ITB 2015 in Berlin: Perspektiven zu Reisen und Urlaub

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Die Tourismusindustrie auf der ITB 2015: eine Branche zwischen gestern, heute und morgen

 

Tourismus
ITB 2015 Ber­lin

Die Inter­na­tio­na­le Tou­ris­mus-Bör­sein Ber­lin, ITB, gilt nicht nur als eine der welt­weit größ­ten, son­dern auch als eine der wich­tigs­ten Fach­mes­sen der Rei­se- und Tou­ris­mus­in­dus­trie. Jedes Jahr tau­chen die Mes­se, die beglei­ten­den Ver­an­stal­tun­gen und vor allem die vie­len inter­na­tio­na­len Aus­stel­ler und Fach­be­su­cher Ber­lin in sehr bun­te, viel­fäl­ti­ge Lich­ter und Töne. Und es sind nicht nur die Taxi­fah­rer der deut­schen Haupt­stadt, die die Tage der ITB sehr schät­zen, die in der Zeit zwi­schen Win­ter und Früh­ling lie­gen.

ITB
Copy­right blog.goeuro.co.uk

Die ITB hat Tra­di­ti­on. 1966 zum ers­ten Mal mit neun Aus­stel­lern aus fünf Län­dern (Ägyp­ten, Bra­si­li­en, Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land, Gui­nea und Irak) ver­an­stal­tet, die auf 580 Qua­drat­me­tern Aus­stel­lungs­flä­che ihr Ange­bot 250 Fach­be­su­chern auf dem Mes­se­ge­län­de vor­stell­ten, hat sich die ITB über fast 50 Jah­re ordent­lich aus­ge­wach­sen.
2015 sind mehr als 10.000 Aus­stel­ler aus rund 180 Län­dern betei­ligt, die ihre Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen auf mehr als 160.000 m² prä­sen­tie­ren. Die Mes­se Ber­lin als Ver­an­stal­ter erwar­tet 110.000 Fach­be­su­cher und ca. 50.000 Pri­vat­be­su­cher in der Zeit zwi­schen dem 4. und 8. März 2015. Für Die­je­ni­gen, die finan­zi­el­le Daten schät­zen: in die­sen fünf Tagen sol­len geschätz­te 6 Mil­li­ar­den € im Rah­men der ITB 2015 umge­setzt wer­den.

Die Inter­na­tio­na­le Tou­ris­mus-Bör­se hat sich seit 1966 auch inhalt­lich sehr stark ver­än­dert. Kaum ein Feld unse­res Lebens war in die­sen fast 50 Jah­ren stär­ke­ren Wand­lun­gen unter­wor­fen als die Tou­ris­mus­in­dus­trie, die immer sozia­le Rea­li­tä­ten sowie mensch­li­che Gewohn­hei­ten, Wün­sche und Träu­me der betei­lig­ten Regio­nen der Welt spie­gelt.

 

Neue Wege, Trends und Inhalte zu den Stichworten Urlaub und Reisen

 

ITB
Copy­right newsroom.itb-berlin.de

In der Ver­gan­gen­heit mach­ten das Zusam­men­tref­fen und der Gedan­ken­aus­tausch inter­na­tio­na­ler Part­ner einen sehr wich­ti­gen Reiz der ITB für Aus­stel­ler, Kon­gress­teil­neh­mer und Besu­cher aus. Beson­ders in den sieb­zi­ger, acht­zi­ger und neun­zi­ger Jah­ren des ver­gan­ge­nen Jahr­hun­derts waren der­ar­ti­ge Gele­gen­hei­ten für die per­sön­li­che Bespre­chun­gen und Abwick­lung ver­trau­ens­vol­ler Geschäf­te im inter­na­tio­na­len Tou­ris­mus rarer, und die ITB genoss auch des­halb ganz beson­de­re Bedeu­tung in der Bran­che. Heu­te, im Zeit­al­ter der digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­on, wer­den immer mehr Kon­tak­te und Koope­ra­tio­nen auf Basis von rech­ner­ge­steu­er­ter Kom­mu­ni­ka­ti­on und IT-domi­nier­ten Pro­zes­sen ange­bahnt und abge­wi­ckelt.

ITB 2013
Copy­right hottelling.wordpress.com

Die Aus­wir­kun­gen die­ser Ent­wick­lung auf die ITB waren und sind ent­spre­chend mas­siv.
Vie­le der sehr bun­ten und lebens­fro­hen Auf­trit­te von Län­dern, Orga­ni­sa­tio­nen und Unter­neh­men sind eher ein­för­mi­gen Prä­sen­ta­tio­nen im Norm-For­mat gewi­chen. Statt mit Impres­sio­nen von Kunst, Kul­tur und Lebens­for­men prä­sen­tie­ren sich vie­ler Aus­stel­ler mit fast pene­trant ein­för­mi­gen Stän­den, Gestal­tun­gen und Inhal­ten, die ein­falls­lo­sen Power­Point-Prä­sen­ta­tio­nen ent­sprun­gen zu sein schei­nen. Geschich­ten, die frü­her im Wort und Bild erzählt wur­den, wei­chen preis- und ertrags­ori­en­tier­ten Argu­men­ta­tio­nen.

Trotz­dem prot­zen die Ver­an­stal­ter der ITB mit immer neu­en Rekor­den – so unsin­nig vie­le davon auch sein mögen. Aber die Mes­se Ber­lin ist nicht die ein­zi­ge Orga­ni­sa­ti­on, die so vor­geht. Auch vie­le Aus­stel­ler prah­len mit auf­dring­li­chen Super­la­ti­ven.

 

Portugal und die Algarve auf der ITB 2015

 

Portugal
Foto: Sofia Hen­ri­ques

Auch Por­tu­gal ist auf den Zug der ver­meint­lich not­wen­di­gen IT- Trend­ori­en­tie­rung auf­ge­sprun­gen. Das west­lichs­te Land Euro­pas hat sich für die ITB 2015 für einen Auf­tritt ent­schie­den, der in der Außen­wir­kung die Inter­net­sei­te "visitportugal.com" ganz in den Mit­tel­punkt stellt. Die Gestal­tung einer zen­tra­len Ellip­se wird von einem schma­len Licht­band in der Mit­te des Stan­des auf­ge­grif­fen, die über den Köp­fen der Mit­ar­bei­ter und ihrer Besu­cher blitzt und leuch­tet – schnell geschnit­te­ne Bil­der, die unru­hig wir­ken.

 

Algarve
Foto: Sofia Hen­ri­ques

Sehr ange­nehm in die­sem Ambi­en­te, das kei­ne Stim­mung auf­kom­men lässt, wir­ken die Mit­ar­bei­ter, die mit ihrer Freund­lich­keit und ihrem Ein­satz einen sehr anspre­chen­den Ein­druck bei Pas­san­ten und Besu­chern hin­ter­las­sen.

Spe­zi­ell die Algar­ve wird von einem eben­so freund­li­chen wie pro­fes­sio­nel­len Team ver­tre­ten. Mit hoch­ka­rä­ti­ger Beset­zung durch lei­ten­de Mit­ar­bei­ter der "Asso­cia­ção Turis­mo do Algar­ve – ATA", u. a. Car­los Luis, Prä­si­dent, und Mar­ti­na Kerk, Pro­dukt­ma­na­ge­rin, unter­streicht das Team der Algar­ve die Bedeu­tung ihrer Gesprächs­part­ner und der Mes­se.

 

Kategorien, die aktuell auf visitportugal.com aktuell angeboten werden:

 

-Portugal

Son­ne und Meer
– Natur
– Kunst und Kul­tur
– Akti­vi­tä­ten unter frei­em Him­mel
– Reli­giö­ser Tou­ris­mus
– Gesund­heit und Wohl­be­fin­den
– Kurz­ur­laub
– Gas­tro­no­mie
– Sur­fen
– Roman­tik
– Nau­ti­scher Tou­ris­mus
– Fami­lie
– Golf
– Jugend­tou­ris­mus

 

Zu guter Letzt eine kleine Note zum Schmunzeln

 

Eine klei­ne, ganz beson­de­re Note haben die Orga­ni­sa­to­ren der Mes­se­prä­senz von Por­tu­gal bereits im Vor­feld der ITB 2015 hin­ter­las­sen:

official Blogger

Blog­ger sind für ihre Unab­hän­gig­keit bekannt. Den­noch haben sie dem por­tu­gie­si­schen Blog­ger Nel­son Car­val­hei­ro den Titel "Visit­Por­tu­gal offi­ci­al Blog­ger at ITB 2015" ver­lie­hen.
Ist Nel­son damit zum "Hof­be­richt­erstat­ter" gekürt wor­den?
Woll­te der por­tu­gie­si­sche Frem­den­ver­kehrs­ver­band damit sei­ne Gesprächs­part­ner zum Schmun­zeln brin­gen?

Übri­gens hat Nel­son, anders als sonst bei Blog­gern üblich, bis­her kei­ne Zei­le über die ITB auf sei­nem Blog ver­öf­fent­licht…

9 Gedanken zu „ITB 2015 in Berlin: Perspektiven zu Reisen und Urlaub

  • 8. März 2015 um 00:04
    Permalink

    🙂 oh super! so kann ich ein klein wenig teil haben, ohne wirk­lich da zu sein! 🙂
    lie­be grüs­se von hier nach ber­lin.

    Antwort
    • 9. März 2015 um 20:17
      Permalink

      Ich hof­fe Ihr hat­tet ein inter­es­san­tes, pro­duk­ti­ves und ange­neh­mes Tref­fen am Wochen­en­de?!
      Es freut mich sehr zu lesen, dass Dir der Arti­kel eini­ge Ein­drü­cke ver­mit­teln konn­te, lie­be Kers­tin!
      Herz­li­che Grü­ße!

      Antwort
      • 9. März 2015 um 21:21
        Permalink

        🙂 unser tref­fen war unglaub­lich schön! es wird noch lan­ge nach­klin­gen.
        da bin ich auch nicht so trau­rig, dass ber­lin aus­fal­len muss­te 😉
        ich hof­fe, du kannst die früh­lings­ta­ge genie­ßen! 🙂

        Antwort
          • 10. März 2015 um 07:53
            Permalink

            ver­such du doch ger­ne mich zwi­schen 07.00 und 15.00 zu errei­chen. 🙂

            Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *