Algarve Tipp Restaurant Deck: Hotel Tivoli Marina Portimão lässt grüßen

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Ein Abend­essen ist ein Abend­essen ist ein Abend­essen. Den­ken Sie?
Stimmt nicht. Auch nicht an der Algar­ve.

Süßes

Manch­mal lan­den schrift­li­che Ein­la­dun­gen auf mei­nem Schreib­tisch. Und manch­mal erhal­te ich, wie vie­le ande­re Rei­sen­de auch, klei­ne Auf­merk­sam­kei­ten von einem Hotel, des­sen Gast ich gera­de bin. Eine Blu­me, ein oder zwei Pra­li­nees, Klei­nig­kei­ten, die uns zum Lächeln brin­gen.

Bei mei­nem letz­ten Hotel­auf­ent­halt an der Algar­ve erwar­te­te mich in mei­nen Zim­mer neben einer sehr char­man­ten Zusam­men­stel­lung von vier klei­nen, süßen Köst­lich­kei­ten auch eine Kar­te des Hotel­di­rek­tors mit einer Ein­la­dung zu einem Abend­essen im Restau­rant des Hotels.
So weit, so gut – und wenig auf­re­gend.

Hotel-Tivoli-Marina-Portimao

Auch die Fra­ge der Rezep­tio­nis­tin am nächs­ten Mor­gen, ob ich schon ein Datum für das Abend­essen gewählt hät­te, ließ mich kei­nen wei­te­ren Ver­dacht schöp­fen.
Erst der erneu­te Hin­weis die­ser Rezep­tio­nis­tin am ver­ein­bar­ten Tag auf das bevor­ste­hen­de Abend­essen mach­te mich etwas nach­denk­lich. Aber: das Rezep­ti­ons­team des Hotel Tivo­li Mari­na in Por­timão ist äußerst zuvor­kom­mend und auf­merk­sam – und genau so ord­ne­te ich die­sen zwei­ten Hin­weis ein.

Die wirk­li­che Über­ra­schung folg­te, als mei­ne Part­ne­rin und ich am ver­ein­bar­ten Abend im Janu­ar 2015 das Restau­rant Deck betra­ten. Ein klei­nes Team der Ser­vice-Mann­schaft des Restau­rants beglei­te­te uns an einen sehr anspre­chend deko­rier­ten Tisch im Bereich der boden­tie­fen Fens­ter­front mit bezau­bern­dem Blick auf den abend­li­chen Yacht­ha­fen von Por­timão.

 

Ein kulinarisches Feuerwerk nach Art der Algarve

 

Es folg­te ein gera­de­zu wun­der­ba­res Feu­er­werk an kuli­na­ri­schen Impres­sio­nen, die uns sehr char­mant und unauf­dring­lich in einem 6-gän­gi­gen Menü mit exzel­lent gewähl­ten, per­fekt beglei­ten­den Wei­nen prä­sen­tiert wur­den.

Das Menü, das sehr beschei­den als "Local Expe­ri­ence" ange­kün­digt wor­den war:

 

Vorspeise

AMUSE BOUCHE
Tapas Tri­lo­gie
Okto­pus-Salat, Fisch­rog­gen mit mari­nier­ten Möh­ren, Lachs-Tar­tar

 

VORSPEISE
Car­pac­cio vom Rind par­fü­miert mit Basi­li­kum Oli­ven­öl
Wein: Escu­do Real – Vin­ho Ver­de

 

Hauptgang-1

ERSTER HAUPTGANG
Cata­pla­na mit Fisch und Mee­res­früch­ten
Wein: Val­doei­ro Select – Weiß­wein

 

ZWISCHENGANG
Zitrus-Sor­bet

 

ZWEITER HAUPTGANG
Medail­lons vom Ibe­ri­schen Schwein mit Rosa Pfef­fer Sau­ce und Kar­tof­fel­gra­tin
Wein: Chão das das Rolas – Rot­wein

 

Köstlichkeiten

DESSERT
Petit Gateau aus dunk­ler Scho­ko­la­de mit Wald­bee­ren Coulis und Vanil­le­eis

 

Port­wein

 

Kaf­fee

 

Ein Menü, mit dem das Team des Restaurant Deck nach den Sternen greift

 

Über die­ses Menü lie­ße sich ein Buch schrei­ben. Oder wir hät­ten einen 45 minü­ti­gen Film über die­ses Abend­essen pro­du­zie­ren kön­nen. Bei­des haben wir nicht getan. Auch, weil wir auf die­se fan­tas­ti­sche Über­ra­schung nicht vor­be­rei­tet waren.

Ich möch­te an die­ser Stel­le nur noch eini­ge kur­ze Wor­te zu die­sem per­fek­ten Din­ner schrei­ben.
Die­ses Abend­essen war fan­tas­tisch kom­po­niert und aus­ge­ar­bei­tet. Bei jedem Gang kamen geschmack­vol­le Kom­po­nen­ten der Algar­ve außer­or­dent­lich gut zur Gel­tung. Die Über­gän­ge waren äußerst gekonnt, der Ser­vice eben­so auf­merk­sam wie unauf­dring­lich.

Restaurant-Team

An die­sem Abend durf­ten wir erle­ben, wie das Team rund um Restau­rant-Chef Ani­bal Dias und die Küchen­chefs Luis Fer­rei­ra und Clau­dio Fan­cis­co eine ech­te Spit­zen­leis­tung – ster­nen­wür­dig – auf unse­re Tel­ler gebracht haben. Dabei haben sie zu kei­ner Zeit an die loka­len Qua­li­tä­ten des Südens von Por­tu­gal aus den Augen ver­lo­ren. Bra­vo!

Wir dan­ken dem gesam­ten Team des Restau­rant Deck im Hotel Tivo­li Mari­na in Por­timão
und ver­spre­chen, dass wir bei nächs­ter Gele­gen­heit wie­der ger­ne bei ihnen zu Gast sein wer­den.

Ihnen, lie­be Lese­rin und lie­ber Leser, legen wir die­ses Restau­rant sehr ans Herz.

Unser Tipp: das Restau­rant hat für war­me Aben­de eine unglaub­lich reiz­vol­le, roman­ti­sche Dach­ter­ras­se – neben fan­tas­ti­schem Essen und vor­bild­li­chem Ser­vice!

 

Restaurant Deck im Hotel Tivoli Marina Portimão

 

Mari­na Por­timão
8500–843 Por­timão
Algar­ve – Por­tu­gal
GPS: N 37º 07' 07,83'' , W 8º 31' 45,65''
Tel: (+351) 282 460 200
Fax: (+351) 282 460 201

 

 

8 Gedanken zu „Algarve Tipp Restaurant Deck: Hotel Tivoli Marina Portimão lässt grüßen

  • 20. März 2015 um 21:22
    Permalink

    Dem ist nichts hin­zu­zu­fü­gen!

    Wer die Gele­gen­heit bekommt, soll­te sie auf jeden Fall nut­zen. Ich habe sel­ten so gut auf­ein­an­der abge­stimmt geges­sen. Eine abso­lut posi­ti­ve Erfah­rung, die ich heu­te machen durf­te 😉

    Antwort
    • 22. März 2015 um 11:58
      Permalink

      Herz­li­chen Dank für Dei­nen Kom­men­tar, Oli­ver!
      Es freut mich sehr zu hören, dass Du Dei­nen Besuch im Restau­rant Deck und das kuli­na­ri­sche Ange­bot genos­sen hast!
      Auf ein Neu­es – bald…
      Herz­li­che Grü­ße
      Alex

      Antwort
  • 27. Februar 2015 um 11:44
    Permalink

    onn, jetzt habe ich echt hun­ger! 🙂
    das klingt sehr ver­lo­ckend und hät­te mir wohl auch sehr gefal­len. jeder ein­zel­ne gang!

    lie­be, früh­lings­son­ni­ge grü­ße
    kers­tin

    Antwort
    • 1. März 2015 um 13:45
      Permalink

      Jeder ein­zel­ne Gang war vor­züg­lich!
      Und ich wür­de Euch ger­ne zu einer Kost­pro­be ein­la­den, wenn Ihr das nächs­te Mal an der Algar­ve seid…
      Herz­li­che Grü­ße zum mete­ro­lo­gi­schen Früh­lings­an­fang 🙂
      Alex

      Antwort
  • 26. Februar 2015 um 11:29
    Permalink

    Hal­lo, lie­ber Alex,

    tol­ler Arti­kel – benei­de Dich noch im Nach­hin­ein um das klas­se Essen.

    Herz­li­che Grü­ße

    Wolf­gang

    Antwort
    • 26. Februar 2015 um 11:44
      Permalink

      Lie­ber Wolf­gang,
      vie­len Dank für Dein sehr freund­li­ches Lob!
      Wenn ich Dir die gan­ze Wahr­heit erzäh­len soll­te:
      ich habe mich beim erneu­ten Lesen des Menüs und beim Schrei­ben des Arti­kels selbst sehr benei­det…
      Das war ein wirk­lich sel­te­nes Ver­gnü­gen.
      Herz­li­che Grü­ße
      Alex

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *