Algarve-Urlaubstipp: Jetzt Delfine und Wale beobachten

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Algar­ve – das sind nicht nur viel Son­ne und erfri­schen­des Meer, son­dern auch Del­fi­ne, Wale und Mee­res­schild­krö­ten. Von März bis Novem­ber hel­fen Tour-Anbie­ter Urlau­bern, den wild leben­den Tie­ren in ihrem natür­li­chen Lebens­raum an der Süd­küs­te Por­tu­gals zu begeg­nen. Wer Glück hat, kann jetzt an der Algar­ve zum Bei­spiel Finn­wa­le und Orcas (Schwert­wa­le) sich­ten. Vor weni­gen Wochen kamen sogar Grind­wa­le mit ihren Babies zu Besuch. Sie wur­den vor der Küs­te von Alb­ufei­ra gese­hen. Hier die wich­tigs­ten Tipps und die bes­ten Fotos von Trips zu den wil­den Tie­ren im Atlan­tik.

Algarve als Revier für Delfine
Inter­es­san­tes Revier für Del­fi­ne: die Algar­ve. Alle Fotos: Wild­watch

Im Som­mer sehen Exper­ten gene­rell beson­ders gute Chan­cen auf eine erfolg­rei­che Beob­ach­tungs­tour. Die Wahr­schein­lich­keits­ra­ten, dabei bestimm­te Tie­re zu ent­de­cken, sind aller­dings sehr ver­schie­den. Laut Lúcia Gre­gó­r­io von „Wild­watch“ in Fer­ra­gu­do bei Por­timão gibt es unge­fähr die­se Häu­fig­kei­ten des Auf­tau­chens pro Jahr:

  • Schwert­wa­le (Orca), Finn­wa­le und Rund­kopf-Del­fi­ne: zwei- bis drei­mal
  • Strei­fen­del­fi­ne: drei- bis fünf­mal
  • Mee­res­schild­krö­ten: 20 bis 22 Mal
  • Zwerg­wa­le: 20 bis 24 Mal
  • kurz­schnäu­zi­ge gemei­ne Del­fi­ne und atlan­ti­sche gro­ße Tümm­ler: bei mehr als 90 Pro­zent der Tou­ren
Wale und Delfine zu beobachten vor der Algarve-Küste
Sel­te­ner als Del­fi­ne, aber auch an der Algar­ve zu ent­de­cken: Wale.

Neben Alb­ufei­ra sind Por­timão, Lagos und Sag­res Zen­tren der Beob­ach­tung von Del­fi­nen und Walen an der Süd­küs­te Por­tu­gals. Des­halb kon­zen­trie­ren sich auf die­se Städ­te auch die meis­ten Tour-Ver­an­stal­ter. Von Sag­res aus ope­rie­ren zum Bei­spiel die Unter­neh­men Cape Crui­ser und Mar Ili­mita­do, in Lagos sind unter ande­rem Sea­li­fe und Sea­fa­ris unter den Anbie­tern und in Alb­ufei­ra trifft man etwa auf X Ride und Dream Wave, um nur eini­ge zu nen­nen.

Wodurch zeich­nen sich ver­trau­ens­wür­di­ge Unter­neh­men aus? Hil­fe­stel­lung gibt einer­seits das Por­tal Tri­pad­vi­sor. Hier kann man die Begrif­fe „dol­phin watch“ und „Algar­ve“ ein­ge­ben. Dar­über hin­aus gilt es, ein paar Tipps und Hin­wei­se zu beach­ten.

 

Delfine beobachten: Tour-Anbieter ordnungsgemäß zertifiziert?

 

Ach­ten Sie dar­auf, dass der Anbie­ter Ihrer Wahl für Del­fin-Tou­ren zer­ti­fi­ziert ist nach den Regeln der offi­zi­el­len por­tu­gie­si­schen Zulas­sungs­stel­len RNAAT und ICNF. Die­se Abkür­zun­gen soll­ten auf den Doku­men­ten, Wer­be­mit­teln oder auf der Web­sei­te genannt sein, bei RNAAT in Ver­bin­dung mit einer Regis­trie­rungs­num­mer.

 

Delfine aufsuchen: Welche Boote empfehlenswert?

Speedboat mit Delfinen vor der Algarve-Küste
Sol­che schnel­len Speed­boo­te kön­nen in kur­zer Zeit zu vie­len Del­fi­nen vor der Algar­ve-Küs­te füh­ren.

Beson­ders geeig­net für die Beob­ach­tung von Del­fi­nen sind so genann­te Ribs, also Speed­boats. Das sind schnel­le Boo­te, die eine Geschwin­dig­keit von 30 Kno­ten errei­chen. Des­halb kön­nen sie in glei­cher Zeit ein viel grö­ße­res Revier durch­que­ren und nach auf­tau­chen­den Tie­ren suchen. Zudem sind sie sehr sta­bil und sicher. Aber Ach­tung: Es tre­ten bei schnel­ler Fahrt selbst­ver­ständ­lich Vibra­tio­nen und Stö­ße im Bereich des Schiffs­rumpfs auf. Die­se sind vor allem auf den vor­de­ren Sit­zen spür­bar. Je weni­ger Sitz­plät­ze solch ein Speed­boat hat, des­to inten­si­ver kann sich die Crew um die Teil­neh­mer küm­mern. Im Ein­satz sind aber auch ande­re Motor­boo­te und Segel­schif­fe. Hier fin­den Sie Erleb­nis­be­rich­te zu ein­drucks­vol­len Del­fin-Tou­ren.

 

Delfine finden: Welche besonderen Bedingungen beachten?

 

Bei per­fek­ten Wet­ter­be­din­gun­gen (kein oder kaum Wind bzw. Wel­len) ist es eigent­lich jedem mög­lich, mit auf eine Del­fin-Tour zu gehen. Für Schwan­ge­re, Babies und Per­so­nen mit Rücken- oder Herz-Pro­ble­men kön­nen Vibra­ti­on und Stö­ße mög­li­cher­wei­se ein Risi­ko dar­stel­len. Des­halb sicher­heits­hal­ber immer den Tour-Anbie­ter um einen Rat bit­ten. Wet­ter­be­din­gun­gen und Mee­res­be­we­gun­gen kön­nen sich zudem schnell ändern. In die­sen Fäl­len wer­den die Exper­ten Sie immer kurz­fris­tig infor­mie­ren, wenn eine geplan­te Tour aus­fal­len muss.

 

Delfine sichten: Wie wahrscheinlich?

Kinder sichten Delfine vor der Algarve-Küste
Beson­de­re Freu­de für Kin­der im Algar­ve-Urlaub: Del­fi­ne gesich­tet!

Das kann nie­mand genau vor­her­sa­gen; schließ­lich han­delt es sich um wild leben­de Tie­re. Aber erfah­re­ne und enga­gier­te Anbie­ter erzie­len Erfolgs­quo­ten von 97 Pro­zent der Tou­ren und mehr. Sie arbei­ten mit erfah­re­nen Mee­res­bio­lo­gen. Zudem scheu­en sie auch höhe­re Treib­stoff­kos­ten nicht, um ein­mal län­ger nach den begehr­ten Del­fi­nen, Walen und Mee­res­schild­krö­ten zu suchen.

Fra­gen Sie auf jeden Fall nach den Bedin­gun­gen für eine Erstat­tung der Tour-Kos­ten, falls kein Del­fin und/oder Wal bzw. eine Mee­res­schild­krö­te gese­hen wor­den ist. Wild­watch z.B. erstat­tet bei kur­zen Tou­ren von 1,5 bis 2 Stun­den die Hälf­te des Ticket­prei­ses und bei drei­stün­di­gen Tou­ren den vol­len Ticket­preis, falls Sie die Tie­re uner­war­te­ter Wei­se nicht sehen konn­ten.

 

Delfine suchen: Jederzeit Stornierung der Platzbuchung?

 

Gute Anbie­ter erlau­ben die Rück­nah­me der Reser­vie­rung bis zu 24 Stun­den vor der Fahrt und erstat­ten dann 100 Pro­zent des Prei­ses.

 

Delfine schützen: Mit den Tieren schwimmen?

Das ist nir­gend­wo in Por­tu­gals Natur erlaubt, auch nicht das Berüh­ren und Füt­tern der wild leben­den Tie­re. Sie ste­hen unter star­kem Schutz.

Zwei Delfine springen vor der Algarve aus dem Atlantik
Gern gese­he­ne Gäs­te: Wild leben­de Del­fi­ne vor der Algar­ve-Küs­te.

Ein Frei­zeit­park an der Algar­ve wirbt auf vie­len Groß­flä­chen­pla­ka­ten und in Bro­schü­ren damit, dass man bei ihm zu Del­fi­nen ins Schwimm­be­cken stei­gen kann. Ver­spro­chen von "Zoo­ma­ri­ne", so der Name des Aqua­parks in Guia bei Alb­ufei­ra wer­den "Erfah­run­gen, die das Leben ver­än­dern". Die Kos­ten für ein 90-minü­ti­ges Grup­pen­er­leb­nis der Kate­go­rie "Dol­phin Emo­ti­ons Pre­mi­um" lie­gen bei 169 Euro (Stand: Som­mer 2017) für den ein­zel­nen Teil­neh­mer bei einer Grup­pen­grö­ße von maxi­mal zwölf Per­so­nen. Eine hal­be Stun­de wird im Kon­takt mit den kurz­schnäu­zi­gen Bot­t­le­no­se-Del­fi­nen ver­bracht. Vor­an geht ein Ein­füh­rungs­vor­trag.

Tier­schutz­or­ga­ni­sa­tio­nen wie der Tier­schutz­bund, die Gesell­schaft zur Ret­tung der Del­phi­ne und das Wal- und Del­fin­schutz-Forum raten aller­dings bei in Gefan­gen­schaft gehal­te­nen Wild­tie­ren grund­sätz­lich von der­ar­ti­gen direk­ten Berüh­run­gen ab. Urlau­ber wer­den von Tier­schutz-Exper­ten sogar dar­um gebe­ten, auf den Besuch von Del­fi­na­ri­en und Aqua­parks, in denen Del­fi­ne gehal­ten wer­den, ganz zu ver­zich­ten und "im Urlaub kein Tier­leid zu unter­stüt­zen".

 

Delfine erleben: Was ist sonst noch erwarten?

Delfin-Tour Nachbesprechung mit Meeresbiologen
Nach­be­spre­chung einer Del­fin-Tour mit Mee­res­bio­lo­gen der Algar­ve

Gute Anbie­ter wie Wild­watch laden im Anschluss an die eigent­li­che Tour hin zu den in der frei­en Natur leben­den Tie­ren noch zu einer Gesprächs­run­de bei kal­ten und war­men Geträn­ken sowie Knab­be­rei­en ein.

Dort bekom­men Sie ergän­zen­de Infor­ma­tio­nen, oft von Mee­res­bio­lo­gen. Weni­ge Tage nach dem Trip ver­sen­den man­che Ver­an­stal­ter kos­ten­los ein Video von der Tour, mit Auf­nah­men über und unter Was­ser.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Letzte Artikel von Hans-Joachim Allgaier (Alle anzeigen)

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

2 Gedanken zu „Algarve-Urlaubstipp: Jetzt Delfine und Wale beobachten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *