Reisetipps Algarve: Reiseführer und andere Literatur

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Wer lesen kann, ist klar im Vor­teil und erhöht damit die Vor­freu­de auf eine bevor­ste­hen­de Rei­se an die Algar­ve. Rei­se­li­te­ra­tur ist aber auch wäh­rend des Auf­ent­hal­tes vor Ort für die meis­ten Urlau­ber hilf­reich, nütz­lich oder bie­tet ein­fach nur ent­span­nen­des Ver­gnü­gen. In der zwei­ten Fol­ge unse­rer Rei­se­tipps Algar­ve wol­len wir aus unse­rer Sicht eini­ge aus­ge­wähl­te Rei­se­füh­rer und Wan­der­füh­rer in Kurz­form prä­sen­tie­ren. Dar­über hin­aus möch­ten wir unse­ren Lesern auch wei­te­re Bücher, die in irgend­ei­ner Form Por­tu­gal zum The­ma haben, als mög­li­che Rei­s­e­lek­tü­re vor­stel­len.

 

Reiseführer – nach wie vor beliebt in gedruckter Form

 

Trotz elek­tro­ni­scher Medi­en ist der Markt für Rei­se­füh­rer in Buch­form erfreu­li­cher­wei­se sta­bil. Nichts ist so schnell parat wie ein gedruck­tes Buch. Der Rei­se­füh­rer benö­tigt kei­ne Lade­zei­ten, kei­nen Strom und ver­trägt robus­te Behand­lung. Hin­ge­gen schei­den sich sehr schnell die Geis­ter, wel­cher Rei­se­füh­rer denn adäquat ist. Schaut man sich in den ver­schie­de­nen Ver­kaufs­por­ta­len um, in denen Käu­fer Kri­tik üben, fin­det man oft sehr kon­trä­re Bewer­tun­gen über ein und das­sel­be Werk. Wir haben uns bei den nach­fol­gend prä­sen­tier­ten Rei­se­füh­rern fürs Ers­te auf die­je­ni­gen beschränkt, die in Ihren Auf­la­gen so aktu­ell wie mög­lich sind und dar­über hin­aus von Autoren stam­men, die sich seit vie­len Jah­ren mit der Regi­on Algar­ve beschäf­ti­gen. Eine ver­glei­chen­de Bewer­tung mit "Dau­men sen­ken" wol­len wir nicht vor­neh­men, son­dern unse­re Lese­rin­nen und Leser ani­mie­ren, sich gezielt zu infor­mie­ren und hof­fent­lich den pas­sen­den Rei­se­füh­rer – oder meh­re­re – zu fin­den.

 

Micha­el Mül­ler

Algarve – Reisehandbuch zur Südküste Portugals

 

Vom damals fre­chen, alter­na­ti­ven Rei­se­füh­rer der 80er Jah­re hat sich Micha­el Mül­ler kon­ti­nu­ier­lich zum all­seits aner­kann­ten Qua­li­täts­füh­rer ent­wi­ckelt, ohne sich dabei untreu zu wer­den. Nach wie vor besticht er durch sei­nen gekonnt locke­ren, gut les­ba­ren Schreib­stil. Mitt­ler­wei­le ent­spre­chen auch die Fotos dem all­ge­mei­nen Qua­li­täts­stan­dard.  Es ist alles drin, was der Indi­vi­du­al­tou­rist an Infor­ma­tio­nen braucht und des­halb ist Micha­el Mül­lers Algar­ve-Füh­rer stets eine bevor­zug­te Wahl.

M. Müller - Algarve

Taschen­buch:  264 Sei­ten
Ver­lag: Mül­ler, Micha­el; Auf­la­ge: 8 (3. Juni 2014)
Spra­che: Deutsch
ISBN-10: 3899538374
ISBN-13: 978–3899538373
Grö­ße / Gewicht: 12,1 x 2 x 18,6 cm / 374g

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 16,90 EUR (eBook, ePUB: 13,99 EUR)
AU: 17,40 EUR
CH: 25.90 SFR

 

 

Rolf Osang / Kay Maeritz  

Algarve – Zeit für das Beste:  Highlights, Geheimtipps, Wohlfühladressen

 

Der in der Algar­ve leben­de Autor Rolf Osang ist ein bekann­ter und geschätz­ter Rei­se­jour­na­list, der etli­che Bücher über Por­tu­gal, die Azo­ren und die Kap­ver­di­schen Inseln ver­öf­fent­licht hat. Mit­hil­fe des Co-Autors Kay Maeritz sind die im Füh­rer gezeig­ten Fotos ein High­light. Aber auch  die über­sicht­li­che Struk­tur und das moder­ne Lay­out wer­den Leser anspre­chen.  Wei­te­re Plus­punk­te ver­dient sich der Füh­rer mit  vie­len per­sön­li­chen Tipps (im Buch "Autoren­tipps" genannt).  Aus unse­rer Sicht eben­falls emp­feh­lens­wert.

 

Rolf Osang Algarve

Taschen­buch: 288 Sei­ten
Ver­lag: Bruck­mann Ver­lag GmbH; aktua­li­sier­te Auf­la­ge: 30. Juni 2014
Spra­che: Deutsch
ISBN-10: 3765458864
ISBN-13: 978–3765458866
Grö­ße / Gewicht: 12,5 x 1,8 x 18,6 cm / 400 g

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 14,99 EUR
AU: 15,50 EUR
CH: 22.90 SFR

 

 

Eva Miss­ler

Algarve – DuMont Reise-Taschenbuch

 

Eva Miss­ler, lang­jäh­ri­ge Por­tu­gal- und Algar­ve­ken­ne­rin, hat hier gemäß den Qua­li­täts­stan­dards von Dumont einen tol­len Rei­se­füh­rer auf dem neu­es­ten Stand vor­ge­legt. Alle not­wen­di­gen Rei­se­infor­ma­tio­nen sind sehr gut recher­chiert, dazu gibt es vie­le inter­es­san­te und schön geschrie­be­ne Hin­ter­grund­be­rich­te. Per­sön­li­che Lieb­lings­or­te und Tipps der Autorin run­den den Rei­se­füh­rer per­fekt ab. Das sehr gute Kar­ten­ma­te­ri­al im Buch wird noch ergänzt durch eine bei­geleg­te, sehr prak­ti­sche Falt­kar­te über die gan­ze Regi­on. Ein stim­mi­ges Gesamt­kon­zept für einen Rei­se­füh­rer, dass uns gut gefällt.

 

Eva Missler Algarve

Taschen­buch: 264 Sei­ten
Ver­lag: Dumont Rei­se­ver­lag; Auf­la­ge: 4 (2015)
Spra­che: Deutsch, Eng­lisch
ISBN-10: 3770172574
ISBN-13: 978–3770172573
Grö­ße / Gewicht: 185mm x 116mm x 22mm / 423g

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 11,99 EUR (eBook, ePUB: 7,99)
AU: 12,40 EUR
CH: 18.90 SFR

 

Rolf Osang

MARCO POLO Reiseführer Algarve

 

Unse­rer Mei­nung nach ein brauch­ba­rer, kom­pak­ter Rei­se­füh­rer – nicht mehr, nicht weni­ger.

Marco Polo Algarve

Taschen­buch: 140 Sei­te
Ver­lag: Mair­Du­Mont; aktua­li­sier­te Auf­la­ge: 16 (2014)
Spra­che: Deutsch
ISBN-10: 3829724020
ISBN-13: 978–3829724029
Grö­ße / Gewicht: 190mm x 108mm x 15mm / 226g

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 11,99 EUR (eBook, ePUB: 7,99)
AU: 12,40 EUR
CH: 18.90 SFR

 

 

Mehr als Reiseführer: Lektüre für tieferes Einsteigen

 

In die­sem Abschnitt fin­den Leser Anre­gun­gen, die all­ge­mein mehr über Por­tu­gal wis­sen wol­len als in einem Rei­se­füh­rer steht und/oder in die por­tu­gie­si­sche Lite­ra­tur hin­ein­schnup­pern möch­ten. Nach­fol­gend fin­den Sie eine klei­ne aber fei­ne Aus­wahl:

 

Simon Kamm

Portugal – Ein Länderporträt

 

Ein sehr aktu­el­les, fun­dier­tes Por­trät über Por­tu­gal. Wir haben vor kur­zem das Werk des jun­gen Autors in die­sem Blog aus­führ­lich gewür­digt. (sie­he Arti­kel v. 04.12.2014)

Simon Kamm Portugal

Taschen­buch: 224 Sei­ten
Ver­lag: Links, 1. Aufl. 2014 /
Spra­che: Deutsch
Grö­ße / Gewicht: 208mm x 126mm x 20mm / 292g
ISBN-13: 9783861537830
ISBN-10: 3861537834

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 16,90 EUR (eBook, ePUB: EUR 9,99)
AU: 17,40 EUR
CH: 27.90 CHF

 

 

Anne­gret Heinold

111 Gründe, Portugal zu lieben

 

Ein idea­les Buch für den ver­gnüg­li­chen Ein­stieg in lusi­ta­ni­sche Eigen­hei­ten. Die Autorin Anne­gret Heinold lebt seit Jahr­zehn­ten in Por­tu­gal und behan­delt das The­ma auf humor­vol­le Wei­se mit viel Herz und Ver­stand. Auch die­se über­aus lesens­wer­te Lie­bes­er­klä­rung an Por­tu­gal und sei­ne Men­schen wur­de hier aus­führ­lich bespro­chen.
(Sie­he Arti­kel v. 04.05.2015)

Annegret Heinhold 111 Gründe

Taschen­buch: 269 Sei­ten
Ver­lag: Schwarz­kopf & Schwarz­kopf , Aufl. 1, 2014
Spra­che: Deutsch
Grö­ße / Gewicht: 190mm x 126mm x 27mm / 285g
ISBN-13: 9783862653560
ISBN-10: 3862653560

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 9,95 EUR (eBook, ePUB: 6,99)
AU: 10,30 EUR
CH: 15.90 SFR

 

 

Rein­hold Schnei­der

Portugal – Ein Reisetagebuch

 

Man darf mit Fug und Recht behaup­ten, dass der in der ers­ten Hälf­te des zwan­zigs­ten Jahr­hun­derts leben­de (und heu­te lei­der eher ver­ges­se­ne) deut­sche Schrift­stel­ler Rein­hold Schnei­der als Ers­ter ver­sucht hat, Por­tu­gal den deut­schen Lesern nahe­zu­brin­gen.  Bereits im Jah­re 1928 bereis­te Schnei­der Por­tu­gal und hielt sei­ne Ein­drü­cke und Erleb­nis­se in Form eines Rei­se­ta­ge­bu­ches fest. Wie wohl kein ande­rer Deutsch­spra­chi­ger Autor nach ihm drückt er sei­ne Lie­be zu Por­tu­gal in inten­si­ven und aus­drucks­star­ken Bil­dern aus. Er ist fas­zi­niert von Land­schaft, Kul­tur und Lebens­art. Sein Satz "Was an die­sem Land ver­zau­bert, ist sei­ne See­le" hat heu­te noch so Bestand wie damals. Wer Rein­hold Schnei­ders Rei­se­ta­ge­buch liest, wird berührt sein – auch wenn das Werk aus lan­ge ver­gan­ge­nen Zei­ten stammt.

 

Reinhold Schneider Portugal

Taschen­buch: 244 Sei­ten
Ver­lag: Insel Ver­lag, 2003
Spra­che: Deutsch
Grö­ße / Gewicht: 176mm x 108mm x 13mm / 202g
ISBN-13: 9783458345893
ISBN-10: 3458345892

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 9,95 EUR
AU: 10,30 EUR
CH: 19,90 SFR

 

 

José Sarama­go

Das steinerne Floß (A Jangada de Pedra) – Roman

 

In gedruck­ter Form lei­der nur noch anti­qua­risch erhält­lich, ist die­ser 1986 im Ori­gi­nal erschie­ne­ne (dt. Über­set­zung 1994) gran­dio­se Roman des por­tu­gie­si­schen Lite­ra­tur­no­bel­preis­trä­gers José Sarama­go. Die fik­ti­ve Geschich­te von der  geo­gra­fi­schen Tren­nung der ibe­ri­schen Halb­in­sel von Euro­pa ist eine Anspie­lung auf die euro­päi­sche Inte­gra­ti­on,  bei der die bei­den ibe­ri­schen Völ­ker aus Sarama­gos dama­li­ger Sicht außen vor blie­ben.  Neben dem gemein­sa­men Abdrif­ten Spa­ni­ens und Por­tu­gals hin­aus auf den Atlan­tik mit all sei­nen z.T. skur­ri­len Fol­gen, wird par­al­lel dazu eine zwei­te Geschich­te von vier Men­schen und einem Hund erzählt, die sich auf eine Odys­se durch die dann "Ibe­ri­sche Insel" bege­ben. Man muss sich in das Buch wirk­lich hin­ein­ar­bei­ten, weil beson­ders der Anfang der Geschich­te müh­sam ist und Sarama­gos Spra­che auch in der deut­schen Über­set­zung kei­ne leicht ver­dau­li­che Kost dar­stellt. Den­noch oder gera­de des­halb für Lite­ra­tur­lieb­ha­ber: Sehr loh­nens­wert.

José Saramago - Das steinerne Floß_1

 

Als eBook / ePUB ist der Roman dan­kens­wer­ter­wei­se 2014 ver­öf­fent­licht wor­den.

 

José Saramago - Das steinerne Floß_2

eBook / ePUB
Ver­lag: HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH, 2014
Spra­che: Deutsch
ISBN-13: 9783455812817
ISBN-10: 3455812813

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum (eBook, ePUB),:
D: 9,99 EUR
AU: 9,99 EUR
CH: 11,90 SFR

 

 

 

Fer­nan­do Pes­soa

Das Buch der Unruhe (Livro Do Desassossego) des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares

 

Frü­her oder spä­ter kommt kein Por­tu­gal Lieb­ha­ber um die­ses Werk des wohl größ­ten por­tu­gie­si­schen Schrift­stel­lers des zwan­zigs­ten Jahr­hun­derts her­um.  Kon­tras­tie­rend zum Titel wird vom Leser größ­te Ruhe und Ent­spannt­heit und viel, viel Zeit ver­langt, sonst schafft man die 640 Sei­ten nie und nim­mer. Die Grü­be­lei­en des Hilfs­buch­hal­ters Soares sind für den heu­ti­gen eher gestress­ten Men­schen eine wahr­li­che Her­aus­for­de­rung und das macht das Gan­ze zu einer intel­lek­tu­el­len Auf­ga­be son­der­glei­chen.  Nichts für Eili­ge und Ner­vö­se Zeit­ge­nos­sen, son­dern für Leu­te die ganz tief in ver­schach­tel­tes, por­tu­gie­si­sches Den­ken ein­tau­chen wol­len.  Falls man dies schaft, erfreut man sich an einem wun­der­ba­ren, ein­ma­li­gen  Buch und wird es immer wie­der zur Hand neh­men.

 

Fernando Pessoa - Das Buch der Unruhe

Taschen­buch: 640 Sei­ten
Ver­lag: Fischer Taschen­buch, 3 Aufl. 2010
Spra­che: Deutsch
Grö­ße / Gewicht: 193mm x 125mm x 35mm / 478g
ISBN-13: 9783596903092
ISBN-10: 3596903092

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 13,10 EUR (eBook, ePUB: 10,95),
AU: 13,40 EUR
CH: in gedruck­ter Form nicht erhält­lich

 

 

Lídia Jor­ge

Die Küste des Raunens (A Costa dos Murmúrios)

 

Viel­fach mit Prei­sen deko­riert ist, die in der Algar­ve gebo­re­ne und auf­ge­wach­se­ne Schrift­stel­le­rin Lídia Jor­ge, eine ganz Gro­ße der por­tu­gie­si­schen Gegen­warts­li­te­ra­tur. Im Roman "Die Küs­te des Rau­nens", im Ori­gi­nal 1988 erschie­nen, wird im Rück­blick die Geschich­te der Roman­fi­gur Eva Lopo erzählt, die als Braut eines jun­gen Offi­ziers in die dama­li­ge por­tu­gie­si­sche Kolo­nie Moçam­bi­que kam. Lídia Jor­ge, die wäh­rend des Kolo­ni­al­krie­ges an der Sei­te ihres ers­ten Ehe­man­nes, einem Luft­waf­fen­of­fi­zier selbst in Ango­la und Moçam­bi­que leb­te, arbei­tet hier lite­ra­risch ihre eige­ne Lebens­ge­schich­te auf. Ein Aus­flug in eine düs­te­re Epo­che der jün­ge­ren por­tu­gie­si­schen Geschich­te.

 

Lidia Joreg - Die Küste des Raunens

Gebun­de­nes Buch: 272 Sei­ten
Ver­lag: Suhr­kamp, 1993
Spra­che: Deutsch
Grö­ße / Gewicht: 205mm x 125mm x 30mm / 367g
ISBN-13: 9783518405321
ISBN-10: 3518405322

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: 18,99 EUR
AU: 19,60 EUR
CH: 27,40 SFR

 

 

Wanderführer für die Algarve

 

Inzwi­schen gilt die Algar­ve als aner­kannt, herr­li­ches Wan­der­ge­biet. Schließ­lich besteht die Regi­on nicht nur aus Küs­te und Strän­den, son­dern besitzt ein ein­zig­ar­ti­ges Hin­ter­land mit viel­fäl­ti­ger Flo­ra und Fau­na, wel­ches mit Genuss zu Fuß erkun­det wer­den kann.  Kein Wun­der, dass sich die in die­sem Gen­re spe­zia­li­sier­ten Ver­la­ge, dem The­ma wid­men. Wir stel­len nach­fol­gend zwei am Markt befind­li­che Wan­der­füh­rer vor, geben aber aktu­ell kei­ne eige­ne Bewer­tung ab, da von uns noch nicht gele­sen. Dies wer­den wir zu gege­be­ner Zeit ger­ne nach­ho­len.  Wir bit­ten daher unse­re Lese­rin­nen und Leser, sich bei Bedarf in den ent­spre­chen­den Foren ein Bild zu machen.,

 

Ulrich Enzel

Algarve – Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen

 

Laut Eigen­wer­bung sol­len hier von West nach Ost und Nord bis Süd detail­liert die Wan­der­we­ge der Algar­ve beschrie­ben sein.
Die Kri­tik in den Foren ist ambi­va­lent. Haupt­vor­wurf: Es man­gelt an Aktua­li­tät und Prä­zi­si­on der Beschrei­bun­gen.  Viel­leicht wer­den die Kri­ti­ken lei­ser, wenn die aktua­li­sier­te Auf­la­ge auf dem Markt ist. (Soll Anfang Febru­ar erschei­nen). Man soll­te anneh­men, dass der ren­no­mier­te Rother Berg­ver­lag bestimmt alles dafür tun wird.

Ulrich Enzel - Algarve

Taschen­buch: 128 Sei­ten / 39 Wan­der­kar­ten, 2 Über­sichts­kar­ten, 77 Farb­abb.
Ver­lag: Berg­ver­lag Rother, 3., überarb. Aufl., 2015 (erscheint vor­auss. am 3. Febru­ar)
Spra­che: Deutsch
Grö­ße / Gewicht: 165mm x 115mm / 184g
ISBN-13: 9783763342761
ISBN-10: 3763342761

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D:14,90
AU: 15,40EUR
CH: 24,90 SFR

 

 

Chris­ti­ne Heit­z­mann

Portugal Spanien: Via Algarviana – Der Weg ist das Ziel

 

Die "Via Algar­via­na" wird von man­chen schon als der neue Jakobs­weg gehan­delt. Die  Rou­te führt in 14 Tages­etap­pen von Alcou­tim am Grenz­fluss Gua­dia­na im Osten bis zum Cabo Sao Vicen­te. Der gemein­nüt­zi­ge Natur­schutz­ver­ein Almar­gem hat die Via Algar­via­na in Koope­ra­ti­on mit den Algar­ve Wal­kers ange­legt und unter­hält sie bis heu­te. Geför­dert wur­de das Pro­jekt von loka­len Ver­bän­den und EU-För­der­mit­teln. Der Autorin Chris­ti­ne Heit­z­mann, die auch als Rei­se­lei­te­rin und Wan­der­füh­re­rin in der Algar­ve unter­wegs ist, wer­den in den Foren gute Noten zu ihrem Buch bezüg­lich ihrer Sach­kennt­nis und ihrer per­sön­li­chen Erfah­rung beschei­nigt.

 

Christine Heitzmann - Algarve

Taschen­buch: 176 Sei­ten / m. 57 farb. Abb. u. 16 farb. Ktn. sowie 14 farb. Höhen­pro­fil.
Ver­lag: Stein (Con­rad), 1. Aufl., 2012
Spra­che: Deutsch
Grö­ße / Gewicht: 165mm x 116mm x 10mm / 160g
ISBN-13: 9783866863415
ISBN-10: 3866863411

Prei­se im deutsch­spra­chi­gen Raum:
D: EUR 12,90
AU: 13,30 EUR
CH: 19,90 SFR

9 Gedanken zu „Reisetipps Algarve: Reiseführer und andere Literatur

  • 23. Februar 2015 um 14:20
    Permalink

    Ich rei­se in beteits zum drit­ten­mal in die algar­ve. Immer mit mei­ner famil­lie. Wir leben in die­ser zeit bei tamy welti in quin tamar beim rio for­mo­sa. Wir genie­ßen das unkom­pli­zier­te leben in kom­bi­na­ti­on mit der natur. Unse­ren jungs gefällts am atlan­tik. Der ist nicht so brav wie das mit­tel­meer. Das nächs­te­mal im april. Wir freu­en uns!

    Antwort
    • 23. Februar 2015 um 19:05
      Permalink

      Hal­lo Bar­ba­ra,

      vie­len Dank für Dei­nen Kom­men­tar. Es ist schön zu lesen, dass Du und Dei­ne Fami­lie gro­ße Freu­de hast an die­sem wun­der­ba­ren Land­strich. Und in der Tat, Atlan­tik hat wirk­lich mehr Schma­ckes als das Mit­tel­meer. Des­halb gehen mei­ne Frau und ich da auch immer hin.

      Herz­li­che Grü­ße
      Wolf­gang

      Antwort
  • Pingback:Weshalb an die Algarve? « Algarve für Entdecker – Algarve Portugal – Blog

  • 8. Februar 2015 um 17:44
    Permalink

    Mar­tin, 8.Februar 2015 Algar­ve im Früh­ling = Natur,Gaumenfreuden,nette Leu­te und Ent­span­nung pur!!!

    Antwort
    • 23. Februar 2015 um 19:02
      Permalink

      Hal­lo Mar­tin,

      dan­ke für Dei­nen Kom­men­tar, der dar­auf schlie­ßen lässt, dass es Dir gefällt.

      Vie­le Grü­ße
      Wolf­gang

      Antwort
  • 31. Januar 2015 um 10:21
    Permalink

    Wir waren noch nicht in Por­tu­gal und möch­ten die­ses Jahr die Algar­ve ent­de­cken

    Antwort
    • 23. Februar 2015 um 19:01
      Permalink

      Ich kann Euch nur ermun­tern, dies zu tun. Wir wün­schen viel Freu­de 🙂

      Antwort
  • 26. Januar 2015 um 12:07
    Permalink

    Es ist para­die­sisch schön hier!!!

    Antwort
    • 23. Februar 2015 um 19:07
      Permalink

      Hal­lo Bet­ti­na,

      klas­se, dass es Dir so gut gefällt und dass Du evtl. wie­der­kehrst.

      Herz­li­che Grü­ße
      Wolf­gang

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *