Wie Algarve-Hotels bei Zimmerpreisen zulangen

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Das unge­bro­chen star­ke Nach­fra­ge-Wachs­tum bei Algar­ve-Urlau­bern nut­zen Hotels, um die Prei­se wei­ter zu erhö­hen. Das hat die Redak­ti­on des Blogs „Algar­ve-Ent­de­cker“ ermit­telt. Wie eine Ana­ly­se von Sta­tis­ti­ken des Buchungs­por­tals Trivago.pt ergab, ver­lan­gen Algar­ve-Hotels 2017 bis zu fast einem Drit­tel mehr für das durch­schnitt­li­che Dop­pel­zim­mer als im Vor­jahr. Wenn Sie nach unten scrol­len, fin­den Sie eine eine Tabel­le zur Situa­ti­on in Alb­ufei­ra, Faro, Lagos und Por­timão.

Über eine der­ar­ti­ge Ten­denz hat­ten wir schon im ver­gan­gen August berich­tet. Der neu­er­li­che und aktu­el­le Ver­gleich der Ent­wick­lung in den Mona­ten Janu­ar bis Juli zeigt: Beson­ders kräf­tig lang­ten die Algar­ve-Hote­liers bereits vor Beginn der Hoch­sai­son 2017 zu. So kos­te­te zum Bei­spiel die Über­nach­tung in einem Hotel der Flug­ha­fen­stadt Faro im Mai bereits 80 Euro. Ein Jahr zuvor lag der Durch­schnitts­preis dort noch bei 65 Euro. Das ent­spricht einer Stei­ge­rung von 23 Pro­zent. Im Juni lag die Wachs­tums­ra­te bereits bei fast 32 Pro­zent und im Juli bis­lang bei knapp 30 Pro­zent.

 

Algarve-Hotels: Faro ragt bei Preiserhöhungen heraus

 

Algarve-Hotels nutzen Tourismusboom für Preiserhöhungen 2017
Star­ke Nach­fra­ge, hohe Prei­se: Algar­ve-Hotels nut­zen den Tou­ris­mus­boom. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

Faro ragt mit sei­nen Preis­er­hö­hun­gen aus den vier Algar­ve-Städ­ten her­aus, für die das Por­tal Tri­va­go sei­ne Hotel­preis­in­di­ces ver­öf­fent­licht. Doch auch in Por­timão (+ 21 Pro­zent), Alb­ufei­ra (+ 17 Pro­zent) und Lagos (+ 4 Pro­zent) zeigt sich: Im Feri­en­mo­nat Juli ist die Über­nach­tung in einem Hotel­zim­mer an der Algar­ve noch ein­mal deut­lich teu­rer gewor­den, als sie es im glei­chen Monat des Vor­jahrs war.

Ange­deu­tet hat­te sich der Auf­wärts­trend schon im Win­ter. In den vier Zen­tren des Algar­ve-Tou­ris­mus waren bereits im Janu­ar für ein Hotel-Dop­pel­zim­mer im Durch­schnitt mehr als 52 Euro zu zah­len. Ein Jahr zuvor hat­te der Wert noch bei 47 Euro gele­gen.

Zusam­men mit Alb­ufei­ra ver­zeich­net Lagos in die­sem Jahr Preis­stei­ge­run­gen, die pro­zen­tu­al gese­hen eher im ver­gleichs­wei­se mode­ra­ten Bereich lie­gen. In der Hafen­stadt nah­men die Durch­schnitts­prei­se für die Hotel-Über­nach­tung im Dop­pel­zim­mer „nur“ um bis zu 15 Pro­zent zu (Mai).

Gegen den Trend ent­wi­ckel­ten eini­ge Hotel­preis­in­di­ces ledig­lich im März. In Lagos ver­blie­ben sie auf Vor­jah­res­ni­veau und in Por­timão san­ken sie sogar aus­nahms­wei­se um gut sie­ben Pro­zent. Ansons­ten dreh­ten die Unter­neh­mer der Beher­ber­gungs­bran­che die Preis­schrau­be gene­rell in die ande­re Rich­tung.

 

Algarve-Hotels 2017: So stiegen die Übernachtungskosten

(Anga­ben in Euro, in Klam­mern: Vor­jah­res­wer­te)

Janu­arFebru­ar März April Mai JuniJuli
Alb­ufei­ra56 (54)62 (59)63 (62)75 (67)86 (75)133 (117)200 (170)
Faro59 (52)55 (46)60 (55)75 (62)80 (65)95 (72)126 (97)
Lagos74 (69)72 (69)69 (69)78 (72)83 (72)125 (111)162 (155)
Por­timão52 (47)54 (52)49 (53)61 (57)65 (57)100 (84)137 (113)

Stand: 20. Juli 2017. Genannt sind Durch­schnitts­prei­se für Dop­pel­zim­mer

Quel­le: Trivago.pt.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

2 Gedanken zu „Wie Algarve-Hotels bei Zimmerpreisen zulangen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *