Deutsche Renten: So viel fließt nach Portugal

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Immer mehr Rent­ner aus Deutsch­land ver­brin­gen ihren Ruhe­stand in Por­tu­gal. Das zei­gen Zah­len der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung, die der Redak­ti­on "Algar­ve für Ent­de­cker" vor­lie­gen. Die deut­sche Kas­se über­wies 2016 Ren­ten an 23.653 Ver­si­cher­te, die in Por­tu­gal leben. Im gesam­ten Aus­land sind es 1,76 Mil­lio­nen Bezie­her deut­scher Ruhe­stands­be­zü­ge. Sie leben über­wie­gend in Süd­eu­ro­pa.

Am Wochen­en­de hat­te die "Rhei­ni­sche Post" gemel­det, dass die Zahl der im Aus­land leben­den Bezie­her von Ren­ten sich seit 1990 mehr als ver­dop­pelt habe – von 780.000 auf 1,76 Mil­lio­nen. Das ent­spricht knapp sie­ben Pro­zent aller Ren­ten­zah­lun­gen (wir berich­te­ten).

 

Sieben Prozent aller deutschen Renten gehen ins Ausland

 

Renten in Portugal beziehen Deutsche oft an der Algarve
Gera­de Son­nen­strän­de wie die der Algar­ve sind bei Bezie­hern deut­scher Ren­ten beliebt. Foto: Aaron Bur­den

 

Etwa eine Mil­li­on Aus­lands­ren­ten zahlt die deut­sche Kas­se allein in den süd­li­chen EU-Län­dern aus. Der Löwen­an­teil geht nach Ita­li­en (374.000), Spa­ni­en (227.000), Grie­chen­land (101.000) und Kroa­ti­en (93.000). Bei den deut­schen Ren­ten­ver­si­cher­ten sind aber auch Öster­reich (119.000), Frank­reich (87.000), die Nie­der­lan­de (69.000) und die Schweiz (57.000) als Alters­wohn­sitz beliebt. Rund 69.000 Bezie­her deut­scher Ren­ten leben in der Tür­kei.

Belieb­tes­tes Ziel außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on sind die USA, wo 96.000 Bezie­her deut­scher Ren­ten leben. In Kana­da beträgt die Zahl 57.000. Grö­ße­re Zah­len an Aus­lands­ren­ten flie­ßen außer­dem nach Isra­el (rund 39.000) und nach Aus­tra­li­en (31.000).

 

Auslandsempfänger deutscher Renten oft ehemalige "Gastarbeiter"

 

Laut Ren­ten­ver­si­che­rung beruht der Anstieg der Aus­lands­ren­ten "zu einem gro­ßen Teil auf der Zuwan­de­rung von Arbeit­neh­mern vor allem aus Ita­li­en, Spa­ni­en, Grie­chen­land, dem ehe­ma­li­gen Jugo­sla­wi­en und der Tür­kei in den 1960er und 1970er-Jah­ren, die Bei­trä­ge zur Ren­ten­ver­si­che­rung in Deutsch­land gezahlt haben".

Nur 13 Pro­zent der Aus­lands­ren­ten gehen laut die­sen Anga­ben an Deut­sche mit fes­tem Wohn­sitz im Aus­land, die übri­gen 87 Pro­zent hin­ge­gen an aus­län­di­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge. Im ver­gan­ge­nen Jahr zahl­te die Ren­ten­ver­si­che­rung für die Aus­lands­ren­ten ins­ge­samt 6,4 Mil­li­ar­den Euro. Elf Jah­re frü­her waren es noch 4,4 Mil­li­ar­den Euro gewe­sen.

 

Portugal: Größenteils deutsche Renten wegen Ruhestands

 

Renten in Portugal oft an der Algarve ausgezahlt
Älte­re Resi­den­ten in Por­tu­gal genie­ßen gera­de die Algar­ve als wohl­tu­end für ihre Gesund­heit. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

 

Von den fast 24.000 deut­schen Ren­ten, die nach Por­tu­gal gezahlt wer­den, haben gut 500 ver­min­der­te Erwerbs­fä­hig­keit als Grund. Gut 17.300 sind Alters­ren­ten. Mehr als 5.800 Ren­ten wer­den nach Todes­fäl­len gezahlt.

Der durch­schnitt­li­che Zahl­be­trag liegt bei in Por­tu­gal leben­den Emp­fän­gern von Alters- und Erwerbs­fä­hig­keits­min­de­rungs-Ren­ten bei rund 500 Euro pro Monat. Wit­wen- bzw. Wit­wer-Ren­ten, die nach Por­tu­gal gezahlt wer­den, betra­gen im Schnitt rund 340 bzw. 216 Euro.

 

10.030 Deutsche sind in Portugal gemeldet

 

Die Gesamt­zahl der in Por­tu­gal regis­trier­ten Bür­ger deut­scher Natio­na­li­tät beträgt laut offi­zi­el­len staat­li­chen Anga­ben aus Lis­sa­bon übri­gens 10.030. Damit stel­len die Deut­schen einen Anteil von 2,5 Pro­zent an allen in Por­tu­gal leben­den Aus­län­dern. Deren Zahl sum­mier­te sich 2016 auf fast 400.000. Von Öster­rei­chern sind 757 und von Schwei­zern 1.557 in ganz Por­tu­gal gemel­det.

An der Algar­ve hat die Aus­län­der­be­hör­de SEF 3.180 gemel­de­te Deut­sche regis­triert – 1.534 Män­ner und 1.646 Frau­en. Damit stel­len die an der Algar­ve gemel­de­ten Deut­schen knapp 32 Pro­zent aller in Por­tu­gal leben­den und regis­trier­ten Deut­schen. Die tat­säch­li­che Zahl dürf­te höher lie­gen, da nicht alle der Mel­de­pflicht nach­kom­men.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Ein Gedanke zu „Deutsche Renten: So viel fließt nach Portugal

  • 10. August 2018 um 13:42
    Permalink

    Lie­ber Herr All­gai­er, auch mei­ne Gat­tin und ich pla­nen uns in ein paar Jähr­chen in Süd­por­tu­gal, Sil­ves und/oder Umge­bung, nie­der­zu­las­sen. Stadt­nah, redu­ziert auf ein ca. 3–4 Zim­mer-Haus mit ca. 100qm. Könn­ten Sie uns mit einer Info hal­fen und uns sagen, wie­vie­le Deut­sche es ca. in Silves/Umgebung gibt? Wir wis­sen, dass es dort eine Deut­sche Schu­le geben soll. Also rech­nen wir auch mit Deut­schen Resi­den­ten. Dan­ke für eine kur­ze Ant­wort. BG Tho­mas Schwan

    Sehr geehr­ter Herr Schwan,
    die ein­zi­gen offi­zi­el­len Infor­ma­tio­nen, die zur Ver­tei­lung von Aus­län­dern an der Algar­ve vor­lie­gen, fin­den Sie in unse­rem Bei­trag https://www.algarve-entdecker.com/2017/12/algarve-bewohner-internationale-mixtur/.
    Alles Gute für Ihre Plä­ne und viel Erfolg!
    Herz­li­che Grü­ße!
    Hans-Joa­chim All­gai­er

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *