil­der für Fahr­gäs­te erneu­ert. Die Algar­ve-Bahn­stre­cke nutz­ten im ver­gan­ge­nen Jahr 1,7 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re, davon 780.000 im Fern­ver­kehr.

 

Algarve-News: Olimars umfassendstes Portugalangebot

 

Von Mon­tag an sind die neu­en Kata­lo­ge des Süd­eu­ro­pa-Rei­se­ver­an­stal­ters Oli­mar erhält­lich. Nach eige­nen Anga­ben bie­tet das Köl­ner Unter­neh­men das der­zeit umfang­reichs­te Rei­se­an­ge­bot für Por­tu­gal im deutsch­spra­chi­gen Raum. In einer Pres­se­mit­tei­lung heißt es, Oli­mar habe „für jede por­tu­gie­si­sche Regi­on die viel­fäl­tigs­te Aus­wahl an Hotels inklu­si­ve 47 exklu­siv buch­ba­re Häu­ser im Pro­gramm.“ Der Ver­an­stal­ter bie­tet aber auch mehr Aus­flü­ge, Events und Erleb­nis­tou­ren an. „Wir wol­len unse­ren Kun­den das beson­de­re Por­tu­gal zei­gen“, sag­te Geschäfts­füh­rer Mar­kus Zahn. Zu fast allen Zie­len bie­tet das Unter­neh­men Non­stop-Flü­ge ab Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz an, vor allem mit Euro­wings, Ger­ma­nia, TuiF­ly, TAP Air Por­tu­gal und SATA Air Aço­res.

Algarve-News: Thomas Cook präsentiert Sommerprogramm an Algarve

 

Algarve-News über Sommerprogramm 2018 von Thomas Cook Deutschland
Ste­fa­nie Berk, Geschäfts­füh­re­rin von Tho­mas Cook Deutsch­land. Foto: Ver­an­stal­ter

Der Rei­se­ver­an­stal­ter Tho­mas Cook Deutsch­land hat im Hotel Porto­Bay Falé­sia in Olhos d'Água an der Algar­ve sein Som­mer­pro­gramm 2018 rund 60 inter­na­tio­na­len Jour­na­lis­ten vor­ge­stellt. Im Rah­men der Pres­se­rei­se konn­ten die Teil­neh­mer eine Viel­zahl von Akti­vi­tä­ten erle­ben und die wich­tigs­ten Sehens­wür­dig­kei­ten der Regi­on ken­nen­ler­nen.

Was den Flug­rei­se­ziel­ort Faro anbe­trifft, erfuh­ren die Jour­na­lis­ten, dass an der spa­ni­schen Cos­ta de Huel­va zwei neue Senti­do-Hotels das Ange­bot ergän­zen und auch an der Algar­ve mit einem neu­en Smart­li­ne-Hotel, dem Ama­ri­lis in Pra­ia da Rocha (Por­timão), ein wei­te­res Tho­mas Cook-eige­nes Haus zur Aus­wahl steht.

Zum Unter­neh­men, das in der kom­men­den Sai­son beson­ders auf den Grie­chen­land-Tou­ris­mus und spe­zi­el­le Ange­bo­te für Fami­li­en setzt, gehö­ren mit Necker­mann Rei­sen, Tho­mas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minu­te und Air Marin füh­ren­de Ver­an­stal­ter­mar­ken sowie die Feri­en­flug­ge­sell­schaft Con­dor.

Algarve-News: Portugal top in Bewertungen

 

Der renom­mier­te Rei­se­füh­rer­ver­lag Lone­ly Pla­net hat Por­tu­gal auf Platz 3 sei­ner Lis­te „Best in Tra­vel 2018“ gesetzt – nach Chi­le und Süd­ko­rea. Laut dem Unter­neh­men punk­tet das „dyna­mi­sche Zen­trum für Kunst, Kul­tur und Gas­tro­no­mie“ mit mode­ra­ten Prei­sen und Natur­schön­hei­ten. Por­tu­gal wei­se des­halb ein gro­ßes tou­ris­ti­sches Poten­ziel auf. Erst kürz­lich hat­te das Netz­werk Inter Nati­ons für im Aus­land Beschäf­tig­te Por­tu­gal zum Land mit der höchs­ten Lebens­qua­li­tät der Welt gekürt. Hier wür­den Aus­wan­de­rer am freund­lichs­ten behan­delt und sich am meis­ten will­kom­men füh­len, heißt es in der Bewer­tung.

 

Algarve-News: Aus dem Bericht der Sicherheitsbehörden

 

  • In der ers­ten Hälf­te die­ses Jah­res regis­trier­te das por­tu­gie­si­sche Innen­mi­nis­te­ri­um 8,3 Pro­zent weni­ger Ver­bre­chen schwe­ren Cha­rak­ters als im Vor­jah­res­zeit­raum. Ins­ge­samt stieg die Zahl der Straf­ta­ten jedoch um zwei Pro­zent an. Den­noch sei Por­tu­gal das dritt­si­chers­te Land der Welt, hieß es in Lis­sa­bon. 2016 war die Zahl schwe­rer Ver­bre­chen gegen­über 2015 bereits um fast 12 Pro­zent zurück­ge­gan­gen. Die all­ge­mei­ne Kri­mi­na­li­täts­ra­te war um 7,1 Pro­zent gesun­ken.
  • An der Algar­ve hat die Kri­mi­nal­po­li­zei einen "bedeu­ten­den" Rück­gang an Ver­bre­chen in die­sem Jahr regis­triert. Von 1. Janu­ar bis 29. Okto­ber sank die Zahl schwe­rer Ver­bre­chen um 1,1 Pro­zent. Die Gewalt­ver­bre­chen nah­men sogar um 7,2 Pro­zent ab, die Ver­haf­tun­gen um fast 21 Pro­zent zu. Die­se Zah­len nann­te der regio­na­le Ober­be­fehls­ha­ber der Kri­mi­nal­po­li­zei, Vie­gas Mar­tins, der Bou­le­vard­zei­tung Cor­reio da Man­hã.
  • In Alman­cil hat die Schutz­po­li­zei einen 35-Jäh­ri­gen auf fri­scher Tat ertappt, als er in ein Haus ein­brach. Bei ihm konn­ten drei Uhren, zwei Rin­ge, ein Arm­band und eine Gold­ket­te sicher­ge­stellt wer­den. Eine 40-jäh­ri­ge Beglei­te­rin des Man­nes wird der Mit­tä­ter­schaft bezich­tigt. Der Mann war bereits wegen Dieb­stahls, Dro­gen­han­dels und Fah­rens ohne Füh­rer­schein vor­be­straft. Er sitzt in Unter­su­chungs­haft.
  • Die Staats­an­walt­schaft hat laut dem Medi­um Por­tu­gal News bestä­tigt, dass sie gegen Mit­ar­bei­te­rin­nen einer Kin­der­krip­pe in Faro ermit­telt. Es geht um den Ver­dacht des Miss­brauchs von Babies im Kin­der­zen­trum „O Des­pertar“, das der Diö­ze­se der Algar­ve gehört. Zwei Frau­en sei­en vor­läu­fig vom Dienst sus­pen­diert, hieß es. In der Ein­rich­tung wer­den bis zu 152 Kin­der im Alter von drei Mona­ten bis zu fünf Jah­ren betreut.
  • Ein am Caba­nas-Strand von Tavi­ra her­um­strol­chen­der jun­ger Fuchs ist nach tage­lan­ger Suche end­lich gefan­gen wor­den. Das ver­letz­te und geschwäch­te Tier war mehr­fach bei der Nah­rungs­su­che gesich­tet wor­den, aber immer ent­wischt. Nun schnapp­te eine Fal­le zu, als sich das jun­ge Tier wie­der Fress­ba­res aus einem Müll­ei­mer holen woll­te. Ein Tier­schutz­zen­trum in Olhão behan­delt das Tier jetzt. Es sprach von einer güns­ti­gen Pro­gno­se für den Fuchs.

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News:

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­­ve-Exper­­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „Algar­ve News“ Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.

 

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *