Restaurant O Farol am Strand von Praia da Rocha – exzellente mediterrane Küche gepaart mit herausragendem Service

Mach mit: Tei­le die­sen Bei­trag mit Freun­den!

Küche der Algarve – am Strand Praia da Rocha

 

Bei der Aus­wahl von Restau­rants wäh­rend des Urlaubs und auf Rei­sen sind wir häu­fig auf Emp­feh­lun­gen ange­wie­sen. Das kann – muss aber nicht gut funk­tio­nie­ren. Und trotz ver­meint­lich guter Tipps ist das jewei­li­ge Erleb­nis immer wie­der eine Über­ra­schung. So oder so.
Im Fall des Restau­rant O Farol (über­setzt: Leucht­turm) war es genau so.

Wir woll­ten abends mit Freun­den Essen gehen, dabei aber in der Nähe des Hotel Tivo­li Mari­na in Port­i­mao blei­ben. Ein ande­rer Hotel­gast emp­fahl uns "gleich das ers­te Restau­rant an der Strand­pro­me­na­de". Die­ses klei­ne Restau­rant hät­te, so der Tipp­ge­ber, guten, fri­schen Fisch.

Nach einem kur­zen Fuß­weg erreich­ten wir gemein­sam mit der befreun­de­ten Fami­lie das Restau­rant O Farol. Das Restau­rant liegt schön: direkt unter­halb eines frü­he­ren Klos­ter­ge­bäu­des, unmit­tel­bar an der Strand­pro­me­na­de zwi­schen Port­i­mao und Pra­ia da Rocha. Von außen erin­nert die Archi­tek­tur des Kom­ple­xes, in dem das O Farol ange­sie­delt ist, an eine lan­ge Glas­röh­re, die immer wie­der unter­bro­chen ist. Das O Farol selbst hat eine bestuhl­te Außen­flä­che, der Innen­raum ist freund­lich, hell und zum Teil offen gestal­tet.

o_f_05

o_f_03

Bereits ab der Begrü­ßung durch einen Mit­ar­bei­ter des Ser­vice­teams erleb­ten wir eine Über­ra­schung:
Das klei­ne Restau­rant am Strand besticht nicht nur durch exzel­len­te Gerich­te und Geträn­ke, son­dern auch durch her­aus­ra­gen­den, immer freund­li­chen, sehr bemüh­ten Ser­vice. Fast über­flüs­sig zu sagen: Das O Farol ist sehr fami­li­en- und kin­der­freund­lich.

Wir, zwei klei­ne Kin­der (2 + 4 Jah­re) und vier Erwach­se­ne, hat­ten einen wun­der­schö­nen Abend:
Wir wur­den rund­um ver­wöhnt. Und von gegrill­ten Sar­di­nen und Sepia-Spieß über Dora­de, Schwert­fisch, Fisch-Kebab sowie Chi­cken Nug­gets und Pom­mes für die klei­nen Gäs­te bis hin zu Pudim Flan und Eis: die medi­ter­ra­ne Küche glänz­te mit exzel­len­ter Qua­li­tät und fei­nen Geschmacks­no­ten.
Und die Prei­se? Hal­ten sich voll und ganz im Rah­men.

Bleibt einst­wei­len nur zu sagen:
Unse­ren herz­li­chen Dank an das gan­ze Team, und
Fazit: O Farol – ganz sicher ger­ne wie­der!

o_f_01

o_f_06 o_f_08 Exif_JPEG_PICTURE

P.S.: Das O Farol öff­net täg­lich bereits ab ca. 10 Uhr und bie­tet sei­nen Gäs­ten auch klei­ne Gerich­te und Snacks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *