Algarve-News: 24. bis 30. September 2017

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Wel­che Algar­ve-News und Por­tu­gal-Nach­rich­ten haben in der 39. Kalen­der­wo­che am meis­ten bewegt? Wir fin­den: Die­se hier! Por­tu­gal dritt­fried­lichs­tes Land – Ryan­air streicht noch mehr – Pon­ta de Piedade-Plan umstrit­ten – Kein Feld­spat-Abbau in Mon­chi­que – Neue Aus­sichts­platt­form in Lis­sa­bon. Unse­re Aus­wahl der fünf inter­es­san­tes­ten Algar­ve-News wird ergänzt um sechs Kurz­mel­dun­gen aus der Poli­zei-Arbeit, zum Bei­spiel über die Suche nach Made­lei­ne McCann ("Mad­die") und einen Juwe­len-Raub. Wie die Algar­ve am Abend des 30. Sep­tem­ber bei den World Tra­vel Awards in St. Peters­burg abschnitt, berich­ten wir in Kür­ze.

 

Algarve-News: Portugal drittfriedlichstes Land

 

Laut dem neus­ten Glo­bal Peace Index (GPI) liegt Por­tu­gal jetzt auf Platz drei der fried­lichs­ten und sichers­ten Län­der der Welt. Das Land ver­bes­ser­te sich dies­mal um zwei Rän­ge. Vor fast fünf Jah­ren hat­te Por­tu­gal noch auf Platz 16 gele­gen, der Rang, auf dem sich gegen­wär­tig Deutsch­land befin­det. An der Spit­ze der 163 bewer­te­ten Län­der befin­den sich Island und Neu­see­land. Hin­ter Por­tu­gal ran­gie­ren Öster­reich und Däne­mark auf den Rän­gen vier und fünf. Errech­net wird der GPI vom aus­tra­li­schen Insti­tu­te for Eco­no­mics and Peace. Por­tu­gals Innen­mi­nis­te­rin Con­stan­ça Urba­no de Sou­sa beton­te, Straf­ta­ten in Por­tu­gal hät­ten in den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren um 21 Pro­zent und schwe­re Kri­mi­na­li­tät sogar um 32 Pro­zent abge­nom­men.

 

Algarve-News: Ryanair streicht noch mehr

 

Algarve-News über Ryanair in Faro an der Algarve
Deut­sche Faro-Ver­bin­dun­gen im Win­ter­flug­plan von Ryan­air nicht gestri­chen. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

 

Die iri­sche Flug­ge­sell­schaft Ryan­air streicht über die berich­te­ten Kür­zun­gen bis Ende Okto­ber hin­aus ihren Win­ter­flug­plan mas­siv zusam­men. Der Bil­lig­flie­ger ver­schont dabei aber Algar­ve-Ver­bin­dun­gen zwi­schen Deutsch­land und Faro. Aller­dings wird die Rou­te New­cast­le- Faro im Win­ter nicht bedient. Die Flug­li­nie dros­selt ihr Wachs­tums­tem­po und lässt 25 ihrer rund 400 Flug­zeu­ge am Boden, um dienst­plan­be­ding­te Flug­aus­fäl­le wegen Man­gel an Crews zu ver­mei­den. Betrof­fe­ne Kun­den kön­nen sich ihre Kos­ten rück­erstat­ten las­sen. Ryan­air ver­sucht aber auch, Umbu­chun­gen zu fin­den. Vie­le Ver­bin­dun­gen wer­den im Win­ter nicht mehr täg­lich ange­bo­ten. So fin­den zum Bei­spiel die Ryan­air-Flü­ge von Frank­furt nach Lis­sa­bon und Por­to nur noch sechs statt sie­ben Mal pro Woche statt.

Die­se 34 Stre­cken nimmt Ryan­air im Win­ter 2017/18 aus dem Flug­plan (Deutsch­land-Ver­bin­dun­gen gefet­tet):

Buka­rest – Paler­mo, Cha­nia – Athen, Cha­nia – Pafos, Cha­nia – Thes­sa­lo­ni­ki, Köln – Ber­lin-Schö­ne­feld, Edin­burgh – Stet­tin, Glas­gow – Las Pal­mas, Ham­burg – Edin­burgh, Ham­burg – Kat­to­witz, Ham­burg – Oslo Torp, Ham­burg – Thes­sa­lo­ni­ki, Ham­burg – Vene­dig Tre­vi­so, Lon­don Gat­wick – Bel­fast, Lon­don Stan­sted – Edin­burgh, Lon­don Stan­sted – Glas­gow, New­cast­le – Faro, New­cast­le – Dan­zig, Sofia – Cas­tel­lon, Sofia – Mem­min­gen, Sofia – Pisa, Sofia – Stock­holm Skavs­ta, Sofia – Vene­dig Tre­vi­so, Thes­sa­lo­ni­ki – Bra­tis­la­va, Thes­sa­lo­ni­ki – Paris Beau­vais, Thes­sa­lo­ni­ki – War­schau Mod­lin, Tra­pa­ni – Baden Baden, Tra­pa­ni – Frank­furt-Hahn, Tra­pa­ni – Genua, Tra­pa­ni – Kra­kau, Tra­pa­ni – Par­ma, Tra­pa­ni – Rom Fium­ici­no, Tra­pa­ni – Tri­est, Bres­lau – War­schau, Dan­zig – War­schau.

 

Algarve-News: Ponta de Piedade-Plan umstritten

 

In Lagos ist um in Bau befind­li­che Wan­der- und Rad­weg­stre­cken zur Pon­ta da Piedade, eine der Sehens­wür­dig­kei­ten der Algar­ve, Streit aus­ge­bro­chen. Sie sol­len die Boden­ero­si­on und Vege­ta­ti­ons­schä­den stop­pen, die durch die wach­sen­de Zahl an Besu­chern ver­ur­sacht wird, die auf eige­nen Wegen durch das berühm­te Klip­pen­ge­län­de rund um den Leucht­turm klet­tern. Doch die Oppo­si­ti­on im Stadt­par­la­ment von Lagos kri­ti­siert, der ent­ste­hen­de Schot­ter­weg, der spä­ter einen Asphalt­be­lag bekom­men sol­le, wer­de „Tou­ris­ten kei­nes­falls dar­an hin­dern, vom Weg abzu­kom­men“. In die For­de­run­gen nach einem sofor­ti­gen Bau­stopp stimmt unter ande­rem auch die Bio­lo­gin Dina Sal­va­dor von der Uni­ver­si­tät der Algar­ve ein. Sie hält die Aus­füh­rung des Bau­pro­jekts, das 2009 geplant wor­den sei, ange­sichts der Besu­cher­mas­sen für über­holt. Zusam­men mit ande­ren Wis­sen­schaft­lern spricht sie sich für Unter­su­chun­gen aus, wie das kul­tu­rel­le Erbe der schrof­fen stei­len Klip­pen bes­ser gegen Zer­stö­rung geschützt wer­den kann.

 

Algarve-News: Kein Feldspat-Abbau in Monchique

 

Wegen Umwelt­schutz­be­den­ken ist ein Antrag auf Geneh­mi­gung des Abbaus von Feld­spat im Mochi­que-Gebir­ge abge­lehnt wor­den. Seit 2010 hat­te das Unter­neh­men Sifucel die­sen Plan ver­folgt. Ein Gut­ach­ten zur Umwelt­ver­träg­lich­keit sah – wie Stadt­ver­wal­tung und Bür­ger – nun die Trink­was­ser­ver­sor­gung beein­träch­tigt. Außer­dem ste­he der Ein­griff in Pflan­zen- und Tier­welt in kei­nem ver­nünf­ti­gen Ver­hält­nis zur Schaf­fung von zehn neu­en Arbeits­plät­zen. Unter­des­sen setzt sich der Bür­ger­meis­ter von Mon­chi­que, Rui André, dafür ein, Ther­mal­be­hand­lun­gen in Cal­das de Mon­chi­que und andern­orts wie­der – wie zwi­schen 2004 und 2011 – steu­er­lich absetz­bar zu machen. Das soll den Gesund­heits­tou­ris­mus revi­ta­li­sie­ren.

 

Algarve-News: Neue Aussichtsplattform in Lissabon

 

Algarve-News Tejo-Brücke in Lissabon mit neuer Aussichtsplattform
Blick auf die berühm­te Tejo-Brü­cke in Lis­sa­bon mit ihrer neu­en Aus­sichts­platt­form an Pilar 7. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

 

Einen atem­be­rau­ben­den Aus­blick bie­tet die in die­ser Woche ein­ge­weih­te neue Aus­sichts­platt­form auf der Brü­cke des 25. April in Lis­sa­bon. Der Auf­zug und die Platt­form in 80 Metern Höhe am Pilar 7 sind aus Ple­xi­glas gefer­tigt.  Besu­cher kön­nen nach einem Sicher­heits­check auch die Hohl­be­ton­struk­tur des wich­tigs­ten Pfei­lers der roten Brü­cke über den Fluss Tejo besich­ti­gen. Der Ein­tritt kos­tet sechs Euro. Jähr­lich wird mit 150.000 Gäs­ten der neu­en Tou­ris­ten­at­trak­ti­on in Por­tu­gals Haupt­stadt gerech­net. Unter­des­sen war­tet in Lis­sa­bon auf der Inten­siv­sta­ti­on des Hos­pi­tal San­ta Cruz in Car­na­xi­de Sal­va­dor Sobral, Gewin­ner des dies­jäh­ri­gen Euro­vi­si­on Song Con­test, auf ein Spen­der­herz. Laut Tages­zei­tung Cor­reio da Man­hã ist der 27-jäh­ri­ge Sän­ger in sta­bi­ler Ver­fas­sung. Sei­ne Vital­wer­te sei­en in Ord­nung. Im Kran­ken­haus wird der Musi­ker abge­schirmt, vor Stress geschützt und rund um die Uhr über­wacht. In den ver­gan­ge­nen Wochen hat­te Sobral bereits eini­ge Kon­zer­te wegen gesund­heit­li­chen Schwie­rig­kei­ten absa­gen müs­sen.

 

Algarve-News: Aus dem Polizei-Bericht

 

  • Ein 19-jäh­ri­ger Stu­dent der Algar­ve-Uni­ver­si­tät in Faro ist tot in sei­nem Appar­te­ment am Gam­be­las-Cam­pus auf­ge­fun­den wor­den. Das aus dem Nor­den des Lan­des stam­men­de Zweit­se­mes­ter scheint an Erbro­che­nem erstickt zu sein. Bekann­te berich­te­ten, der Infor­ma­ti­ker habe seit Tagen über Unwohl­sein und Brust­schmer­zen geklagt.
  • Im Stadt­vier­tel Pen­ha hat die Kri­mi­nal­po­li­zei von Faro einen Mann fest­ge­nom­men, der eines ver­such­ten Mor­des auf einen Auto­fah­rer ver­däch­tigt wird. Nur weil der mut­maß­li­che Täter unge­nau auf den Kopf gezielt habe, sei das Opfer mit Ver­let­zun­gen im Bereich der rech­ten Wan­ge davon­ge­kom­men, hieß es.
  • Für wei­te­re Ermitt­lun­gen im Fall von Mad­die McCann hat die bri­ti­sche Poli­zei noch ein­mal 175.000 Euro geneh­migt bekom­men. In den gut zehn Jah­ren seit dem Ver­schwin­den des Urlau­ber-Kin­des in Pra­ia da Luz an der Algar­ve sind schon mehr als 12 Mil­lio­nen Euro auf­ge­wen­det wor­den, um die damals fast Vier­jäh­ri­ge auf­zu­spü­ren. Die Bemü­hun­gen blie­ben bis­lang ohne Erfolg.
  • Die Poli­zei macht auf nach wie vor erhöh­te Wald­brand­ge­fahr an der Algar­ve auf­merk­sam. Ange­sichts anhal­tend hoher Tem­pe­ra­tu­ren und nicht zu erwar­ten­den Regens wur­den die eigent­lich am 1. Okto­ber aus­lau­fen­den Ver­bo­te (Rau­chen und offe­nes Feu­er in Wald­ge­bie­ten und auf land­wirt­schaft­li­chen Flä­chen) um 14 Tage ver­län­gert.
  • Vier mas­kier­te und bewaff­ne­te Räu­ber haben kurz nach Laden­öff­nung einen Juwe­lier im Quin­ta Shop­ping über­fal­len – im so genann­ten Gol­de­nen Drei­eck zwi­schen Vale do Lobo und Quin­ta do Lago. Sie erbeu­te­ten eine unge­nann­te Zahl an Desi­gner-Uhren und Schmuck­stü­cken, angeb­lich im Gegen­wert von meh­re­ren hun­dert­tau­send Euros. Der unbe­waff­ne­te Sicher­heits­mann und die bei­den Ver­käu­fe­rin­nen konn­ten nichts unter­neh­men, heißt es. Der Raub ist blitz­ar­tig erfolgt, ver­wert­ba­re Auf­nah­men von Über­wa­chungs­ka­me­ras gibt es offen­bar nicht. Die Täter flüch­te­ten auf Motor­rä­dern.
  • Ein von der Flut über­rasch­tes bel­gi­sches Ehe­paar konn­te am Pra­ia da Barrad­in­ha in Rogil bei Alje­zur aus den Klip­pen geret­tet wer­den. Sie hat­ten Freun­de in Bel­gi­en alar­miert, weil ihnen die gän­gi­ge Not­ruf­num­mer 112 nicht ein­ge­fal­len war, die auch in Por­tu­gal funk­tio­niert. Wegen ein­bre­chen­der Dun­kel­heit konn­te die Poli­zei das in den Fel­sen Schutz suchen­de Paar erst drei Stun­den nach Benach­rich­ti­gung ent­de­cken.

 

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News:

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­­ve-Exper­­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „Algar­ve News“ Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

3 Gedanken zu „Algarve-News: 24. bis 30. September 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *