Wintertraining: Mit RB Leipzig nur ein deutscher Erstligist an der Algarve

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Zum Abschluss des 16. Fuß­ball­bun­des­li­ga-Spiel­tags am Mitt­woch, 21. Dezem­ber, war alles klar: Zehn der 18 deut­schen Erst­li­gis­ten wer­den in der ers­ten Janu­ar­hälf­te ihre Trai­nings­la­ger auf der ibe­ri­schen Halb­in­sel durch­füh­ren – neun in Spa­ni­en und einer an der por­tu­gie­si­schen Algar­ve: das Über­ra­schungs­team von Auf­stei­ger RB Leip­zig, Tabel­len­zwei­ter nach der 3:0‑Niederlage gegen Bay­ern Mün­chen im letz­ten Spiel vor der Win­ter­pau­se. Die deut­schen Pro­fi­ki­cker sag­ten alle­samt wegen innen­po­li­ti­scher Unru­hen und Sicher­heits­be­den­ken in der Tür­kei in die­sem Win­ter „Bye-bye, Belek“! Und nah­men Abschied vom belieb­tes­ten Ort der ver­gan­ge­nen Jah­re.

Hier die voll­stän­di­ge Über­sicht über die Trai­nings­la­ger aller Ver­ei­ne der ers­ten Fuß­ball-Bun­des­li­ga:

Winter-Trainingslager 2017 der Fußball-Bundesligisten

Ver­einRegion/Ort
 Algar­ve
RB Leip­zigLagos
 Flo­ri­da
Bay­er 04 Lever­ku­senOrlan­do
VfL Wolfs­burgOrlan­do
 Spa­ni­en
Borus­sia Dort­mundMar­bel­la
Borus­sia Mön­chen­glad­bachMar­bel­la
FC Augs­burgMar­bel­la
Her­tha BSCMal­lor­ca
1.       FSV Mainz 05Mar­bel­la
Schal­ke 04Ben­i­dorm
Sport-Club Frei­burgSoto­gran­de
SV Darm­stadt 98Ali­can­te
SV Wer­der Bre­menAlhau­rín el Gran­de
 Golf­staa­ten
Ein­tracht Frank­furtAbu Dha­bi
FC Bay­ern Mün­chenDoha (Katar)
Ham­bur­ger SVDubai
 Deutsch­land
1. FC KölnKöln
FC Ingol­stadt 04Ingol­stadt
TSG 1899 Hof­fen­heimZuzen­hau­sen

Quel­le: Recher­che von www.algarve-entdecker.com bei den Ver­ei­nen
Stand: 21. Dezem­ber 2016

img_4026
Die Algar­ve hat, z.B. auch für den Jugend­fuß­ball, eine her­vor­ra­gen­de Infra­struk­tur. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

Neben RB Leip­zig, dem ein­zi­gen deut­schen Erst­li­gis­ten, wird noch je ein Team aus der zwei­ten, drit­ten und vier­ten Liga an die son­ni­ge Süd­küs­te Por­tu­gals kom­men – plus Top-Club Ajax Ams­ter­dam aus der nie­der­län­di­schen „Ere­di­vi­sie“. Die Nie­der­län­der prä­pa­rie­ren sich von 2. bis 8. Janu­ar in Alcan­t­a­ril­ha für die zwei­te Sai­son­hälf­te. Es ist ein Duell gegen die Sach­sen geplant, die vom 4. bis 12. Janu­ar in Lagos sein wer­den. Die Leip­zi­ger schla­gen ihr Camp im Cas­ca­de Resort auf.

Die Trai­nings­la­ger-Fan­rei­se, die der Klub orga­ni­siert hat, ist seit Wochen rest­los aus­ge­bucht. Die 25 beglei­ten­den Anhän­ger wer­den im Aqualuz Sui­te Hotel unter­ge­bracht wer­den, einer Vier-Ster­ne-Her­ber­ge unweit des Cas­ca­de Resorts. Min­des­tens 517 Euro kos­ten, je nach Zim­mer­ka­te­go­rie, jeden Fan die Flü­ge und die Unter­kunft zwi­schen 5. und 9. Janu­ar.

 

Auch deutscher Zweit‑, Dritt- und Viertligist an Algarve

 

cascade-campos-futebol
Cas­ca­de Resort in Lagos. Hier trai­nie­ren Leip­zig und Stutt­gart. Foto: Per­for­mance Foot­ball Aca­de­my

Nach Lagos keh­ren auch die Fuß­bal­ler des VfB Stutt­gart (2. Bun­des­li­ga) zurück. „Die Wahl fiel auf Lagos, weil wir die Anla­ge ken­nen und dort bei unse­rem Trai­nings­la­ger­auf­ent­halt vor zwei Jah­ren mit den dor­ti­gen Bedin­gun­gen durch­weg posi­ti­ve Erfah­run­gen gemacht haben“, sag­te VfB-Pres­se­spre­cher Tobi­as Her­werth. Das Stutt­gar­ter Team wird vom 13. bis 20. Janu­ar eben­falls im Cas­ca­de Resort resi­die­ren. Die Anla­ge in Lagos hat­te frü­her zum Bei­spiel auch schon Zenit Sankt Peters­burg, den VfL Wolfs­burg, Bay­er 04 Lever­ku­sen, Aston Vil­la, die nie­der­län­di­sche Natio­nal­mann­schaft sowie die Frau­en-Natio­nal­mann­schaft der USA zu Gast.

Auch der MSV Duis­burg, mitt­ler­wei­le Dritt­li­gist, war vie­le Jah­re lang Win­ter-Stamm­gast an der Algar­ve gewe­sen, meist in der Nähe von Alb­ufei­ra. Vom 12. bis 20. Janu­ar keh­ren die „Zebras“ aus der Ruhr­ge­biets­stadt nun dort­hin zurück, genau­er gesagt ins Ria Park Hotel in Alman­cil. Zwi­schen­durch hat­te der MSV – wie vie­le ande­re Ver­ei­ne – jeweils Quar­tier an der tür­ki­schen Rivie­ra bezo­gen.

vfl-lubeck-logo

Sogar der finan­zi­ell sicher nicht auf Rosen gebet­te­te Nord-Regio­nal­li­gist VfB Lübeck lässt sich von den Kos­ten nicht abhal­ten, eben­falls dort zu trai­nie­ren, wo ande­re Algar­ve-Urlaub machen: Das Team aus der Han­se­stadt wird sich vom 15. Janu­ar an eine Woche lang in Alb­ufei­ra für die Rück­run­de prä­pa­rie­ren. Zuletzt hat­te der VfB 2010 (Por­tu­gal) und 2011 (Tür­kei) ein son­nen­be­güns­tig­tes Win­ter­trai­nings­la­ger genos­sen.

Zweit­li­gist 1. FC Nürn­berg ver­weist hin­ge­gen dar­auf, dass Kos­ten­grün­de eine wich­ti­ge Rol­le spie­len, wenn Ver­eins­ver­ant­wort­li­che über ein Win­ter­trai­nings­la­ger ent­schei­den. Der Trend weg von der Tür­kei las­se eini­ge Ver­ei­ne sich nun wie­der für das kost­spie­li­ge­re Spa­ni­en oder die por­tu­gie­si­sche Algar­ve inter­es­sie­ren, was dort zu wei­ter stei­gen­den Prei­sen füh­re. „Die sind jen­seits von Gut und Böse“, zitiert das Web­por­tal Nordbayern.de den Nürn­ber­ger Sport­vor­stand Andre­as Bor­n­e­mann, der mit sei­ner Mann­schaft in Fran­ken bleibt. Gro­ße Klubs hin­ge­gen müss­ten sel­ten selbst für ihre Rei­sen bezah­len, denn die Spit­zen­rei­ter der Top­li­gen wür­den bei­spiels­wei­se von rei­chen ara­bi­schen Scheichs in die Golf­re­gi­on ein­ge­la­den.

img_3952
Ver­pass­te Chan­ce: Die Algar­ve konn­te nur weni­ge deut­sche Top-Fuß­ball­teams zum Win­ter­trai­nings­la­ger an die Son­nen­küs­te locken. Foto: Hans-Joa­chim All­gai­er

Auch Schal­ke 04-Mana­ger Chris­ti­an Hei­del sieht einen preis­trei­ben­den Effekt des Tür­kei-Aus­falls bei Win­ter­trai­nings­la­gern: „Dadurch wol­len vie­le Klubs in ande­re euro­päi­sche Gefil­de, und das führt dazu, dass dort die Prei­se nach oben gehen und weni­ger Platz ist“, zitiert die Online­re­dak­ti­on der WAZ-Grup­pe den Gel­sen­kir­che­ner.

 

Bundesliga-Winterpausen seit 30 Jahren

 

In eine mehr­wö­chi­ge Win­ter­pau­se geht die Bun­des­li­ga übri­gens seit 1987. Zu Anfang konn­ten die Kicker 77 Tage lang pau­sie­ren. Eine wochen­lan­ge Aus­zeit vom Fuß­ball­be­trieb zu neh­men, ist ein deut­scher Son­der­weg, den ande­re gro­ßen Ligen nicht ken­nen. Spa­ni­sche und ita­lie­ni­sche Pro­fi-Kicker spie­len nur von Hei­lig­abend bis Neu­jahr nicht und in Eng­land sind Spie­le am dem zwei­ten Weih­nachts­fei­er­tag, dem Boxing Day, ein gro­ßer Höhe­punkt in der Sai­son.

In die­ser Bun­des­li­ga-Spiel­zeit gibt es ein Novum in der His­to­rie: Zum ers­ten Mal in der 53 Jah­re wäh­ren­den Geschich­te der obers­ten deut­schen Spiel­klas­se wird der abschlie­ßen­de Spiel­tag einer Hin­run­de erst nach dem Jah­res­wech­sel aus­ge­tra­gen. Des­halb muss auf die gewohnt üppi­ge Win­ter­pau­se ver­zich­tet wer­den. Den Klubs blei­ben dies­mal nur vier Wochen Zeit, ihre Vor­be­rei­tun­gen zu absol­vie­ren.

Eine ers­te Über­sicht zu den Win­ter­trai­nings­la­gern der Ver­ei­ne der 1. Fuß­ball-Bun­des­li­ga hat­te Algarve-Entdecker.com am 1. Dezem­ber bereits hier ver­öf­fent­licht: https://www.algarve-entdecker.com/2016/12/mehr-touristen-aber-weniger-profi-fussballer-an-der-algarve.

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hans-Joachim Allgaier

Deutscher Journalist mit Know-how in Public Relations/Marketing/Corporate Communications - Portugal-/Algarve-/Alentejo-Liebhaber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *