Algarve-News: 27.8. bis 2.9.2017

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Mehr Buß­gel­der für Aus­län­der – Lagoas Mes­se­ge­län­de wird erwei­tert – Quar­tei­ra hat Por­tu­gals dritt­teu­ers­te Stra­ße – Wie­der Mili­tär-Lärm auf Natur­schutz-Insel? – 21 Pro­zent mehr Tou­ris­mus-Ein­nah­men – so lau­ten die Über­schrif­ten der fünf inter­es­san­tes­ten Algar­ve-News aus der 35. Kalen­der­wo­che. Sie kamen in unse­rer täg­li­chen Bericht­erstat­tung noch nicht vor. Lesen Sie unten die dazu­ge­hö­ren­den Mel­dun­gen plus zwei kur­ze Poli­zei-Nach­rich­ten.

 

Algarve-News: Mehr Bußgelder für Ausländer

 

In drei Jah­ren hat sich die Zahl der Buß­gel­der für Fah­rer aus­län­di­scher Autos in Por­tu­gal ver­vier­facht. Das mel­det die Zei­tung Jornal de Notíci­as unter Beru­fung auf Daten der natio­na­len Behör­de für Ver­kehrs­si­cher­heit ANSR. Waren es 2014 noch rund 7.000 „Knöll­chen“, kam es 2016 zu etwa 30.500 Bestra­fun­gen für Ver­kehrs­de­lik­te aus­län­di­scher Fah­rer. Meis­tens­teils habe es sich um klei­ne­re Ver­stö­ße gehan­delt, heißt es. Rund 90 Pro­zent der ver­häng­ten Buß­gel­der sei­en gleich vor Ort bezahlt wor­den. Laut einem Bericht der Por­tu­gal News ist das Land angeb­lich noch nicht in der Lage, über das neue EUCA­RIS-Sys­tem mit ande­ren EU-Staa­ten Mel­dun­gen über Ver­kehrs­ver­stö­ße aus­zu­tau­schen, die von Bür­gern die­ser Län­der began­gen wur­den.

 

Algarve-News: Lagoas Messegelände wird erweitert

 

Algarve-News Lagoa Stadtpark
Pla­ner-Blick auf den Stadt­park. Gra­fik: CM Lagoa

Hef­ti­ge Besu­cher­strö­me haben die jüngs­ten Groß­ver­an­stal­tun­gen an der Algar­ve ange­zo­gen. Die Mit­tel­al­ter-Tage in Cas­tro Marim genos­sen 100.000 Besu­cher, die wei­ße Nacht in Lou­lé 80.000 Gäs­te. Am ers­ten Tag des Fes­ti­val F zähl­te Faro rund 9.000 Musik­fans. Und mit einer Rekord­zahl von rund 170.000 Teil­neh­mern ging in Lagoa nach zehn­tä­gi­ger Dau­er die dies­jäh­ri­ge Ver­brau­cher­mes­se Fat­a­cil zu Ende.

Lagoas Bür­ger­meis­ter Fran­cis­co Mar­tins stell­te zum Abschluss Plä­ne zur Umwand­lung und Erwei­te­rung des ummau­er­ten Gelän­des in eine Art offe­nen Stadt­park vor. Die Rea­li­sie­rung soll sie­ben Mil­lio­nen Euro kos­ten. Die Finan­zie­rung ist noch nicht gesi­chert. Das Pro­jekt dürf­te drei bis vier Jah­re dau­ern.

 

Algarve-News: Quarteira hat Portugals drittteuerste Straße

 

Mit einem Durch­schnitts­preis von 2,45 Mil­lio­nen Euro für Immo­bi­li­en hat die Algar­ve-Stadt Quar­tei­ra im Loteamen­to Fon­te San­ta die Stra­ße mit den dritt­höchs­ten Prei­sen in Por­tu­gal. Laut dem Inter­net­por­tal Idealista.pt liegt Lis­sa­bons Rua do Salit­re mit durch­schnitt­lich 2,92 Mil­lio­nen Euro pro Immo­bi­lie vorn. Eine Stra­ße in Alman­cil, in der „Urba­ni­za­cao Vale do Lobo, liegt mit 1,57 Mil­lio­nen Euro auf Platz zehn der teu­ers­ten Stra­ßen Por­tu­gals. Das­sel­be Por­tal berich­te­te zudem, dass nur gut 13 Pro­zent der Häu­ser an der Algar­ve eine Kli­ma­an­la­ge haben. Den­noch sei dies der höchs­te Anteil von allen por­tu­gie­si­schen Regio­nen. Dort gibt es nur in knapp acht Pro­zent der Häu­ser und Woh­nun­gen Kli­ma­an­la­gen.

 

Algarve-News: Wieder Militär-Lärm auf Naturschutz-Insel?

 

Zum 100. Geburts­tag der por­tu­gie­si­schen Mari­ne-Flie­ge­rei hat Admi­ral Sil­va Ribei­ro ange­kün­digt, das Übungs­ge­län­de in Hanga­res auf der Ilha da Cula­t­ra im Natur­schutz­ge­biet Ria For­mo­sa reak­ti­vie­ren zu wol­len. Die zuletzt als Trai­nings­la­ger für Muni­ti­ons­be­sei­ti­gung und Mari­ne­tau­cher genutz­te Sta­ti­on in Hanga­res ist seit fast 20 Jah­ren nicht mehr in Betrieb. Ribei­ro sprach von künf­ti­ger täg­li­cher Nut­zung, auch für Übun­gen mit Schnell­boo­ten. Eben­so sol­le die Was­ser­schutz­po­li­zei dort einen Stütz­punkt bekom­men. Die Bewoh­ner Culat­ras sol­len künf­tig die Mari­ne-Pier mit­be­nut­zen dür­fen und einen Anle­ge­steg für klei­ne Boo­te bekom­men.

 

Algarve-News: 21 Prozent mehr Tourismus-Einnahmen

 

Algarve-News Tourismusboom 2017 an den Stränden
Begehrt auch in der Neben­sai­son: die son­ni­gen Algar­ve-Strän­de. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

Die Tou­ris­mus-Ein­nah­men Por­tu­gals sind laut Staats­bank in der ers­ten Jah­res­hälf­te um 21 Pro­zent gestie­gen. Urlau­ber hät­ten mehr als sechs Mil­li­ar­den Euro in Por­tu­gal aus­ge­ge­ben, eine Mil­li­ar­de mehr als im Vor­jah­res­zeit­raum. Die aus Deutsch­land stam­men­den Ein­nah­men wuch­sen laut Sta­tis­tik­be­hör­de INE und por­tu­gie­si­scher Bot­schaft in Ber­lin um gut 18 Pro­zent. Die Zahl der Gäs­te aus Deutsch­land nahm um 7,5 Pro­zent, die der Über­nach­tun­gen von Deut­schen um neun Pro­zent. An der Algar­ve lag der Wert sogar bei fast 12 Pro­zent.

Nach Anga­ben des Buchungs­por­tals Holi­du hat­te Por­tu­gal im Som­mer 2017 nach den Nie­der­lan­den die zweit­höchs­te Bele­gungs­ra­te von Unter­künf­ten. Auf den fol­gen­den Rän­gen lie­gen dem­nach Kroa­ti­en und Spa­ni­en.

 

Algarve-News: Aus dem Polizei-Bericht

 

  • Auf der Rück­fahrt aus dem Algar­ve-Urlaub ist ein 26-Jäh­ri­ger aus dem Ort Arou­ca töd­lich ver­un­glückt. Auf der Auto­bahn 1 hat­te sein Wagen in Höhe von Tor­res Novas wegen einer Pan­ne anhal­ten müs­sen. Ein Lkw prall­te auf das hal­ten­de Fahr­zeug auf. Die ande­ren vier Insas­sen, dar­un­ter der Vater des Getö­te­ten, kamen mit leich­ten Ver­let­zun­gen davon.
  • Die Kri­mi­nal­po­li­zei der Algar­ve hat ein Dro­gen­händ­ler-Netz­werk aus­ge­ho­ben. Neun Ver­däch­ti­ge, sechs Män­ner und drei Frau­en im Alter zwi­schen 30 und 57 Jah­ren, wur­den nach Durch­su­chun­gen von Häu­sern und Autos in Faro und Olhão ver­haf­tet. Sicher­ge­stellt wer­den konn­ten Hero­in, Koka­in, Haschich, Luft­druck- und Signal-Pis­to­len, Autos, Mobil­te­le­fo­ne und Geld­be­trä­ge im Gesamt­wert von knapp 10.000 Euro.

 

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News:

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­­ve-Exper­­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „Algar­ve News“ Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.

 

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

3 Gedanken zu „Algarve-News: 27.8. bis 2.9.2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *