Wes­halb an die Algarve?

Anzei­ge

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freunden!

Ver­mut­lich gibt es 787.251.963 Grün­de für Rei­sen an die Algar­ve. Oder haben wir Ihre Grün­de noch gar nicht mitgezählt?

Felsküste

Zuge­ge­ben: Wir ken­nen Ihre Beweg­grün­de für eine Rei­se in den Süden Por­tu­gals nicht. Aber sie inter­es­sie­ren uns. Des­halb haben wir Sie in unse­rem Arti­kel "Rei­se­tipps Algar­ve: Rei­se­füh­rer, Wan­der­füh­rer und ande­re Rei­se­li­te­ra­tur" nach Ihren Grün­den für Besu­che an der Algar­ve gefragt und Sie gebe­ten, uns die­se Wün­sche bis zum 1. März 2015 wis­sen zu las­sen – per E‑Mail oder als Kommentar.

Bis­lang gin­gen nur weni­ge E‑Mails und noch weni­ger Ant­wor­ten als Kom­men­ta­re ein.

Des­halb wie­der­ho­len wir unse­re Fra­ge noch einmal:
Wel­che Grün­de ver­an­las­sen Sie, an die Algar­ve zu reisen?

Als klei­nen Anreiz haben wir drei Exem­pla­re des Buchs von Simon Kamm "Por­tu­gal – Ein Län­der­por­trät" aus­ge­lobt. Die­se ver­lo­sen wir unter allen abge­ge­be­nen Antworten.
Kei­ne rie­si­gen Prei­se, zugestanden.

Des­halb packen wir jetzt noch zu jedem Buch jeweils einen Ruck­sack, einen Kugel­schrei­ber und einen Kof­fer­an­hän­ger aus Kork, die wir freund­li­cher­wei­se vom Team des Algar­ve Pro­mo­ti­on Bureau zur Ver­fü­gung gestellt bekom­men haben.
Ist das jetzt ein attrak­ti­ve­res Angebot?

Länderportrait Portugal +

Nein, zu schwie­rig soll­te das nicht sein, oder?!

Wenn Sie glau­ben, dass wir Ihnen jetzt auch noch Grün­de vor­ge­ben, dann täu­schen Sie sich.
Selbst­ver­ständ­lich wer­den wir Ihnen an die­ser Stel­le kei­ne Beschrei­bun­gen von den wun­der­ba­ren Sand­strän­den und den traum­haf­ten Buch­ten der Algar­ve geben und auch nichts von idyl­li­schen, male­ri­schen Fischer­or­ten schrei­ben. Wir wer­den nicht die legen­dä­re Gast­freund­schaft der Men­schen an der Algar­ve beschwö­ren, nicht die gro­ße Geschich­te und Kul­tur Por­tu­gals ins Feld füh­ren. Kein Lob für das ein­zig­ar­ti­ge Licht im äußers­ten Süd­wes­ten des euro­päi­schen Kon­ti­nents und für roman­ti­sche Son­nen­un­ter­gän­ge. Und natür­lich auch nichts über kuli­na­ri­sche Erleb­nis­se, die Sie an der süd­li­chen Atlan­tik­küs­te machen können.

Dinner

Nein, wir möch­ten ger­ne Ihre eige­nen Grün­de erfah­ren, die Sie aus beruf­li­chen oder pri­va­ten Grün­den an die Algar­ve rei­sen las­sen (könn­ten).

Jede Ant­wort zählt.
Und wir zäh­len auf Sie!

Anzei­ge

0 Gedanken zu „Wes­halb an die Algarve?

  • 15. März 2015 um 23:11
    Permalink

    Bei der Suche nach Infor­ma­tio­nen über die Algar­ve bin ich auf die­se Sei­te gestos­sen. Ich bin begeis­tert, herz­li­chen Dank für die tol­len Infos.
    War­um die Algar­ve? Ich war bereits auf Madei­ra und in Lis­sa­bon. Einen Rei­se­füh­rer der Algar­ve besit­ze ich schon seit 10 Jah­ren, damals kam Afri­ka dazwi­schen und ich kann nur bestä­ti­gen, ein­mal Afri­ka immer Afrika.
    Jedoch hat­te ich die Algar­ve immer noch im Hin­ter­kopf, des­halb ent­schloss ich mich die­ses Jahr mei­ne Neu­gir­de zu stil­len und den Urlaub in den Algar­ve zu ver­brin­gen. Die Kom­men­ta­re und Bil­der sind vielversprechend.
    Flug ist gebucht, jedoch konn­te ich mich noch nicht für die Ört­lich­keit der Unter­kunft entscheden.
    Herz­li­che Grüsse
    Ruth

    Antwort
    • 16. März 2015 um 10:44
      Permalink

      Hal­lo Ruth,

      vie­len Dank für Dei­nen Kom­men­tar und Dein Kompliment!

      Wir bie­ten Dir sehr ger­ne an, Dich bei der Wahl einer guten, Euch ent­spre­chen­den Ört­lich­keit zu unterstützen.
      Dazu kannst Du uns ent­we­der anru­fen (+49 30 76744534) oder eine E‑Mail schrei­ben, in der Du uns zunächst etwas mehr über Eurer Rei­se­da­ten, Wün­sche und Vor­lie­ben schrei­ben solltest.

      Herz­li­che Grüße,

      Alex

      P,S.: Bit­te ent­schul­di­ge den spä­ten Nachtrag:
      Unse­re Redak­ti­ons-E-Mail-Adres­se ist redaktion@algarve-entdecker.com.
      Herz­li­che Grüße
      Alex

      Antwort
      • 16. März 2015 um 22:56
        Permalink

        Hal­lo Alex,
        vie­len herz­li­chen Dank. Sobald ich etwas mehr Zeit habe kom­me ger­ne dar­auf zurück.
        Lie­be Grüsse
        Ruth

        Antwort
  • 2. März 2015 um 14:56
    Permalink

    Die Algar­ve ist land­schaft­lich wun­der­schön. Man hat zum einen die Küs­te mit den tol­len Strän­den und dann das auf­re­gen­de Hin­ter­land. Die Men­schen sind super freund­lich und die Küche fanatisch 😍

    Es ist ein­zig­ar­tig und jeder soll­te mal da gewe­sen sein. Mann muss sich unbe­dingt ein Auto mie­ten und alles erkun­den. Auch die klei­nen Inseln sind einen Tagestrip wert. 

    💝💝💝💝
    Lg Sabine

    Antwort
    • 2. März 2015 um 16:57
      Permalink

      Hal­lo, lie­be Sabine,
      sehr herz­li­chen Dank für Dei­ne begeis­tern­de Begründung!
      Ich tei­le Dei­ne Begeis­te­rung – und gehe davon aus, dass die kuli­na­ri­schen Rei­ze eher fan­tas­tisch als fana­tisch sein sollten… 😉
      Bes­te Grüße
      Alex

      Antwort
  • 25. Februar 2015 um 17:12
    Permalink

    War­um ich so ger­ne in der Algar­ve bin? 

    Wegen der groß­ar­ti­gen Natur. Vor allem an der West­küs­te… wan­dern über all die klei­nen Pfa­de, immer am Klip­pen­rand ent­lang und hin­ter jeden Bie­gung einen neu­en Augen­schmaus entdecken,

    Wegen dem Licht, das es so nur in der Algar­ve gibt. Die kla­re Luft, das tie­fe Blau des Him­mels, die grü­nen Zistro­sen, die auch noch so herr­li­chen duften.

    Wegen der freund­li­chen Men­schen in der Algar­ve. Die alle so ent­pannt und unget­resst durchs Leben gehen. Es gibt noch Zeit in der Algar­ve. Zum Run­ter­kom­men, Ent­span­nen und Entschleunigen.

    Wegen der guten Lebens­mit­tel. Es ist so toll über die klei­nen Bau­ern­märk­te zu schlen­dern und das bes­te und leckers­te Obst und Gemü­se zu kau­fen, das ich je geges­sen habe. 

    Die Algar­ve ist in vie­ler­lei Hin­sicht ein Traum! Ich ver­mis­se sie jeden Tag, an dem ich nicht dort bin.

    Vie­le Grüße
    Stef­fi Mania

    Antwort
    • 25. Februar 2015 um 18:52
      Permalink

      Hal­lo, lie­be Steffi,
      sehr herz­li­chen Dank für Dei­ne begeis­tern­de Begründung!
      Du beschreibst vie­le Grün­de, die sehr für die Algar­ve spre­chen und die sehr gut nach­voll­zieh­bar sind.
      Herz­li­che Grüße
      Alex

      Antwort
  • 23. Februar 2015 um 17:57
    Permalink

    Hal­lo Alexander;)
    Erst­mal vie­len Dank für die­sen tol­len Blog!
    Tja, war­um Algarve…
    Natür­lich sind es die Strän­de, im Süden lang zum Spa­zie­ren­ge­hen und im Wes­ten rau und wun­der­schön. Es ist die abwechs­lungs­rei­che Natur, die vor allem auch im Hin­ter­land zum Wan­dern und Ent­de­cken ein­lädt. Es sind die leben­di­gen Städ­te, die ein­fach auch mal nur Spass machen. Es sind die Dör­fer, die mit ihren weis­sen Häu­sern und ihrer Gepflegt­heit gefal­len. Und es ist natür­lich das Wet­ter, wel­ches im Som­mer meis­tens nicht zu heiß ist, aber den Rest des Jah­res ein sehr ange­nehm war­mes Kli­ma bereit hält.
    Aber vor allem sind es die Men­schen, die die Algar­ve, oder Por­tu­gal ins­ge­samt, so ange­nehm machen. Leicht distan­ziert, aber sehr höf­lich und zum Glück ohne auf­dring­li­che Laut­stär­ke oder Belehr­bar­keit ande­rer Süd­län­der, las­sen sie einem das Gefühl des will­kom­men seins und des eige­nen Weges.
    Wir waren jetzt bereits drei­mal zu ver­schie­de­nen Jah­res­zei­ten dort und die Sehn­sucht zurück zu keh­ren, wird nach jedem Heim­flug grö­ßer. Somit steht für uns fest: Wir kom­men wieder!

    Antwort
    • 23. Februar 2015 um 18:19
      Permalink

      Hal­lo, lie­ber Andreas,
      sehr herz­li­chen Dank für Dei­ne begeis­tern­de Begrün­dung – und für Dein freund­li­ches Kom­pli­ment zu "Algar­ve für Ent­de­cker", über das sich unser gesam­tes Team sehr freut!
      Es freut mich sehr, dass Euch der Süden Por­tu­gals und beson­ders die Men­schen, die dort leben, so viel Freu­de machen!
      Bis hof­fent­lich bald an der Algarve,
      Alex

      Antwort
  • 22. Februar 2015 um 01:06
    Permalink

    Ich wür­de wie­der an die Algar­ve rei­sen, weil es nir­gend­wo sonst auf der Erde so schö­ne Sand­strän­de mit zau­ber­haf­ten Buch­ten, Son­nen­un­ter­gän­ge und Mee­res­rau­schen gibt. Allein der Anblick der wun­der­vol­len Grot­ten und Höh­len und der Duft des Mee­res kann man mit Geld nicht bezah­len. Dann noch den Urlaub mit dem bes­ten Schatz an sei­ner Sei­te zu ver­brin­gen und die atem­be­rau­ben­de Kulis­se und schö­nen Fischer­dör­fern zu erkun­den ist für mich wie ein sech­ser im Lot­to und unver­gess­lich schön gewe­sen. Wir woll­ten gar­nicht mehr nach Hau­se. Es war unse­re ers­ter gemein­sa­mer rich­ti­ger Urlaub und der bleibt unver­ges­sen und wird uns bestimmt auch irgend­wann wie­der in die Algar­ve ziehen.
    Lie­be Grü­ße Yvonne

    Antwort
    • 22. Februar 2015 um 13:12
      Permalink

      Hal­lo, lie­be Yvonne,
      sehr herz­li­chen Dank für Dei­ne begeis­tern­de Begründung!
      Ich drü­cke Dir bzw. Euch bei­de Dau­men, dass Ihr es bald wie­der schafft, an die Algar­ve zu reisen!
      Sehr herz­li­che Grüße
      Alex

      Antwort
  • 20. Februar 2015 um 20:58
    Permalink

    🙂 die fra­ge habe ich wohl beim era­ten mal überlesen 😉
    aber ger­ne sage ich euch, war­um ich mich schon sooo sehr auf unse­ren nächs­ten urlaub freue!

    ich lie­be das meer! kei­ne fra­ge also, dass es in den wohl­ver­dien­ten urlaubs­wo­chen auch ans meer gehen soll.
    wir waren schon auf madei­ra. das hat uns schon gut gefallen.
    wir freu­en uns nun auf eini­ge tage lis­sa­bon, eine stadt, die wir bis­her nur aus büchern und repor­ta­gen kennen.
    und dann erwar­tet uns eine woche lang ruhe, natur, strand und gutes essen. hoffentlich 🙂
    wir suchen ein biss­chen die abge­schie­den­heit, die natur und mei­den, wenn mög­lich die touristenburgen.
    ich freue mich also auf lan­ge spa­zier­gän­ge, net­te men­schen, son­ne und unver­fälsch­te natur! 

    herz­li­che grüße
    kerstin

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.