Europa: Nous sommes unis

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

 

Attentate

 

Bestürzt und in Trauer

 

Es ist für mich selbst­ver­ständ­lich, dass Algar­ve für Ent­de­cker nach den ent­setz­li­chen Ter­ror­an­schlä­gen des 13. Novem­ber 2015 im 11. Arron­dis­se­ment von Paris nicht ein­fach zum All­tag zurück­kehrt, ohne dass wir den Opfern, ihren Ange­hö­ri­gen und Freun­den unser Mit­ge­fühl aus­spre­chen. Wir, die Mit­glie­der der Redak­ti­on von Algar­ve für Ent­de­cker, waren und sind bestürzt von der men­schen­ver­ach­ten­den Gewalt und der kri­mi­nel­len Rück­sichts­lo­sig­keit, mit der eine Grup­pe von Mör­dern und ihre Hel­fer Men­schen in Paris atta­ckiert haben. Wir trau­ern und beten für alle Opfer.

Attentat

Ich weiß nicht, wel­che Moti­ve die Mör­der zu ihren Ver­bre­chen gebracht haben. Und ich wer­de dar­über auch nicht spe­ku­lie­ren. Viel­leicht wer­den die wah­ren Moti­ve auch für immer ver­bor­gen blei­ben, da nach jet­zi­ger Ein­schät­zung die Atten­tä­ter selbst ums Leben gekom­men sind.

Die Mör­der und ihre Hel­fer haben aber mit ihren ver­bre­che­ri­schen Atten­ta­ten nicht nur die Men­schen ange­grif­fen, die sie getö­tet oder ver­letzt haben. Denn sie haben wahl­los gemor­det und ver­letzt. Die fei­gen Atten­ta­te die­ser Ver­bre­cher rich­te­ten sich ganz offen­sicht­lich auch gegen die Wer­te ihrer Opfer, die Wer­te Frank­reichs und die Wer­te Euro­pas.

 

Werte, die uns bewegen

 

Lissabon

Die Ver­bre­cher und die Ver­bre­chen des ver­gan­ge­nen Frei­tag rich­ten sich gegen unse­re Gesell­schaft und gegen Wer­te, die uns wich­tig sind. Vie­le Begrif­fe wie Frei­heit, Mensch­lich­keit, Tole­ranz und Respekt erschei­nen uns häu­fig selbst­ver­ständ­lich für unse­re Gesell­schaft zu sein – und sind es doch nicht, wie uns unter ande­rem die­se Atten­ta­te zei­gen.

Es soll­te uns wich­tig wenn nicht gar selbst­ver­ständ­lich sein, uns für die­se Wer­te stark zu machen und uns für die­se Wer­te ein­zu­set­zen.

Und so selbst­ver­ständ­lich, wie ich für die­se Wer­te im Posi­ti­ven ein­tre­te, tre­te ich auch Men­schen ent­ge­gen, die Opfern von Krieg und Gewalt den Schutz die­ser Wer­te ver­sa­gen wol­len. Brand­stif­ter die­ser Art – egal aus wel­chem Land – ver­die­nen unser Ver­ständ­nis nicht.

 

 

Ein Fundstück aus dem Internet…

 

2 Gedanken zu „Europa: Nous sommes unis

  • 15. November 2015 um 15:55
    Permalink

    Sehr schön for­mu­liert! Ich schlie­ße mich die­sen Wor­ten an…

    Antwort
    • 25. November 2015 um 11:41
      Permalink

      Vie­len Dank für Dei­ne Zustim­mung, Petra!
      Bedau­er­li­cher­wei­se schei­nen sich die Ver­säum­nis­se Euro­pas der ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­te in einer wei­te­ren Eska­la­ti­on ver­schie­de­ner Natio­nen und Grup­pie­run­gen wie­der­zu­spie­geln.
      Umso wich­ti­ger ist es, dass wir für Respekt und Tole­ranz ein­tre­ten!
      Herz­li­che Grü­ße
      Alex

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *