Bitte nicht: Goldcar Mietwagen an der Algarve

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Wir ver­su­chen, Ihnen auf Algar­ve für Ent­de­cker einen Quer­schnitt über Sehens­wer­tes, Erle­bens­wer­tes und Außer­ge­wöhn­li­ches an der Algar­ve zu beschrei­ben. Dass vie­le die­ser Beschrei­bun­gen posi­tiv aus­fal­len, liegt an der Algar­ve, den Men­schen, die im Süden Por­tu­gals leben, sowie an den Orga­ni­sa­tio­nen und Unter­neh­men, die sich in der Regel äußerst kun­den­ori­en­tiert um die Besu­cher der Algar­ve küm­mern.

Goldcar
Copy­right carjet.com

Es gibt aller­dings auch ein­zel­ne nega­ti­ve Aus­nah­men. Und auf eins die­ser "schwar­zen Scha­fe" möch­ten wir Sie auf­merk­sam machen. Nicht etwa, weil wir ein ein­zel­nes "Ver­sa­gen" in die Öffent­lich­keit brin­gen möch­ten, son­dern weil das Miet­wa­gen-Unter­neh­men Gold­car in sei­ner Nie­der­las­sung am Flug­ha­fen Faro mit fast betrü­ge­ri­scher Sys­te­ma­tik ver­sucht, Kun­den hin­ters Licht zu füh­ren.

 

Warnung vor Autovermietung Goldcar am Flughafen Faro

 

Faro
Copy­right carjet.com

Die Masche, die die Mit­ar­bei­ter der Flug­ha­fen-Nie­der­las­sung von Gold­car in Faro prak­ti­zie­ren, scheint sich seit min­des­tens 2012 sehr häu­fig zu wie­der­ho­len.

Las­sen wir Kun­den selbst mit ihren ver­öf­fent­lich­ten Bewer­tun­gen zu Wort kom­men.

 

"Ste­fan" (Holi­day­Check ver­öf­fent­licht nur die Vor­na­men der Bewer­ten­den) berich­tet im Sep­tem­ber 2015 auf Holi­day­Check unter der Über­schrift "Miet­wa­gen Gold­car – Vor­sicht":

"Bei der Über­ga­be wird dem Kun­den vehe­ment eine zusätz­li­che Ver­si­che­rung auf­ge­drängt.

Für 170,- Euro in unse­rem Fall. An Hand einer Preis­über­sicht droht der Agent, wel­che Kos­ten im Fal­le eines Scha­dens auf den Kun­den zukom­men- Repa­ra­tur, Betreibs­aus­fall usw.

Ohne Ver­si­che­rung wer­den 1200,- Kau­ti­on auf der Kre­dit­kar­te geblockt.

Ich habe die Ver­si­che­rung ver­är­gert abge­lehnt. …"

 

"Chris­ti­an" schreibt – eben­falls auf Holi­day­Check – im August 2015 unter dem Titel "Gold Car Faro":

"nie wie­der gold­car faro : 1 woche grund­preis miet­au­to € 280

1 stun­de war­te­zeit

+ca 30% ZuSÄT­LI­CHER Betrag wird von Kre­dit­kar­te abge­bucht (GODHIRE)€ 107

+Voll­kas­ko zusätz­lich zu erhöh­ter Ver­si­che­rung wird dem Kun­den auf­ge­drängt €147(you have deci­de immi­diatly!!!)"

Und "Malou" schreibt im August 2015 auf dem glei­chen Por­tal unter der Überschrift"Nie wie­der Gold­car!!!":

"Ich habe übers Inter­net einen Fiat500 für 1 Woche ab Faro gemie­tet. Das soll­te eigent­lich nur 130 € samt Ver­si­che­rung kos­ten. Doch als wir anka­men woll­te uns das Per­so­nal bei Gold­car eine Ver­si­che­rung auf­quat­schen für 380 €. Sie mein­ten die vor­he­ri­ge, schon im Inter­net bestä­tig­te und bereits bezahl­te, Ver­si­che­rung wür­de nicht aus­rei­chen. 6 Stun­den hin­gen wir am Flug­ha­fen bei Gold­car fest und dis­ku­tier­ten mit den Ange­stell­ten, wel­che total inkom­pe­tent und unfreund­lich waren!!!

Als Alter­na­ti­ve konn­ten wir dann eine Kau­ti­on von 1200 Euro hin­ter­las­sen. Das wur­de uns aber erst ver­schwie­gen! Da wir kei­ne 1200 Euro auf der Kre­dit­kar­te hat­ten, muss­ten wir eine Nacht in Faro blei­ben damit die Bank das Geld über­wei­sen konn­te.

Am nächs­ten Tag gin­gen wir wie­der zu Gold­car. Die­se woll­ten uns wie­der eine Ver­si­che­rung auf­dre­hen die plötz­lich nur noch 90 € statt 380 kos­ten soll­te (komisch?!)

Wir bestan­den aber auf die Kau­ti­on mit Kre­dit­kar­te. Dann der nächs­te ham­mer: Die Ange­stell­ten mein­ten, unse­re Kre­dit­kar­te wäre kei­ne!!! Im End­ef­fekt muss­ten wir 90 € mehr zah­len, sowie eine Nacht in Faro und einen stres­si­gen Tag-."

 

Ich las­se es an die­ser Stel­le dabei bewen­den – nicht ohne Ihnen zu schrei­ben, dass ich noch sehr vie­le ähn­lich lau­ten­de Bewer­tun­gen auf den nam­haf­tes­ten Bewer­tungs­por­ta­len gele­sen habe. Auf Deutsch, Eng­lisch, Fran­zö­sisch, Por­tu­gie­sisch…

 

Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung…

 

Lei­der habe ich die­se Bewer­tun­gen erst gele­sen, nach­dem wir von unse­rer letz­ten Rei­se an die Algar­ve zurück­ge­kehrt sind. Und nach­dem wir eben­falls sehr schlech­te Erfah­run­gen mit Gold­car am Flug­ha­fen Faro gemacht hat­ten.

Copyright carjet.com
Copy­right carjet.com

Auch wir hat­ten einen Miet­wa­gen über ein ande­res Unter­neh­men – Car­Del­Mar – gebucht. Zu mei­ner Schan­de muss ich geste­hen, dass ich nicht dar­auf geach­tet habe, wel­ches Miet­wa­gen­un­ter­neh­men das Fahr­zeug stel­len soll. Ein schwe­rer Feh­ler, wie sich spä­ter in Faro her­aus­stel­len soll­te.

Ich fas­se das, was wir anschlie­ßend mit Gold­car erlebt haben, kurz zusam­men:

Ein extrem unfreund­li­ches Team bestand dar­auf, dass wir – obwohl wir bereits ein umfas­sen­des Ver­si­che­rungs­pa­ket bei Car­Del­Mar abge­schlos­sen hat­ten – eine wei­te­re Ver­si­che­rung zu einem Preis von knapp 20 € pro Tag abschlie­ßen oder sofort eine Kau­ti­on von 1200 € über Kre­dit­kar­te hin­ter­le­gen. Außer­dem wur­den uns für die von uns im Vor­aus ange­kün­dig­te Abho­lung kurz nach Mit­ter­nacht sowie für die Benut­zung des Maut-Signal­ge­räts im Fahr­zeug zusätz­lich unge­fähr 60 € als "Gebüh­ren" berech­net.

 

Mein Fazit:

 

Die Geschäfts­prak­ti­ken von Gold­car ren­tal sind unlau­ter.

Da Gold­car ein in Spa­ni­en nie­der­ge­las­se­nes Unter­neh­men ist, hat mir mein Anwalt von recht­li­chen Schrit­ten gegen Gold­car abge­ra­ten.

Aber selbst­ver­ständ­lich wer­de ich Car­Del­Mar und ande­re Unter­neh­men, die Gold­car an der Algar­ve als Part­ner füh­ren, über das Gesche­he­ne in Kennt­nis set­zen.

Und Ihnen kann ich nur raten, kei­ne Geschäf­te mit Gold­car zu machen.

 

10 Gedanken zu „Bitte nicht: Goldcar Mietwagen an der Algarve

  • 30. August 2018 um 18:38
    Permalink

    Gold­car ope­riert in Spa­ni­en und ins­be­son­de­re auf Mal­lor­ca mit der sel­ben Masche. Die gelo­ben treu­her­zig jedes Mal wie­der Bes­se­rung, wenn sie ange­pran­gert wer­den, und hin­ter­her machen sie genau so dreist wei­ter.
    Gene­rell rate ich von Buchun­gen bei Gold­car ab. Wenn es denn sein muß, vor­her mit der Bank reden und das Limit der Kre­dit­kar­te so hoch set­zen las­sen, dass die ver­ein­bar­te Kau­ti­on + 25 % abge­deckt sind.

    Antwort
  • 15. November 2017 um 17:16
    Permalink

    Wir mie­te­ten im Sep­ter­mber 2017:
    Die übli­chen Unan­nehm­lich­kei­ten hin­ter uns gelas­sen (hohe Belas­tung auf Kre­dit­kar­te-Zusatz­ver­si­che­rung abge­lehnt) – Der Wagen wies extrem vie­le Krat­zer, Del­len etc. auf, wel­che doku­men­tiert wurden.…soweit alles ok, dach­ten wir…

    Nach Abga­be vor Öff­nung des Büros (ohne Abnah­me) wur­den 280,00 Euro extra belas­tet – kei­ne Mit­tei­lung wes­halb .… nach Prü­fung und lang­wie­ri­ger E-Mail Kor­re­spon­denz wur­de uns das Foto eines Krat­zers gesandt, der durch uns ver­ur­sacht sein soll­te. Das Check-out For­mu­lar, wel­ches eben­falls mit­ge­sandt wur­de war gefälscht wor­den und alle Krat­zer plötz­lich nicht mehr doku­men­tiert. Mei­ne Unter­schrift wur­de "nach­ge­malt" und der Bear­bei­ter hat noch­ein­mal unter­schrie­ben, was beim Ver­gleich ein­fach zu erken­nen ist. Da wir das For­mu­lar im Ori­gi­nal haben und auch ein paar Fotos gemacht haben, mit Datums­an­ga­be, hof­fen wir nun die­sen Betrug auf­zu­de­cken – GOLCAR – FARO – NIEMALS!!

    Antwort
  • 10. November 2017 um 11:31
    Permalink

    Gold­car Betrug lei­der auch bei mir!
    Eine Woche Por­tu­gal Flug­ha­fen Faro einen Wagen gebucht, über Holi­da­y­au­tos.
    Habe dann einen Wagen bei Gold­car gebucht, wirk­lich güns­tig, ca. 150 Euro all inclu­si­ve, ohne Selbst­be­halt Ver­si­che­rung (aber nicht über Gold­car son­dern über die Buchungs­plat­form).
    Wagen am Flug­ha­fen Faro abge­holt, tat­säch­lich sehr bedrän­gend der Ver­such eines Ange­stell­ten, noch mehr Optio­nen zu buchen, habe aber dazu nein gesagt.
    Scha­dens­pro­to­koll bei Über­ga­be ange­fer­tigt, 8 Vor­schä­den (ich hat­te frü­her eine Auto­werk­statt) u.a. ein ange­schlitz­ter Rei­fen und zer­kratz­te Fel­ge, auch im Pro­to­koll mar­kiert und von mir vor Ort foto­gra­fiert.
    Abga­be des Wagens ohne Per­so­nal durch Schlüs­sel­ein­wurf, da sehr früh am Mor­gen ( Ach­tung, sehr gefähr­lich, da kein Rück­ga­be­pro­to­koll mög­lich war).
    Dann plötz­lich nach eini­gen Tagen diver­se Abbu­chun­gen von mei­ner Kre­dit­kar­te, kei­ne Infos, kei­ne Rech­nung, nix.
    Ein­mal 400 Euro und ein­mal 120 Euro.
    Ohne Grund. Ich habe die Kar­te sper­ren las­sen, wohl zu spät.
    Nach eini­gen Wochen kam die gefor­dert Info per Email, dass ich den Rei­fen kaputt gemacht hät­te.
    Auf mei­nen Ein­wand und Zusen­dung des Fotos und des Pro­to­kol­les, wo ersicht­lich ist, dass der Scha­den bereits bestand,
    kommt kei­ne Reak­ti­on oder die 400 Euro.
    Sie behal­ten ein­fach das Geld für ein neu­es Kom­plett­rad obwohl ich es nicht zer­stört habe.
    Das ist Betrug und geht zum Rechts­an­walt.
    Der zwei­te Pos­ten über 120 Euro war kor­rekt, das waren Auto­bahn­ge­büh­ren, die über Funk regis­triert wur­den. Die­se Fir­ma ist in mei­nen Augen kri­mi­nell.
    David B.

    Antwort
  • Pingback:Deutsche sorgen an Algarve für Buchungs-Boom bei billigen Mietwagen « Algarve für Entdecker – Faro, Portugal – ReiseBlog

  • 28. Oktober 2015 um 09:06
    Permalink

    Ich habe im Bekann­ten­kreis auch eini­ge extrem schlech­te Erfah­run­gen über Gold­car zu hören bekom­men.

    Wir buchen eigent­lich immer über Oli­mar bei Europ­car, das ging bis­her ganz gut. Aller­dings gab es dort letz­tes Jahr zum ers­ten Mal auch ernst­haf­te Pro­ble­me.

    Ich habe dazu auf mei­nem Blog was geschrie­ben:

    http://www.algar-web.de/unsortiert/europcar-faro-airport-irgendwo-zwischen-basar-und-abzocke/

    Offen­bar wird ver­such­te Abzo­cke unter den Ver­mie­tern am Faro Air­port lang­sam zur Metho­de…

    Nächs­te Woche Diens­tag ver­su­chen wir unser Glück dann man in Pra­ia da Rocha bei Europ­car. Ich bin schon sehr gespannt…

    Antwort
    • 28. Oktober 2015 um 15:28
      Permalink

      Hal­lo Mario,
      bes­ten Dank für Ihren Kom­men­tar!
      Haben Sie Ihre Miss­bil­li­gung der Geschäfts­füh­rung von Europ­car Por­tu­gal mit­ge­teilt?
      Ich hof­fe, dass die­se Prak­ti­ken, die ver­mut­lich zumin­dest nicht ohne Wis­sen der Geschäfts­lei­tun­gen ein­ge­setzt wer­den, sich in Zukunft nicht wei­ter aus­brei­ten.
      Son­ni­ge Grü­ße
      Alex­an­der

      Antwort
      • 28. Oktober 2015 um 16:38
        Permalink

        Hal­lo Alex­an­der,

        wir haben das Ver­hal­ten per Mail bei Oli­mar geschil­dert, die wohl auch das Gespräch mit Europ­car gesucht und auf die Ein­hal­tung gel­ten­der Abspra­chen hin­ge­wie­sen haben.

        Wir haben anschlie­ßend von Oli­mar (selbst­ver­ständ­lich aus Kulanz und ohne Aner­ken­nung einer Rechts­pflicht, aber auch, ohne selbst nach sowas gefragt zu haben, wir woll­ten ja nur unse­re Erleb­nis­se berich­ten und kei­nen Rebatt "erschnor­ren") einen Gut­schein bekom­men, den wir nun für den spon­ta­nen Novem­ber-Urlaub wie­der­um für einen Miet­wa­gen ein­ge­löst haben.

        Grü­ße

        Mario

        Antwort
  • 27. Oktober 2015 um 23:15
    Permalink

    Hal­lo, auch uns ist es in 2015 Früh­jahr auch so ergangen.Über Inter­net Gold­car gebucht und gezahlt und beim abho­len am Flug­ha­fen gezwun­gen wor­den eine extra Ver­si­che­rung abzu­schlie­ßen.

    Antwort
    • 28. Oktober 2015 um 15:33
      Permalink

      Hal­lo,
      lei­der ken­ne ich Ihren Vor­na­men nicht, sonst könn­te ich mich nament­lich für Ihren Kom­men­tar bedan­ken.
      Des­halb bit­te ich Sie, mei­nen Dank auch namen­los zu akzep­tie­ren!
      Ja, Gold­car scheint ein sehr trau­ri­ges Kapi­tel zu sein.
      Uns blei­ben die Mög­lich­kei­ten, Ande­re vor Gold­car zu war­nen und den Ver­triebs­part­nern von Gold­car unse­re Miss­bil­li­gung mit­zu­tei­len.
      Son­ni­ge Grü­ße
      Alex­an­der

      Antwort
    • 14. Mai 2017 um 09:03
      Permalink

      Ich habe bereits mehr­fach in Spa­ni­en Autos gebucht, oft bei Gold­car, da ich über Car­del­mar und Auto-Euro­pe buche. Ich hat­te nie­mals Pro­ble­me mit Gold­car und war daher auch kei­nes­wegs miß­trau­isch, einen Miet­wa­gen in Faro zu buchen, den ich in Por­to abge­ben woll­te. Um die gan­ze Sto­ry abzu­kür­zen: Nie wie­der Gold­car in Faro, das ist für mich die unse­riö­ses­te Ver­mie­tung, die ich ken­ne. Auch bei mir das Spiel mit dem Auf­drän­gen der Ver­si­che­rung, bei der Ein­weg­mie­te soll­te ich anstatt 53 Euro, wie von Auto-Euro­pe bzw. bil­li­ger-miet­wa­gen ange­ge­ben, sat­te 159 Euro bezah­len. Mein Vou­cher, den ich vor­zei­gen konn­te, war angeb­lich der fal­sche. Bestimmt 15 Min. ein per­ma­nen­tes Auf­drän­gen von zusätz­li­chen Ver­si­che­run­gen, Voll­kas­ko für einen Ford Fies­ta 25 Euro am Tag, trotz mei­ner Wun­sches, die 1380 Euro Eigen­be­tei­li­gung auf der Kre­dit­kar­te zu blo­cken. Nach der Woche im April 2017 wur­den dann 125 Euro von der Kre­dit­kar­te abge­bucht, war­um nicht 159, kann ich nicht sagen. Wir brauch­ten ca. 1 1/2 Std, um den Miet­wa­gen zu bekom­men, obwohl nur ein Kun­de bei 4 Bediens­te­ten vor uns war. Die Lis­te der Beschä­di­gun­gen am über­nom­me­nen Fahr­zeug muß­ten wir kor­ri­gie­ren las­sen, weil erheb­li­che Schä­den nicht ein­ge­tra­gen waren. Die Freund­lich­keit der Bediens­te­ten, bei uns aus­nahms­los Frau­en, war zu ver­glei­chen mit einem Metz­ger in Sau­di-Ara­bi­en, wenn man Schwei­ne­fleisch kau­fen will. Fazit: Nie wie­der Gold­car in Faro, ich mei­ne wirk­lich nur Faro.

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *