Algarve-News: 15. bis 21. Oktober 2017

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Pro­tes­te gegen die Wald­brand-Kata­stro­phe, deut­sche Ren­ten­emp­fän­ger in Por­tu­gal, ein stür­mi­sches Wochen­en­de, Ver­bes­se­run­gen im Fahr­rad-Tou­ris­mus und deut­sche Abgas­tech­nik in Ton­de­la behan­deln unse­re Algar­ve-News der 42. Kalen­der­wo­che. Hin­zu kom­men drei Kurz­mel­dun­gen aus der Poli­zei-Arbeit.

 

Algarve-News: Proteste wegen Waldbränden

 

Nach der drei­tä­gi­gen Staats­trau­er um die 41 Todes­op­fer der jüngs­ten ver­hee­ren­den Wald­brän­de im Nor­den und in der Mit­tel Por­tu­gals hat sich die Kri­tik an der Brand­vor­beu­gung und am Kri­sen­ma­nage­ment des Staa­tes ver­stärkt. Die zurück­ge­tre­te­ne Innen­mi­nis­te­rin Con­stan­ca Urba­no de Sou­sa ersetz­te Regie­rungs­chef Anto­nio Cos­ta umge­hend durch Edu­ar­do Cabri­ta. Auch der Chef der natio­na­len Zivil­schutz­be­hör­den ANCP, Joa­quim Leitão, hat­te sei­nen Hut genom­men. Minis­ter­prä­si­dent Cos­ta kün­dig­te "grund­le­gen­de Refor­men" in der Forst­wirt­schaft und der Brand­be­kämp­fung an. Cos­ta for­der­te das Par­la­ment zu einer Ver­trau­ens­ab­stim­mung über sei­ne Regie­rung auf. Wegen ihrer Mehr­heit dürf­te die Regie­rungs­ko­ali­ti­on das Votum über­ste­hen. Schon im Juni waren wegen einer Wald­brand-Kata­stro­phe im Land 64 Todes­op­fer zu bekla­gen gewe­sen. Die enor­men Sach­schä­den im Lan­de las­sen sich noch nicht kom­plett bezif­fern. Laut natio­na­ler Wald­brand­da­ten­bank des Insti­tuts- für Natur- und Wald­schutz (INCF) sind allein von Janu­ar bis Sep­tem­ber in Por­tu­gal rund 216.000 Hekt­ar Wald- und Busch­flä­che ein Raub der Flam­men gewor­den. Das ist der höchs­te Wert seit zehn Jah­ren. Wegen Aus­falls der IT-Infra­struk­tur ist der­zeit die Arbeit der öffent­li­chen Ver­wal­tung in den betrof­fe­nen Gebie­ten oft gelähmt. Am Sams­tag­nach­mit­tag gab es in Faro einen Schwei­ge­marsch, zu dem die „Cid­a­da­os de Faro“ auf­ge­ru­fen hat­ten. Die por­tu­gie­si­sche Fuß­ball­na­tio­nal­mann­schaft ver­leg­te ein für die Algar­ve geplan­tes Vor­be­rei­tungs­spiel gegen die USA: Statt in Lou­lé soll es Mit­te Novem­ber in Lei­ria statt­fin­den, das in der von den Wald­brän­den betrof­fe­nen Regi­on liegt. Der Net­to­er­lös der Begeg­nung soll den Opfern der Kata­stro­phe zugu­te­kom­men.

 

Algarve-News: Immer mehr Auslandsrentner

 

Die Zahl der Ren­ten­be­zie­her im Aus­land hat sich seit 1990 von 780.000 auf 1,76 Mil­lio­nen mehr als ver­dop­pelt. Das mel­det die Rhei­ni­sche Post unter Bezug auf Zah­len der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung. Dem­nach gehen fast sie­ben Pro­zent aller deut­schen Ren­ten­zah­lun­gen ins Aus­land. Die meis­ten Aus­lands­ren­ten wer­den in süd­li­che EU-Län­der über­wie­sen, vor allem nach Ita­li­en (374.000) und Spa­ni­en (227.000). In Por­tu­gal leben nach Recher­chen von "Algar­ve für Ent­de­cker" 23.653 deut­sche Ren­ten­be­zie­her. Die Höhe der durch­schnitt­li­chen Monats­zah­lun­gen an Bezie­her von Alters­ren­ten in Por­tu­gal liegt bei 500 Euro. Damit ran­gie­ren die Aus­lands­rent­ner, die in Por­tu­gal woh­nen, nur knapp hin­ter denen in Litau­en (511), Zypern (581) und Mal­ta (658 Euro). Wir wer­den in Kür­ze über das The­ma berich­ten.

 

Algarve-News: Starker Sturm

 

Algarve-News über Stürme an Portugals Nordwestküste
Hoch her gehen kann es am Wochen­en­de wegen vor­her­ge­sag­ter Stür­me an Por­tu­gals Nord­west­küs­te. Foto: AMN

 

Mari­ne und See­schiff­fahrts­be­hör­de haben vor star­ken Stür­men am Wochen­en­de gewarnt. Vom spä­ten Sams­tag­vor­mit­tag bis Sonn­tag­abend sei an der West­küs­te Por­tu­gals, vor allem nörd­lich von Cabo da Roca, mit star­kem See­gang und bis zu sechs Meter hohen Wel­len zu rech­nen, hieß es. Von Spa­zier­gän­gen an den Küs­ten und auf den Strän­den wird der Bevöl­ke­rung abge­ra­ten. Fische­rei­fahr­zeu­ge und Frei­zeit­boo­te soll­ten im Hafen blei­ben.

 

Algarve-News: Fahrrad-Tourismus verbessert

 

Algarve-News über EuroVelo 1 Route an der Algarve
"Atlan­tic on Bike" ver­bin­det Nor­we­gen und Por­tu­gal. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

Tou­ris­mus­ver­band RTA und Städ­te­tag AMAL der Algar­ve sind Part­ner des Pro­jekts „Atlan­tik auf dem Fahr­rad“ (Atlan­tic on Bike) gewor­den. Es för­dert grenz­über­schrei­ten­den und nach­hal­ti­gen Rad-Tou­ris­mus auf der Rou­te Euro­Ve­lo 1.  Sie ver­bin­det über mehr als 9.100 Kilo­me­ter die Fjor­de Nor­we­gens mit den Son­nen­strän­den Por­tu­gals.

Die hie­si­gen Part­ner des Pro­jek­tes, das 18 Insti­tu­tio­nen aus sie­ben Län­dern ver­eint, brin­gen ein Drei­jah­res­bud­get von 350.000 Euro für Kofi­nan­zie­run­gen ein. Bis zu 75 Pro­zent der Kos­ten kön­nen so aus EU-Mit­teln bezu­schusst wer­den.

Euro­Ve­lo 1 durch­quert die Algar­ve als „Eco­via Coas­tal“ auf einer Län­ge von mehr als 200 Kilo­me­tern. Außer­dem gibt es die Eco­via an der Süd­west­küs­te, die in Sag­res beginnt und über Alje­zur nach Odemi­ra ver­läuft. Auf der Web­site von Euro­ve­lo   bekommt man für Por­tu­gal Infor­ma­tio­nen über alle 18 Rou­ten im Land. Fünf davon pas­sie­ren die Algar­ve. Die Anga­ben bezie­hen sich z.B. auf Fahr­rad­ver­mie­tun­gen, Etap­pen, Beschil­de­rung, Stra­ßen­ver­bin­dun­gen, öffent­li­che Ver­kehrs­mit­tel und GPS-Tracking.

Bis 2020 wol­le die Algar­ve ihr Fahr­rad­rou­ten-Netz­werk ver­voll­stän­digt haben, hieß es bei Bekannt­ga­be des Pro­jekt­bei­tritts.

Algarve-News: Eberspächer fertigt in Portugal

 

Der deut­sche Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer Eber­s­päche hat sich mit einer Fabrik im nord­por­tu­gie­si­schen Ton­de­la ange­sie­delt. Dort fer­tigt er im Indus­trie­ge­biet Zona Indus­tri­al do Laje­do Pkw-Abgas­tech­nik für euro­päi­sche Auto­her­stel­ler. Das Unter­neh­men schuf in die­sem Jahr bereits 120 Arbeits­plät­ze und will mit­tel­fris­tig auf bis zu 550 auf­sto­cken. Die Geschäfts­füh­rung lob­te die „vor­bild­li­che Unter­stüt­zung von staat­li­cher Sei­te“ sowie die gute logis­ti­sche Anbin­dung und die Ver­füg­bar­keit hoch­qua­li­fi­zier­ten Per­so­nals.

 

Algarve-News: Aus dem Polizei-Bericht

 

  • Ein 68-jäh­ri­ger Bri­te und sei­ne 56-jäh­ri­ge Ehe­frau sind bei einem Fron­tal­zu­sam­men­stoß auf der Natio­nal­stra­ße 125 ums Leben gekom­men. Drei Por­tu­gie­sen, die im ande­ren Auto, einem Pick-up, geses­sen hat­ten, wur­den schwer ver­letzt. Der Unfall geschah am frü­hen Mor­gen auf der Fahr­bahn Rich­tung Flug­ha­fen in der Höhe der Quer­span­ge bei Alman­cil. In der unüber­sicht­li­chen Kur­ve hat­te der bri­ti­sche Urlau­ber die lin­ke Stra­ßen­sei­te befah­ren.
  • Ein Sport­ang­ler ist am Arrifa­na-Strand von Alje­zur nach einem Sturz von den Klip­pen ins Meer ums Leben gekom­men. Zwei Beglei­ter hat­ten noch ver­sucht, ihn aus dem Was­ser zu ret­ten, gerie­ten aber durch star­ke Strö­mung selbst in Lebens­ge­fahr. Schließ­lich ret­te­te ein Hub­schrau­ber der Luft­waf­fe die bei­den aus den Fel­sen. Ein vier­ter Mann konn­te die Lei­che des Opfers mit einem Seil an Land zie­hen.
  • Ein Poli­zei-Offi­zier der repu­bli­ka­ni­schen Natio­nal­gar­de GNR wird vom Staats­an­walt der Ver­un­treu­ung von Geld­bu­ßen beschul­digt. Er soll zwi­schen 2013 und 2014 in vier Fäl­len Buß­gel­der von Auto­fah­rern in die eige­ne Tasche gesteckt haben. Wegen der Unter­su­chun­gen ist er vom Dienst sus­pen­diert. Offen­bar hat­te die ermit­teln­de Kri­mi­nal­po­li­zei den ent­schei­den­den Hin­weis von GNR-Kol­le­gen bekom­men.

 

Hin­weis der Redak­ti­on zu den Algar­ve-News:

Für unse­re Nut­zer, Deutsch spre­chen­de Urlau­ber und Resi­den­ten, fil­tern wir Woche für Woche aus der zuneh­men­den Flut an Mel­dun­gen von der Algar­ve und aus Por­tu­gal die fünf her­aus, wel­che unser Ansicht nach die inter­es­san­tes­ten und zugleich rele­van­tes­ten Nach­rich­ten sind. Hin­zu kom­men eini­ge Mel­dun­gen aus dem Bereich Sicher­heit und Ord­nung. Damit soll ein schnel­ler und prä­gnan­ter Über­blick ermög­licht wer­den. Die Aus­wahl der Algar­ve-News ist und bleibt selbst­ver­ständ­lich sub­jek­tiv.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Letzte Artikel von Hans-Joachim Allgaier (Alle anzeigen)

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

2 Gedanken zu „Algarve-News: 15. bis 21. Oktober 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *