"Sardinenfest" in Portimao vom 1. bis 11. August 2013 – gute Gelegenheiten, die Hafenstadt am Rio Arade in ihrer Vielfalt kennen zu lernen

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Port­i­mao zählt für Ken­ner der Algar­ve zu den inter­es­san­tes­ten und viel­fäl­tigs­ten Städ­ten an der Algar­ve. Die Stadt mit ihren rund 40.000 Ein­woh­nern liegt an der Mün­dung des Flus­ses Ara­de in den Atlan­tik. Mit den bei tou­ris­ti­schen Besu­chern sehr bekann­ten Orten Alvor und Pra­ia da Rocha im Wes­ten und dem tra­di­ti­ons­na­hen Fischer­dorf Fer­ra­gu­do im Osten liegt Port­i­mao wie im Schei­tel­punkt ver­schie­de­ner Wel­ten und Epo­chen.

Anfang August fei­ern die Bewoh­ner der Regi­on in Port­i­mao das 19. Sar­di­nen­fest (Fes­ti­val da Sard­in­ha). Vom1. bis zum 11. August 2013 ste­hen Musik, Folk­lo­re, Tanz, Unter­hal­tung und sehr viel­fäl­ti­ge gas­tro­no­mi­sche Ange­bo­te im Mit­tel­punkt des bun­ten Trei­bens rund um den "alten Hafen" der Stadt. Vie­le Besu­cher der Algar­ve nut­zen die­ses Fest als Anlass, der Stadt Port­i­mao mit ihren zahl­rei­chen Attrak­tio­nen und dem Fest einen Besuch abzu­stat­ten.

Das Fest kehrt in die­sem Jahr an den Ort sei­ner Ursprün­ge zurück. Hier, ent­lang der Hafen­mau­ern, an denen ursprüng­lich die Fischer­boo­te fest mach­ten, wur­de damals der Fang ent­la­den. Heu­te sind die Kai­mau­ern erneu­ert und ver­schö­nert, und die Fischer­boo­te legen auf der gegen­über­lie­gen­den Sei­te des Rio Ara­de an. Geblie­ben sind die Fisch­re­stau­rants, deren Ruf weit über die Algar­ve hin­aus geht, und der wun­der­ba­re Flair des Hafens.

Die Stadt Port­i­mao ist nach Faro heu­te der zweit­wich­tigs­te Wirt­schafts­stand­orts an der Algar­ve. Port­i­mao hat auch von der tou­ris­ti­schen Ent­wick­lung der ver­gan­ge­nen 30 Jah­re pro­fi­tiert. Aller­dings haben die aktu­el­len Aus­wir­kun­gen der Finanz­kri­se Por­tu­gals auch Port­i­mao erfasst. Aus die­sem Grund sah sich die Ver­wal­tung der Stadt gezwun­gen, sich aus einer akti­ven Rol­le bei den Vor­be­rei­tun­gen und der Durch­füh­rung des dies­jäh­ri­gen Sar­di­nen­fes­tes zurück­zu­zie­hen. Das tut den Vor­be­rei­tun­gen aller­dings kei­nen Abbruch: die Orga­ni­sa­to­ren zei­gen umso mehr Ein­satz, und vie­le Besu­cher der Stadt erwar­ten mehr Lokal­ko­lo­rit durch die Rück­ver­le­gung des Fes­tes vom Aus­stel­lungs­ge­län­de an den Hafen.

Sardine-Festival

Besu­chen Sie Algar­ve für Ent­de­cker auch auf Face­book

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *