Beste Verkehrsmittel für Algarve-Erkundungen

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Rei­sen in frem­den Län­dern: zu die­sem The­ma gibt es eine schein­bar unend­li­che Zahl an Mythen. Und nahe­zu jeder Rei­sen­de kann sei­ne per­sön­li­che Geschich­te dazu bei­tra­gen, sofern er oder sie befragt wird. Und natür­lich Emp­feh­lun­gen geben, die meis­tens sehr stark auf dem eige­nen Geschmack basie­ren. Die Algar­ve kön­nen Sie auf unter­schied­li­che Arten und Wei­sen ent­de­cken, und mit unter­schied­li­chen Ver­kehrs­mit­teln. Idea­ler­wei­se, das ist unse­re ers­te Emp­feh­lung, stel­len Sie sich Ihre Ent­de­ckungs­rei­sen, die Wege und die Ver­kehrs­mit­tel zu Ihren Ent­de­ckun­gen so zusam­men, dass Sie mög­lichst ent­spannt mög­lichst viel und mög­lichst inten­siv ent­de­cken kön­nen.

Bus, Bahn, Boot, Mietwagen – so reisen Sie an der Algarve

 

Heinrich
Hein­rich der See­fah­rer

Zu theo­re­tisch? Las­sen Sie uns das kon­kre­ti­sie­ren: Por­tu­gal gilt als das Land der Ent­de­cker. Selbst­ver­ständ­lich ver­ste­hen die Men­schen, die spä­tes­tens seit dem 15. Jahr­hun­dert sehr wei­te Rei­sen unter­nom­men haben, viel von der Beför­de­rung von Men­schen über Ent­fer­nun­gen hin­weg.

Das bedeu­tet für Sie, dass Sie sich getrost auf die Mit­tel und Mög­lich­kei­ten des Rei­sens an der Algar­ve ver­las­sen dür­fen. Dabei sind die tech­ni­schen Stan­dards und die Sicher­heit der Ver­kehrs­mit­tel in Por­tu­gal hoch – selbst bei den Ver­kehrs­mit­teln, die aus his­to­ri­schen und tou­ris­ti­schen Grün­den "alt" gehal­ten wer­den, wie zum Bei­spiel eini­ge Stra­ßen­bahn­li­ni­en in Lis­sa­bon und eini­ge Schif­fe an der Algar­ve.

entspannt
Ein­fach mal die See­le bau­meln las­sen, Foto Copy­right Crea­ti­ve Com­mons

Es geht also dar­um, das für Sie bes­te Ver­kehrs­mit­tel für den jewei­li­gen Teil Ihrer Rei­se zu fin­den und fest­zu­le­gen. Dabei kön­nen fol­gen­de Fak­to­ren für Sie wich­ti­ge Rol­len spie­len:

  • der erwar­te­te Grad der Ent­span­nung und der Erho­lungs­wert,
  • die ver­füg­ba­re Zeit und die Geschwin­dig­keit des Ver­kehrs­mit­tels,
  • die Ent­de­ckungs­mög­lich­kei­ten,
  • die sozia­len Kon­takt­mög­lich­kei­ten bzw. die Rück­zugs­mög­lich­kei­ten,
  • die indi­vi­du­el­le Fle­xi­bi­li­tät,
  • die eige­ne Bequem­lich­keit und
  • die erwar­te­ten Kos­ten.

 

Welche Verkehrsmittel zum Reisen an der Algarve?

In eini­gen Rei­se­füh­rern wird der Algar­ve-Urlaub mit Miet­wa­gen pro­pa­giert. Es gibt in Süd-Por­tu­gal – Gott sei Dank – sehr gut zu benut­zen­de Ver­kehrs­mit­tel des Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs (ÖPNV): loka­le, regio­na­le und über­re­gio­na­le Bus­se und Bah­nen, Boo­te, Fäh­ren und sehr ver­läss­li­che pri­va­te Trans­fer-und Taxi­diens­te.

Bus-Reisen

 

EVA
EVA-Lini­en­bus, Foto Copy­right Crea­ti­ve Com­mons

EVA Bus­se: EVA bedient loka­le, regio­na­le und über­re­gio­na­le Stre­cken­net­ze mit moder­nen Bus­sen. Die Fahr­plä­ne sind bedarfs­ge­recht aus­ge­ar­bei­tet, oft ver­keh­ren die Bus­se halb­stünd­lich. Die Fahr­prei­se sind güns­tig.

Rede Nacio­nal de Expres­sos: Ein Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men, das regio­na­le und über­re­gio­na­le Bus­fahr­ten an der Algar­ve und von der Algar­ve in ande­re Lan­des­tei­le Por­tu­gals anbie­tet. Rede Nacio­nal de Expres­sos betreibt eine moder­ne Flot­te zu güns­ti­gen Kon­di­tio­nen.

Surf-Bus
Surf-Bus

Algar­ve Surf Bus: Seit Aprill 2014 gibt es an der West­algar­ve für Tou­ris­ten und ins­be­son­de­re Surf-Fans den Algar­ve Surf Bus. Der Bus fährt täg­lich bis zum 31.10. die Stre­cke Por­timãoPra­ia da RochaAlvorLagos – Pra­ia da Luz- Cam­pis­mo Espi­che nach Pra­ia do Ama­do, einem der bekann­tes­ten Surf­strän­de der Algar­ve. Dar­über hin­aus bie­tet Algar­ve Surf Bus auch eine City Tour über Sag­res an.

Kom­mu­na­le Bus-Diens­te: Eini­ge Städ­te wie Por­timão und Alb­ufei­ra betrei­ben loka­le Bus­li­ni­en in einer Art von Pen­del­ver­kehr, mit denen auch Zie­le außer­halb des eigent­li­chen Stadt­ge­bie­tes ange­bun­den wer­den. So bedient zum Bei­spiel "Vai Vem" in Por­timão ser­ves nicht nur das Stadt­ge­biet, son­dern auch Pra­ia da Rocha, Pra­ia do Vau und Alvor. Die Bus­se fah­ren alle 30 Minu­ten, und ein Tages­ti­cket ist sehr preis­wert

 

Bahn-Reisen

CP_Bahnen
Züge der por­tu­gie­si­schen Eisen­bahn CP

In Por­tu­gal wer­den Züge von der por­tu­gie­si­schen Eisen­bahn­ge­sell­schaft Camin­hos de Fer­ro Por­tu­gue­ses (CP) betrie­ben. Die­se Züge sind sau­ber, pünkt­lich und preis­güns­tig. Fahr­gäs­te kön­nen mit der Bahn nahe­zu die gan­ze West-Ost-Aus­deh­nung der Algar­ve befah­ren, näm­lich eine Stre­cke zwi­schen Lagos im Wes­ten und Vila Real de San­to Antó­nio unmit­tel­bar an der Gren­ze zu Spa­ni­en im Osten.

Bahn­fah­ren an der Algar­ve ist sicher­lich nicht die zeit­spa­rends­te Mög­lich­keit Stre­cken zurück­zu­le­gen, aber die Land­schaf­ten ent­lang der Bahn­stre­cken sind bedeu­tend schö­ner als an den Auto­bah­nen, und Fahr­ten mit der Bahn im Süden Por­tu­gals sind der erheb­lich ent­spann­te­re Weg. die Algar­ve zu ent­de­cken.

 

Reisen mit Booten, Fähren, Schiffen

 

Taxi-Boot
Ein Taxi-Boot vor Olhão

Die Algar­ve ist im Süden und Wes­ten flan­kiert durch den Atlan­tik, im Osten stellt der Rio (Fluss) Gua­dia­na die Gren­ze zu Spa­ni­en dar, und der Rio Ara­de ist eine wich­ti­ge Ver­bin­dung der Städ­te Sil­ves und Por­timão zur süd­li­chen Küs­te und zum Atlan­tik. Was liegt also näher, als den Atlan­tik und die Was­ser­stra­ßen auch als Beför­de­rungs­we­ge zu nut­zen?

wildwatch_Algarve
Wild­watch unter­wegs…

Wir legen jedem Besu­cher der Algar­ve nah, die beein­dru­cken­de Küs­te, das Natur­schutz­ge­biet Ria For­mo­sa, die Inseln vor Olhão, die Flüs­se Ara­de und Gua­dia­na oder ande­re was­ser­na­he Sehens­wür­dig­kei­ten per Motor­boot, Fäh­re oder Schiff zu erkun­den.

Es gibt eine Viel­zahl von Dienst­leis­tern, die Boots­tou­ren, Fähr- oder Schiffs­fahr­ten anbie­ten – in unter­schied­li­chen Qua­li­tä­ten zu unter­schied­li­chen Prei­sen.

Santa_Bernarda
Die Cara­vel­le San­ta Ber­nar­da kurz nach dem Aus­lau­fen…

Wir emp­feh­len vor allem drei Unter­neh­men, die Boots­tou­ren und Schiffs­fahr­ten zu in Frei­heit leben­den Del­fi­nen und ent­lang der Fels­küs­te der Algar­ve anbie­ten. Dabei haben wir Tou­ren die­ser drei Anbie­ter mehr­fach beglei­tet und wur­den jedes Mal sehr posi­tiv beein­druckt: wild­watch Algar­ve, Del­fin-Tou­ren und Küs­ten­tou­ren ab Fer­ra­gu­do und Por­timão (vgl. dazu auch unse­ren Bei­trag zu Boots­tou­ren…)

 

San­ta Ber­nar­da: Küs­ten­tou­ren ab Por­timão,
vgl. dazu auch unse­ren Bei­trag…

For­mo­sa­mar: Del­fin-Tou­ren ab Tavi­ra (vgl. dazu auch unse­ren Bei­trag zu Del­fin­be­ob­ach­tun­gen…)

 

Mietwagen-Reisen

Mietwagenstationen
Miet­wa­gen­sta­tio­nen, Foto Copy­right Crea­ti­ve Com­mons

Sie defi­nie­ren selbst Fahr­zeug­klas­se, Aus­stat­tung, Ver­si­che­run­gen, sowie Son­der­wün­sche. Den­noch bleibt Sie die Qual der Wahl: ob natio­na­les oder inter­na­tio­na­les, klei­nes oder gro­ßes Miet­wa­gen­un­ter­neh­men. An der Algar­ve fin­den Sie vie­le Filia­len aller nam­haf­ter Unter­neh­men.

Die Kun­den­ori­en­tie­rung und Ser­vice­be­reit­schaft, gera­de bei por­tu­gie­si­schen Unter­neh­men, ist legen­där. Eben­so sind die Prei­se kaum irgend­wo in Euro­pa güns­ti­ger als im Süden Por­tu­gals. Daher sind wir fast sicher, dass Sie im Inter­net das Ange­bot fin­den wer­den, das Ihnen das Fah­ren an der Algar­ve zu einem Ver­gnü­gen macht; sofern Sie über­haupt davon über­zeugt sind, dass Sie einen Miet­wa­gen für Ihren Urlaub brau­chen.

Ein Fazit

 

Travelers
Gedan­ken­aus­tausch…

Bei aller Suche nach Indi­vi­dua­li­tät möch­ten wir Ihnen abschlie­ßend doch ein Votum für die sehr guten Ange­bo­te des öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs mit auf Ihre gedank­li­che Rei­se geben. Denn Mit­fah­ren erlaubt Ihnen Bli­cke in alle Rich­tun­gen, ent­schleu­nigt und lässt Sie deut­lich mehr vom Leben und der Kul­tur der Algar­ve erle­ben.

Ver­su­chen Sie es ruhig und tei­len Sie mir uns, wel­che Erfah­run­gen Sie gemacht haben!

3 Gedanken zu „Beste Verkehrsmittel für Algarve-Erkundungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *